Einbau Blende der Gestängeaustrittklappe vom Verdeck

  • Hallo, mir ist aus unerfindlichen Gründen unbemerkt die Abdeckung der Gestängeaustrittsklappe auf der Beifahrerseite beim Verdeck abhanden gekommen / abgerissen, weggeflogen o.ä.

    Nun habe ich mir eine gebrauchte Abdeckung beschafft. Bitte um Tipps zum Einbau, was muss ich beachten?

    Ich habe auf der rechten Seite nachgeschaut und nur eine Schraube zur Befestigung entdeckt, diese Schraube lässt sich bei meiner Abdeckung nicht festziehen, dreht durch.... Sollte die Abdeckung sicherheitshalber noch zusätzlich geklebt werden?


    Danke im voraus für Eure Tipps.

    Grüße

  • Vielen Dank für den Hinweis. Also die neue Blende einfach anklipsen und dann die Schraube locker eindrehen?

    Ich sehe gerade, auf dem Bild sitzt in den beiden Längsschlitzen gar keine Schraube.

    Bei meinen TT BJ 14 sitzt in einem der Längsschlitze eine Schraube.


    Gruß Scuba

  • Super, Dankeschön. Also geht die Schraube welche ich unterhalb der Klappe bei mir am Fahrzeug sehe, gar nicht bis in die Blende? An der Schraube sitzt aber noch ein abgebrochenes Stück Kunststoff dran.

    Am besten ich stelle morgen mal ein Foto davon ein.

    Gute Nacht und Grüße

    Scuba

  • Für mich sieht das so aus das die Blend noch geschraubt ist und an der alten Blende die Kunststoffbuchse abgebrochen ist. Halte das abgebrochene Kunststoffteil mit einer Spitzzange fest dann kannst du normalerweise die Schraube raus drehen, dann die neue Blende drauf und die Schraube wieder rein. Schau heute Abend mal wie das bei mir aussieht.

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • Ja, so dachte ich das auch, die Blende könnte geknipst und zusätzlich geschraubt sein.

    Auf der rechten Seite wo die Blende noch dran ist, lässt sich die gleiche Schraube drehen - aber nicht festdrehen. Ist schon kurios.

    Unergründlich bleibt auch, warum auf der linken Fahrzeugseite die Blende verschwunden ist. Der TT stand nicht unbeaufsichtigt offen herum. Die Blende ist beim hochklappen der Gestängeaustrittsklappe auf der Innenseite zum Überrollbügel, kann also vom Gestänge des Verdeckes nicht touchiert werden.

  • Alles schon etwas seltsam 🤔

    So eine Kunststoffbuchse ist aber auch gleich mal versaut wenn du die Schraube einen Tick zu fest ziehst. Hast du mal geschaut ob sie unterm Sitz oder sonst wo verschwunden ist, ansonsten kann sie ja eigentlich nur beim offen fahren davon geflogen sein.

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • Unterm Sitz ist sie leider nicht. Dann wird die Blende sich wohl beim offen fahren verflüchtigt haben, der 7. Gang ist ja auch ziemlich lang übersetzt 😉

    Die neue Blende werde ich zusätzlich noch kleben und die verbliebene Blende auf der rechten Seite sicherheitshalber auch.

  • Na dann bin ich mal auf die Antwort gespannt 😂

    ========================================================================================

    BMW 320D M, volle Hütte (Firmenwagen)

    Range Rover Evoque HSE Dynamic

    Und mein WE Fahrzeug

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • Uumpf, wahrscheinlich durch die ständige Verdeckbetätigung, Dach in verschiedene Stellungen fahren, blinkt jetzt die Verdeckleuchte gelb nach einschalten der Zündung und erlischt ca. 30 Sekunden nach dem Starten des Motors. Wenn man dann den Verdeckschalter auf die Position ‚Schließen‘ betätigt, gehen manchmal noch 2 - 3 mm am Schließmechanismus beim Frontscheibenrahmen. Lässt sich das Verdeck irgendwie neu anlernen?