Batterie anlernen TTS (8J)

  • Moin,


    mein letzter Beitrag ist mittlerweile schon einige Jahre her, trotzdem bin ich regelmäßig als Leser im Forum und habe durch eure Tipps und Tricks doch einiges gelernt; Vielen Dank!

    Da mein TTS (8j) bald 7 Jahre auf dem Buckel hat und ich es hasse, mit leerer Batterie liegen zu bleiben, habe ich mir erst überlegt eine Batterie aus dem Zubehör zu kaufen, dann mich aber doch aufgrund der bisher guten Erfahrung für die original Batterie entschieden.


    Da Audi die Batterie für insgesamt 250€ auch noch montiert, war es grundsätzlich sinnlos die Batterie selbst einzubauen, da ich so nur ca 45 € spare. Ich wollte aber unbedingt mal selber Hand anlegen und habe mir die Batterie dann einfach gekauft.; Die Montage war nicht kompliziert, nur den Entgasungsschlauch habe ich fast geschrottet.


    Nun zu meiner eigentlichen Frage:


    Ich konnte im Internet keine detaillierte Anleitung zum codieren der Batterie beim TT 8J finden. Da ich aber das Steuergerät für Batterieüberwachung "j367" verbaut habe ab Werk, musste es eine Möglichkeit geben.

    Über diesen Link: http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/Battery_Replacement bin ich dann auf die "Special Note" gestoßen:


    "Some vehicles like Audi R8 along with some rest-of-world models with Stop-Start, can have a 61 that is really a virtual module in the 19-CAN Gateway. In these cases, the new battery information is entered in 61-Battery Regulation then Adaptation Channel 004."


    was ich auch mit Obdeleven durchführen konnte;

    Gewundert hat mich lediglich dass dort folgende Nummer als Value eingetragen war: 080 VA0 0004BBP18L also im Format XXX XXX XXXXXXXXXX; Dass dort VA0 anstatt VAO stand fand ich auch seltsam passte aber zu dem BEM Sticker ab Werk wobei normalerweise der Code oberhalb des QR Codes genutzt wird und nicht wie bei mir der Code unterhalb.


    Wie Ihr im folgenden sehen könnt steht unterhalb des QR Codes *205 VA04BBP18L* , wobei hier nach VA0 insgesamt 7 Stellen kommen und bei meiner neuen Batterie 8 Stellen. Daher habe ich nach VAO nur zwei Nullen hinzugefügt, anstatt drei wie bei der alten Batterie und dann den 8 stelligen Code erstellt: 080 VAO 00XXXXXXXX was dann auch funktioniert hat.


    Wie ihr wahrscheinlich ahnt, hab ich eigentlich keinen Plan :)


    Ist das so in Ordnung oder hab ich da etwas falsch gemacht?


    Danke und Gruss


    Öner



  • Dass dort VA0 anstatt VAO stand fand ich auch seltsam passte aber zu dem BEM Sticker ab Werk wobei normalerweise der Code oberhalb des QR Codes genutzt wird und nicht wie bei mir der Code unterhalb.

    Hallo,

    noch vergessen.

    VA0 ist nicht seltsam das ist der Code für eine Varta Batterie.

    Hier mal die Codes für die Hersteller.

    TU3 = Exide

    MLA = Moll

    JCB = JCI

    VA0 = Varta

    UM5 = Akuma

  • Kann es sein das beim Tt 8j keine Batterie angelernt werden muss? Dachte da nie was gelesen zu haben. Hatte ja auch TTS und RS 8J

    Ja und nein.

    Es gibt welche da braucht man keine Batterie anlernen und es gibt welche mit Batterieüberwachung da muss man natürlich die Batterie anlernen.


    So sieht das z.B. bei meinem TTS aus, und da muss man dann anlernen.


    Adresse 61: Batterieregelung (J840) Labeldatei: PCI\1K0-907-534.clb

    Teilenummer SW: 7N0 907 534 HW: 7N0 907 530 AG

    Bauteil: Batt.regelung H53 1634

    Seriennummer: 131112F1001762

    Codierung: F326015A

    Betriebsnr.: WSC 01236 758 00200

    VCID: F1ED13882883CA96E43-80A4


    Subsystem 1 - Teilenummer SW: 8X0 915 181 HW: 8X0 915 181

    Bauteil: J367-BDM H07 0141

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

  • das Video habe ich mir vor dem codieren der Batterie angesehen, aber wie auch schon im Link im ersten Beitrag erklärt, gibt es auch noch eine 4 Möglichkeit. Ich habe die drei Möglichkeiten aus dem Video probiert und erst bei der 4 Möglichkeit, also der Special Note, war ich erfolgreich.

    ----> "In these cases, the new battery information is entered in 61-Battery Regulation then Adaptation Channel 004."


    In der 61 unter Coding 7 konnte ich nichts finden, sondern erst unter der 4 Adaption.

    Im Video wird auch beschrieben dass man erst die part number dann den vendor code und dann die serial number eingeben soll, was in meinem Fall folgendermaßen ausgesehen hätte:


    5K0915105h VA0 411125P18L


    Das war ja leider nicht der Fall und es stand folgendermaßen im System: 080 VA0 0004BBP18L


    XXX->wahrscheinlich AH; dann XXX Vendor Code; zum Schluss der Code unten nach dem Vendor Code mit Zehn Stellen?? Daher drei Nullen??

    Zum Thema VA0 und VAO ; Auf der alten Batterie stand VA0 und auf der neuen steht VAO.


    Gruß


    Öner

  • Hallo,

    die Anleitung ist ja für VCDS da gibt man ja nicht VA0 ein sondern wählt den Hersteller also Varta im Labelfile ist dann dafür VA0 hinterlegt und wird auch so abgespeichert.

    Falls du das alles nicht mit VCDS gemacht hast kann ich dir nicht helfen.

    Aber ich schaue morgen noch mal in die Codierung von dem STG und APK 04 ansehen.

  • Hallo,

    ich habe mir das mal genau angesehen.

    Man wählt mit VCDS.

    Adresswort 61

    - unter Erweitere Funktionen Lange Anpassung-0A

    - dann Batterie Informationen das ist dann APK 04

    - dann gibt man die neuen Werte ein, für jemand der nicht weiß was gibt es natürlich die Info dazu siehe Bild

    - Man kann den Wert testen und abspeichern


  • Dann wird sie nicht richtig geladen.

    Das ist genau so als wenn man das Batterieladegerät direkt an den Polen anschließt, dann wird heutzutage die Batterie nicht mehr richtig geladen weil das Batterieüberwachungsmodul das nicht richtig mit bekommt.

    ok, Danke für deine immer sehr hilfreichen Tipps und Antworten.

    Das muss ich mir dann bei Gelegenheit mal anschauen und wo würdest du dann das Ladegerät anschließen, hab meins natürlich direkt an der Batterie angeschlossen ??

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • Hallo Zusammen,


    echt super dass du mit VCDS nochmal nachgesehen hast; Wie gesagt der TT scheint hier der Spezialfall zu sein und nicht so zu codieren wie im Video;


    Laut der VCDS Beschreibung hätten die Jungs/Mädels in Györ ja meine Batterie (Bild 1 Beitrag) folgendermaßen codieren müssen oder? 080 VA0 411125P18L anstatt 080 VA0 0004BBP18L

    Ich finde es einfach komisch dass dort der Code unter dem QR Code mit 3 zusätzlichen Nullen auf 10 Stellen gebracht wurde, obwohl oben die 10 stellige Seriennummer nach VA0 steht???


    Ist wahrscheinlich egal, aber ich habe jetzt wieder den Code unter dem neuen QR Code genommen und es wurde akzeptiert. Kann es da zu Nachteilen kommen?


    Gruß


    Öner

  • Hallo,

    ist bei mir genau so.

    Aber ich denke das ist kein Problem.

    Richtig wichtig wird die Batterieüberwachung ja erst bei einen Start und Stopfunktion.

    Die wir ja Gott sein Dank nicht haben.

    Ich habe es mal hier auf die Site gepackt.

  • Moin,


    ist dass noch die originale Batterie bei dir oder hast du Sie schon mal getauscht/eine andere angelernt?


    Gehe dann nämlich davon aus, dass nach dem Vendor Code immer erst drei Nullen kommen und dann 7 Stellen; Bei dir hat man ja auch den letzten Buchstaben weggelassen ---> "N"


    Soll ich dir die Tage Screenshots vom Ablauf mit OBD Eleven schicken? Könntest du ja evtl. auch auf deine Site packen..

    Die ganzen TTs werden ja nicht jünger...


    Gruß