Probleme TT "HILFE"

  • Hi,
    Bin seit 3Monaten stolzer Besitzer eines Audi TTS 1.8. Mein Traumwagen; Weiss, ab Werk tiefer, 19Zoll Felgen, innen Top gepflegt, Motoraum sah gut aus, aussen wie neu und ist gefahren wie ne Eins. BJ 2009 hatte "nur" 80.000 km, einen Vorbesitzer. Also dacht ich mir "OK der muss es sein" hätte zwar gerne 200PS aber naja 160 mit Turbo ist doch ok. Hab ihn für knapp 17000 € bei dem Händler gekauft. Anfangs war ich super zufrieden mit dem Wagen jedoch nach kurzer zeit hab ich bemerkt das der wagen Öl verbraucht, sehr viel Öl; 1L auf 800km ! ! ! Hab mich gründlich informiert und herausgefunden das es bei Audi TFSI Motoren zu dieser Zeit ein bekanntes Problem ist. Ursache hierfür sind zu schmale Ölabstreifringe, über Bohrungen sollen diese Ringe Öl und Verbrennungsrückstände aus dem Zylinder ziehen. jedoch gelingt das nicht und öl verbleibt im Brennraum (Kurzfassung) das weiss bestimmt jeder hier (ausser ich zum zeitpunkt des kaufes). Das allgemein bekannte umstellen auf 0W 40 Öl das natürlich eine Audifreigabe für den Motor hat, hat nichts gebracht. Da der Wagen erst 3 Monate alt ist greift ja Gott sei Dank die Gewähleistung, denn das ist eine 60% Abweichung der Audi-Normvorgabe für den Ölverbrauch für den Motor; somit ein Mangel. Hab vorsichtshalber meinen Anwalt angerufen und ihm das ganze geschildert und gesagt das ich den Händler benachrichtigen werde, er hat mir dann gesagt "ja ist definitiv ein Mangel" und ich solle ihn auf den Laufenden halten. Also Händler eine e-mail geschrieben und 5Tage später angerufen. Er hat gemeint "ja der Wagen muss überprüft werden "Ölverbrauchsmessung", dann schauen wir weiter" und da ich in 2Wochen in Urlaub fliege haben wir uns darauf geeinigt das ich den Wagen da vorbei bringe. . . Jetzt wird es schlimmer. . . Der Wagen ist am Wochenende stehen geblieben, ruckelt stark beim fahren und hat kaum Leistung. . . Kumpel der KFZler ist hat nachgeschaut und alle 4 Zündkerzen waren Ölverschmiert "Leihendiagnose" Zylinderkopfdichtung oder Zündkerzendichtung futsch. Habe dann mit jemanden darüber gesprochen der Ahnung hat und der hat gemeint, dass mit dem hohen Ölverbrauch ist so; wenn der Händler jetzt veranlasst das nur die Bohrungen an den Ölabstreifringen vergrössert werden, läuft der Wagen zwar wieder jedoch ist es so, dass bei so nem hohen Ölverbrauch sich auch Öl Kohle auf den Kolben abgelagert hat und überhaupt die ganze "Anlage" in mitleidenschaft gezogen wurde zudem können nur einige Werkstätten in Deutschland diese Reperatur zuverlässig ausführen. Dazu kommt jetzt auch noch die defekte Zylinderkopfdichtung. Also wäre ein kompletter Austauschmotor, der überholt ist und bei dem das Problem mit den Kolben schon beseitigt ist (konplett neue Kolben) das beste. Motoren die so überarbeitet sind kosten ca 6600€ komplett mit Einbau aber es ist wahrscheinlich das der Händler sich darauf nicht einlassen will wenn ich ihm das Vorschlage. Verständlich ist, dass ich keine Lust habe, dass er mein Auto irgendwo hin bringt wo sie halbherzig reparieren und möglichst günstig "reperariert" wird und ich in Paar monaten/jahren wieder da stehe mit Schaden am Motor, dann muss ich beweisen das die neuen Probleme auf die alten zuück zu führen sind weil ja die Gewährleistung rum ist und da ist Stress vorprogramiert. Meine Frage an euch; hat jemand schon dieses Problem mit Motor gehabt, wie ist es bei euch gelaufen? und wie sollte ich am besten Vorgehen. Ich bin immer noch TT begeistert und liebe meinen Wagen und bin Dankbar für jeden Tipp, natürlich kann ich einfach meinen Anwalt fragen, jedoch finde ich das Leute in diversen Foren, die das ganze eventuell schon durch gemacht haben oder sich mit den beschriebenen Motorproblemen auskennen mehr Ahnung haben. Ach ja der Händler hatte vor dem Kauf noch geprahlt das er direkt mit Audi und Vw zusammenarbeitet und all seine Autos direkt von denen bekommt, das heisst doch eigentlich das ihm das Problem mit dem Motor bekannt sein müsste da, seine ganze Audi/Vw flotte Bj 2008 -2013 ist, nur so nebenbei
    .

  • Zum händler kann ich nur sagen das der super nett und freundlich war. Auch als ich von dem Problem mit dem Ölverbrauch erzählt hab. Ich bin überzeugt das der händler genauso wie ich dachte das es sich um einen top wagen handelt denn ohne ihn selbst über einen gewissen Zeitraum zu fahren bekommt man das mit den Öl verbrauch nicht mit wobei er am hof eigentlich nur audis und vw verkauft und von der Problematik wissen müsste. Naja wie auch immer, och habe mir von einer fachwerkstatt die sich aisschlieslich mit Motor instandsetzung beschäftigt und sich mit dem besonderen fall des TFSI Öl mehrverbrauchs auskennt beraten lassen und per e-mail eine liste zuschicken lassen, was bei dem Fall mit dem motor alles gemacht werden muss. Diese werde ich meinem Anwalt geben sodass wir drauf bestehen können das alle Punkte abgearbeitet werden müssen.Wenn der hãndler diese Liste sieht wird er mir wohl selbst die rücknahme des Wagens anbieten. Auch hat der Fachbetrieb gemeint das bei 1L/800km der maximal bereich längst erreicht ist also es schlechter nicht mehr geht.

  • Hey,


    willkommen im Forum - und schade, dass du nach so kurzer Zeit Probleme mit dem Auto hast. Ich finde jedoch, dass du das relativ entspannt angehen kannst - du bist ja voll in der Gewährleistungspflicht des Händlers. Insofern würde ich den Fall komplett dem Anwalt übergeben und entweder eine entsprechende Reparatur oder Wandlung verlangen. Viel Erfolg!


    Viele Grüße,
    André

  • Danke :)
    Also ein kleines Update dachte es kann für Leute interessant sein was gesetzlich machbar ist und nicht. Hab mit meinem Anwalt der auch Vertragsrecht und kfz macht gesprochen und meinen Fragekatalog abgearbeitet.
    Händler muss Auto holen? Nein
    Muss Leihnwagen stellen? Nein
    Beides auf Kulanz, weil ja Händler nicht vorsätzlich das Auto kaputt gemacht hat.
    Darf ich erfahren wo der Händler mein Auto hin bringt und was gemacht wird? Nein, er muss lediglich mitteilen was die Diagnose ergeben hat und das die Mängel beseitigt werden Wie er das macht ist ihm überlassen .
    Kann ich direkt vom Kaufvertrag zurück tretten? Nein, muss ihn 2 mal die Chance geben zum nachbessern jedoch andersrum wenn Händler das Auto direkt zurück nehmen will, kann ich zwar auf Reparatur bestehen aber mein Anwalt rät davon ab. Kann ich einen zeitlichen Rahmen geben bis wann mein Auto fertig sein muss? Nein, hier richtet sich das Gesetz nach die allgemein bekannte Dauer für die notwendigen Reparaturen.
    Wichtig für finanzierte Wagen! eine Freistellung vom Kreditinstitut holen, das man den Schaden/Mangel geltend machen Kann, sonst kann der Händler sagen "was wollen sie eigentlich der Wagen gehört ihnen doch gar nicht"
    Mängel schriftlich aufführen und per Einschreiben an den Händler schicken, falls der wagen zu nem späteren Zeitpunkt wieder Schäden hat die darauf zurückführen sind, man beweisen kann das der Händler bescheid wusste. 2 Jahre Gewährleistung schön und gut aber man ist doch schon sehr eingeschränkt zumal sich bereits nach 6Monaten die Beweislast dreht, was viele nicht wissen. Anwalt sagt jedoch zurück lehnen Füsse hoch entweder der Wagen fährt wieder einwandfrei oder nicht alles andere braucht sie nicht zu interessieren, das wie und warum ist die Sorge des Händlers.
    Mein Händler sagt das er mit audi eine Partnerschaft hat und ihn zur Reparatur direkt dahin bringt, das sind die guten Nachrichten an der Sache. P.S. Mein Anwalt sagt das es auch Einzelfälle gab wo das Gericht anders entschieden hat als oben aufgeführt aber meist unter anderen Umständen, arglistige Täuschung oder so.

  • Sooooo Hallo beisammen. . Nun das hoffentlich letzte Update zu dem Thema. . Mein TT war nun 6 Wochen bei Audi. . Ich durfte ihn letzten Donnerstag abholen laut Aussage des Meisters wurde am Motor alles ausgetauscht was man austauschen kann, Kolben, Dichtungen usw. Eine detaillierte Auflistung der gemachten Arbeit bekomme ich per Post für meine Unterlagen ob die arbeiten auch in der audi App aufgeführt werden wisse er nicht. Ich hatte Glück da Audi wie schon vor 2 Jahren in den USA nun auch in Deutschland Fehler bei der Motor Konstruktion eingesteht (deswegen die 6 Wochen weil jetzt sämtliche Wagen mit der motorisierung zur Nachbesserung gebracht werden) und bei einem lückenlosen Scheckheft die Kosten zu 80% übernimmt und in meinem Fall ganz da der Wagen erst vor 5 Monaten gekauft wurde und somit automatisch die Nachbesserungspflicht greift. Ich soll ihn die ersten 200 km "normal" fahren da der Motor quasi neu ist. Hoffe das das lange leidige Thema sich damit erledigt hat, den feststehenden spoiler haben sie nicht mit repariert und er hatte auch nur ein schulterzucken dafür übrig aber das hat mich in dem Moment nicht weiter interessiert Hauptsache der Wagen läuft wieder einwandfrei.

  • Sooooo Hallo beisammen. . Nun das hoffentlich letzte Update zu dem Thema. . Mein TT war nun 6 Wochen bei Audi. . Ich durfte ihn letzten Donnerstag abholen laut Aussage des Meisters wurde am Motor alles ausgetauscht was man austauschen kann, Kolben, Dichtungen usw. Eine detaillierte Auflistung der gemachten Arbeit bekomme ich per Post für meine Unterlagen ob die arbeiten auch in der audi App aufgeführt werden wisse er nicht. Ich hatte Glück da Audi wie schon vor 2 Jahren in den USA nun auch in Deutschland Fehler bei der Motor Konstruktion eingesteht (deswegen die 6 Wochen weil jetzt sämtliche Wagen mit der motorisierung zur Nachbesserung gebracht werden) und bei einem lückenlosen Scheckheft die Kosten zu 80% übernimmt und in meinem Fall ganz da der Wagen erst vor 5 Monaten gekauft wurde und somit automatisch die Nachbesserungspflicht greift. Ich soll ihn die ersten 200 km "normal" fahren da der Motor quasi neu ist. Hoffe das das lange leidige Thema sich damit erledigt hat, den feststehenden spoiler haben sie nicht mit repariert und er hatte auch nur ein schulterzucken dafür übrig aber das hat mich in dem Moment nicht weiter interessiert Hauptsache der Wagen läuft wieder einwandfrei.


    merci für das update ! ich drück dir die Daumen das nun alles passt!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS