Anstehender Service beim 8J 2.0 TFSI

  • Hallo

    Heute werden ja keine zig tausend Autos mehr gleich gebaut, sondern es findet eine ständige Weiterentwicklung im Bauzeitraum statt.

    Sieht man auch ganz oft an den original Ersatzteilen.

    Man braucht nur mal auf den Index und dessen Entwicklung achten.

    Das alles läuft natürlich an den Freien vorbei weil die in der Regel keine original Teile verwenden.

    So werden halt Produktverbesserung vorgenommenen, dass das nur bei Kunden der Fall ist finde ich schon in Ordnung.

  • Richtig, für Sicherheitsrelevante Sachen MUSS sowieso ein Rückruf gestartet werden.

    Der ist dann auch kostenlos :)

    Blöde Frage: wie bekommt jemand den Rückruf mit, wenn er das Auto von Privat gekauft hat? Schon klar, für die Hersteller sind solche Fahrer uninteressant, aber das entschuldigt nicht. Fehler- und Mängelinformationen müssen so einfach wie möglich für jedermann frei zugänglich sein um bestmögliche Sicherheit zu ermöglichen. Ansonsten stünde Profit vor Leben.

  • Ich habe damals, nach dem Kauf meines TTS ( auch von privat) den Wagen bei Audi vorgestellt und mir die ganze Historie einsehen können, was wann eingemacht wurde... es wurde alles abgeglichen und stimmte bis auf die kleinste Schraube mit dem was ich vom Verkäufer hatte! Ich lasse meinen Service aber auch bei einem Kollegen machen, der eine Werkstatt hat oder Schraube selber und er schaut drüber. Aber ich bekomme so vom freundlichen alles mit, da das KFZ bei Ihnen unter meinem Namen und Adresse läuft... 😬

  • "Nur" bei einem Partner. Deswegen fand ich das dann doch erstaunlich hoch. Letztens hatte ich eine Unterhaltung mit einem A3 Fahrer, und der hatte für Service mit Stempel (allerdings nur Öl+Bremsflüssigkeit) bei einer freien Werkstatt etwa 200 bezahlt.


    Ich denke ich werde mich da mal bei ein paar Freien erkundigen. Für den Preis würde ich es dann wohl machen lassen; und falls was nicht passt kann ich jemand anders als mir selbst auf die Finger hauen :)

    wenn das bei einem partner so teuer ist, wirst du abgezockt!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Blöde Frage: wie bekommt jemand den Rückruf mit, wenn er das Auto von Privat gekauft hat? Schon klar, für die Hersteller sind solche Fahrer uninteressant, aber das entschuldigt nicht. Fehler- und Mängelinformationen müssen so einfach wie möglich für jedermann frei zugänglich sein um bestmögliche Sicherheit zu ermöglichen. Ansonsten stünde Profit vor Leben.

    Bei einer echten Rückruf Aktion bekommt man Post vom KBA, bzw das KBA gibt die Info wer Halter ist an den Hersteller.


    Würde eine Rückrufaktion offen sein könnte man das Auto nicht zulassen.

    Habe ich schon erlebt bei einem Opel Corsa OPC.

    Rückruf Lenkung offen keine Zulassung möglich.