Kaufberatung TTS Roadster – Alltagstauglichkeit etc.

  • Liebe Community,


    ich stehe kurz davor, mir einen über zehn Jahre gehegten Traum zu erfüllen – ein Cabrio :). Dazu stehen verschiedene Modelle zur Auswahl (A5, E93, Z4, TT, älteres A4 Cabrio) und ein Fahrzeug, welches ich bereits probegefahren bin, ist ein Audi TTS 8J.
    Seit vielen Jahren bin ich mit einer E46 Limousine unterwegs, welche mir seit fast 160tkm treue Dienste leistet. Dabei habe ich mich natürlich auch etwas an das natürlich nicht üppige, aber ausreichende Raumangebot gewöhnt. Wenn ich mal genauer darüber nachdenke, fahre ich in geschätzten 98% aller Fälle mit maximal einem Beifahrer bzw. alleine und transportiere auch keine großen Sachen, weswegen ich jetzt über die Anschaffung eines TT(s) nachdenke.


    Leider war die Probefahrt mit dem besagten TTS Roadster nicht sehr ausführlich, der Händler gab mir nur eine Viertelstunde Zeit (was ich bei so einem Auto vollkommen affig finde, aber ich habe mich sowieso gegen dieses Fahrzeug entschieden). Daher konnte ich nicht wirklich auf eine Autobahn und mich von der Innenraumgeräuschkulisse bei höheren Geschwindigkeiten überzeugen. Mir ist klar, dass die meisten Cabrios im Innenraum nicht so komfortabel leise bei höheren Geschwindigkeiten sein werden wie meine E46 Limousine, in der man selbst bei 200 nur leicht die Stimme heben muss, um sich normal unterhalten zu können. Allerdings kommt der Audi A5 mit Akustikverdeck schon recht nahe an ein geschlossenes Fahrzeug akustisch heran. Daher ist eine meiner Fragen: Wie verhält sich das mit TT 8J? Im Netz bin ich vermehrt auf Postings in Foren gestoßen, in welchen die recht laute Geräuschkulisse bemängelt wird. Daher wollte ich mal nachfragen, wie Ihr das einschätzt? Und auch, ob Ihr den TT(s) Roadster als vollwertiges Alltagsauto betrachtet und verwendet? Bei mir liefe es vermutlich eher nicht darauf hinaus, ihn als Zweitwagen zu nutzen, sondern ich würde mir im Falle größerer Fracht schlicht ein anderes Auto bei Freunden etc. leihen.


    Für den TTS Roadster spricht nach meiner bisherigen Recherche vieles: Das tolle Design, die im Vergleich zum normalen TT meist gehobene Ausstattung, der Motor, der dennoch verhältnismäßig sparsam ist in Relation zur Leistung, die günstige Versicherungseinstufung etc.

    Auch habe ich bislang tendenziell den Eindruck, dass der TTS 8J Roadster ein recht hochwertiges und verlässliches Fahrzeug ohne große Schwachstellen und Kostenfallen zu sein scheint. Kann man das so grob festhalten?


    Danke! :)

  • Ich habe im Roadster ein Akustikverdeck. Mein Dach schließt, meine Fenster schließen, Dichtungen sind 1a, und bei mir ist es auch bei hohen Geschwindigkeiten komfortabel. Das Fahrzeug hat sowieso einen kernigen Klang, so das du eher die Motor- und Auspuffgeräusche hörst. An einen hochpreisigen Reisewagen wirst du von der Geräuschkulisse nicht herankommen. Ist für mich bei der Fahrzeugwahl aber völlig unerheblich.

    Ich freue mich immer damit zu fahren 😜

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • hallo,

    immerhin ist es ein AUDI. (der alten Schule noch)

    Mit unserem Roadster kann man relativ entspannt auch Dauertempo 240 von HH nach M fahren, ohne sich anbrüllen zu müssen. Nix klappert, nix rappelt und keine Windgeräusche.

    Offen würd ich das allerdings nicht machen:P:P:P

  • hallo,

    immerhin ist es ein AUDI. (der alten Schule noch)

    Mit unserem Roadster kann man relativ entspannt auch Dauertempo 240 von HH nach M fahren, ohne sich anbrüllen zu müssen. Nix klappert, nix rappelt und keine Windgeräusche.

    Offen würd ich das allerdings nicht machen:P:P:P

    Offen geht ab 240 mein Fach mit dem Verbanskasten zwischen den Sitzen automatisch auf 😂 Scheint der Luftstrom auf den Knopf zu drücken 💨

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • Also erstmals grundsätzlich denke ich ist der TTS Roadster recht zuverlässig, bekannte Schwachstellen sind hier im Forum anderer Stelle ausführlich dokumentiert. Kostentechnisch ist das Auto auf einem akzeptablen Niveau, zumindest im Vergleich mit dem Wettbewerb. Alltagstauglich ja, wenn man den Platz nicht braucht. Allerdings Schränke ich hier schon ein: einkaufen und ne Kiste Wasser oder Bier in den Kofferraum ist nicht, dazu ist dieser zu flach. Urlaubsreise, 2 Personen mit passendem Gepäck geht aber schon, die Sitze sind Spitze, Sitzposition hinterm Lenkrad auch.

    Zur Geräuschkulisse: im normalen Fahrbetrieb, egal ob offen oder geschlossen durchaus ok. Gibst Du dem Teil aber die Sporen, dann brüllt der schon ordentlich. Ne längere Autobahnfahrt mit Tempo über 200 geht zwar, komfortabel ist das aber nimmer, offen sowieso nicht. Wenn Du also darüber nachdenkst, mit dem Auto häufiger auf die Autobahn zu wollen/müssen und dabei schnell unterwegs sein willst, dann rate ich Dir definitiv davon ab, da fallen Dir mit der Zeit die Ohren ab.

    Muss dazu sagen, ich bewege meinen Roadster tatsächlich nur in der Freizeit als Spassauto und bin nicht täglich darauf angewiesen. Trotzdem würde ich ihn wieder kaufen, hat mir schon viele schöne Momente bereitet, ganz zu schweigen vom einsetzenden Grinsen wenn Du Feuer gibst😉. Viel Spaß Dir noch bei der Suche und der Entscheidung.

  • Büchsbier 😜

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • Was mir gegenüber meinem M3 E93 Cabrio viel mehr am Fahrwerk auffällt ist, dass auf Grund des kürzeren Radstands egal ob Comfort aber natürlich noch deutlicher in Dynamic und wahrscheinlich wegen des geringeren Gewichts, kurze aufeinanderfolgende Bodenwellen und Querfugen schon deutlicher in den Innenraum vordringen ...

    Du solltest deshalb einfach mal eine längere Probefahrt machen und schauen ob das für dich passt... 15 min ist deutlich zu knapp um sich zu entscheiden - ich war wenigstens ne Stunde unterwegs ...

  • Danke für die vielen und schnellen Reaktionen.

    Derzeit bin ich noch Berufspendler, ca. 140km pro Tag über die A2. Ich hoffe aber, dass sich das in einem halben Jahr ändert und ich würde meinen E46 denke ich bis dahin noch behalten, auch, um Kilometer bei dem TTS zu sparen.

    Die Meinungen gehen ja weit auseinander (was natürlich bei sowas Subjektivem wie Geräuschpegel und die Empfindung dazu kein Wunder ist).

    Daher werde ich wohl um eine zweite, ausführlichere Probefahrt nicht herum kommen, was leider gar nicht mal so einfach ist. Als ich mit 18 mein erstes Auto gesucht habe, war es nie ein Problem, lange Probefahrten alleine zu machen. Nun, 13 Jahre später bekomme ich trotz seriösem Auftreten maximal 30 Minuten, einmal 15 und einmal bekam ich den Praktikanten als Kindermädchen daneben gesetzt... Aber anderes Thema.


    Eine andere Sache, die mich interessiert ist die Aussage zu den Getränkekisten. Als ich den TTS Roaster mir das erste Mal angesehen habe, dachte ich auch »oha, der Kofferraum ist ja n Witz«. Der alte Z4 (also der mit Stoffverdeck) bot da deutlich mehr Möglichkeiten. Ich habe dies erst als Ausschlusskriterium für den TTS gesehen, zumal ja logischerweise auf die Rückbank als zusätzlicher Stauraum fehlt. Wenn ich aber mal darüber nachdenke, habe ich in diesem Jahr exakt 0 Getränkekisten gekauft dank Wassersprudler. Also ich komme immer wieder darauf, dass ich beim E46 einfach ne Menge ungenutzten Raum umherfahre, wobei es natürlich schon gut ist, für den Fall der Fälle mal mehr Platz zu haben.


    Lt. eines Threads auf Motor-Talk bekommt man aber eine Getränkekiste mittig in den Kofferraum gestellt. Getestet habe ich dies nicht, ist das falsch?


    Zitat

    Was mir gegenüber meinem M3 E93 Cabrio viel mehr am Fahrwerk auffällt ist, dass auf Grund des kürzeren Radstands egal ob Comfort aber natürlich noch deutlicher in Dynamic und wahrscheinlich wegen des geringeren Gewichts, kurze aufeinanderfolgende Bodenwellen und Querfugen schon deutlicher in den Innenraum vordringen ...

    Du solltest deshalb einfach mal eine längere Probefahrt machen und schauen ob das für dich passt... 15 min ist deutlich zu knapp um sich zu entscheiden - ich war wenigstens ne Stunde unterwegs ..

    Ja definitiv. Das ist wie gesagt aufgrund des relativ raren Angebots an gebrauchten 8J in meiner Gegend (Hannover) leider etwas schwierig :/.

  • Ich kaufe keine Bierkisten mehr, kann ich nicht sagen. Wasserflaschen und VPlus kannst du im SixPack legen. Heute packe ich den für 14 Tage Gardasee, werde dann mal ein Foto vom Ergebnis machen 😂

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • einkaufen und ne Kiste Wasser oder Bier in den Kofferraum ist nicht, dazu ist dieser zu flach.

    Wie kommst denn da drauf? eine Kiste Wasser (12x 0,7L) geht, genau mittig, genau mit der kante nach vorne schieben. der sonstige Einkauf muss halt rundherum verteil werden. Bier-/Limo-kiste sollte auch gehen die sind ja Flacher, natürlich kannst du das dann nicht unter den Verdeckkasten schieben, aber mitnehmen geht, selbst schon mehrmals gemacht.


    Zur Lautstärke muss ich sagen, der meiste Krach kommt von hinten, da sind wohl die Radkästen nicht so toll gedämmt, bzw. die schottwand ist halt n großer Blechkasten.

    Und seit ich die Türen wegen Hifi gedämmt habe, höre ich vorbeifahrende Autos im Endeffekt erst wenn sie vorbei sind.

    Das Akustik Verdeck ist schon verdammt gut.


    Offen 250 laut Tacho geht auch einwandfrei.

    Was man vergessen kann ist das automatische Windschot, das kannst du dir getrost sparen auszufahren.


    Insgesamt ist es kein "Komfort Cabrio" sondern ein Roadster, das merkt man, es ist deutlich zugiger und lauter wenn es offen ist, als z.b. ein A5 Cabrio, SLK oder 307CC und Konsorten.


    Offen fahren und sich unterhalten ist ab 100kmh schon schwer, da muss man schon lauter sprechen.

  • IHeute packe ich den für 14 Tage Gardasee, werde dann mal ein Foto vom Ergebnis machen 😂

    Oh ja mach das mal 😄. Das geht aber nur mit extra angefertigten Koffern, oder?


    haunter1982


    Mal eine vielleicht doofe Frage: Woran liegt es denn, dass es im TT mehr zieht als im A5? Bei den Probefahrten mit dem E93 und dem A5 (leider nicht mit dem TT, da hat es geregnet) bin ich offen gefahren, natürlich mit heruntergelassenen Scheiben und ohne Windschott bei Landstraßengeschwindigkeit. Wenn ich ein Cabrio haben möchte, will ich ja auch etwas Frischwind, sonst reicht ein Schiebedach.

    Am TT gefällt mir sehr gut, dass die Windschutzscheibe schön weit weg ist (vermutlich der Hauptgrund für mehr Zugluft?). Das war beim E93 und dem A5 aber auch noch ok. Richtig besch... finde ich das bei vielen Stahldachcabrios, bei welchen einem die Windschutzscheibe quasi an die Stirn stößt, weil sie so weit nach hinten gezogen ist. In dieser Hinsicht sticht der Eos positiv hervor.

    Neuere Fahrzeuge als diese fallen raus, da ich gerne maximal 20k investieren würde.

    Der alte A5 gefällt mir auch verdammt gut, allerdings findet man unter 20k nur den 2.0 TFSI. Probegefahren bin ich den nur mit Frontantrieb und da hatte ich das Gefühl, das Auto hat Mühe, die Leistung auf die Straße zu bringen. Quattro würde da Abhilfe verschaffen, aber ich bin mir unsicher, ob mir die Leistung reicht und besonders effizient soll der Motor in Relation zur Fahrleistung, auch nicht sein...

  • Die Seitenscheiben sind Recht kurz, dadurch ist zwischen Windschott und Scheiben große Abstände was die Luft reinlässt und für starke verwirbelung sorgt.

    Ich fahr im Sommer auch mit Scheiben unten. Allerdings unter 20°C wird's kalt und nervig auf längere Strecke hat man halt ständig die Windgeräusche, was mit der Zeit nervt, da man weder von der Musik was mitbekommt, noch sich mit dem Beifahrer gut unterhalten kann.

  • Hm ja das klingt logisch, wobei der Abstand zum Windschott ja eigentlich egal sein dürfte, wenn der Schott gar nicht genutzt wird, oder? Also der völlig offene A5 und der völlig offene TT müssten sich ja relativ ähnlich verhalten, wobei die fehlende Rückbank ggf. auch was schluckt an Verwirbelungen.


    Tja ich bin mir unsicher... Irgendwie scheint kein erschwingliches Modell allen meinen Anforderungen zu entsprechen. Ein angenehmer Geräuschpegel im Innenraum bei längeren Autofahrten ist mir schon auch wichtig. Entweder mache ich Abstriche bei der Leistung (z.B. A5 2.0 TFSI) oder im Komfort (TT)... emotional spricht mit der TT aber mehr an...

  • Hm. Muss es denn unbedingt der TTS sein? Da solltest du nochmal in dich gehen. Gebraucht ist das nämlich dich nochmal n großer Unterschied...


    Geräusch Pegel im Innenraum ist bei geschlossenen Verdeck im TT echt kein Kritik Punkt meines Erachtens.


    Du musst dich halt entscheiden ob Komfort oder sportlich.

    A5 bietet deutlich mehr Platz. Der TT reicht für's Nötigste. Groß Einkauf brauchst damit natürlich nicht machen.


    Völlig offen sind alle etwa gleich. Ja.

  • Also für knapp unter 20k findet man schon wirklich ordentliche TTS unter 80k gelaufen mit guter Ausstattung. Mir ist Ausstattung sehr wichtig und die TTS sind meistens deutlich üppiger ausgestattet als normale TTs, zumindest scheint es mir so.

    Aber natürlich muss es nicht unbedingt nen TTS sein 😅, aber es wäre schön. Aber ich werde nochmals recherchieren, was man mit nen normalen TT und guter Ausstattung im Kaufpreis sparen würde.

    Deine Idee bzgl. eines 2ers hat mich auch nochmal ins Grübeln gebracht, ob ich nicht doch noch 10k mehr in die Hand nehmen und mir eine zwei Jahre altes Auto, was technisch und effizienzmäßig state of the art ist anschaffen sollte. Bislang habe ich mich mit den neuen BMWs kaum beschäftigt. Der E90 sprach mich noch an, die danach eher nicht mehr so. Das 1er Cabrio mochte ich allerdings nie, daher müsste ich mir den 2er mal wirklich anschauen.

  • Ich kaufe keine Bierkisten mehr, kann ich nicht sagen. Wasserflaschen und VPlus kannst du im SixPack legen. Heute packe ich den für 14 Tage Gardasee, werde dann mal ein Foto vom Ergebnis machen 😂

    Ich habe dir gewunken 👋👋 wir sind gestern nach 2700 Kilometern quer durch Italien vom Gardasee Heim gefahren.


    Zum Thema Kofferraum habe ich schon mal Bilder und einen Beitrag geschrieben, finde ich allerdings momentan nicht. Wenn man Meister im Tetris ist, klappt es ganz gut, wir hatten da noch nie Probleme selbst zum wandern in den Bergen mit mehr Kleidung und Rucksäcken.

    Wenn deine Freundin oder Frau allerdings ein Modepüppchen ist, dass zu ihren zehn Sommerkleidern zwanzig paar Schuhe benötigt wird es eng 😂.

    Auch nach mittlerweile fast zehn Jahren macht mir die Karre immer noch Spaß und toi, toi, toi ( auf Holz klopf ) hatte ich bis auf Kleinigkeiten noch nie irgendwelche Probleme.

    Einzigst das logischerweise in die Jahre gekommene RNS-E hätte ich gestern auf der Heimfahrt aus dem Fenster werfen können 🤬🤬

    Ansonsten wurde hier ja schon viel geschrieben, man darf halt nicht vergessen es ist ein Zweisitzer Roadster und keine Reiselimousine. Natürlich zieht es vielleicht etwas mehr bei offenem Verdeck 🤔🤔 dafür fahre ich ja auch ein Cabrio und warum fahre ich es immer noch, weil ich in diesem Segment bisher nichts vergleichbares gefunden habe und mir der neue einfach zu teuer und teilweise mit zu vielen Mängeln behaftet ist.

    Wir sind gestern rund 1200 Kilometer gefahren, teilweise offen, teilweise geschlossen, natürlich mehrt man auch die Jahre, es knarzt ein wenig hier und klappert ein wenig da aber was soll ich sagen ich bin trotzdem zuhause zufrieden und mit einem Lächeln ausgestiegen weil mich der TT zuverlässig durch den Urlaub begleitet hat 👍

    Ob ich in alltagstauglich finde kann ich dir nicht wirklich beantworten, da wir ihn nur als Urlaubs und Schönwetter Fahrzeug nutzen.

    Viel Erfolg bei der Entscheidung und der Suche 👍👍

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“