Audi TT RS 2017 Coupé und Roadster

  • wäre der Hammer !!


    aber hast du nicht selber eine Liste mit der "angeblichen" Serienkonfiguration gepostet welche deutlich schmäler ausgefallen ist ?


    51800 Pfund wären knapp 60000€, ich weis allerdings nicht was hier ein normales Verhältnis wäre für Auslandspreise


    Beispiel die Felgen im Banner.. ich würde vermuten die sind Serie wenn sie bis jetzt auf fast allen Fahrzeugen montiert sind.

  • wäre der Hammer !!
    aber hast du nicht selber eine Liste mit der "angeblichen" Serienkonfiguration gepostet welche deutlich schmäler ausgefallen ist ?
    51800 Pfund wären knapp 60000€, ich weis allerdings nicht was hier ein normales Verhältnis wäre für Auslandspreise
    Beispiel die Felgen im Banner.. ich würde vermuten die sind Serie wenn sie bis jetzt auf fast allen Fahrzeugen montiert sind.


    Ja das habe ich, die dort aufgeführten Posten habe ich aus den Audi Pressetexten abgeleitet. Die jetzt gepostete Liste ist ja wenn dann für den UK-Markt und da kann es ja eine andere Serienausstattung geben.
    Beispiel: Der RS3 hatte in Deuschland LED Serie, in anderen Ländern z.B. nur Xenon.
    Die 51800 Pfund haben mich auch stutzig gemacht, aber ein SQ5 ist mit Serienausstattung in € umgerechnet dort auch deutlich günstiger als bei uns. (siehe audi.co.uk)
    Die Felgen im Banner sind definitiv Sonderausstattung. Serie sind 19er und ich habe bisher auch nur eine einzige Bildergalerie mit den 19ern gesehen.
    Link
    Dieser wurde in den USA gesichtet. Sind nicht wirklich schöne Felgen.

  • Zitat

    Bei der RS-Bremsanlage packen 8-Kolben-Festsättel vorn kraftvoll zu. An Stahlscheiben im 19-Zoll-Format. Innenbelüftet, gelocht und schwimmend gelagert, um die Standfestigkeit unter Temperatureinfluss zu steigern. Für noch härtere Beanspruchung: die optionale RS-Keramikbremse¹ an der Vorderachse


    Klingt für mich jetzt nicht sooo schlecht.

  • und kein HS.... :ohmann: :spinnen: ;( (vielleicht im Performance)

    Gruß Rainer
    ------------------------------
    :rock: Audi TT RS plus Coupe, suzukagrau, Winterräder 19" Rotor schwarz rot / Sommerräder 19" OZ Ultra HLT graphit, Handschalter, B16+H&R Stabis, Fat Boy Jimmy, Audi Ceramic

    :/ Audi TT RS (8S) Coupe, suzukagrau, R8 Keramik VA, Brembo gelocht HA, KW V3, Sommerräder 19" OZ Ultra HLT schwarz glanz

  • Fail, keine Schalensitze


    Da muss man sich wohl parallel noch bei Recaro informieren, evtl. lässt sich auch der R8-Sitz TÜV-konform einbauen. Vier-Punkt-Gurte soll mein nächster auf jeden Fall bekommen. Dieser Miss war auch das erste was mir heute Nachmittag beim Durchblättern sehr unangenehm aufgestoßen ist...


    Bei der Bremse schwanke ich zwischen skeptisch und semi-optimistisch. Verpfuscht hat Audi mal wieder sich über Lüftungsschlitze hinter den Vorderrädern, wie im TT Clubsport am Wörthersee 2015, eine *gesunde* Grundlage zur Bremsenbelüftung zu schaffen. Dummerweise sind dank MQB-Plattform die Sättel schon ungünstig vor der Achse. Carbon-Ceramic Disks bieten vielleicht etwas Abhilfe; aber was kommt als Belag zum Einsatz?!? Für meinen aktuellen TT RS habe ich auch nach über 100.000 km keinen brauchbaren mit Straßenzulassung gefunden. Und ich fahre *nur* Straße :-(


    Dämlich finde ich auch, dass die 19" Optionen alle Guss- anstatt Schmiedefelgen sind. Ich bevorzuge 19", aber nicht mit > 10 kg. Meine OZ Superforgiata liegen in 9x19 ET 48 lackiert bei 8,2 kg...


    Ich muss mich in den kommenden Wochen entscheiden: Nissan GT-R vs Audi TT RS
    ... schaun mer mal!

    Seit 10.02.2012, Abholung in NSU: TT RS Coupe S tronic in Sepangblau + Optik schwarz mit Theke, Sport-AGA, 280km/h, MR, Bose, ..., und Leder in schwarz/alabasterweiß :)
    ... und seit Juli 2012 endlich mit 9x19 Superforgiata matt schwarz mit 255/35 P ZERO, jetzt Michelin PSS.


    03/09 - 02/12: TTCQ 3.2 S tronic (8J) in Tiefseeblau, MR, Bose, Leder, ...
    In memory, 07/07 - 02/09: TTCQ 1.8T (8N) in Moroblau, S-Line, Bose, Leder, dank MTM mit 255 PS / 370 Nm -> den Turbokick habe ich jetzt wieder :P

  • Super Idee.... aber man muss wissen das bei artgerechter Haltung für Kosten entstehen.



    1) Nissan verweigert die Garantie/Gewährleistung wegen „unsachgemäßer Nutzung“ wo es nur geht;
    2) Das Getriebe ist ein „Verschleißteil“ (Kostenpunkt ab 30.000 EUR);
    3) Bremsen (Stahl) rundum kosten bei Nissan ca. 6.000 EUR, (zulässige) Alternativen gibt es keine;
    4) Offiziell freigegebene Reifen gibt es (zu Apothekenpreisen) nur bei Nissan, wo sie oft nicht lieferbar sind. Ein Satz Reifen glaub ich um die 3000€
    5) Getriebeölwechsel bei Überschreitung von 110grad alle 3000-5000km für schlappe knapp 1000€


    Ansonsten ein geiles Auto

  • Die Entscheidung würde mich leicht fallen. Nissan ganz klar geiles Auto aber ich würd mich für den TTRS entscheiden, mit dem kann man sehr viel Spaß haben ohne die Unterhaltskosten in ungeahnte Höhen zu treiben.........

    -----------------------------------------------------------------------------------------------
    Das ich der Michl bin, das weiss ein jedes Kind :D

  • Das sind doch lediglich erweiterte Sportsitze, unter einem Schalensitz verstehe ich echt was anderes


    das ist richtig :hi5
    alles marketing.... wie heißt es so schön, Namen sind Schall und Rauch :smile
    (TT = Sportwagen; A3 Kombi = Sportback; CLS, etc = Coupe; und so weiter und so weiter)


    Ganz ehrlich dass es die aus meiner Sicht häßlichen Schaltensitze nicht gibt, welche zudem nur wenig mehr Seitenhalt bieten ist für mich völlig in Ordnung.


    :up: auch volle Zustimmung, die alten waren schöner. Aber wenigstens haben diese einen Seiterairbag, wenn sie denn mal verfügbar wären :P

  • ich finde die Sitze voll in Ordnung, muss man erstmal drin gesessen haben (TTS) damit man weis wie gut die sind.


    Vorallem gibts für den R8 keine Alcantara Option was ich sehr schade finde und von optisch schön kann man auch keinesfalls Reden.


    Ich würde definitiv die Normalen Sitze als Alcantara nehmen.