Dauertest TTRS S-tronic in der Sport Auto

  • Hi Leute,


    habe mir die aktuelle Ausgabe der Sport Auto zugelegt, weil dort ein Dauertest von meinem Auto drin ist.
    Der Test wurde über 70.000 km gemacht und der Bericht geht einfach nur runter wie Öl.
    Der RS erlaubte sich keinerleit Patzer (bis auf das altbekannte Bremsenproblem) und begeisterte die Redaktion sowie unbeteiligte Passanten an der Tankstelle.
    Was ich total interessant finde und mich wissen lässt, mit dem RS die richtige Entscheidung getroffen zu haben ist, dass der TTRS über die 70.000 km einen Durchschnittsverbrauch von 13,1 Liter hatte.
    Der TTS wurde damals ebenfalls von Sport Auto getestet und schlug mit einem Durchschnittsverbrauch von 12,8 Litern zu buche! Im Vergleich also für mich die bessere Wahl --> TTRS :)


    Würde den Bericht ja scannen und hochladen. Ist das erlaubt?! :whistling:

    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen! (Walter Röhrl)

  • ... habe erst 31T Km runter , Bremsen ist klar (kein Thema) neuer Teppich wegen Kupplungspedal und neue Getriebelager (Probelme bei Audi bekannt, anstandslos aus getauscht) wenn ich über den Daumen mal berechne komme ich im Durchschnitt auch auf etwa 12,5 - 13,5 l , Fazit : TTrs , die richtige Entscheidund , Gruß Reiner

  • ne jungs sorry nicht erlaubt klärt das bitte per pm :) danke

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Hab die Ausgabe auch hier liegen, wie zu erwarten wirklich ein sehr gutes Testergebnis :thumbsup:


    Einziger Wehrmutstropfen wieder die Bremsanlage, schade dass es so lange bei Audi gedauert hat, eine kundenfreundliche Aktion zu starten.

    R8 4S V10 plus, Touareg 7P V8 TDI, Seat Ibiza


    "Das Leben geht ziemlich schnell vorbei. Wenn ihr nicht ab und zu anhaltet und euch umseht, könntet ihr es verpassen..." (Ferris Bueller)

  • was mich nur wundert, fällt ja sonst keinem hier auf anscheinend:


    der RS hatte am anfang deutlich bessere beschleunigungs und elastizitätswerte, als am ende des dauertests.


    die meisten anderen autos haben das nicht, beschleunigen sogar besser nach etwa 100tkm testfahrt, oder wenn die werte absacken dann nur sehr minimal.


    und das obwohl er ja angeblich mit mehr leistung als angegeben gemessen wurde irgendwann mal.


    es kann doch nicht sein das ein motor nach gerade mal 70tkm verschlissen ist ?(
    okay, ich weiß schon wie man nen motor kleinkriegt und das geht auch in 10tkm, aber die tester sind doch mit allen autos gleich umgegangen. nen porsche 911, bmw m oder golf r, opel opc usw... bekommt bestimmt genauso auf die mütze wie ein ttrs :rolleyes:


    sehr komisch, habe mal die redaktion angeschrieben, mal sehen ob was zurückkommt.

  • vieleicht, aber es gibt im dauertest ja durchaus auch viele turbo motoren und bei den meisten war es nicht so gravierend :cursing:


    vorallem aber hätten sie wenn sie schon stolz eine leistungsmessung aufführen, auch eine beim ende der fahrt machen sollen.


  • Interessant, wie stark unterscheiden diese sich denn?

  • Mir auch? ;-)


    Die schlechteren Fahrleistungne können doch auch von verkokten Einlassventilen herrühren. Das ist ja im Allgemeinen ein Problem bei Direkteinspritzern, da keine Reinigungswirkung durchs Benzin bewirkt wird.

    Audi TTRS, Motorrevision HGR, Schweizer LLK, EDEL01 Prototypen AGA, KW Clubsport, Sachs Sintermetall Kupplung, Raeder Motorsport Felgen, Schalensitze, Mov'It Stahlbremse

  • ...ich habe mir jetzt auch mal den Test durch gelesen ?( was mir auffiel :?: es wurde gespart ohne Ende , Longlife Service :thumbdown: , die Verschleißbilanz entspricht in etwa meiner Bilanz (Bremseanlage bei 25T komplett Neu sowie Bereifung) ^^ Beim Verbrauch komme ich auch fast auf die gleichen Werte 6,8l -26l :rolleyes: (Dauertest TTrs 9,5 l - 27,4 l) Was mich aber absolut wundert :?: 366 PS / 486 Nm und Digitalanzeige 306 Km/h ((kein Ding bei mir wurden mal so um die 465Nm gemesen) und mein Fzg. regelte bei Digital 298 Km/h ab , mehr ging nicht) Dieses Fzg. läuft Digital 306Km/h (man hat ja schon beim Service gespart da lag wohl ein Höchstgeschwingigkeitmessung nicht mehr drin , bas hätte mich doch sehr interessiert ?( :?: , gerade auch die Tachoabweichung :thumbdown: :thumbdown: ) Fazit: ^^ Den Leistungsabfall erkläre ich mir so , wär bei so einem Auto was dann noch Top Werte hat 62.000 KM mit einem Satzt Zündkerzen fährt der fuhr vermutlich bei der Abschlußmessung auf 4 Töpfen :cursing: :?: . Ich fahre Serviceinterval alle 10T-14T Öl , alle 25T-28T Vollservice :thumbsup: und nach 70T brauche ich dann auch nicht mein Auto weg schmeißen ^^ :D . Da mal dazu , Gruß Reiner