Flugrost bei Ibisweiss

  • Ich kann den Sonax auch nur empfehlen. Aufsprühen, einwirken lassen und mit einen weichen, feuchten Schwamm drübergehen bis alles weg ist. Da die Stellen wo noch Flugrost ist immer wieder pink einfärben sieht man genau wo noch was ist. Bei hartnäckigen stellen musst schon paar mal mit dem Schwamm drüber gehen find ich aber nicht schlimm. Preis Leistung ist Top. 500ml reichen für etwa 4-5 Anwendungen.


    MfG

  • Kann ich so bestätigen, Verwende auch das von Sonax und bin zufrieden.
    Da ich aber glaube, dass das Zeug die Versieglung (LG, Zanio,..) aber mit entfernt gibts bei dir danach auch nochmal ein - zwei Schichten Versiegelung auf die Stelle :D

  • hallo zusammen,


    ich brauch hilfe!! habe eine Ibisweißen TT seit ein paar wochen und der lack ist von vorne bis hinten mit gelben flecken übersät! bekomme sie teilweise noch nicht mal mit minuten langem wischen weg. was sind das für flecken? flugrost? könnte kotzen!!! wie bekomme ich den scheiss jetzt wieder weg?? hoffe ihr könnt mir helfen.

  • Schau dir die Fotos in diesem Thread an. Wenn's ähnlich aussieht isses Flugrost und geht mit den erwähnten Mitteln weg.
    Wenn nicht, poste mal ein Foto von einer befallenen Stelle.

  • ja genau so siehts aus. dann werde ich mir die knete mal besorgen.
    hoffe ich beschädige damit nicht den lack ?(

    Keine Knete besorgen, sondern den Reiniger von SONAX ... einfach mal Flugrostreiniger SONAX bei Google eingeben...


    Das Zeug muss man nur drauf sprühen, einwirken lassen und dann mit Wasser wieder abspülen...



    Gruß
    Nicolas

  • Habe auch vorher den Flugrostentferner von Sonax verwendet.
    Wenn Du gleich mit der Knete dran gehst, gehen zwar die kleinen "Rostpickel" ab, aber du zerkratzt dir damit auch den kompletten Lack.


    Erst flüssigen Entferner nehmen und bei übriggebliebenen hartnäckigen Verfärbungen die Knete verwenden.
    Dann hast Du auch lange Freude am Lack. :)

  • da stimme ich KS-HA völlig zu!!!!
    Ich benutze das Produkt auch und bin sehr zufrieden.


    Abgesehen davon nutze ich auch die Lackpflegemittel (Nanowachs o.Ä.)von Sonax. Und mMn glänzt mein Auto genauso wie mit den ganz teuren Mitteln behandelt....


    BG

    Nein, keine 20 Jahre alt und schon Lambo, Ferrari, Bugatti, etc. in der Historie. :denken: :haha:
    Achja: TTS Coupe (serie), DSG :up:

  • hab mir den flugrostentferner von sonax an der tanke besorgt.
    wird am samstag mal getestet. hab auch rundherum etwas teerflecken. :cursing:
    die schmieren wenn ich wasche richtig und gehen auch nicht richtig weg.
    funtioniert das sonax auch dafür? ?(

  • Moin Jungs,


    ich bin momentan auch drüber, die "Rostpickel" zu entfernen. Letztes Jahr hab ich den Flugrostentferner von Sonax + Reinigungsknete verwendet.
    Vor kurzem war ich beim Freundlichen und hab gefragt, welches Mittel er dafür nimmt...
    " Innoplast Cleaner" von Innotec. Er hats mir kurz demonstriert und es wirklich gut des Zeug!;) Viel einfacher als mit Sonax + Knete! Gibt´s bei Eb.. für ~17EUR.
    Hier der Link:
    Innotec

  • Das Innotec werde ich auch mal testen...


    Die Teerflecken bekomme ich eigentlich immer mit ganz normalem Sonax Hartwachs weg (mit Mikrofasertuch natürlich :D )


    Update: Mit ganz einfachem Sonax Lackreiniger und einem Poliertuch bekommt man die Flecken sehr einfach und kostengünstig weg. Danch noch mit normalem Wachs drüber und fertig.

  • bei weiss ganz schlimm ja! Meine absolute Empfehlung die Knete, verwende es auch und bekomm damit den Flugrost absolut einfach ab.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS