A1/S1 Erfahrungen/Meinungen

  • Also in Österreich kostet er Liste so wie ich ihn habe 57000, man muss dazu sagen dass der Vorbesitzer wirklich alles über Audi genommen hat, Fußmatten, Sommer, Winterräder in 18 zoll Alu usw.


    Mit dem Kabel im Handschuhfach hast du recht (kostet 70€ beim Freundlichen), aber ist es deiner Meinung nach Zeitgemäß ? ich möchte mein Smartphone griffbereit haben und nicht immer ins handschuhfach greifen.
    Jetzt habe ich bei einem nicht sehr günstigen Auto ein 5€ Zigarettenanzünderadapter.....

  • Ok, für die Mondpreise in Ö kann ja keiner was :D


    Aber warum das Leben absichtlich schwer machen, wenn man seine Probleme für 10,- lösen kann:


    https://www.amazon.de/BEST4CARS-Adapter-Anschlusskabel-AUDI-Media/dp/B005JYR4GA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1491895388&sr=8-1&keywords=ami+usb


    https://www.amazon.de/XCSOURCE-Medien-Adapter-MDI-System-MA901/dp/B01LY5NYJ3/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1491895388&sr=8-12&keywords=ami+usb


    Und das Smartphone sollst Du bei der Fahrt eh nicht angrabbeln ;-)

  • Nochmals, das Kabel kann ich mir überall besorgen was es kostet ist an sich egal, aber ich will das Smartphone nicht im handschuhfach haben. Es funktioniert bei 95% der anderen Hersteller auch.
    Das mit den Mondpreisen stimmt :-D, kann aber keiner von uns ändern.
    Das hat nichts mit der Fahrt zutun, aber wenn ich in Wien bei einer Ampel stehe und da stehe ich oft ^^ möchte ich mein Smartphone griffbereit haben.
    Ich will auch keine Diskussion über darf/nicht darf anfangen sonst könnte ich sicherlich ein Thema anregen, Stichwort MMI Videos während der Fahrt :-D


    Es war lediglich ein "Bericht" von mir mit positiven und negativen Eigenschaften, ob es jemanden stört oder nicht muss jeder selber wissen.
    I

  • Ahja und an Sniperhobit,


    natürlich bekommt man um das Geld auch andere Autos vor allem stärkere, die Frage ist halt worauf man verzichten will oder nicht, für mich war klar dass ich Ausstattung haben möchte und Allrad.
    Der s1 ist meiner Meinung nach in der Stadt und wenn man keine Kinder hat die eierlegende wollmilchsau. Er kostet nicht so viel im Erhalt wie ein Golf r oder TTS, er kann die "großen" ärgern, er hat den 2 Liter Turbo das heißt Tuning potential ist da.


    Ist aber nur meine Meinung :-)

  • Es gibt Leute die wollen sich nicht einen TTS um 25000€ mit 120000 km kaufen, oder es gibt eine Bevölkerungsschicht die gerne um 20000€ eine S klasse kaufen mit 300000 km nur um zu sagen ich fahre eine S klasse :-)


    Ich sags mal so man kann den S1 schlecht reden wie man will mit GTI Pumpe usw.... wenn man aber die Leistungsdaten vergleicht wird man feststellen dass er kaum langsamer auf 100 Km/h ist als ein tts, und das mit 40 PS weniger. Alles was über 150 km/h hinausgeht ist bei diesem Auto meiner Meinung nach nicht relevant da es kein Autobahn "hatzer" ist. Und jeder der Selber ein stärkeres Auto fährt weiß dass die unterschiede nicht mehr sehr groß sind ob 230 oder 270 PS ob 340 oder 400 da ist es dann nicht mehr so dass man dem anderen pro Gang 17 wagenlängen abnimmt. Meiner Meinung nach geht es aber nach wie vor nicht darum diese zwei Autos (TTS und S1) zu vergleichen, es sind 2 verschiedene Fahrzeuge mit 2 verschiedenen Ansprüchen, TTS ein möchte gern Sportwagen (der definitiv schnell ist ) und der S1 ein Kleinwagen mit ein bisschen Leistung (die er aber dank Allrad auf die Straße bringt).


    Ich muss ganz ehrlich sagen ich verstehe nicht wieso solche "Themen" immer in vergleichen und schwanzlängen messen enden müssen.
    In meinem Freundeskreis sind sehr viele hochgezüchtete Autos und das von vielen verschiedenen Marken, es interessiert NIEMANDEN wer was fährt weil es der Person selber Spaß machen soll.
    Kauft sich einer einen TTS wird der nächste kommen und sagen leg ein bisschen was drauf und kaufe dir den TT RS, genau so mit dem TT RS leg bisschen drauf und kauf dir einen r8.......


    Es muss nicht jeder einen S1 wollen oder gut finden, sonst würden wir alle einen fahren, aber es gibt durchaus Leute die sich für einen S1 interessieren und hier vielleicht nachlesen wollen.


    mfg

  • Naja es geht hier nunmal um Erfahrungen und Meinungen, da muss er sich halt mit einem TT oder TTS vergleichen lassen in einem TTS-Forum..?


    Du schreibst ja selbst, "er kann die größen ärgern..." damit hast du doch den Vergleich eingeleitet, ich hab nur auf den Tisch gelegt danach ;)


    GTI Pumpe war natürlich nicht böse gemeint, jeder der mich kennt weiß das ^^


    Problem an deinem Vergleich ist, für 25k kriegst du weder nen "guten" TTS noch nen "guten" S1, da wird bei beiden Neuwagenähnlich schon ne 3 vorn stehen, denke nicht dass sich die preislich soviel nehmen.
    Technisch ist der TT tzd vorne dran, egal ob 211 oder 272PSer. Ausserdem glaube ich kaum dass der S1 auf der NS oder kurvigen Landstraße beim TTS mitkommt.....


    Hauptproblem vom S1 ist und bleibt dass die Polo WRC R wie auch immer dir bis auf Allrad, Vollausstattung nachgeworfen werden (bis 10k weniger ist schon ein Wort) und mir persönlich optisch besser gefallen. Dazu kommen noch Cupra, Golf GTI, A3 2.0,.....


    Kann aber damit ehh nix anfangen, Sitzposition -> LKW :cursing:

  • Ok dann habe ich das mit der Pumpe falsch verstanden, du hast aber natürlich recht er muss sich mit den "großen" vergleichen, was meiner Meinung nach aber eher ein Kompliment als ein Nachteil ist :-D


    Bei einem Punkt gebe ich dir aber nicht recht der Preis, ich habe für meinen 27700€ bezahlt mit Vollausstatung 30000km und noch 2,5 Jahre Garantie (war eine Verlängerung).
    Dafür bekomme ich nichts vergleichbares !


    Was mir aber in deinem Vergleich noch auffällt, ich denke dass von 100 Leuten die sich einen tts,ttrs, s1,r8 oder was auch immer kaufen, genau 5 auf die Nordschleife fahren, und dann sind wir wieder bei meinem "Bericht".
    Das Auto lässt sich einfach viel intuitiver und Spaßiger fahren, wie gesagt ich kann es nicht mit einem TTS vergleichen der ein Handschalter ist (meiner war DSG), aber den S1 muss man mal gefahren haben um zu wissen was ich meine, wenn man will bringt man das Heck zum ausbrechen man muss bisschen was tun, es macht einfach spaß. Bei einem TTS bj regelt die Elektronik einfach VIEL zu viel. Auch wenn man sie "komplett" abdreht.
    Das war in meinem Bericht gemeint, bitte versteh/t mich nicht falsch ich finde den TTS nach wie vor geiler/besser/schöner, aber ich möchte mir keinen tts um 25000€ mit 100000 km kaufen, und ein Frontantrieb kommt für mich nicht in frage, ich denke es gibt nicht das perfekte Auto.


    Ich habeden Markt bei und in Österreich über 1 Jahr lang beobachtet, man bekommt nichts Vergleichbares um max. 28000€ wenn die Kriterien die sein sollen die ich hatte (Relativ Jung, bisschen Leistung, kein Frontantrieb und wenig KM).

  • Ja das was du da beschreibst liegt am besseren Torque Vectoring, dass der S1 hat..


    Kenn den Österreichischen Markt nicht, weiß nur hier kostet der S1 ungefähr dass gleiche, andere sind aber für 28k locker zu haben. Gut Allrad in der Klasse ist natürlich eine Sonderstellung.

  • Mir würde der S1 auch zusagen, da er der einzige Kleinwagen mit Power und Allrad ist. Leider hat er in der SportAuto dermassen schlecht abgeschnitten, dass ich daran irgendwie die Lust verloren habe. Bin mal nen A1 Quattro gefahren mit ABT 310 PS. Mag mich aber gar nicht mehr richtig erinnern, ist schon ca. 3 Jahre her.

  • Ja die Berichte habe ich auch gelesen, das stimmt schon dass viele Autos auf den Rennstrecken besser abschneiden, man muss sich halt die Frage stellen wie oft man auf der Rennstrecke ist.


    Es muss dir zusagen und deinen Bedürfnissen entsprechen, ich kann dir ein Beispiel nennen.


    Du wirst NIEMALS ein Auto kaufen können welches alle Kriterien erfüllt. Als ich meinen TTS hatte habe ich mir sooooooo oft anhören müssen DSG pensionisten Fahrzeug und nur schalten ist das Wahre, fährst du quer siehst du mehr usw.....


    Nur habe ich gewusst, ich will ein Auto welches schnell ist und mich nicht "viel" kostet, und er war verdammt schnell bei jeder "Ampel" kannst dir dann anhören naja ist ja klar dass der schneller ist musst ja nicht schalten ....Worauf ich hinaus will, ich wusste ich will ein "Ampel" Auto und das hatte ich. Wenn du eine Probefahrt mit einem S1 machst und er sagt dir zu achte nicht darauf was andere sagen.
    Ein GTI ist vermutlich auf jeder Rennstrecke schneller als der S1, dort sitzen aber "Rennfahrer" am Steuer, ich garantiere dir dass ein Ampelpilot wie ich es bin und viele andere, auf der normalen Straße keine Chance in den Kurven haben. Nicht weil der GTI schlechter ist sondern weil sich der S1 leichter Fahren lässt....


    Und eines ist GANZ sicher, es wird immer einen geben der Schneller ist als du, egal was du fährst :-D

  • Guten Morgen,


    oft habe ich das Gefühl, dass der S1 falsch vermarktet/positioniert wurde und die daraus resultierenden Ansprüche der Kundschaft teilweise nicht ganz erfüllen kann.
    Der S1 ist in dem Sinne kein Sportwagen, der es mit einem TTS oder einem Golf GTI Clubsport aufnehmen kann.
    Meine Sicht auf dieses Fahrzeug ist eher so:
    Viele Leute leben in einer Wohngegend, wo Parkplätze knapp sind oder wo oft nur kleine Parklücken zu finden sind.
    Ein großes, voluminöses Fahrzeug wäre hier von Nachteil.
    Sie wollen aber trotzdem keinen Verzicht üben sondern ein schönes, individualisiertes Auto mit Leistung und edlem, gut verarbeitetem "Wohlfühl"-Innenraum.
    Für diese Leute wurde in meinen Augen der A1/S1 gemacht.
    In der Entwicklung hatten wir ja öfter diese Autos in Max-Ausstattung und es ist schon echt richtig gut, was man da in einem Kleinwagen verpackt bekommen kann.


    Leider mussten ja aber wieder vier Endrohre hinten dran - ist ja schließlich ein "S"... .


    Nein, also ich sehe ihn als verdammt gut ausgestatteten Kleinwagen, den man fahren kann, wenn man eigentlich die Annehmlichkeiten und die Leistung eines besser motorisierten A6 haben möchte, man aber kein großes Fahrzeug benötigt.


    Viele Grüße,
    Thomas