BEDI Reinigung

  • Moin Zusammen,


    bin aktuell dabei mich in allerlei Sachen zum TTS einzulesen.


    Leider finde ich nicht immer einen Fred hier zum Thema...


    Meine Frage wäre ab wieviel KM die BEDI Reinigung sinnvoll wäre.

    Meiner hat dann 60.000 km runter.


    Die Reinigung kostet ja nicht viel.


    Wie sind eure Erfahrungen damit ?


    grüße

    Robert

  • Einfach Ultimate 102 tanken😜

    ...kann mich nur anschließen, Premium Sprit und regelmäßig Vollast, dann kann man sich das sparen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann ab und an ein Reinigungs-Additiv (zB. von LiquiMoly) für Turbo-Direkteinspritzer zugeben, so etwas ist aber im Premiumsprit ohnehin standardmäßig enthalten. LG

    CFK Ansaugsystem + M100 Software + Eigenbau AGA + Wagner EVO 2 LLK + GFB Schubumluftventil + Kohlefaser Clubsport Ausbau + LI-ION Batterie + ATS GTR Evo 18" + KW CS 2-fach + Girodisc Reibringe mit Pagid Beläge + Stahlflexleitungen + optimierte Bremsbelüftung

  • tanke auch nur Ultimate.....das hilft schon ein wenig und ....was sind schon 60000 km. Meine Mimi iss 14 Jahre alt hat 154000 gelaufen ( wurde natürlich von Herzen gepflegt ) und läuft wie ein Uhrwerk. Ach ja wenn Sie 200000 voll hat werden wir den Motor einmal komplett überholen ( aber so richtig ) und dann .....iss Mimmi wieder fitt für die nächsten 200000. Möchte Sie doch soooolange fahren biss ich tot umfalle:D:D:D

  • Ich weiss nicht was bisher getankt worden ist... ob man da immer die Wahrheit gesagt bekommt...


    Bei mir wirds dann immer 102 sein...


    Kann man denn da "reinschauen" ?

    Ultimate tanken ist sicher nicht verkehrt, aber es ersetzt keine Bedi Reinigung.

    Die reinigt ja die Einlassventile dort kommt das Ultimate nicht hin kommt bei einem Direkteinspritzer.

    Ja mit einer passenden Kamera kann man sich die Ventile anschauen und sehen ob die verkokt sind.


    Wenn die Ventile richtig verkokt sind würde ich keine Bedi Reinigung machen sondern Walnussschalen strahlen.


    Hier mal am Ende reinschauen.

  • Wenn die Ventile richtig verkokt sind würde ich keine Bedi Reinigung machen sondern Walnussschalen strahlen.


    Hier mal am Ende reinschauen.

    Hallo.

    1) Das würde ich auf keinen Fall machen! Das Zeug verklemmt sich zwischen Sitzringe und ZK, Ventilführungen und ZK und überall wo kleine Spalte sind. Und später im Betrieb löst sich der Mist und beschädigt Laufflächen, Ventilsitze uvm. Wenn schon demontiert, dann auch Ventile ausbauen und auf der Drehbank mit feinen Schleifleinen die Oberflächen putzen, Kanäle mit einem Kaltreiniger und ggf. Luftschleifer putzen / glätten.

    2) Mit einem Endoskop kann man das sehr gut über das Kerzenloch begutachten. Es kann sein dass die Ventile gerade ungünstig stehen, dann ggf. den Motor etwas weiterdrehen, bis ein ventil voll geöffnet ist.

    3) Sprit kommt auch bei Direkteinspritzer auf Ventiloberflächen, nur halt nicht direkt. Es gibt beim Ladungswechsel (Überschneidungs-OT zB.) immer Gasströme die auch Ventiloberflächen beströmen nur halt nicht so effektiv, aber ein guter Sprit mit entsprechende Additive ist hier trotzdem förderlich.

    4) das verkokken kommt oftmals aufgrund zu geringer Temperatur bzw. viel Teillastbetrieb oder Kurzstrecken. Dh. immer wieder mal den Motor auch richtig "durchputzen" > Drehzahl und Last > zB. auf Bergstraßen.


    Das ist halt alles meine Erfahrung, jeder aber wie er möchte...

    Grüße aus der Stmk.

    CFK Ansaugsystem + M100 Software + Eigenbau AGA + Wagner EVO 2 LLK + GFB Schubumluftventil + Kohlefaser Clubsport Ausbau + LI-ION Batterie + ATS GTR Evo 18" + KW CS 2-fach + Girodisc Reibringe mit Pagid Beläge + Stahlflexleitungen + optimierte Bremsbelüftung

  • Ich weiß nicht ob ihr das überhaupt mitbekommen habt aber der TTS hat eine Doppeleinspritzung, 4 Mal direkt und 4 Mal Saugrohr. Die Einlass Ventile werden hier regelmäßig mit einem Benzin-Nebel versorgt ;)

    Das war einer der Hauptgründe warum ich diesen Motor gewählt habe. Aber der TTS war damals schon so ein Traum von mir :)

    Die Umstellung bekommt man sogar im Stand mit wenn das Steuergerät auf die Saugrohr Einspritzung umstellt, dies lässt sich sogar über einen Tester auslesen. Der Vorgänger war ein reiner direkt Einspritzer, mit der Neuerer Generation bekamen dann die 1.8 und 2.0 Liter die Doppeleinspritzung, teuer aber theoretisch weniger problematisch was die Absaugung angeht. Wird bei den kleineren Motoren leider nicht gemacht 1.5 1.4 1.2 1.0 schade, aber dann hätten die Werkstätten ja nicht zu tun und so ein Motor soll halt nur 150000 im halten laut vw.


    Ach ja ich tanke auch nur 102 Ultimate, das reinigt dann halt die Ventile besser und man kann sich die ganzen Zusätze sparen.

  • Hi, habe mal bei 7Zap nachgeschaut, ist zwar ein USA 2021Model weil es so viele gibt, aber dort ist es etwas strenger was die Abgasnorm angeht, und dort ist die Unterdruck Einspritzung am Saugrohr weiterhin vorhanden.

    Also keine Panik ;)

    Ich habe meinen Motor bei ca. 45tkm mit einer kleinen Endoskopkamera von innen angeschaut. Und dort war alles sauber, leider keine Bilder davon gemacht :(

    Im Brennraum war es erstaunlich sauber nur ganz wenig Ablagerungen auf den Kolben, da habe ich noch ein Bild ;)

  • Ich weiß nicht ob ihr das überhaupt mitbekommen habt aber der TTS hat eine Doppeleinspritzung, 4 Mal direkt und 4 Mal Saugrohr. Die Einlass Ventile werden hier regelmäßig mit einem Benzin-Nebel versorgt ;)

    Das war einer der Hauptgründe warum ich diesen Motor gewählt habe. Aber der TTS war damals schon so ein Traum von mir :)

    Die Umstellung bekommt man sogar im Stand mit wenn das Steuergerät auf die Saugrohr Einspritzung umstellt, dies lässt sich sogar über einen Tester auslesen. Der Vorgänger war ein reiner direkt Einspritzer, mit der Neuerer Generation bekamen dann die 1.8 und 2.0 Liter die Doppeleinspritzung, teuer aber theoretisch weniger problematisch was die Absaugung angeht. Wird bei den kleineren Motoren leider nicht gemacht 1.5 1.4 1.2 1.0 schade, aber dann hätten die Werkstätten ja nicht zu tun und so ein Motor soll halt nur 150000 im halten laut vw.


    Ach ja ich tanke auch nur 102 Ultimate, das reinigt dann halt die Ventile besser und man kann sich die ganzen Zusätze sparen.

    Super vielen Dank! Darf ich fragen was für ein TTS? 8J oder 8S?