Fensterheber kaputt! : Audi TT 8J + Reparaturanleitung

  • Hallo TT Freunde....


    ich habe gestern mal den Seilzug getauscht hat alles super geklappt. Danke für die tolle Anleitung.


    Meine frage ist jetzt aber die....
    Ich hatte schon beim kauf das Problem das die Beifahrer Scheibe immer langsamer hoch gefahren ist als die Fahrer Seite. naja dachte vielleicht liegt es ja an dem Seil aber Pustekuchen es ist immer noch
    das gleiche Problem.. Könnte mir einer helfen woran das liegen könnte? Ist das etwa der Motor der keine Lust mehr hat!?


    Wäre super wenn mir da einer Hilft...

  • Hallo,


    danke für die Anleitung! Haben den Seilzug nun getauscht und Fenster funktioniert soweit auch. Leider macht es nun ein "klack" Geräusch wenn die Scheibe nach unten geht. Jemand eine Idee woran das liegen könnte? Seilzug ist eig unter Spannung. Und Ton ist auch nur bei Fenster runter.

  • Hallo,


    danke für die Anleitung! Haben den Seilzug nun getauscht und Fenster funktioniert soweit auch. Leider macht es nun ein "klack" Geräusch wenn die Scheibe nach unten geht. Jemand eine Idee woran das liegen könnte? Seilzug ist eig unter Spannung. Und Ton ist auch nur bei Fenster runter.


    Wenn man nur das Seil tauscht, wird das erfahrungsgemäß nicht lange halten. Die einzelnen Fasern des Seils reißen ja nach und nach, bevor es komplett kaputt geht. Und in dieser Zeit scheuern die bereits zerrissenen Fasern an anderen beweglichen Teilen und beschädigen diese. Ich würde immer den kompletten Fensterheber tauschen.

  • Bei mir ist der Seilzug halt gerissen und der Motor war in Takt. Ich stehe nur vor dem Problem das der Seilzug welchen ich gekauft hatte um ca. 3cm zu klein ist.


    Und zwar an den kleinen Knubbel am Seil, welche die Fensterhalterung hoch bzw. runterschiebt. Diese sind hier wohl mit einem falschen Abstand geliefert worden...
    Weiß jemand ob diese Länge zwischen den Knubbeln genormt ist?


  • Bei mir ist der Seilzug halt gerissen und der Motor war in Takt. Ich stehe nur vor dem Problem das der Seilzug welchen ich gekauft hatte um ca. 3cm zu klein ist.


    Und zwar an den kleinen Knubbel am Seil, welche die Fensterhalterung hoch bzw. runterschiebt. Diese sind hier wohl mit einem falschen Abstand geliefert worden...
    Weiß jemand ob diese Länge zwischen den Knubbeln genormt ist?




    HI das ist schon richtig so.
    Das Seil muss gespannt werden ist echt Fummlig.
    Habe das ganze jetzt bei meinem neuen TT das gleiche Problem das die Scheibe knarzt und nicht mehr Hoch geht...


    Nervt mich tierisch hatte mal einen Golf 2 G60 mit E Fensterhebern und dinger haben nie Probleme gemacht. Audi ist Premium *IRONIE*

  • die fensterheber beim TT scheinen echt schrott zu sein, habe noch garantie auf den wagen vor ein paar monaten ging die fahrerseite kaputt jetzt die beifahrerseite....


    da ist anscheienen die haltbarkeit <10 Jahre argh.


    warum ist das so bei solchen hochpreisigen teilen ... die 30jahre alten teile bei meinem ollen VW tun es immer noch und werden wahrscheinlich die nächsten 100 jahre noch laufen ...

  • sehe ich anders .... dieser mm rauf und runter belastet ja den scheibenheber nur minimal ... hier wird ja intern noch nichtmal das seil über irgendwelche engen umlenkrollen so gezogen sodass diese jedesmal hin und hergebogen werden ....


    zumal der defekt anscheinend nur durch komplettes rauf und runterfahren ausgelöst wird .... zumindest war es bei mir so bei beiden seite ... es hat erst angefangen in der tür zu rappeln als die scheiben immer ganz unten waren .... bei halben runterfahren keinerlei probleme ... aber sobald dann einmal das seil irgendwo runterspringt ists vorbei .... und ich glaube bei 30jahren dauerbetrieb ohne klimaanlage verwendet man die fensterheber deutlich öfters als im modernen auto wo man nurnoch aufmacht wenn man mal die schranke vom parkplatz aufdrücken muss...

  • Liebe TTS Freunde, mich hat's jetzt nach nicht ganz einem Jahr Besitz auch erwischt auf der Fahrerseite. War beim Audi Zentrum und hab die Experten mal drüberschauen lassen, Meinung war sofort "Ja, das ist der Fensterheber." Behebung hätte mich einen Tag und 500€ gekostet - das war mir dann doch etwas viel Geld für einen Fensterheber. 🤣

    Habe mir also das Teil bestellen lassen und am Folgetag dann selber ausgetauscht. Hat an und für sich alles gut funktioniert, jetzt scheitere ich nur noch an der Feineinstellung. (Denke ich)

    Das Anlernen der Endpositionen scheint nicht zu funktionieren. Fenster ganz runterfahren, los lassen und nochmal für einige Sekunden drücken, dann ganz hochfahren, loslassen - und wenn ich jetzt nochmal am Schalter ziehe, fährt das Fenster sofort ein gutes Drittel wieder runter. Selbiges kann ich auch beobachten, wenn ich die Tür offen sowie das Fenster ganz oben habe und dann schließe, dann geht die Scheibe auch dieses Drittel runter.

    Was kann ich falsch oder noch nicht getan haben? Offensichtlich scheint der Motor an der obersten Position einen erhöhten Widerstand zu registrieren 🤷🏻‍♂️

    Es kennt sich nicht zufällig jemand (spontan) im Raum Köln aus um evtl. vor Ort aushelfen zu können? 🙈 Weil so kann ich meinen TTS nirgends abstellen, erst recht nicht bei schlechtem Wetter - zum Glück haben meine Eltern eine Garage und meine Mutter ein eigenes Auto, aber ich würde die gerne wieder entlasten... 🙈😅


    Vielen Dank für jede Hilfe schonmal!