Hallo aus Lübeck

  • Hallo zusammen,

    wie es sich gehört, stelle ich mich vor, bevor ich am Forenleben teilnehme. Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, beruflich selbständig und komme aus Lübeck. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich Anfang des Monats meinen neuen TT bekommen habe.


    Es ist mein zweiter TT … sein Vorgänger, den ich nach 180.000 gemeinsamen Kilometern 2014 in den Ruhestand geschickt habe, war der 3.2 Liter als Roadster. Als Ersatz kam ein Golf 7 R … aus praktischen Überlegungen. Zugegeben, der R war nicht schlecht, war zuverlässig und hat auch Spaß gemacht … aber nach 3,5 Jahren und rund 75.000 Kilometern musste irgendwie etwas Neues her.


    Es gab einige Überlegungen: BMW M2, ein Audi oder doch wieder ein R … irgendwie konnte ich mich nicht entschließen … klingt komisch, ist aber so. Als mir mein Händler ein sehr gutes Angebot machte, wurde es dann dieses Gefährt:





    War letztendlich vor allem eine Vernunftsentscheidung, da die Kiste der Hauptwagen werden sollte und der Zweitwagen eh schon klein und unpraktisch war …


    Ja, ok, ich weiß, damit bin ich hier falsch … aber die Geschichte geht ja noch weiter … der neue R gefiel meiner besseren Hälfte richtig gut … bequem und Dank aller erdenklichen Assistenzsysteme auch sicher … also kam es, wie es kommen musste, der Golf wurde von ihr requiriert … mit dem Ergebnis, dass meiner einer wieder da war, wo er schon einmal war.


    Der Vorteil: Da jetzt schon ein "vernünftiges" Auto im Haus war, konnte ich nun so unvernünftig sein, wie ich es wollte … außerdem habe ich mir gesagt, wenn nicht jetzt, mit 50, wann denn dann … denn man(n) wird leider nicht jünger und irgendwann wird mir so eine Kiste dann doch zu tief und zu hart sein …


    Also wieder zurück zum Händler, der machte mir ein Angebot, das ich nun wahrlich nicht ablehnen konnte und so kam er dann ins Haus:




    So, das war der Anfang … wie es nun weitergeht, werden wir sehen.


    Beste Grüße,

    der Mythbuster