Juhu, es wird ein TTS. Was haltet ihr von diesem?

  • Hallo liebe TT-Fans,


    es ist endlich soweit, mein altes Fahrzeug hat die Grätsche gemacht (eher nicht so schön) und ich habe somit keinen Grund mehr, mir den Kauf eines TTS zu verweigern :) (tendenziell eher Roadster).
    Ich habe mich natürlich schon ein wenig durch die Kaufberatungen gewühlt, wollte aber mal explizit nach diesem Modell fragen:
    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/audi-tts-roadster-2-0-tfsi-quattro-leder-navi-xenon-krefeld/187114759.html?lang=de&pageNumber=4&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=4&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&fuels=PETROL&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS


    Da mir der Überblick fehlt, was muss ist und was "nice to have" ist, wollte ich mich hier mal erkundigen.
    Mein Budget liegt so bei 35.000€ (+-1000 o.ä.).


    Optisch (außen/innen) hat mich das Fahrzeug direkt für sich gewonnen. Allerdings habe ich gesehen:
    - kein Magnetic Ride (must have?)
    - das Urzeitnavi (habe allerdings gehört, dass man alle Audi-Navis vergessen kann, tendiere daher zum Einbau eines "Car-PC", vielleicht hat diesbezüglich auch schon jemand Erfahrung?)
    - kein DSG (stamme eigentlich aus der Automatik-Riege, sollte hier das Manuelle Getriebe allerdings deutlich besser sein als die Automatik (wie z.B. beim Cayman), möchte ich auf jeden Fall Manuell fahren)
    - erweitertes Lederpaket? Habe es nicht gelesen, ist es bei der Alcantara-Kombi dabei?


    Ich freue mich hoffentlich bald einer von euch zu sein und danke euch für jeden wertvollen Tipp! :)


    Beste Grüße!

  • servus!


    der aus dem von dir geposteten inserat ist meiner meinung nach zu teuer ;) ich würd den so auf 28.000 MAX 29000 einschätzen! grundsätzlich würde ich dir aber empfehlen noch bis zum frühjahr zu warten! viele roadster sind sowieso eingemottet und im frühjahr ist deutlich mehr angebot aufm markt. einen TT wie oben findest du noch 10 mal ;)


    ansonsten:
    - auf magnetic ride kann man verzichten ;)
    - navi hat man wohl eher auch nur aus optischen gründen, hier gibt es moderneres zu günstigeren preisen ( aber halt nicht von audi).
    - DSG bin ich selbst noch nie gefahren, schlechter als ein handschalter ist es sicherlich nicht. hier entscheidet eher der persönliche geschmack!
    - erw. lederpaket hat dieses fahrzeug (siehe mittelkonsole) es ist nur sehr schlecht zu erkennnen auf den fotos.

  • Vielen Dank dir erstmal! Habe sonst immer die Empfehlung bekommen, mir einen Roadster im Winter zu besorgen (nach dem Motto: im Winter ist die Nachfrage geringer).
    Es wird bei mir (auch wenn mich manche dafür hassen werden :)) eh ein Ganzjahresfahrzeug, natürlich mit viel Liebe und Pflege und Tiefgarage ;).


    Auf welche Punkte sollte man beim TTS sonst noch genau acht geben?


    Viele Grüße!

  • sagen wir es so ;) die beste zeit einen roadster zu kaufen ist im winter da hier am wenigsten nachfrage besteht.


    die beste zeit um einen roadster zu verkaufen ist im sommer :P denn hier herscht auch mehr nachfrage.


    im sommer stehen also mehr roadster zur auswahl und die chance einen besonders schönen / exklusiven zu bekommen ist höher ;)


    natürlich kann man im winter auch glück haben! aber ich empfehle trotzem beim roadster/cabrio-kauf bis zum frühjahr zu warten.

  • ich verstehe diese Logik nicht ganz. weil im Sommer mehr nachfrage ist, heißt das doch nicht dass dann auch mehr Angebot ?( ich würde beim cabriokauf eher Richtung Herbst gehen. da sinkt die nachfrage und die (privaten) Verkäufer, die ihr Cabrio im Sommer nicht losgeworden sind gehen dann auch was mit dem preis runter (war zumindest bei mir so). aber ich denke jetzt kann man immer noch einen Schnapper machen wenn man nicht unbedingt morgen kaufen will.

  • Bin ein großer Befürworter von DSG, hatte bis jetzt 3 Wagen mit DSG (Golf V GTI, TTS, TTRS), aber im TTS hat sie mir überhaupt nicht gefallen... um nicht zusagen, daß war einer der Hauptgründe, warum ich den TTS wieder verkauft habe.


    Der TTS hat das gleiche 6-Gang Getriebe wie der GTI, leider hat Audi versäumt, die Software dem TTS anzupassen. Im GTI reagiert sie sehr schnell auf die Betätigung der Wippen, im TTS gibt es immer ne gefühlte Gedenkesekunde. Äußerts nervlich. Dazu kommt, daß das Getriebe nur für 350 Nm ausgelegt ist und der Motor des TTS auch 350+ Nm frei gibt. Das bedeutet, daß jedem Volllastschalten im 3,4 und 5 Gang, die Drehmomentbegrenzung des Getriebes für ne Sekunde einspringt und die Beschleunigung drosslet. Sehr kontraproduktiv und unschön.


    DSG passt wie die Faust aufs Auge zum GTI und TTRS (beim Letzten ist sie der Hammer), TTS würde ich nur noch mit Handschalter fahren.

  • Grüß dich proXsteR,


    grundsätzlich ist das Angebot im Früjahr / Sommer natürlich höher wie im Herbst / Winter. Nichtsdestotrotz: Wenn du jetzt einen TTS R nach deinem Geschmack findest, ist der Zeitpunkt sicher gut. Deine Verhandlungsmacht ist jetzt sicher höher wie im Sommer, da schliecht weniger potentielle Käufer eines R da sind. Trifft kein Angebot deine Wünsche hast du im Frühjahr / Sommer natürlich tendenziell mehr Alternativen.


    Ich bin das DSG sowohl in meinem TTS als auch jetzt in meinem TTRS gefahren (zuvor auch in meinem GTI). Die Drehmomentbegrenzung greift hier beim TTS wie von scav beschrieben, jedoch natülich nur wenn du das volle Drehmoment auch abrufst (sprich quasi unter Volllast). Bei Schaltvorgängen im Teillastbetrieb (bzw. bei Nichtausschöpfen der 350NM) gibt es auch keine Drehmomentreduktion. Ob du im Manuellen, D- oder S-Modus unterwegs bist spielt hier keine Rolle. Ich selbst habe es, wenn die Reduktion überhaupt einmal gegriffen hat, eigentlich nie als störend empfunden - zumal das Getriebe in diesem Fall ja nicht langsamer schaltet sondern lediglich für einen Bruchteil der Sekund die anliegende Leistung etwas drosselt.


    Entgegen scavs Meinung denke ich aber sehr wohl, das die Schaltkarakteristik im TTS eine andere ist als im GTI. Darüber hinaus ist das Getriebe ja "lernfähig".

    Heute: A3 8V TDI Quattro 184 PS (Kurzzeit)
    Davor: TTRS+ S-Tronic Coupe -10/2013 - 02/2015
    Davor: TTS S-Tronic Roadster -09/2008 - 07/2013-, Golf V GTI -09/2005 - 09/2008-

  • Also ich bin mit dem DSG in meinem TTS sehr zufrieden.. bin jetzt zwar nicht der Rennfahrer.. aber auch keiner mit einem Wackeldackel auf der Hutablage.. :whistling:
    vor dem Audi hatte ich einen Alfa Spider mit Selespeed also hier konnte man schon von der gefühlten Sekunde reden beim DSG empfinde ich es nicht so

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • vor dem Audi hatte ich einen Alfa Spider mit Selespeed also hier konnte man schon von der gefühlten Sekunde reden beim DSG empfinde ich es nicht so


    Wie gesagt, wenn du die DSG vom GTI oder TTRS gewöhnt bist, kommt dir die Reaktionszeit vom TTS wie ne Ewigkeit vor. Alles ist eben relativ :)


  • Wie gesagt, wenn du die DSG vom GTI oder TTRS gewöhnt bist, kommt dir die Reaktionszeit vom TTS wie ne Ewigkeit vor. Alles ist eben relativ :)

    Fairerweise muss man zum Vergleich auch sagen, dass die TTRS S-Tronic auch einen viel jüngeren Entwicklungsstand hat, also viel neuer ist.

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)