Ab welcher Motoröltemperatur ist der Motor und Turbo voll belastbar?

  • Hallo Leute,


    ab welcher Motoröltemperatur ist der Motor und Turbo voll belastbar? Heißt ab wann tretet Ihr euren Audi? Bei mir wird der Motor erst ab einer mindest Öltemperatur von 80 Grad "leicht" getreten und ab 90 Grad geht dann die Party richtig ab. :thumbsup:

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Bis 92° Oel fahr ich sehr geschmeidig, unter 3000rpm


    Dann fahr ich ihn langsam hoch. Nicht ab 92° Begrenzer.


    Hab noch nie Begrenzer an meinem berührt. warum auch...

    +1000PS Garage: Audi S3 02 265ps - 370NM 2nd Air Intake, Cat-back supersprint, Stahlflexleitungen, Kennwood KVT725+navi, Hp complet Lanzar,Bilstein PSS9, Ganghebel S3 8P,Domstrebe unten, Haldex PP, Turborohr B&B, chip B&B /// BCNR33: min 400 PS -rollcage, Nardi LR, Link ECU...?? /// Audi TTRS 2013 (340ch)MTM Diff, Carbon Quattro, Carbon Ansaugung, Carbon Innenraum :daumenhoch:

  • Ab 80°C darf er dann schon mal kurz belastet werden(Ladedruck eigentlich nie über halb), wobei kurz dann bedeutet mal kurz auf die Autobahn zu fahren.. (100 begrenzt) um sich da einzureihen.
    Sobald da die 9X vorne stehen ist es mir dann relativ egal was ich mit dem Hobel anstelle ;)
    Da ich davon ausgehe das die im Kombi angezeigte Temperatur, der Temperatur im Ölsumpf entspricht passt das!


    Grüße
    Robin

  • Also ich trete meine Karre nur mit Stahlkappenschuhe.. sonst verletze ich mich am Ende noch selbst :smile
    naja das ganze liegt ja auch immer ein wenig im Auge des Betrachters.. für den einen sind 100 schon getreten, der andere empfindet dies noch als Standgas..
    Also ich trete meine Fahrzeuge eigentlich nicht im Sinne von bis in den Drehzahlbegrenzer..
    Ich fahre ihn "normal" warm und gut, dieses sogenannte kaltfahren mache ich allerdings nicht..

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von dudie ()

  • ist eigtl jemals ein motor kaputt gegangen ??


    ich lese überall von höchster vorsicht und bloß nicht gas geben unter 90 grad usw... usw.... aber ich habe noch nie von einem motorschaden gehört in diesem forum / sonstwo.


    sind die dinger wirklich so empfindlich oder redet man sich da einfach nur etwas ein?

  • Ein Bekannter von mir ist Werkstattmeister mit eigener Werkstatt und der hat mal erzählt, dass moderne Motoren und Anbauteile so konstruiert sind, dass jeder "Vollidiot" damit umgehen kann. Also wirds sicherlich nicht gleich zum Schaden kommen wenn man den Motor/Turbo kalt tritt, aber es ist auf längere Sicht sicherlich nicht gut. Deshalb fahr ich mein Auto tagtäglich penibel warm!


    Seht euch mal die ganzen Leute in Kleinwägen an, oder Handwerker im Nutzfahrzeug, da kann mir keiner erzählen, dass diese Leute auch jetzt bei -10 Grad den Motor sachte warmfahren. Da wird sich reingesetzt und losgebrettert, da geht auch nix kaputt, das muss halten. Trotzdem würde ICH das NIEMALS tun! Ist halt ne persönliche Einstellungssache finde ich.

  • Der turbo geht eher kaputt als der motor. allein wegen der umdrehung. Deshalb ja auch kaltfahren. Das turborad glueht ja praktisch im betrieb. Wenn man das auto dann direkt abstellt, lauft es sicher 2min nach. Jedoch ist die ölzufuhr ja unterbrochen, da das auto aus ist. das ist das mit warm und kaltfahren.


    Aber auch hier hatte ein kumpel "erst" nach 70.000km einen turboschaden. der hat geld und ihm isses egal... der steigt in seinen a6 und faehrt mit kickdown aus der einfahrt...

  • Ich fahre da immer nach klassischer alter Schule....also max 3000 U/min (beim Benziner - unabhängig ob Sauger oder Turbo oder Kompressor) bis er warm ist. Früher hatte man ja nur die Wasseruhr als Indikator, mit Einführung der Bordcomputer ja auch die Öltemperaturanzeige.
    Wasser ist ja schneller auf Betriebstemp, wenn das Öl dann auch da ist, gibt's Feuer.....vorher nicht.


    Ob's hilft - keine Ahnung. Ich hatte bislang zumindest bei keinem meiner Fahrzeuge mal einen Motorschaden. Von daher bleib ich dabei....


    Ich denke, die Motoren können heute schon einiges ab - wir haben es ja auch in der TT-Doku gesehen, da wird auch mit "Hühnerpisse" im Tank getestet.


    Aber eigentlich sollte das hier eh kein Thema sein, wenn ich sehe, wie hier die Autos mit Pflegemittelchen verwöhnt werden und in kilometerlangen Abhandlungen über die Zusammensetzungen von Motorölen philosophiert wird. :smile
    Dann mit Kickdown morgens aus dem Hof donnern würde da irgendwie keinen Sinn ergeben :denken:

    Gruß Rainer
    ------------------------------
    :rock: Audi TT RS plus Coupe, suzukagrau, Winterräder 19" Rotor schwarz rot / Sommerräder 19" OZ Ultra HLT graphit, Handschalter, B16+H&R Stabis, Fat Boy Jimmy, Audi Ceramic

  • Ab 80 Grad Öl mache ich Attacke wenn ich will. (Achtung TTS) Jedoch im Winter ist es unglaublich schwer über 94 Grad Öl zu kommen. Im Sommer war meine maximale Öltemp. 99 Grad höher habe ich nie geschafft.


    gruß,
    Robert

    Nissan GTR 2012 Blau Mettalic 102mm Titanabgasanlage Ohne Kat, 76 MM Rennansaugung, 1100 cc ASNU Injektoren ca. 7xx PS und 8xx NM