Ein neues Mitglied aus Frankfurt/Hessen 2 x 8S

  • Hallo,

    nach einer Weile des interessierten Mitlesens möchte ich meine beiden FV/8S Fahrzeuge vorstellen, auch da in diesem Forum sehr viel Wert auf eine Vorstellung gelegt wird, was ich grundsätzlich gut finde. Ich bin eher der stille Mitleser-Typ. Über etwaige Treffen im Rhein-Main-Gebiet freue ich mich.


    Ich komme aus dem Raum Frankfurt (am Main) und bin zuvor einen BMW E93 335i (Cabrio) in meiner Lieblingskombination schwarz/beige gefahren. Das Auto hat mir sehr viel Spaß bereitet, war mir aber am Ende zu alt. Vom Fahrprofil bin ich ein eher ruhiger Fahrer, was man an meinem Durchschnittsverbrauch (TTS 8,0 l, TT RS 12,4 l) sieht. Mir geht es darum zu wissen, dass man die Power jederzeit abrufen kann, insbesondere auf dem Beschleunigungsstreifen. Handwerklich bin ich nicht begabt, daher bleiben die Autos Serie. Ansonsten bereite ich meine Autos gerne auf, dafür geht in der Regel ein ganzer Samstag drauf.


    TTS 8S Coupé

    Was ich mag

    - sehr leise im Innenraum

    - sehr ausgewogen – ein perfektes Alltagsauto

    - aus meiner Sicht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Was ich nicht mag

    - Drive Select Schalter zu weit weg und geht nur nach unten

    - der lächerliche Aktuator

    - der 7. Gang fehlt

    - nervendes Windgeräusch ab ca. 200 km/h am linken Außenspiegel


    TTRS 8S Roadster

    Was ich mag

    - richtiges Krawallo Auto - ich wollte es aber so

    - der Sound ist einfach phantastisch

    - Drive Select Knopf direkt am Lenkrad

    - das Dach geht sehr schnell auf (kein Vergleich zum BMW mit seinem 300 kg Stahlklappdach)


    Was ich nicht mag

    - sehr schnell sehr warm im Innenraum

    - Kraftunterschied zum TTS nicht wirklich merkbar

    - typische Rasseln beim Kaltstart


    Beide Modelle

    Was ich mag

    - die B&0 Soundanlage, für mich ausreichend

    - das Virtual Cockpit (2015 technisch um ca. 2 Jahre BMW voraus gewesen)

    - das Grinsen beim Beschleunigen wenn man in den Sitz gedrückt wird

    - der Seitenhalt der Sitze

    - Audi active lane assist, auch wenn das Lenkrad manchmal abrupt krass „verreißt“

    - das gestanzte „S“ bzw. „RS“ in den Sitzen

    - die Leuchtkraft der LED-Scheinwerfer


    Was ich nicht mag

    - der Einstieg, Michael Manousakis würde sagen „Katastrophe“ – ich werde alt

    - Audi active lane assist ist zu kurz eingestellt, ich würde gerne die Hände länger (kontrolliert) vom Lenkrad lassen

    - der Lack, beim BMW konnte ich einiges mehr herausholen, liegt vielleicht auch an der Farbe


    Warum braucht man beide Autos? Eine eindeutige Antwort habe ich nicht. Beim RS Kauf waren die Ohren größer als die Vernunft. Mittlerweile hat die Besinnung die Oberhand wieder gewonnen und beide Fahrzeuge stehen zum Verkauf. Eines der beiden wird auf jeden Fall bleiben/gehen.


    Beim TTS steht ein Ölwechsel an. Ich habe vor, das gleiche ÖL wie zuvor zu verwenden. ARAL Super Tronic Longlife 3 5W-30. Spricht aus eurer Sicht etwas gegen das Produkt /die Marke?


    Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend. Sascha



  • Herzlich Willkommen,


    schöne Vorstellung!

    Warum braucht man beide Autos? Eine eindeutige Antwort habe ich nicht. Beim RS Kauf waren die Ohren größer als die Vernunft. Mittlerweile hat die Besinnung die Oberhand wieder gewonnen und beide Fahrzeuge stehen zum Verkauf. Eines der beiden wird auf jeden Fall bleiben/gehen.

    Herrlich, ich mag dich jetzt schon:D:thumbup:

  • Was ich nicht mag: Kraftunterschied zum TTS nicht wirklich merkbar. Nun ja, dazu schreibt man besser nichts.

    Viele Grüße

    Proximo

    Warum nicht? Ähnliche Meinung hatte ich von meinem damaligen TTS nach einer Probefahrt mit einem TTrS. Unterschied schon warbaber enttäuschend gering. Ich kann seine Aussage schon nachvollziehen;)

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)

  • mega Furhpark! Super Vorstellung! Herzlich Willkommen bei uns : )

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Vielen Dank für Eure freundlichen Begrüßungen. Ich fühle mich direkt wohl hier.


    Anscheinend hat die meiste Aufmerksamkeit meine Aussage bekommen, dass der Leistungsunterschied zwischen dem S und dem RS für mich nicht wesentlich spürbar ist. Dieser Meinung bin ich nach wie vor auch wenn das Getöse beim RS einen Denken lassen möchte man bewegt sich schneller nach vorne.

    Ich möchte jedoch den RS nicht missen mit seinem Sound und dem automatischen Zwischengas beim Runterschalten im Sportmodus. Aber dieses blechernde Rasseln beim Starten nervt wirklich. Ich denke, ich werde hierzu in diesem Forum bestimmt Lösungsvorschläge finden.

  • Eine kurze Neuigkeit von mir. Wie angekündigt, habe ich eines der beiden Autos verkauft. Der TTS ist gegangen und wird jetzt von einer 20-Jährigen gefahren. Der TTRS ist geblieben und bekommt jetzt die volle Aufmerksamkeit.

    Im ersten Schritt werde ich mich auf die Suche nach Winterschuhen begeben. Da der RS mindestens 19" benötigt, passt die Winterausstattung vom TTS nicht. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Die zwei waren echt eine coole Kombination, ich find trotzdem, du hast den „richtigen“ abgegeben, auch wenn ich grundsätzlich eher der Coupé-Fan bin ??

    Das Leben ist kurz, um was anderes zu fahren!


    --- VW T2a Pritsche (in Restoration) ---

    --- Simson Schwalbe KR51/1 (in Restoration) ---

    --- VW Golf 5 R32 ---

  • Halllo zusammen,


    nach einer glücklichen Zeit mit dem RS (VFL) möchte ich ein kurzes Feedback nach der letzten Urlaubsfahrt geben.


    Mittlerweile hat er uns auf zwei Urlaubsfahrten (jeweils ca. 700 km insgesamt) treu begleitet. Der Roadster ist absolut urlaubstauglich/langstreckentauglich, damit meine ich der Platz für einen großen Reisekoffer ist ausreichend (und das Dach geht immer noch auf im Gegensatz zum vorherigen BMW E93 335i), der Komfort ist gegeben, die Klima macht was sie soll, die Sitze sind bequem und der Auspuff ist auch nicht zu laut. Am meisten bin ich neben dem 5-Zylinder Sound vom Verbrauch begeistert, laut BC hatte ich bei den Urlaubsfahrten einen Verbrauch von 6,5l im Kurzzeitspeicher (im Urlaub lasse ich es sehr entspannt angehen). Aktuell liegt mein Verbrauch im Langzeitspeicher bei 10,3l. Da ich definitiv kein Raser bin fahre ich zu 50% im Comfort Modus und zu 50% im Comfort Modus und der Schaltknauf steht auf Sport.


    Was mich nervt, hatte ich bereits in meinem Eingangspost erwähnt hatte, ist das Rasseln beim Starten. Genau so hört es sich auch bei mir an.


    Wenn ich die Beiträge hier im Forum so verfolge bin ich froh, dass ich ein VFL ohne OPF gekauft habe.

  • Ein herzliches Willkommen bei uns :) und ja kannst froh sein ein Modell ohne Opfer zu haben!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Dann möchte ich dem Forum nicht meine Winterschuhe vorenthalten.


    Ich fahre auf meinem TT RS 8S VFL das Modell 8S0601025AL in der Dimension 9x19 ET52 auf 245/35/19 Winterreifen. So nur in Einzelfällen auf einem TT gesehen. Leider ohne RDK, zumindest habe ich einen Fehler im Bordcomputer trotz neu gespeichertem Reifendruck.


    Es handelt sich um original AUDI Sport Felgen, angeblich für den TT RS. Man darf sich nicht (so wie ich) von der Reifenkombination in der Türpfalz (245/35/19) blenden lassen. Ich habe draus gelernt und werde mich beim nächsten Kauf noch intensiver informieren. Leider passen die Felgen an der VA nicht über die Bremse, daher fahre ich H&R Spurverbreiterungen von 24mm pro Achse (12mm pro Rad).



  • dann schau doch mal ob rdk Sensoren dran sind!? Ansonsten bekommst du einen Satz für etwa 130€.

  • Für Neuwagen sind seit 2014 auch rdk Sensoren Pflicht, gehe also stark davon aus dass die Räder rdk haben, denke nicht dass sie älter als 2014 sind.

    Die Reifen sind aus 2018 und waren vorher an einem AUDI Vorführwagen montiert, daher müssen Sensoren verbaut sein.


    Mit schauen meine ich natürlich in der Rechnung für die Reifen, ansonsten wird es ohne Abziehen schwierig😬

    Rechnung? Die veröffentliche ich lieber nicht, ist zwar vorhanden aber sagt nicht viel aus.


    Ich habe den Luftdruck gemäß Anzeige für die Reifengröße in meiner Türpfalz auf die Reifen gegeben. Danach habe ich den Luftdruck gespeichert. Leider tauchtendas gelbe Symbol Luftdruck und TPMS (Tyre Pressure Monitoring System) in gelb geschrieben weiterhin im Cockpit auf.