Kaufberatung und Tipps

  • bei mir steht im Sommer ein Fahrzeugwechsel an. Ich fahre aktuell einen 2017er S6. Ich muss ehrlich sagen ich mag die Leistung, will nur ein kleineres Auto haben und habe mich schon fast für den TTRS entschieden. Meine Frage in die Runde was muss ein TTRS einfach haben und was ist überflüssig. Mir ist klar, dass es viel persönlicher Geschmack ist, aber es gibt "Ausstattungen" die das Auto einfach haben muss, weil die den TTRS ausmachen. Möchte ungern mich später Ärgern weil ich eine Kleinigkeit vergessen habe :-)


    Meine Aktuelle Konfiguration schaut so aus: https://www.audi.de/AAGBHYG1


    Ich muss dazu sagen, dass es ein Firmenwagen wird und ich deswegen versuche den Listenpreis niedrig zu halten. Felgen kaufe ich mir später, nutze die Standardfelgen meist für die Winterreifen. Ich bestelle mir das Auto auch in basic schwarz, weil ich ihn Folieren lassen werde.

  • Das ist eine Frage des individuellen Geschmacks. Das wesentliche ist ja ab Werk drin. Von daher ist das meiste Chi-Chi und Geschmackssache. Für nen Dienstwagen ist MMI Plus und Smartphone-Interface wichtig. Rest ist nur Schicki-Micki-Kram, der zum Fahrerlebnnis nicht wesentlich beiträgt.

    Audi: 2018 TTRS (nardograu)
    Rest: 2020 718 Spyder (miamiblau) / 2009 Boxster S (rivierablau) / 2014 Polo WRC (weiss) / 2013 Polo WRC (weiss)

  • Ich würde dir noch empfehlen, für den Alltag das Ablage- und Gepäckraumpaket dazu zu nehmen.


    Beim Infotainment kommt es drauf an, wie häufig du im Auto das Telefon nutzen willst - aus deiner Konfi entnehme ich, dass da eigentlich nur eine Anbindung an den Freisprecher für dich wichtig ist. Wenn du hier mehr brauchtst, denke mal über die Phone Box (wegen der Außenantenne) nach. Das Smartphone Interface brauchst du nur, wenn du Apple CarPlay (o.a.) nutzen willst.


    Wegen der Übersichtlichkeit (oder besser der Nichtübersichtlichkeit) des TT würde ich dir noch dringend zur Rückfahrkamera raten.


    Ob du das Geld hingegen für die 280er Aufhebung ausgeben willst, musst du dich fragen. Hier wäre aus meiner Sicht bei einem Alltagswagen noch Einsparpotential - was aber auch immer auf deine persönliche Fahrweise ankommt, die ich ja nicht kenne. Ich bräuchte die 280er Freigabe beim aktuellen Verkehrsaufkommen de facto nicht.

  • was "ich" unbedingt noch hinzufügen würde


    - erweitertes Lederpaket.Sonst sehen deine Armauflagen so extrem billig aus!

    - Rückfahrkamera

    - Anfahrassistent

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Die Frage ist allerdings macht es Sinn das bei einem neuen Wagen gleich mitzubestellen?

    das wird ja alles auf den 1% Wert gerechnet.

    Kannst du das nicht auch später bei der 1. Inspktion oder so machen lassen?

    Gibt es da auch eine Möglichkeit das z.Bsp. ABT es mit einer Angleichung der Leistung macht?

    Dann hast du wenigstens richtig was davon :S


    Und dann ist es nicht im Listenpreis drin ;)


    Gruß

    Andy

  • Hinzu kommt, das der TTRS auch mit 250km/h Grenze effektiv Tacho knapp 270 läuft. Schneller fährt man praktisch nie.

    Der Tacho geht niemals 20 km/h vor. Nimm mal eine GPS App auf dem Handy. Dann kannst du genau vergleichen. ;):thumbup:

  • Dass die Sportabgasanlage rein sollte müssen wir nicht drüber sprechen denke ich. Ansonsten ist das Navi Pflicht in meinen Augen. Ich würde noch die Verkehrszeichenerkennung mit rein nehmen, weil Verhältnismäßig günstig. Unverhältnismäßig teuer hingegen die Anhebung v-max für 1500€. Macht dir jeder Hinterhofcodierer für nen hunni.
    je nachdem ob du noch ein anderes Fahrwerk verbauen möchtest würde ich eventuell noch magnetic Ride dazu nehmen, aber nur für den Wiederverkauf, weil da einige unverständlicher weise mega drauf abfahren. Zu guter letzt vielleicht noch das Matrix Licht Paket und den opf würde ich raus kloppen😜

    Gruß✌️

  • Magnetic Ride wäre für mich wichtig.

    Du fährst mit der "normalen " Einstellung schön gemütlich durch die Gegend und wenn du den MR Schalter drückst, reißt einer die Federung raus und haut Baustahlspießen rein. So fühlt es sich zumindest an :S


    Weiterer Vorteil, im normalen Betrieb hüpft die Wampe nicht so ^^:D

  • Magnetic Ride wäre für mich wichtig.

    Du fährst mit der "normalen " Einstellung schön gemütlich durch die Gegend und wenn du den MR Schalter drückst, reißt einer die Federung raus und haut Baustahlspießen rein. So fühlt es sich zumindest an :S


    Weiterer Vorteil, im normalen Betrieb hüpft die Wampe nicht so ^^:D

    findest du wirklich? was für eine MR hast du verbaut? :D

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Habe ja knapp Vollausstattung drin. Was mir davon besonders wichtig wäre, auf was ich nicht verzichten wollte:


    - Sport-AGA

    - MR

    - beste Beleuchtung rundum, vorn die adaptiven LEDs, hinten OLED, bei Licht und Sicht spart man nicht

    - Spiegel abblendbar, anklappend etc., alles was da geht

    - Rückfahrkamera ohne wenn und aber

    - MMI Touch Navi

    - wenn häufiger in Berlin unterwegs, dann Audi connect, speziell wegen der Verkehrsdienste, im Stau Gold wert, man fährt so an den Verstopfungen anhand Bildschirmanzeige vorbei

    - DAB+ ist Muss, allein schon wegen Wiederverkauf, ist die Zukunft des Radios

    - B&O Sound lohnt

    - Ladeschale (sogar GPS-Empfang wird da eingekoppelt, Blitzer.de funktioniert perfekt)

    - Tempomat und Anfahrassistent ist beides erheblich nervenschonend, das eine auf der AB, das andere innerorts

    - Carbon auf Motor und im Innenraum (ja, Schwachsinn, aber ohne wirkt speziell der Motor optisch zu billig)

    - schwarzes Optik-Paket, schwarze Spiegelkappen


    Dagegen die No-Gos:

    - kein Leder und vor allem keine Carbon-Bremse


    Bei 20-Zoll-Rädern weicht der Tacho bei 50 unter 1km/h ab. Auch bei höheren Geschwindigkeiten sehr geringe Abweichung, die bisher genaueste Anzeige, die ich bisher erleben durfte. Bei Tacho 291 wird abgeregelt, sofern man die 280er Freischaltung erworben hat. Aufgrund erhöhtem Radschlupf aufgrund Luftwiderstand dürfte die Voreilung dort oben schon mehrere km/h betragen, GPS-Messung hatte ich dabei noch nicht durchgeführt.


    Bin auch Randberliner, konkret südwestlicher Stadtrand.

  • find jetzt nicht das der motor ohne carbon billig wirkt :). Hätte es zwar auch gerne aber nachträglich kaufen kommt nicht in frage. Die sind verrückt was die dafür verlangen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Puh - also die Frage hier war ja nicht, was ihr alles wichtig findet, sondern was dem TE im Sinne seiner Konfiguration Kosten spart für seinen Einsatzzweck. Und für den Zweck spielt Carbon im Motorraum nun mal gar keine Rolle. Außerdem will er neu kaufen - aktuell gibts keine Keramik Bremse... ich finde es echt wichtig, dass man sich auch mal mit der Fragestellung auseinander setzt und nicht nur das schreibt, was man selbst für sich als richtig und wichtig erachtet hat.

  • uff viele viele Antworten ...vielen Dank!!! Andere Meinungen sind mir viel mehr wert als das was der Verkäufer erzählt :-)


    Die 280er ist mir relativ wichtig ich kaufe den weil ich gerne schnell fahre und bei uns geht das noch :-) Mein s6 regelt auch bei 269 ab was reale 259 sind ... war bis vor kurzem im Besitz einer Performance Box (Sobald die Versicherung den Diebstahl zahlt kommt die auch wieder her)


    1% Regelung doch nicht bei einem Auto über 50T€ dank VIMCAR gibt es supereinfache Fahrtenbücher die keine Probleme machen.


    Licht ist mir auch wichtig aber OLED hinten bringt nur "Optik" und kostet 1400€ war es mir nicht wert. Ich bekomme am Wochende ein Vorführer von Audi der hat alles drin da kann ich dann selbst schauen was "wichtig" ist :-)


    MA hatte ich bisher nicht so auf dem Schirm. Hab im S6 auch das Luftfahrwerk und fahre nur im tiefsten Modus, daher war mir der "Confort-Knopf" nicht soo wichtig.


    Die Ladeschale, das Lederpaket und der Halteassistent sind schon mit reingekommen. Hab dafür das Handy interface rausgenommen, weil ich es aktuell habe und fast nie nutze. Mich nervt es sogar wenn ich das Handy anstecke und der immer das Carplay startet. Bei der Keramikbremse zahlt der Werkstattvertrag nicht daher für mich keine Option, will kalkulierbare kosten haben und je nach Fahrweise sind die teuren Bremsen ja schneller runter als man gucken kann (Beim S6 kommt nach 80TKM jetzt die 3 rein).


    Was mich stark interessiert was für Verbräuche habt ihr so? Beim S6 liege ich bei ~15 Liter auf die letzten 80.000 km. Wird der kleinere Motor zusammen mit dem leichteren Auto etwas sparsamer?