Motorschaden am TTRS 8S

  • Hallo

    Leider hat es mich am Dienstag Abend auf dem Heimweg erwischt. Beim Beschleunigen auf der Landstrasse, kam die Meldung "Störung Antrieb" dann noch kurz weitergerollt, und der Motor war aus.

    Heute habe ich von der Werkstatt erfahren, das ein Kolben gebrochen ist, zum Glück habe ich noch Garantie. Ich hoffe das der neue Motor dann länger als 33.000 km hält.

  • Hatten noch Restlagerbestand - alles muss raus ?

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • Hallo

    Leider hat es mich am Dienstag Abend auf dem Heimweg erwischt. Beim Beschleunigen auf der Landstrasse, kam die Meldung "Störung Antrieb" dann noch kurz weitergerollt, und der Motor war aus.

    Heute habe ich von der Werkstatt erfahren, das ein Kolben gebrochen ist, zum Glück habe ich noch Garantie. Ich hoffe das der neue Motor dann länger als 33.000 km hält.

    ach komm nicht wahr. :( Hoffe das du bald einen neuen Motor bekommst. Soviel zur Qualität von RS Modellen... werde echt immer sprachloser. 8|

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Habe ihn heute Abend wiederbekommen. Ich habe leider keine Fotos bekommen, mir wurde nur ein Bild am Pc gezeigt von der Ölwanne wo die Metallspäne des Kolben drin lagen. Laut Serviceberater ist der Kolben zerbröselt. Habe einen neuen Rumpfmotor und Kopf bekommen. Einen neuen Turbolader hat es auch gegeben da er fest war, und der Ladeluftkühler wurde auch erneuert.

    Hoffe das er jetzt länger hält.

  • Schon sehr eigenartig, die Motoren sind sehr standfest und haben -ähnlich wie der 2JZ- einen extra Kühlkanal zusätzlich zur Kolbenbodenkühlung. Scheint echt eine Ausnahme zu sein, kenne wirklich so viele Fahrzeuge, meistens getunt (teilweise bis 800PS) und die Kolben haben noch keinen Stress gemacht.


    Hoffe und denke der neue wird länger halten ??

  • der neue RS scheint ja ein richtige Sorgenkind zu sein ???

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Also wenn der Turbo Lader fest war, dann sind doch Späne vom Lader in den Brennraum gekommen und dadurch ist der Schaden entstanden oder sehe ich das falsch?

    Muss nicht:

    wenn der Turbo blockiert bekommt der Motor die Abgase nicht mehr aus dem Brennraum. Dass mag er auch überhaupt nicht..

    Dann mussen Teile des Turbos nichtmals in dem Brennraum kommen, damit es zum Kolbenbruch kommt.


    Kolben gebrochen Motor aus schlagartig kein Öldruck mehr Lader hat aber noch eine hohe Drehzahl und schon ist er fest.


    Wenn der Koblen bricht, muss der Motor nicht schlagartig ausgehen und blockieren, sodass der Öldruck wegbricht. Solange die Kurbelwelle noch dreht, ist auch Öldruck vorhanden.

    Die Berichte lesen sich auch nicht nach dieser These:

    "Störung", dann noch kurz weitergerollt und dann erst Motor aus..


    Der Turbo kann allein Auslöser des Kolbenbruchs sein:

    wie oben beschrieben lässt ein blockierender Turbo die Abgas nicht mehr entweichen.

    Die Ladedruckregelung kann im Normalfall nicht schnell genug das Bypass öffnen und der Druck im Brennraum zusammen mit dem Temperaturanstieg, da die heissen Abgase den Brennraum nicht mehr verlassen, lässt den Kolben sprengen..


    Gleiches Problem hatten wir am Renn-Golf:

    - Ladedruck weg, Motor verliert an Drehzahl, dann Knall und Ölwolke aus dem Motorraum und der Motor turnt auf Stillstand ab.


    Diagnose:

    Turbo fest, Kolben gebrochen und Öl über BlowBye aus der Ansaugung und dem Ölpeilstab im Motorraum verteilt, da der Brennraumdruck das Öl aus der Ölwanne in alle Kanäle und Öffnungen gedrückt hat.