Audi SQ5 der VW Golf der SUV´s ?

  • Ich musste diesen Thread nun mal eröffnen, da es mir momentan extrem auffällt, dass an jeder Ecke hier in der Gegend jemand einen SQ5 fährt. In Regensburg begegnen mir momentan täglich bis zu 10 Stück und das fast schon hintereinander. Entweder schmeißt Audi den Kunden das Fahrzeug nach, oder der Wohlstand ist ausgebrochen.


    In den letzten Jahren hat es sich leider dahin entwickelt das ein Audi "S" Modell nichts besonderes mehr ist. Ich persönlich finde das sehr schade! Ich kann mich noch erinnern vor ca. 4 Jahren als ich noch meinen S3 hatte war es ein Ereignis wenn man mal einmal im halben Jahr einen S Audi gesehen hat. Heute fährt ein S Modell fast schon so oft durch die Gegend wie ein VW Golf zumindest hier in meiner Region. Möglich machts halt Leasing bzw. Finanzierung ( was ja auch nicht schlecht ist! )


    Wenn man sich von der Masse abheben will ist man als Auto Fan fast schon gezwungen auf ein RS oder R Modell zu wechseln.


    Mich würde mal interessieren wie Ihr das so seht ? Wo steuert Audi mit den S Modellen hin?

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • mir ist auch aufgefallen, dass es mittlerweile sehr viele SQ5 gibt, auch hier in bonn. kann gut sein, dass das modell mittlerweile "günstig" angeboten wird, da der Q5 ja schon ziemlich alt ist. die s modelle sind im prinzip nur starke "normal"-modelle. benz und bmw haben zwischen den "normalen" und den amgs respektive m keine zwischenmodelle. die audi s modelle werden üblicherweise mit den starken modellen der anderen hersteller vergleichen (TTS-SLK350-Z4 35i oder S5-C350-335i)


    ich fine die abstufung mit s modellen gelungen. man hebt sich etwas von den normalen modellen ab, ohne direkt das monster kaufen zu müssen.

    TT S Handschalter - sprintblau Perleffekt - MJ2011 (Facelift) - quasi voll - 300PS/427Nm - ASG


    ab 10/2013
    TT RS plus S tronic - sepangblau Perleffekt - quasi voll

  • wir haben den motor im a6. verrückt wie sparsam der sein kann und wenn man ihm gibt rennt die kiste wie sau (trotzdem kein vergleich zum tt :thumbsup: ) durch das sounddesign klingt der auch wirklich gut, schön voluminös. finde nur irgendwie passen die 4 endrohre nicht zu nem suv. der a6 hat nur einen links und rechts. audi wollte da bestimmt nicht die tradition brechen; alle S haben 4 rohre.

    TT S Handschalter - sprintblau Perleffekt - MJ2011 (Facelift) - quasi voll - 300PS/427Nm - ASG


    ab 10/2013
    TT RS plus S tronic - sepangblau Perleffekt - quasi voll

  • Diese angebliche Tradition mit den 4Endrohren beim S wurde ja erst mit dem TTS 8J eingeführt und wie ich finde Schw..... . Die S Modelle habe momentan den Status eines 3'er GTI'S quasi reine Ausstattungnswariante. ZB. Der aktuelle S3.
    Der SQ5 ist ohne Frage ein tolles Auto

  • Also Ich Hab Die Erfahrung gemacht das viele denken ein s ist gleich zu setzen Wie ein sline...
    Also nur ne sportliche Ausstattung.. dasich der tts natuerlich auch nicht Wie ein rs anhoert.
    Aber Wie gesagt heutzutage zahlt Die Bank ja eh alles und manche Zahlen dann lieber ne 1000er leasing rate und verzichten auf ne schicke wohnung...


    Ich wohne in einer recht laendlichen gegend Also Umkreis 50 km keine Stadt groesser als 20-30.000einwohner und trotzdem fahren 3 r8 Durch Die gegend.

  • Ich kann ADMIN nur beipflichten ... sehe ich genauso !!!!


    Obwohl ich selber ein RS-Modell mein Eigen nenne, ist es ein generelles Phänomen, dass sehr viele Mitbürger wohl auf Pump Ihren Wohlstand finanzieren. Mein nächstes Auto wird definitiv kein Audi mehr werden so wie es aussieht. Zum einen, weil mir der neue TT überhaupt nicht gefällt und zum anderen weil mittlerweile jeder mit einem Audi hierzulande und in China rumfährt. Das gefällt mit überhaupt nicht. Es ist nichts besonderes mehr die vier Ringe zu fahren, Audi mutiert zum abstoßenden Massenprodukt und ist in meinen Augen auch kein richtiges Premiumfabrikat (mehr). Es kommt nur auf die Produktionsmasse an, bald 2 Mio. Auto im Jahr. Mir stößt das gewaltig auf. Der inflationäre Umgang mit den Bezeichnungen S und RS ist gut kalkulierte Firmenpolitik. Ich werde meine TTRS+ zwar noch lange fahren, aber danach ByBy Audi.


    Euer TTS(R)FRANKFURT :thumbsup:

  • Ist mir auch aufgefallen...aber ganz ehrlich, der SQ5 ist auch der beste Q5. Denn er verbraucht genauso viel wie die anderen V6TDI und geht wohl viel besser. Und für die Geschäftskunden scheint es wohl egal zu sein ob der ein paar Hundert Euro im Monat teurer ist als ein Standard Modell.


    Generell, sieht man in Bayern und BW, sowie in NRW oft die starken Versionen egal welcher Autos. Liegt mit Sicherheit an den entsprechenden Unternehmen die dort ihren Sitz haben. Dass das nun bei allen S Modellen der Fall ist kann ich nicht unbedingt bestätigen. Meines Wissens sind gerade mal 4-5000 TTS in D zugelassen ?( ...fahr mal in die Schweiz; dort gibt es gefühlt mehr S4 als A4 ;)

  • Ich musste diesen Thread nun mal eröffnen, da es mir momentan extrem auffällt, dass an jeder Ecke hier in der Gegend jemand einen SQ5 fährt. In Regensburg begegnen mir momentan täglich bis zu 10 Stück und das fast schon hintereinander. Entweder schmeißt Audi den Kunden das Fahrzeug nach, oder der Wohlstand ist ausgebrochen.


    In den letzten Jahren hat es sich leider dahin entwickelt das ein Audi "S" Modell nichts besonderes mehr ist. Ich persönlich finde das sehr schade! Ich kann mich noch erinnern vor ca. 4 Jahren als ich noch meinen S3 hatte war es ein Ereignis wenn man mal einmal im halben Jahr einen S Audi gesehen hat. Heute fährt ein S Modell fast schon so oft durch die Gegend wie ein VW Golf zumindest hier in meiner Region. Möglich machts halt Leasing bzw. Finanzierung ( was ja auch nicht schlecht ist! )


    Wenn man sich von der Masse abheben will ist man als Auto Fan fast schon gezwungen auf ein RS oder R Modell zu wechseln.

    Scheint aber auch so eine regionale Sache zu sein. In meiner Region fällt da schon ein TTRS drunter! Ich fahre nur in die Stadt und sehe mindestens 2, eher sogar mehr. ;) ;)
    Richtig selten sind hier RS6 und RS4 :P :P

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)

  • Auch ich stimme Audi Blog hier zu.
    In den Anfängen der S-Modelle war das ja noch was "besonderes". Aber die Modelle sind mittlerweile so weichgespült - vor allem von außen - dass da noch der ominöse Schalensitz herhalten muss, um die sportliche Note herauszuheben.
    Man will die FZ wohl nicht zu sehr auf Krawall bürsten, damit der gutbetuchte Familienvater einerseits ein familien-/alltagstaugliches FZ kaufen kann, das en Tick sportlicher daherkommen soll, als das Standardmodell.
    Auf der anderen Seite sind die S-Modelle den sportlich ambitionierten Fahrern eher zu weich geworden, so dass man die RS-Schiene nachgeschoben hat.
    Aber auch hier immer mit Bedacht, ja keinen Kunden zu sehr zu verschrecken. Das ist halt die Krux, wenn man zum Volumenhersteller aufsteigen will, der jeden Markt bedienen will. Da wirds schwer den richtigen Weg zu finden.


    Wer's richtig sportlich mag, sollte eh zu FZ aus Weissach greifen - da ist der Schalensitz nicht nur der Optik wegen. Wenn man das nötige Kleingeld hat...


    Mir ist auch noch nicht so wirklich klar, warum ich Baustellenfahrzeuge als S- oder RS-Modell bringen muss....erst wird das Ding hochgebaut damit man sich besser fühlen soll, dann in der Sportvariante wieder tiefergelegt und verspoilert... :spinnen:
    (aber das macht ja nicht nur Audi so...)


    Den RCZ bin ich schon mal gefahren - sorry - man beachte mal das Preisschild bei dem FZ in Kombination mit der Verarbeitung und dem zu erwartenden Wertverlust. Es ist ein Peugeot.....das wird mit dem R-Kürzel nicht besser.


    Ob es bei mir wieder nach dem RS ein Audi wird ? Keine Ahnung...wenn der %Ender wirklich tot sein soll, dann eher nicht. Hab den ja eben gerade deswegen gekauft und bin weg von dem 2,0l 4Zyl.
    Wäre schade....ausserdem würde ich auch mal die künftige (Qualitäts-)Entwicklung bei Audi abwarten wollen...wenn das zunehmend zu Lasten der Stückzahlen geht, dann seh ich da eher keinen Audi mehr...

    Gruß Rainer
    ------------------------------
    :rock: Audi TT RS plus Coupe, suzukagrau, Winterräder 19" Rotor schwarz rot / Sommerräder 19" OZ Ultra HLT graphit, Handschalter, B16+H&R Stabis, Fat Boy Jimmy, Audi Ceramic

  • Am schlimmsten ist auch meiner Ansicht nach der RS Q3 ich mein haaalllooooo was soll das bitte?

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • ich überlege auch stark ob mein nächstes auto noch ein audi wird.


    ich sehe nur prollos und komische gestalten in großen audis (a5, a4, a8). ich glaube audi hat sich zu der neuen türken-diskoparker-marke entwickelt. dazu kommt die immer gleiche optik und wenige optische veränderungen.


    ich denke mein nächster wird wieder ein BMW. die neuen sind vom design her sehr schick und die verarbeitung ist premium....

  • es fällt oft das Worf "früher" in dem Thread aber leider ist das halt nunmal so. Hier der Audi S3 8L hatte noch dicke Backen als alleinstellungsmerkmal der Nachfolger nur vorne und hinten ne andere Stoßstange.... Beim RS Q3 das eine Auspuffröhrchen ist wohl der größte Witz ^^

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • ich überlege auch stark ob mein nächstes auto noch ein audi wird.


    ich sehe nur prollos und komische gestalten in großen audis (a5, a4, a8). ich glaube audi hat sich zu der neuen türken-diskoparker-marke entwickelt. dazu kommt die immer gleiche optik und wenige optische veränderungen.


    ich denke mein nächster wird wieder ein BMW. die neuen sind vom design her sehr schick und die verarbeitung ist premium....

    :haha: :haha: :haha: :haha: :haha: Der war gut! Weil da ja ein gaaaaaaaaanz anderes Klientel drin sitz ne!? :ohmann: :ohmann: :ohmann:

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)

  • also in der umgebung in der ich unterwegs bin kann ich das so unterschreiben. die alten e36 zeiten sind nunmal vorbei und jetzt stehen scheinbar alle auf audi. ich sehe überhaupt keine idioten mit einem e92 oder e93. a5 prolleten aber ohne ende.


    naja grundsätzlich fahren immer irgendwelche idioten dicke autos, jedenfalls gefällt mir die entwicklung von audi nicht so sehr.