Corona - Angst? Gefährlich oder Übertrieben?

  • Die Auswirkungen von Merkels Politik übertreffen im negativen Sinne als was man vor 16 Jahren vorhergesehen oder befürchtet hat. Warum sollte es bei der Pandemie anders sein?


    By the way, wenn wir bei 70% Impfquote eine schlimmere Lage haben als bei Null (!) stimmt irgendwas nicht …;)

  • Und ich möchte nochmals betonen, mein Standpunkt geht nicht darum ob eine Impfung wirksam ist oder nicht. Es geht mir darum wie wirksam ist sie und wer sie braucht.

    Und da ist es eben so wenn man sich die Fakten und Erkenntnisse ansieht eben nur die Risikogruppen wirklich betroffen sind.

    Für jeden anderen ist es ein nice to have. Wenn man sich damit wohler fühlt alles gut.

    Und deswegen bin ich der Meinung, jetzt auf eine Impfpflicht zu hämmern, die Schuld auf Leute zu schieben die sich nicht impfen lassen wollen und die ganze Bevölkerung zu boostern , und das in regelmäßigen Abständen wie es scheint ist und bleibt der falsche Weg. Zumal wenn Geimpfte rumhüpfen als wäre nie was gewesen und es ihnen ernsthaft erzählt wird von der Politik, von den Medien und teilweise auch den Medizinern das ist auch so!Siehe Karneval in Köln.

    Das ist nicht nur der falsche Weg. Es ist der Hauptgrund warum wir uns in der Situation befinden wie sie jetzt ist. Und sollange wir so weiter machen wird keine Impfung oder Impfpflicht das besser machen im Gegenteil...

  • Einer der wenigen richtigen Sätze von dir

    Reiß dich jetzt mal endlich zusammen mein Freund. Wenn du nochmal einen hier blöd anfährst bekommst nen Strike und nen Timeban für ne Woche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    >> TTS-Freunde - Autopflege Shop <<


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS


    bc-2.gif

  • Die ersten Ärzte halten sich nun auch nicht mehr zurück und äußern ihren Unmut.


    "Hirtreiter findet deutliche Worte: "Das ist ein kollektives Versagen der Politik." Im Sommer hätten sich die Politiker auf die Wahlen vorbereitet, da sei in Bezug auf Corona nicht viel passiert. Dabei hätte man Geimpfte schon nach vier bis fünf Monaten "durchboostern" müssen, ärgert sich Hirtreiter. "Stattdessen haben die die Fußballstadien voll gemacht, den Karneval begrüßt und über einen "Freedom Day" und die Beendigung der pandemischen Notlage diskutiert.""


    https://www.nordbayern.de/poli…corona-hotspot-1.11565313