Getriebe- Kupplungs- oder Motorlaufproblem, ich weiss es nicht... Bitte um Hilfe

  • Hallo,


    Vielleicht erinnert sch der ein oder andere an mich, hab mich vor kurzem hier vorgestellt und nach einem Monat, nachdem ich den TTS gekauft habe, muss ich feststellen, es stimmt: wer billig kauft, kauft 2 mal. ;( so scheint es zumindest.


    Folgendes Problem:
    Es geht ums Getriebe beim anfahren und vor allem beim Rückwärtsfahren.
    (Bei ebener Fahrbahn oder leichtem Gefälle) Wenn ich den Rückswärtsgang einlege, von der Bremse gehe, beginnt der Wagen zu rollen, Gas dazu und er wird schneller, wies sein soll :thumbup:
    (manchmal bei ebener Fahrbahn oder leichten Anstieg) Lege Rückwärtsgang ein, gehe von der Bremse, nichts passiert. Soweit so gut. Wenn ich jetzt aber leicht ins Gas steige, beginnt er Rückwärts zu rupfen, ja fast zu "springen". 1. nervt das total, 2. is das total peinlich wenn man irgendwo ausparkt (fettes Auto aber nicht Autofahren können denken da alle :ohmann: )


    Weiters merke ich wenn ich zu einer Kreuzung oder ähnlichen zubremse, also von sagen wir 50 runter auf Null, haut der so dermaßen die Gänge nach unten rein, dass man es richtig rucken spürt.
    Weiters bemerkte ich als ich auf D (jedoch tiptronic option) normal auf einer geraden fahre, dass er stellenweise bei den Umdrehungen 50 - 100 U/min rumspringt und man spürt wiederum ein leichtes Rucken.


    Achja und manchmal wenn ich von R auf D schalte, ruckt er auch ziemlich hart und fährt auch nicht gleich weg, wie wenn er nicht wüsste welchen Gang er jetzt rein muss.
    Vorzugsweise macht er das alles wenn der Motor warm ist.


    Beschleunigen tut er jedoch brav, also Vollast nach oben hin, macht kein Mux, also Kupplung hat kein Schlupf anscheinend.


    Ich bin am verzweifeln, es ist so ärgerlich ;(
    War letzte Woche beim Service: Öl, Ölfilter, Pollenfilter, Getriebeöl, Getriebeölfilter und Kupplungsöl tauschen. Hat sich nix geändert.
    Fehlercode auslesen: negativ, hat er keine.... mein privater :) sagte ich soll zu Audi gehen, die haben einen Reparaturleitfaden, jedoch machen das nicht alle Audihändler und die die es machen löhnen 150/Std.


    Hat jemand einen Tip für mich? Hab da einen DSG Fred gefunden aber da steht nicht wirklich was drin und alt ist er auch, vielleicht hat der ein oder andere mittlerweile schon Erfahrung damit gemacht.
    Ich hab eben die Befürchtung dass es das Getriebe ist, was nur so nebenbei ohne Einbau 5000 Euro ohne Steuer kostet, und das kann ich mir zur Zeit nicht leisten ;( ;(


    Bin dankbar für jeden Tip :hurra:

  • Hört sich nach Problemem mit der Mechatronic des DSG an. Oder aber eine der Kupplungen ist hinüber. Macht er dieses Drehzahlspringen in allen Gängen, oder nur in den Geraden oder Ungeraden ?


    Je nach Pflege und Fahrweise des Vorbesitzers kann das bei dem km-Stand von über 130000km schon mal sein.


    Die Mechatronic gibt es einzeln, da muss nicht das ganze Getriebe gewechselt werden.

  • also ich könte warten bis ich alt werde.
    Er kuppelt ja ein sobald du auf R gehst. Auch wenn ich 15 Sekunden auf der Bremse stehe und dann erst weggehe, egal, sobald ich leicht aufs Gas trete, beginnt er zu hoppeln.

  • auch vom händler hättest du mit einer ach so tollen garantie kaum was davon gehabt.


    zunächst ist deiner zu "alt" bei der unglaublich hohen km leistung :spinnen: zahlste eh nen ordentlichen batzen dazu. zudem musst du auch schauen ob es die kupplung ist, weil das wird als verschleißteil gesehen und da bleibste ebenfalls auf den kosten sitzen.


    ein mechatronic fehler müsste mit einem diagnosegerät aufzuspüren sein. natürlich nicht nur fehlercodes suchen, sondern log fahrten und messwertblöcke anschauen.


    würde wenn du niemanden kennst der ahnung hat, mir einen getriebe spezi suchen, die haben mehr ahnung als der audihändler um die ecke und sind zudem meist günstiger.


    ein motorproblem kann man bei dir ausschließen.


    wenn es ein wandler getriebe wäre würde ich auf eine verschlissene ölpumpe tippen, aber beim DSG könnte es auch was anderes sein.

  • Hi,


    wir hatten ein ähnliches Problem beim Octavia RS. Da der aber erst ein paar Wochen alt war ging alles auf Garantie. Es wurde eine andere Getriebesoftware aufgespielt und auch was am Getriebe getauscht. Doch erst der Austausch der Mechatronik hat geholfen. Jetzt läuft alles perfekt. Teilekosten waren glaube ich ca. 1000 €.
    Was ich aber nicht verstehe. Du hast geschrieben "bei der Probefahrt hat man das nicht so stark gemerkt". Also hast Du bereits dort schon etwas gespürt und den Wagen trotzdem gekauft?

  • na toll, ich stell mich mal einfach so auf 1000-2000 Euro Kosten ein. ;(
    ja, als ich das bei der Probefahrt merkte, gings stark bergauf (Parkhaus), dachte ok, das kann normal sein wenns so steil bergauf geht. Rückwärts bin ich nicht gefahren bei der Pobefahrt. :huh:

  • Ich grab das hier mal wieder aus.... um mal eine Meinung zu bekommen.




    Ich hab einen Kollegen, dessen Frau arbeitet bei Audi und der hat mir von dort einen Kostenvoranschlag für den DSG-Mechatronik Tausch gemacht.


    Ich weiss jedoch noch nicht fix, ob es die Mechatronik ist, die schuld ist. Das werde ich dann im Frühjahr bei der Fehlercodeauslese erfahren.


    Ich will euch den Kostenvoranschlag mal hier presentieren, vielleicht hat der eine oder andere schon den Tausch der M hinter sich und kann was zu den Kosten sagen denn mich hauen 2000 Euro schon aus den Socken. Wohkl oder üel werd ich das natürlich bezahlen (natürlich hol ich mir andere Angebote ein) aber alleine die Mechatronik über 1000 Euro ohne MwSt.... Ob da nicht eine Steuergerätreperatur billiger ist....


    edit: beim Kostenvoranschlag muss man einmal aus und einbau wegrechnen, das wurde einmal zu oft angeführt, also Endpreis mit Steuer ist etwas über 2000.-


    auftrag_2014000332_1 140116-16372515604.pdf

  • also selbst wenn du die mechatronic reparieren läßt, müssen die ganzen arbeiten wie Kühlmittel und öl gemacht werden. such dir doch lieber einen getriebespezialisten (gibt es bestimmt in deiner Gegend irgendwo.) bekommst vermutlich bessere Arbeit zu nem günstigerem preis als bei nem service Händler.


    zu den preisen kann ich nichts sagen.

  • Kulanzantrag wurde keiner gestellt. Ein Bekannter ist ehemaliger Audi Mitarbeiter und selbst jetzt Werkstattbesitzer und sagt, dass Audi nur bis 4 Jahre Kulanz gibt.
    Das ist ein Tippfehler, ich hab den richtig gestellten KV auch mit 2029 Euro.


    Die Flüssigkeiten tauschen is klar... wobei ich jedoch erst 2013 beim Service alle Kupplungs und Getriebeöle samt Filter wechseln hab lassen :thumbdown: