CEPA V1 Rumpf und Kopf nicht lieferbar???

  • hi leute,


    falls jemand bei audi arbeitet kann er mal die folgende aussage vom händler checken?
    ein 2009er cepa v1 motor (rumpf und kopf) austausch oder neuteil soll angeblich auf unbestimmte zeit nicht lieferbar sein. (TTRS)



    will noch nicht dazu zu viel sagen, weil die sache noch nicht durch ist. nur soviel, motor schrott, händler schuld, ersatz auf unbestimmte zeit nicht verfügbar laut selbigem händler.

  • Also wenn solche Teile mal in den Rückstand gehen dann wird im zuständigen VZ angemahnt und nach spätestens 1 Woche sind die Teile dann in der Regel beim Händler. Aber wenn es der :) Schuld ist,hast doch Anspruch auf nen entsprechenden Leihwagen. Würde mir dann egal sein. Es sei denn ich wäre auf der Durchreise!

  • neuere version ist nicht kompatibel, würde auch keiner den aufwand betreiben oder gar wollen (z.b. bedarfsgeregelte ölpumpe :spinnen: )


    leihwagen ist nicht das problem, sondern das die karre auf unbestimmte zeit dort stehen wird.


    der händler hat geschlampt und denn motor damit tot gekriegt. mehr kann ich wegen rufschädigung vorerst nicht sagen. wenn die sache durch ist, gibts vieleicht bilder und paar details.



    nur soviel: ich bin so froh das meine autos von mir selber gewartet werden :megageil:


    kann bitte jemand der intern beim freundlichen arbeitet mal schauen ob er nen cepa v1 motor bekommen würde oder nicht lieferbar ist?
    würde mich wirklich interessieren, da ich aus zeitgründen im moment nicht mal eben zu meinem teiledealer düsen kann.

  • so thema ist durch, auto läuft wieder. ein normalsterblicher wäre vermutlich auf dem schaden sitzen geblieben, aber einfluss macht halt in unserer welt viel aus :wacko:



    kann euch kurz unterrichten von der sache.


    auto immer beim audi service abgegeben, die haben vergessen die zündkerzen zu tauschen bei 30tkm, stattdessen ist er mehr als die doppelte distanz gefahren damit, danach kerze kaputt und motor auch :ohmann: .


    mehrere :scherz: meister :scherz: wussten nichtmal das der RS alle 30tkm sowas braucht. :kotzen:


    danach erstmal nur ausreden sowohl vom hergang, als auch von der schadensursache seitens dem autohaus.
    nun nach langem hin und her, sowie drohungen und und und... alles wieder vorerst gut.


    der gute geht nie mehr zum audi service :D


    übrigens hat einer bei seinem TTS nen haldexschaden bekommen, weil der mechaniker es mit dem achsöl verwechselt hat. leider ist im reperaturleidfaden die sache wirklich etwas konfus dargestellt.


    der schlag hat mich getroffen als ein TT 8N fahrer mit DSG mir sagte, das sein audi meister meint, getriebeöl vom DSG muss nicht gewechselt werden. nun fährt er mit dem selben öl seit 110tkm rum und nun bockt das getriebe :ohmann:


    ne hohe rechnung und nen netter service mensch sind noch lange kein indiz für gute saubere arbeit.

  • krass, das ganze ist ja kaum zu glauben, da fehlem ein die Worte


    aber Hauptsache dein Wagen ist wieder fit und Audi hat bezahlt.


    Aber dein Autohaus scheint nicht das beste zu sein :-)

    Es sind nur Gerüchte, dass Feuerwehrmänner ihren Computer mit der Fangleine gegen Abstürzen sichern und zur Datensicherung Verkehrsleitkegel und Blinkleuchten aufstellen!


    Jetzt Audi TT 2.0 s-tronic
    Früher: Audi A4 B5 2.4 V6; Peugeot306

  • ich halte nicht viel von "Pauschalisierungen"...., wobei ich dir jetzt nicht unterstelle das du pauschal äußerst "alle" Audizentren arbeiten so.
    Ich kann nur von diversen Zentren hier im Umkreis Köln /Leverkusen sowie Münster sprechen; alle haben diverse Autos (sei es RS/R8/ RS4 von nem Bekannten) professionell
    gewartet oder repariert; wir konnten uns daher nie beschweren.


    Schade das du solche Erfahrungen gemacht hast und dein Rs selber in Schuss hälst; beim Wiederverkauf ist dies sicherlich nicht förderlich; selbst wenn du (was ich dir sogar glaube) penibler an die Sache rangehst. Das ist vergleichbar wie ein Auto was man anbietet welches man wirklich extremst pflegt in Sachen WarmKaltefahren etc....glaubt dir auch keine Sau um den Preis zu drücken ;)

    Audi TT RS Roadster/volle Hütte :) /suzukagrau/Audi Exclusive Schalensitze zweifarbig/Original S8 Schmiedefelgen/IS Racing pro Gewindefahrwerk.... Und dann noch was 'kleines Schwarzes'


  • übrigens hat einer bei seinem TTS nen haldexschaden bekommen, weil der mechaniker es mit dem achsöl verwechselt hat. leider ist im reperaturleidfaden die sache wirklich etwas konfus dargestellt.


    Hallo,
    das dürfte eigentlich nicht mehr passieren, tun es aber leider immer wieder.
    Es ist auch so oft vorgekommen, dass es seit 2009 sogar eine TPI dazu gibt.
    Aber auch das scheint nicht zu helfen.


    Auch mit den Kerzen bist du nicht der einzige dem das passiert ist.
    Was ist ganz einfach, es wird der falsche Wartungsplan ausgedruckt und der Mech arbeitet ohne den Kopf einzuschalten den Plan ab.

  • es handelt sich NICHT um mein auto. wie schon erwähnt, der sieht keine werkstatt von innen, ausser meiner 8)


    pauschal tu ich das nicht sagen, es gibt durchaus fähige und auch gute leute bei den vertragshändlern.
    leider muss man diese erst finden, die müssen auch ihr bestes geben wollen und zudem darf nicht die typische werkstatt philosophie an den tag gelegt werden: je schneller ein auto von der bühne runter ist, desto schneller kann ein anderes rauf :ohmann:


    was nützt ein motivierter guter mecha, wenn der meister im nacken sitzt und husch husch predigt :schimpfen:


    und die vorgaben der autohäuser lassen nunmal keine perfekte und sorgfältige wartung zu, weil alles streng nach zeit abgerechnet wird, jeder mech der das nicht schafft, bekommt auf die finger.


    also träumt weiter von eurer sehr guten wartung, ich habe mehr als genug gesehen/ erlebt und auch erzählt bekommen und kann mir durchaus ein urteil erlauben.


    übrigens der wiederverkaufswert juckt mich nicht, erstens kann ich mein service heft von meinem chef stempeln lassen, somit ist alles eingetragen, zweitens wird jeder der sich auskennt sofort die vorteile sehen (muss nur mal den öldeckel abnehmen, das spricht schon bände) und ausserdem einer der den preis drücken will mit scheinheiligen argumenten, hat eh bei mir verloren.


    mein ex calibra turbo wurde ohne serviceheft, ohne motorlauf (leider saison kennzeichen und käufer hat nix besorgt, obwohl ich ihm das ausdrücklich sagte) ohne probefahrt (hätte ich nicht gemacht, sagte ich ihm auch) verkauft zu nem top preis, weil serie und sehr gut gepflegt und erhalten.


    @ tteifel
    ja das mit der haldex ist aber auch zu blöd erklärt im ERWIN, das bild ist irreführend, wenn man nicht genau durchließt kann man schon die sache falsch machen, wenn man sein hirn zuhause gelassen hat. :rolleyes:


    wie gesagt wollte euch nur mal die geschichte zu ende erzählen, der fahrer, um den es geht, lässt sich dort nix mehr machen, glaube jetzt hab ich ihn am hals :whistling:


    übrigens: gebt guten freien werkstätten oder vorallem kleinen spezialisten den vorrang. die vertragshändler sind verwöhnt, weil neuwagen so gut wie immer zu denen hin gehen (aus unwissenheit/ kulanz/ garantiefällen usw...)


    nur als kleine anmerkung: nen lotus omega würde ich nie zu nem opel händler schaffen, nen RS4 b5 bestimmt nicht zum audihändler und nen citroen SM bestimmt nicht zu freundlichen.


    da gibt es kleine spezialisten die sich auf bestimmte autos/ marken befassen und die arbeit auch gut erledigen, zudem auch die materie besser kennen.


    ich wette HGP/ rothe motorsport usw. kennt den r32 motor besser als jeder vw händler :up:


    warum schwärmen denn sonst viele von tuning betrieben, da wird meist service geboten und sich um die technik gekümmert. aber die sind meist klein und können sich ebenso wie kleine gute spezialisten keine arroganz der vertragswerkstätten leisten.

  • der schlag hat mich getroffen als ein TT 8N fahrer mit DSG mir sagte, das sein audi meister meint, getriebeöl vom DSG muss nicht gewechselt werden. nun fährt er mit dem selben öl seit 110tkm rum und nun bockt das getriebe :ohmann:


    krass, deshalb probiere ich mich immer selber so gut wie es geht zu informieren. Zündkerzen alle 30tkm ist mir bekannt, DSG muß alle 60tkm gewechselt werden, obwohl ich selber es immer alle 30tkm machen lasse, schon alleine wegen dem Tuning. Das Haldexöl kommt jetzt bei mir auch bei 30tkm dran und mein Festinterval- Öl wird sowieso alle 15tkm gewechselt.


    Bin mir bewußt, daß das alles ein bißchen teuerer wird, als von Audi geplant, aber ich war ja nicht zum Einkaufen mit meinem RS und einen Wagen der 60.000 kostest, darf man doch ein bißchen Liebe schenken ;)

  • Na dann ist doch alles wunderbar; zum Glück habe ich auch keinerlei Einblicke in den Werkstattalltag :) ............................ :D:D:D :P:P

    Audi TT RS Roadster/volle Hütte :) /suzukagrau/Audi Exclusive Schalensitze zweifarbig/Original S8 Schmiedefelgen/IS Racing pro Gewindefahrwerk.... Und dann noch was 'kleines Schwarzes'

  • ohje, ich hab auch mal nachgeschaut... meiner hat bei 60.000km auch keine neuen Zündkerzen bekommen... hab jetzt 81.000km drauf
    wie soll ich jetzt vorgehn?


    Hallo,
    würde sie so schnell wie möglich wechseln.

    Zitat


    die Inspektion is ja schon länger her
    so ne scheisse.. kann man keinem mehr vertrauen...


    Nein kann man leider nicht.
    Ich will nicht so viel hier schreiben, aber genau das gleich ist mir auch passiert.
    Dann wurde bei einer Insp. vergessen den Öldeckel drauf zu machen.
    Werkstatt gewechselt Zahnriemen tauschen lassen, anschließend kontrolliert und ein Werkzeug im Motorraum gefunden das schon den Kühlmittellüfter abgeschliffen hatte.
    So könnte ich noch mehr erzählen, das ist leider heute so.

  • die marke wechseln hilft nichts. jeder vertragshändler ist mehr oder weniger gleich.


    ich würde mir immer einen spezialisten in meiner nähe suchen, d.h ne werkstatt die sich auf bestimmte autos/ marken konzentriert oder nen bekannten der sein handwerk versteht.


    für leasing autos gibt es natürlich keine auswahl. ebenso muss man mit nem vw polo oder nem vw up nicht unbedingt zu nem spezi, aber mit einem liebhaber auto auf jedenfall.


    würde einen nissan gtr auch nicht zum nissan händler um die ecke stellen als beispiel.


    wenn deine kerzen nicht gewechselt wurden, würde ich sehr schnell wieder da hin.


    nochmal: der RS MUSS alle 30tkm neue kerzen bekommen, steht bei audi so drinne (nicht ich sage das) und das ist wichtig. klar kann man vieleicht auch mal überziehen, aber bestimmt sollte man keine 60tkm mit den selben kerzen fahren, ansonsten kann man mit viel pech seinen motor schrotten!!!!!


    mein wartungsplan für MEINEN wagen:


    ölwechsel + filter 7500km oder jährlich
    haldex alle 30tkm
    kerzen alle 20-30tkm spätestens
    übrige filter alle 15tkm
    achsöl, getriebeöl, winkelgetriebe alle 30tkm
    kühlwasser alle 60tkm


    übrigens der getriebeölwechsel hat bei mir merklich was gebracht, laut audi lebensdauerfüllung, aber der unterschied ist spürbar und schaden kann es bestimmt nicht. (mercedes hat beim sl 55 auch das automatik öl als lebensfüllung angepriesen und danach zurückgerudert :spinnen: )


    den rest mach ich nach vw vorgabe oder wenn es nötig ist und konservier fleißig.


    so behandle ich auch meine dauerläufer nur die intervalle sind minimal länger, z.b. motoröl alle 10-15 raus z.b. und alle autos laufen wie ein uhrwerk seit vielen jahren.


    für ein serien rs nimm die originalen und gut ist. kannst auch zu nem teilehändler gehen und dir die vorgegeben raussuchen, sind die selben nur billiger als bei audi

  • MEINE wartungsliste ist umfangreicher :D und sorgfältiger als vom hersteller.


    getriebeöl fürs schaltgetriebe soll auch nie gewechselt werden. aber abrieb entsteht trotzdem und die additiveketten werden gekrackt mit der zeit und damit auch das öl schlechter.


    muss ja keiner nachmachen
    aber ich mache das immer so. vorallem weil der wechsel des kühlwassers beim tt wegfällt weil er keinen zahnriemen mit wasserpumpe hat. jeder audi 1.9er tdi bekommt in regelmäßigen abständen neues kühlwasser durch den zahnriemenwechsel.


    übrigens: viele japaner schreiben sowohl schaltgetriebeölwechsel, als auch kühlwasserwechsel vor, in bestimmten abständen.
    z.b. civic type r, hat auch ne steuerkette.