Bremsenproblematik TTRS 8S

  • Hallo in die Runde,

    Die Bremsen Probleme beim 8S waren bestimmt schon Thema hier, habe auf die Schnelle aber kein passendes Thema gefunden.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Serienbremsanlage bei höherer Belastung schnell weich wird.

    Bei den Vorgängern lag es wohl an den Scheiben, weil die laufrichtungsgebunden waren und eine Seite falsch herum war.

    wie zufrieden seid ihr mit eurer Serienbremsanlage beim 8S und was fahrt ihr eventuell als Alternative?


    Gruß Samuel

  • nun ja nix neues. Kommt immer drauf an wie du den rs bewegst. Fährst du Track mit Serienbremsen ( Stahl ) wirst Probleme haben fährste mit den Keramik auch aber halt später :D


    ich fahre stahl orginal und bin zufrieden ( fahre aber auch nicht track oder wie ein verrückter )

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Keine Probleme mit Modelljahr 18. Ab da wurde ja auf Brembo-Scheiben in Serie gewechselt. Und damit bin ich schon rund 1600km über die Berge in Südtirol geballert, selbst steile Serpentinen bergab recht engagiert bis an die physikalischen Grenzen, kein Bremsproblem. Einzig die hinteren muss man etwas kaltfahren, sonst "hupen" sie aufgrund thermischer Ausdehnung.


    Vor MJ 18 war die Bremse vorn wohl problematisch.


    Aussage beziehen sich nur auf Stahl.

    Keramik ist eh teurer Schrott, packt weniger als die Stahl. Macht sich aber im Autoquartett am Stammtisch ganz gut.


    :)