Fragen und Antworten zum Chiptuning - FAQ

  • Das war nen TTRS.

    Bin mir ziemlich sicher das der heute noch läuft, der Nachbesitzer is KFZler. Aber kp ob der die Software noch drauf hat.

    Im Zweifel würde ich sagen ja. Problem ist hier ja auch nicht ob etwas läuft/bzw am laufen gehalten wird sondern ob der Verschleiß überproportional steigt.


    Auslassventile sehe ich aber nicht viel stärker belastet, eher die Abgasseite des Turbo und auf jedenfall der Kat.

  • Das war nen TTRS.

    Bin mir ziemlich sicher das der heute noch läuft, der Nachbesitzer is KFZler. Aber kp ob der die Software noch drauf hat.

    Im Zweifel würde ich sagen ja. Problem ist hier ja auch nicht ob etwas läuft/bzw am laufen gehalten wird sondern ob der Verschleiß überproportional steigt.


    Auslassventile sehe ich aber nicht viel stärker belastet, eher die Abgasseite des Turbo und auf jedenfall der Kat.

    Auslassventile wurden mir auch gesagt dass die am wenigsten leiden sollten, die sind ja sowieso mit Natrium gefüllt, um eine gute Kühlung zu gewährleisten.

    Abgasseite des Turboladers sollte ja aber eigentlich auch relativ was aushalten ich meine die Motoren werden ja auch aufs letzte getestet und ab und zu hast du dein Lader nach einer schnellen fahrt sicherlich auch schon einmal glühen sehen.? Dort herrschen dann ja Temperaturen im jenseits des guten. Deshalb denke ich nicht das der Lader so ein höheren verschleiss aufweisst, bei einer geänderten SA.

  • Schwierige Materie. Was bisher auch außer acht gelassen wurde dass das Schubknallen ja auch Gegendruck erzeugt...


    Aber denke nicht dass du da ne klare Ja/Nein/Dies/Das Antwort kriegst. Da sind zuviele Faktoren variabel.

    Gleiches gilt für Chiptuning im generellen, welches ja auch umstritten ist bei vielen.

    Aufjedenfall hast du aber bei beiden eine Mehrbelastung des Materials, was ja auch logisch ist.