iPad mini im TTS integriert

  • Hi Leute :winken


    da in meinem TTS leider kein Smartphone Interface (Apple CarPlay / Android Auto) verbaut ist, habe ich mir etwas anderes überlegt, was meiner Meinung nach fast besser geworden ist :boogie


    Ich habe mir eine lange und magnetische Kfz-Halterung besorgt und ein iPad mini 4 in schwarz mit einer LTE Karte drin.


    Den Saugnapf der Halterung habe ich ziemlich nah am Rückspiegel befestigt und das magnetische Ende zur Fahrerseite ausgerichtet. Das iPad lässt sich superbequem anbringen und liegt absolut sauber / waagerecht auf den zwei Lüftungsdüsen auf.
    Mit einem abgewinkelten und schwarzen AUX Kabel habe ich das Ganze verbunden (Bluetooth auch möglich).


    In den AUX Klangeinstellungen lässt sich nicht nur Bass, Höhen,... einstellen, sondern auch der Eingangspegel des Signals - den habe ich komplett aufgedreht und die iPad Lautstärke auf 75 % eingestellt.


    Fazit:


    - Optisch harmoniert das schwarze und dünne iPad wunderbar mit dem Interieur und die Halterung stört überhaupt nicht im Sichtbereich, da sie ziemlich mittig beim Rückspiegel angebracht wurde.


    - Die Audioqualität ist hervorragend, man hört kein Rauschen oder sonstige Störgeräusche und die Höhen / Tiefen werden ohne Qualitätsverlust über die B&O wiedergegeben.


    - Die Bedienung ist auch erstklassig, man kommt sehr gut mit der rechten Hand zum iPad und kann seine Lieder hin und her wischen (Spotify). Dazu hat man halt ein vollwertiges Tablet mit schnellem Internet und allen Mediatheken und Apps die man so braucht (Spotify, SoundCloud, Internetradio, YouTube, Google Maps,...) immer griffbereit im Fahrzeug


    p.s. - Man könnte jetzt sogar das iPad als Dashcam nutzen, weil ja eine HD Kamera auf der Rückseite integriert ist und auf die Straße schaut.
    - Man könnte auch im Fahrzeug Videotelefonie (Facetime, Skype,...) betreiben, weil die Frontkamera direkt auf den Fahrer schaut - alles schon getestet :D


    Hier ein paar Bilder:

  • Also die Art der Befestigung :kotzen:
    Sowas hat man Ende der 80er gemacht mit Schwanenhals u Equalizer.Aber in nem 8S :denken:
    Mal ganz davon abgesehen,das dir bei einem Crash das Ding um die Ohren fliegt.
    Nichts für ungut,alles Geschmacksache.Eben nur nicht meiner.

  • klasse idee und danke für den Beitrag ! Hätte persönlich aber schiss das das ipad irgendwie mal runterfällt beim fahren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Der Magnet und der Saugnapf sind richtig stark und das Gerät liegt ja mit der Unterkante auf (so wird Magnet und Saugnapf entlastet) bis jetzt hält es bombenfest - egal ob Vollbremsung, Kopfsteinpflaster, Bodenwellen, starke Kurven oder Autobahn.


    Bei einem Crash würde mir als erstes der Airbag ins Gesicht fliegen :D und das iPad wahrscheinlich gegen das Lenkrad oder in die Heckscheibe.


    Und ja, die Halterung würde bestimmt keinen Schönheitspreis gewinnen, ist aber ein guter Kompromiss und der einzige Minuspunkt bei der ganzen Geschichte.

  • und bei bodenwellen haut doch das ipad immer ein bisschen auf die lüftungsdüsen oder etwa nicht?

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Eigentlich gar nicht (hatte am Anfang auch die Befürchtung), der Magnet zieht es sauber an und durch das Eigengewicht liegt es sehr gut auf den gummierten Drehreglern auf


    Außerdem ist das iPad ist in einem schwarzen und "weichen" Silikon Case, das dämpft es super ab und man hört auch keine Vibrationsgeräusche oder ähnliches.

  • Das ist solange ein Lösungsansatz, bis die Rennleitung das erste Mal einen Blick drauf wirft. Danach kostets 40€ und du darfst das wieder abbauen, weil du ein Kommunikationsgerät während der Fahrt bedienst. Ich glaub dir, dass es für dich eine angenehme Lösung ist, nur erlaubt ist es eben nicht.

  • Meinst du? Kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen.


    Beide Hände sind ja am Lenkrad und außer Musik hören oder evtl mal Google Maps als Navi benutzen, tu ich ja nicht.


    Mir ist schon bewusst, das ich während der Fahrt keine Videos anschauen, oder Videotelefonie / Messenger benutzen darf.


    Das iPad hängt ja bei mir wie jedes Nachrüst-Navi an der Scheibe und ich kann das der Polizei als solches auch verkaufen.


    Ich habe da keine Bedenken und gehe das Risiko gerne ein :saint:

  • Ich habe auch mal ein iPad mini mit einer "normalen" Halterung an die Scheibe gepappt um mir über OBD alle möglichen Fahrzeugdaten anzeigen zu lassen. Das Probem ist, das man bei ungünstigen Lichtverhältnissen kaum was erkennen kann.
    Und als Dauerlösung in einem 8S .... na ja... ich weiß nicht. :denken:

  • So wie bei mir das iPad positioniert ist, gibt es keine ungünstigen Lichtverhältnisse - Das Display ist immer im Schatten und ist nie direkten Lichtquellen ausgesetzt.


    Ich benutze es seit Anfang des Monats jeden Tag und bin bis jetzt sehr zufrieden damit .spitze

  • Ich dachte zuerst, das es hier ein konstruktives Forum ist, wo man gleichgesinnte Leute trifft mit einer Leidenschaft zum Automobil und evtl. ein paar Tuner und Schrauber.


    Bis jetzt wird man nur negativ angeredet ?(


    Das jeder einen anderen Geschmack hat ist ja klar und auch gut so.


    Bis jetzt habe ich keinen ähnlichen Beitrag im Forum gefunden und keiner von euch hat mir eine Alternativlösung vorgeschlagen oder einen Tipp gegeben wie ich es hätte besser/schöner lösen können. Nur das es hässlich, gefährlich und schlimm ist.


    Ich habe bloß ein iPad angebracht und es versucht so gut wie möglich hinzubekommen ohne schrauben oder irgendetwas zu beschädigen.


    Finde ich echt schwach :/

  • Geschmack ist halt vielfältig.


    Wenn Du es für optimal hältst, dann ist es doch ok. Es funktioniert für Dich und alles ist gut. Das damit kein Schönheitspreis zu gewinnen ist, muss Du schon zugeben. Wenn es per Knopfdruck aus dem dashboard gefahren kommt, dann sind alles Daumen hoch. :thumbsup:


    Nicht ärgern, lieber fahren....

  • Nix für Ungut aber eine schöne Lösung ist das nicht, wieso reicht dir denn das Virtual Cockpit nicht aus? Muss es denn wirklich das Brotzeitbrett sein, das iPhone reicht doch auch und würd nicht ganz so Auftragen wie ein iPad im Innenraum.

  • Gefällt mir leider überhaupt nicht und wirkt einfach wie gewollt und nicht gekonnt. Aber ist natürlich Geschmacksache.
    Habe heute einen Q2 als Leihwagen und muss sagen, dass das große Display in der mitte schon was hat, nur ist der TT ein Sportwagen und da ist anderes wichtig, vor allem finde ich das Konzept sehr gut gemacht, klar wäre noch ein Display in der mitte cool, da man dann halt auf dem Cockpit zB Navi laufen lassen kann und auf dem anderen Medien usw, aber ist nunmal so.
    bin zufrieden mit dem TT

  • @Wanni


    nicht sauer sein,ist nicht böse gemeint und das meinen die anderen auch nicht.
    Jeder hat eben seine Meinung dazu,ich eben auch.
    Für mich ist so eine Befestigung eben nicht akzeptabel,alleine der Sicherheit wegen.


    Finde es immer sehr Unterhaltsam wenn hier User ihre Basteleien zeigen,also weiter so :dafür

  • Prinzipiell find ich's cool, so ein Touchpad als Multimedia-Bedienelement in der Cockpitmitte zu haben, allerdings stört mich die Halterung. Ich hätte etwas gebastelt, das vom Armaturenbrett aus hält, nicht von der Scheibe; außerdem sollte es mittiger sitzen und nicht direkt auf den Düsen aufliegen, so würde es eleganter aussehen.


    Hast mich aber auf ne Idee gebracht, weil ich selbst noch keinen anständigen Handy-Halter habe. Werd es mal mit dem Pumpkin-Halter aus Alu probieren, der sollte im 8N gut zu den Aluteilen im Innenraum passen ... von denen gibt's auch höhere Versionen, so ähnlich würde ich mir das für's iPad vorstellen:


    www.amazon.de/dp/B019MC1YJM/re…r_other_apa_pje0ybCDKF0RF


    Nur vom Gewicht seh ich das kritisch mit dem doppelseitigen Klebedings, da muss man was Besseres finden, wenn man das Armaturenbrett nicht anbohren möchte ... Saugnapf und starkes, hitzebeständiges Montageband kämen in den Sinn. Aus Sicherheitsgründen würde ich als Magneten einen überdimensioniert starken nehmen - es gibt ja z.B. solche zum Aufhängen von schwerem Werkzeug, denen würde ich eher trauen.


    Das wären mal so ein paar Ansätze, an denen ich herumtüfteln würde.