Kann das SUV 06H145710D auch kaputt gehen?

  • Hallo zusammen,


    laut Forum habe ich gesehen, dass sich alle Membranventile in Kolbenventile ersetzt haben.
    Mein Fahrzeug (2009er TTS) hat das SUV 06H145710D verbaut.


    Jedoch bemerke ich schon seit einigen Tagen einen starken Leistungsverlust.


    Nach dem Lastwechsel / Schalten ein lautes zischen,
    bei Volllast ein ftftftftftftft Geräusch.


    Obenrum (ab 4500 Touren) sehr träge (V-max nur noch 240 laut Tacho, statt 285 laut Tacho)


    Kann das Kolbenventil mit der TN 06H145710D reißen oder undicht werden, sodass diese Probleme auftreten?


    Falls es bereits genau so einen Threat gibt bitte verlinken, aber ich finde nichts zum möglichen Defekt des aktuellen Ventils.


    Danke :) :thumbsup:

  • Ja die neuen Ventile können auch undicht werden. Der Kolben kann hängen oder eben auch nicht mehr hundert pro abdichten.
    Das Problem gab es sehr oft im rs3 Forum. Da füllte sich die Boost Anzeige Nur noch bis zur Hälfte und es war keine volle Leistung mehr da.


    Verbau am besten gleich das vom RS3 8V.


    Es kann auch sein das bei dir ein Schlauch undicht ist und das Geräusch verursacht

  • Das Kolbenventil wurde in erster Linie für die Fälle entwickelt, wo die Mebrane des alten Ventils durch die Hitze zerstört wird. Das ist beim normalen 2,0 TFSI der Fall, weil das SUV direkt im Lader verbaut ist. Sowohl beim K03 als auch beim IHI.
    Beim TTS jedoch sitzt das SUV weg von der Hitze, somit sind die Schäden der Membran beim TTS überschaubar. Sollte es dennoch kaputt sein, würde ich einfach ein neues Originales verbauen.

    Gruß TT-R


    TT 8S/FV Roadster, 2,0TFSI quattro S-Tronic Competititon, Arablau, APR Stage1, KW V3

  • Danke für die Antworten schon mal.


    Mir fiel auch auf, dass der ladedruck viel später und schwächer aufgebaut wird.


    60-100 kmh im 6. Gang gemessen 10.6 Sekunden.


    Das ist wie ein 100ps Auto.


    Ich werde erstmal ein neues Original Ventil einbauen und berichten.


    Wenn die Undichtigkeit weiter besteht werde ich alle Schläuche prüfen bzw das System in der Werkstatt abdrücken lassen.


    Nur das Verhalten spricht ja auch fürs suv Ventil. Und es sieht schon was älter aus und vorne ist natürlich nicht so viel Hitze wie am lader aber es ist ja auch recht warm für Kunststoff.


    Relativ normal fährt der Wagen nur ca von 3500-4000 Touren. Da ist die Leistung fast wie vorher.



    Ps: über das dv+ Ventil habe ich auch schon einiges gehört. Jedoch habe ich keine Lust den kolben jährlich zu ölen, damit er ordentlich läuft.


    Kann natürlich auch am fake liegen, wie bei bbm geschrieben.

  • Für den Preis des originalen ventils kauf dir bitte gleich das vom rs3 8v das ist sozusagen der neuste stand und dichtet genauso ab. Gleiches Prinzip.
    Auch das kolbenventil verscheißt und kann hängen bleiben oder undicht werden.
    Mein dv+ hat nie Probleme gemacht, Hab es nur anfangs geölt.

  • 06H 145 710 C


    Ja sollte passen, Da Abmessungen die gleichen sind.


    Hallo,
    ja das passt ist das gleiche was auch serienmäßig im TTS verbaut ist.
    Es gibt kein spezielles Ventil für den RS3, das Ventil ist in vielen anderen Autos auch verbaut.
    Angefangen vom A1 über Beetle bis zum Polo und Seat Ibiza usw ist das Ventil mit der ETNR verbaut.

  • Das 06H 145 710 C ist das selbe Kolbenventil wie das 06H 145 710 D, nur daß eine Art Korb vorne herum fehlt.
    Es ist z.B. serienmäßig in meinem 2011er TT 2,0 TFSI verbaut.

    Die Kolbenventile funktionieren wie schon erwähnt bei Ladern wo das SUV im Lader sitzt tendenziell länger als die Mebranventile, können aber auch haken und sind nicht vollständig dicht, können also zu Druckverlust führen.


    Die Membranventile mögen die Hitze nicht, sind aber bestens geeignet für den TTS, da sie dort weg von der Hitze sitzen und tendenziell weniger oft Risse bekommen.
    Vorteil zum Kolbenventil: Kein Klemmen, und wenn die Membran nicht reißt, dann ist es Druckdicht.

    Gruß TT-R


    TT 8S/FV Roadster, 2,0TFSI quattro S-Tronic Competititon, Arablau, APR Stage1, KW V3

  • Im ttrs 8j war noch ein anderes Kolbenventil verbaut. Das vom Rs3 8V ist da anders aufgebaut und wie du sagst in mehreren Modellen verbaut und der letzte neuste stand


    Hallo,
    das Ventil vom RS3 hat wie du oben richtig geschrieben hast die ETNR 06H 145 710 D.
    Die 06H 145 710 D ist wie ich oben auch schon geschrieben habe in vielen anderen Autos verbaut, und ist nicht spezielle für den RS3.
    Hier mal ein Bild TTS 8J MJ 02/2013


    Wie man sieht ist das gleiche Ventil im TTS schon 2013 verbaut worden.

  • Nein der RS3 hat eben nicht die Nummer mit D sondern C, warum der Index nun kleiner ist weis ich net ist aber defintiv das vom RS3 8V.


    Ist mir aber eigentlich Rille ich weis das ich das mit der Endung D im TTRS 8j drin hatte und dies ein anderes wie vom RS3 8V war. Eben wie TT-R beschrieben hat mit dem Kranz.


    Ich verstehe ebenso die Disskusion nicht. Einfach das neuste kaufen, kostet nicht die Welt und ist ebenso als Verschleißteil anzusehen wie wie andere Komponenten.

  • Moin Leute,


    Ich habe heute mal ein neues eingebaut mit der Teilenummer 06h145710d..


    Hat leider nichts gebracht.


    0-100 ca 6,9 Sekunden wie vorher statt 5,6 werksangabe.
    Zudem besteht unter voll Last immer noch das ztztztztztztztz Geräusch.


    Ich vermute schlauch oder llk.


    Turbo würde ja laut jaulen, wenn defekt.
    Und ab 3500-4500 läuft der auch fast im soll.

  • Achso ganz vergessen :


    Ist das normal, dass am suv ein wenig Öl ist.?
    Wenn ich rein Leuchte ist minimal Öl drin.


    Könnte die Kurbelgehäuse Entlüftung gerissen sein und auch dafür sorgen, dass Ladeluft weg zischt?


    Hallo,
    ein wenig Öl ist normal.
    Ja es könnte die Rückschlagventile vom PVC undicht sein.
    Dann kann auch LD verloren gehen.


    Aber du hast ja fest gestellt, dass wahlloses Austauschen nur unnötig Geld kostet.
    Erst mal feststellen ob überhaupt LD verloren geht also mal in die entsprechenden MWB schauen und einen Log erstellen.
    Dann das LD System auf Undichtigkeit prüfen und den Fehler gezielt abstellen.

  • Heute habe ich mal Vcds beim fahren mitlaufen gehabt.


    3. Gang eingelegt und Untertourig beim Vollgas geben fehlen erst ca 0,5 bar. In der Mitte bei ca. 3000 Touren ist der ladedruck sogar etwas über soll (leichtes zischen ftftftftftftft Geräusch) und obenrum fehlen wieder ca 0,3-0,4 bar.


    Zündwinkelrucknahme Betrug 4-17 grad nach ot, obwohl ich 102 Oktan ultimate tanke.


    Luftmassenmesser sagte mir Max. 194 g/sek was obenrum erst geschieht, steht doch für 200kw?! Somit sollte der luftmassenmesser in Ordnung sein?


    Ist das normal, dass der TTS 8j einen maximalen soll ladedruck von 2420mbar hat, also 1,42 bar über Umgebung?


    Oder wurde der Wert mal überschreiben?


    Ich vermute, dass mein ladedruck System undicht ist? Unten spricht er zu langsam an und oben schafft er es nicht den ladedruck zu halten.
    In der Mitte um ca 3000 Touren ist der ist ladedruck sogar minimal über dem soll.


    Achso im Fehlerspeicher stand ein Fehler : 000665 Ladedruckregelung p0299 002 Regelgrenze unterschritten.
    Dieser war nicht sporadisch lies sich erstmal löschen.


    Danke Schon mal. :)

  • Heute habe ich mal Vcds beim fahren mitlaufen gehabt.


    3. Gang eingelegt und Untertourig beim Vollgas geben fehlen erst ca 0,5 bar. In der Mitte bei ca. 3000 Touren ist der ladedruck sogar etwas über soll (leichtes zischen ftftftftftftft Geräusch) und obenrum fehlen wieder ca 0,3-0,4 bar.
    Ich vermute, dass mein ladedruck System undicht ist? Unten spricht er zu langsam an und oben schafft er es nicht den ladedruck zu halten.
    In der Mitte um ca 3000 Touren ist der ist ladedruck sogar minimal über dem soll.


    Hallo,
    Die Vermutung trügt bestimmt.
    Es ist doch völlig unlogisch, dass bei geringem LD etwas undicht sein soll und bei hohem Druck alles dicht ist.
    Untenrum muss sich der Druck ja erst mal aufbauen.
    Obenrum fällt der Druck immer ab der sogenannte Haltedruck ist immer geringer wie der höchste Druck.


    Zitat

    Ist das normal, dass der TTS 8j einen maximalen soll ladedruck von 2420mbar hat, also 1,42 bar über Umgebung?
    Oder wurde der Wert mal überschreiben?


    Nein das ist nicht normal, das deutet auf Chiptuning hin.


    Zitat


    Achso im Fehlerspeicher stand ein Fehler : 000665 Ladedruckregelung p0299 002 Regelgrenze unterschritten.
    Dieser war nicht sporadisch lies sich erstmal löschen.


    Löschen beseitigt ja keinen Fehler.
    Den muss man sucht und dann abstellen, hier sind alle Infos zu dem Fehler.
    http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/16683/P0299/000665