BMW M2 Competition

  • Wie ja jeder weiß, bin ich wirklich kein BMW Fan aber BMW hat echt verstanden;) 410PS / 550NM voll ausgestattet knapp unter 76K ist mal ne Ansage. Und dann ist da schon' ne riesen Bremse dabei;)

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Mit desmodromischen Grüßen 8)

  • Ja, und BMW baut auch an die Hinterachse zweiteilige Bremsen mit großer Scheibe und nicht so ein Schrott wie bei Audi. Zudem Bremsbelüftungen von Vorne und 400er Scheiben an der Vorderachse.


    Und es gibt ordentliche Sitze und Handschaltung.


    Bin schwer am Überlegen. In 1 Woche habe ich Urlaub und werde mal ne Probefahrt organisieren.


    Meine Frau fährt seit 1,5 Jahren ein M240iX Cabrio und das Ding ist absolut Mängelfrei. Wir sind sehr zufrieden.

  • wie in der Shoutbox schon geschrieben, finde ich den von außen schon sehr geil! Aber Innen geht mal gar nicht. Von den Fahrleistungen her ist er auch mega. Würde aber nicht von Audi umsteigen.



    giphy.gif

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    aktuell Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS

  • Hatte den normalen M2 mal für ein paar Tage, in der Klasse mit Abstand das Fahrzeug mit dem größten Spasspotential!

    Ohja einer meiner besten Kumpels hat einen und muss sagen jedes mal wenn ich das Teil fahre is es was ganz anderes auch wenn er vllt nicht ganz so schnell ist :/


    Aber das Idiotensichere vom TT bzw von VAG fehlt eifnach, das Ding hat schon den Drang permanent quer zu gehen :D

  • Zitat

    Aber das Idiotensichere vom TT bzw von VAG fehlt eifnach, das Ding hat schon den Drang permanent quer zu gehen

    Richtig das muss man wollen;) gerade bei nässe muss man da schon aufpassen. Ist halt kein idiotensicherer Quattro wo jeder Fahranfänger in fast jeder Situation voll auf den Pinsel latschen kann^^

  • Ich bin den M2 (nicht competition) probegefahren, da das meine Alternative zum TT RS war.

    Es ist ein geiles Fahrzeug, das mega Spass macht, geil aussieht und zumindest ich habe den PS Unterschied nicht gespürt (Mit dem Competition eh irrelevant).

    Aber, das Ding will quer, das habe ich auch auf trockener Fahrbahn bereits gemerkt wenn man bei Kurvenausfahrt mal ein wenig auf den Pinsel gelatscht ist. Das macht natürlich mega Spass (Wenn man denn weiss wie es zu handeln ist).

    Sicherlich kann man aber bei etwas leichterem Fuss und vorsichtiger Fahrweise auch bei Nässe und im Winter einigermassen damit fahren.


    Nun wohne ich in der Schweiz und da liegt bekanntlich gerne Schnee, das auch mal länger. Deshalb habe ich mich für den TT, bzw. Quattro entschieden und es bislang nicht bereut. Er ist halt wie schon festgestellt extrem einfach zu fahren.

  • Der einzige BMW der mich im Gesamtpaket wirklich überzeugt.


    Jedoch würde ich den 5-Zylinder und Quattro jederzeit jeglichen BMW-Motoren vorziehen.


    Natürlich kann man beim M2 mehr Fahrspaß herauskitzeln, jedoch bin ich der Meinung, dass man auch im TT genug Spaß haben kann. Und ein 50/60/70-Tausend-Euro-Auto nur zum Spaß mit ein klein bisschen Unvorsichtigkeit in den Graben zu setzen ist es mir nicht wert. :)

  • so eine Heckschleuder bringt def. mehr Fahrspass mit sich als der doch sehr brave TT


    ich hatte letztes Jahr vom TT zum SLC43 gewechselt und muss sagen das der Fahrspass auf der Landstrasse deutlich größer ausfällt als beim TT (wobei ich den TT trotzdem nicht schlecht reden möchte, er ist aber v.a. als 8S für mich im Moment einfach zu "neutral")

    fährt man viel in schneereichen regionen so ist man mit Allrad sicher besser beraten, bei uns liegt im Winter nur sehr wenig Schnee und man kommt selbst mit dem Heckantrieb sehr gut voran


    Zum M2 - Optisch finde ich die Fahrzeuge von Außen nicht schlecht - der Innenraum bei BMW ist mir immer noch etwas zu "altbacken" und sagt mir nicht besonders zu

    eine alternative zum TT Coupé mag er aber dennoch sicherlich sein

  • Ich bin der Ansicht dass der M2 das bessere Spassmobil ist solange Mann sich damit auf den abgesperrten Strecken bewegt.

    Als Alltagsmaschine ist mir der Quattro eindeutig lieber vor allem im Regen und natürlich im Schnee.

    Zudem ist der M2 oder 3 oder 4 etc. ein richtiger Reifenkiller. Das habe ich bei meinem Z4 mit 340 PS deutlich gemerkt.

  • Heckantrieb ist auch mal was feines, habe zwar nur den 190 PS Diesel, der geht bei Regen mit Fahrhilfe auch mit dem Arsch rum, bei schlagartigem Gasgeben. Im 3er mit M-Paket finde ich den Innenraum auch nicht altbacken. Für mich ist der Wertigkeit und immer noch idioteneinfach. Von der Bedienung der Funktionen völlig verständlich. Und bessere Sitze als die BMW Sportsitze kenne ich nicht. Die Sportautomatik kann man sich sparen, fährt meiner Meinung nicht anders als die normale, hat nur zusätzlich Sport +.

    ========================================================================================

    BMW 320D M, volle Hütte (Firmenwagen)

    Range Rover Evoque HSE Dynamic

    Und mein WE Fahrzeug

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================