Minimaler Kühlmittelverbrauch. Bitte um eure Erfahrungen.

  • Hi,


    habt Ihr bei euren RS keinen verbrauch bzgl Kühlmittel?
    Von zeit zu zeit geht der stand 1-2 mm runter.
    Das ganze auf ca 10000 km.
    Wasser siedet ja bei knapp 100 grad, denke aber kaum das bei artgerechter BEwegung das Wasser unter diesem Wert bleibt.
    90-120 Kühltemp. bleibt ja immer auf 90 der Zeiger ;).
    Ich meine wenn diese 100° erreicht werden wäre es nachvollziehbar das es weniger wird, verdunstet ja.
    Habt Ihr mal euren Stand genauer betrachtet? Ist nichts aufgefallen das der Pegel sinkt?
    Ganz minimal.
    lg

  • also zunächst mal ist der siedepunkt bei kühlwasser höher.
    dafür sorgt der frostschutzzusatz g12++ und der überdruck der sich im system beim betrieb aufbaut.


    wenn du nun kühlwasser kontrolierst, dann kann im warmen zustand auch ein wenig verdunsten beim öffnen des behälters (z.b. für frostschutzgehalt)


    ausserdem kann durch den deckel ein wenig entweichen über die entlüftung um zu hohen druck abzulassen.


    dein "verbrauch" dürfte nicht der rede wert sein. hast du auch immer bei selben bedingungen geschaut? nicht das du bei kaltem und warmen motor vergleichst.


    wenn du ganz sicher gehen willst, dann schau in den behälter ob sich das kühlwasser rosa/rot und klar gibt im kalten zustand, es sollten keine verunreinigungen sein. ausserdem kannste eine CO-test machen mit entsprechendem tester ob abgasspuren im behälter sind. zudem kann man den behälter mit ner pumpe unter druck setzen und schauen ob irgendwo kühlwasser austritt.


    aber wie gesagt bei dem angegeben verrbauch würde ich mir keine sorgen machen.

  • Es wurde immer im kalten Zustand gschaut, also JA immer dieselben Bediengungen.
    Ja es ist Rosa, und es ist ganz rein. Hab öfters reingesehen.
    ÖL ist rein, auch am ÖLdeckel, kein schleim. Kühlmittel auch. Abgase sind nicht zu erkenn im spiegel, bzgl ZYlinderkopfdichtung. Es ist auch so, das zb nicht jeden Tag etwas fehlt, sondern zb alle 7T. Das Auto ist kein alltagsauto, deswegen kann ich das so genau sagen zb 7T nichts, 8ter Tag ja etc. Es ist auch unter dem Auto nichts zu erkennen.
    Schau immer nach wenn ich wegfahre.
    Wäre nur noch Interessant, ob andere RS Besitzer dies auch haben. :)
    Dachte auch das dieser g12++ frostschutz eher für den Winter wäre. Also kalteigenschaft super, aber warmeigenschaft nicht mehr so gut. Deswegen dachte ich vl, das eben der Siedepunkt durch den Schutz nach unten geht - unter 100° :).
    lg

  • Ähm also da verdunstet nix. Das ist ein geschlossenes System. Auch wenn man den Ausgleichsbehäler mal öffnet ist die Verdunstung am Ausgleichsbehälter so minimal,dass man das nicht sieht.
    Zur Fehlerbehebung erst mal das einfachste: Sichtprüfung,also Motorpappe unten ab und kompl schauen ob Kalkspuren oder Tropfen zu sehen sind. Wenn dies nicht der Fall ist Motoröl prüfen,ob sich darin evtl Kühlwasserrückstände finden (ist mit einer speziellen Lösung möglich). Dann sollte man das Kühlsystem mit einer Druckpume unter Druck setzen (kann mehrere Stunden sein)und schauen ob der Kühlmittelstand erneut sinkt. Wieder äussere Kontrolle auf Verlust prüfen. Wichtig ist auch,ob der Lüfter einwandfrei läuft,sonst könnte er Zeitweise überkochen und Flüssigkeit verlieren. Hast du DSG Getriebe? Auch dort kann Kühlwasser verloren oder im Getriebe enthalten sein,Nachweisbar mit einer Lösung. Wie du siehst können sehr viele Sachen zum Kühlwasserverlust führen.


    Gruss

  • Ja 10.000km.
    Aber wenn ich zb bei 5000km geschaut habe und es stand beim I Punkt, und nach weiteren 5000 km etwa 2mm darunter, heisst dies für mich das es weniger wurde.
    Nachdem es geschlossen ist, wohin dann diese 50-100 ml?
    Ist es wirklich so das Autos nichts verbrauchen dürfen?
    Darf nun nichts fehlen od serwohl 100ml auf ca 10000km?!

  • Ich hab jetzt keinerlei Angaben von deinem TT. Wenn er noch in der Garantiezeit oder evtl Kulanz hat,dann würde ich es prüfen lassen. Dann bist du auf der sicheren Seite. Wenn keine Garantie bzw Kulanz mehr dann würde ich es weiter beobachten. Wenn man nach 10 000 km nen "Schluck" nachfüllt ist das Noch OK.


    Gruss

  • Garantiezeit. Habe auch 2 Werkstattenleiter gefragt bzgl Vebrauch ja od nein, beide meinten das serwohl ein Vebrauch da ist, eben durch das verdampfen des wassers bzw G12++ was ich oben auch erwähnt habe. Natürlich nur in einem geringen Ausmaß.
    Ich nahm das zur Kenntnis und für mich hat sich meine Vermutung bestätigt.
    Schade das man nicht wirklich die aktuelle Kühlmitteltemperatur sehen kann, denn ich denke schon das es gerade bei sportlicher Fahrweise wo das ÖL an die 110° geht, das wasser ebenso vl 105-110 Grad erreichen könnte.
    Die leuchte für Kühlmittel geht angeblich sowieso erst ca 1 cm unter MIN an.

  • Also ich hatte ja auch aktuell, allerdings bei unserem A3 ganz minimalen Kühlmittelverlust habe mir da auch nichts weiter dabei gedacht und eben hin und wieder ein wenig nachgefüllt, beim letzten Service ist der Werkstatt aufgefallen das etwas Kühlmittel fehlt und haben dann eine Druckprüfung durchgeführt dabei wurde ein kleiner Haarriss im Kühler festgestellt. Dieser wurde getauscht und seither kein messbarer Verbrauch mehr festgestellt.

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • Und übrigens,deine Aussage je sportl die Fahrweise desto höher die Kuhlmitteltemperatur.......


    Auch hier,sorry aber keine Ahnung!!
    Das Thermostat und der Lüfter arbeiten in Abhängigkeit der Kühlmitteltemperatur so,daß diese konstant ne Temperatur von ca 95 bis 105 Grad haben. Ob du jetzt fährst wie Nicki Lauda oder wie ein alter Opa ist dabei völlig egal.


    Gruss

  • Niemals destilliertes Wasser als Kühlwasser benutzen!!! Immer ganz normales Leitungswasser. Das Problem beim destillierten Wasser ist nämlich, dass es keine Salze und Mineralien in sich trägt wie normales Leitungswasser. Diese Bestandteile sind aber notwendig um die Wämeleitfähigkeit herzustellen. Also niemals reines Frostschutzmittel benutzen und niemals mit destilliertem Wasser verdünnen.
    Immer das Mischungsverhältnis auf der Packung beachten und für den angedachten Temperaturwert mischen (mehr als -30° braucht man hier in Europa nicht)

  • hier werden mit vermutungen und halbwarheiten nur so um sich geschmissen :rolleyes:


    destiliertes wasser (entmineralisiert) wird in jedem neuen audi vom werk eingefüllt. soll verhindern das sich kalkablagerungen vorallem im wärmetauscher bilden, der meist sehr aufwändig zu tauschen ist. frag mal jeden audi betrieb, was die einfüllen, vom werk vorgegeben!. leitungswasser geht aber auch, meiner meinung nach in bezug auf lange betriebszeit. sogar auf dem kühlmittelzusatz steht nur mit destilliertem wasser mischen.


    übrigens schaut mal in eure behälter, da werdet ihr zwei röhrchen sehen die da drinne lose rumschwimmen, ratet mal wofür die sind.


    der kühlerzusatz g12++ hat viele aufgaben, rostschutz, frostschutz, kühlmittelpumpenschmierung, erhöhung der siedetemperatur usw...
    reines g12 wäre falsch als kühlwasser, deswegen wird es im verhältniss 50/50 gemischt (40/60 oder 60/40)


    zu deinem problem: also die meisten werkstätten werden das einfach als spinnerrei abtun und dich beruhigen kannst also die garantie vergessen.


    glaube kaum das die sich die "arbeit" machen und nen druckverlusttest durchführen.
    meiner verbraucht anscheinend nix hab aber auch nicht über so ne lange zeit beobachtet. aber der kühlkreislauf ist sehr aufwändig beim rs, vorallem mit dsg. deswegen kommen viele sachen in frage. undichtigkeit: kühler, zusatzkühler, wärmetauscher, schläuche, turbolader, dsg kühler, und der motor selber wie kopfdichtung, kanäle usw... übrigens kannste abgas im kühlbehälter vorallem wenn es minimal ist, nicht mit nem spiegel oder der nase orten, da brauchste nen co-gehalt tester der in den behälter gehalten wird.


    am besten schaust du mal wie gesagt in sämtliche ritzen ob du kalk oder rosa verfärbungen irgendwo siehst wo kühlwasser entlangläuft, kann auch nur ne fehlerhafte schelle sein oder nen maderbiss.


    da du aber schreibst das erstmal gar nix rausläuft und dann später ein wenig, kann es entweder "normal" sein oder aber ein haarriss in einem bauteil.
    so genug geschrieben.

  • robert.schneller . Also dein Kommentar........ Mann mann mann


    Audi gibt ne ganz klare Anweisung!! Nur destilliertes Wasser zu verwenden. Wird das nicht eingehalten und im Garantiefall ne Wasserprobe gemacht,haste ein Problem.
    Dann zum Thema Garantie wie oben schon geschrieben. Wenn er nicht sicher ist wegen Wasserverlust,dann prüfen lassen. Wenn später deswegen ein Schaden entsteht,kannst du sie auf die Prüfung festnageln und fertig.


    Gruss

  • Was heißt denn man man man???
    Ich habe das in meiner Ausbildung so gelernt bekommen. Aber ich muss auch in meiner Aussage etwas zurückrudern, es ist nicht falsch destilliertes Wasser einzufüllen!!!
    Aber es ist absoluter Blödsinn, dass nur destilliertes Wasser gefahren werden muss!!! Warum denkt ihr das Audi das sagt? Richtig, weil ihr das in einer Werkstatt machen lassen sollt und da kostet es Geld. Destilliertes Wasser ist nämlich teurer als Leitungswasser.
    Und das Leitungswasser zum verkalken neigt, das stimmt in Bezug auf den häuslichen Wasserkocher, etc. Aber im Motor mit Kühlmittelzusatz gibt es überhaupt keine Probleme damit. Denn der Zusatz ob nun g12+ oder ++ oder was es nicht sonst noch alles gibt, die verhindern diese Kalkablagerungen.
    Als letztes, wenn Audi das so vorschreibt und man noch Garantie hat, dann immer diese Vorgaben auch erfüllen da gibt es gar keinen Zweifel.

  • Als ich meinen RS vor knapp 2 Jahren bekam hatte ich nach der Einfahrphase auch Kühlmittelverlust und zwar extrem. Nach einer Fahrt war mal nix mehr im Ausgleichsbehälter und im FIS wurde nicht mal ne Warnung angezeigt, habs nur durch Zufall entdeckt. Ab zum :) Die haben das Kühlsystem abgedrückt, war aber alles dicht. Angeblich gabs dann von Audi ne Anweisung ein anderes Kühlmittel zu verwenden. Die Plörre wurde getauscht und seitdem is Ruhe

    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Das ich der Michl bin, das weiss ein jedes Kind :D