Unfall / Wertverlusst / Versicherung

  • Servus und Guten Morgen,


    mir is heute eine Liebe Nette Arbeitskollegin auf den TT gefahren.


    Sie ist schuld und übernimmt die auch zu 100%.
    Versicherungsdaten hol ich mir erst noch, weil die musste dann Vormittag heim weil ihr Sohn Schweinegrippe hat Oo
    Werd die heut Abend anrufen.


    Naja auf jedenfall war ich bei Audi.


    1038,00 € schaden.
    Stoßstange und Rückleuchte hinten.
    Auf dem Bild schauts überhaupt ned schlimm aus, aber Stoßstange hat Paar schrammen, Lackrisse und die Stoßstange is an 3 stellen gebrochen. (was man bis jetzt sieht)
    Ihr Auto schaut Schlimmer aus... Aber kein Wunder Audi vs. Opel da kann nur einer Gewinnen :P


    Jetzt wollt ich aber mal fragen wie das mit der Wertminderung läuft. Das ganze muss ja ich Beantragen. Wie mache ich das, und was muss ich beachten? Über jede hilfe bin froh :)





  • oh leck das is mal bitter...


    Wertminderung ist ab jetzt da keine Frage und das musst auch angeben sonst wäre das Betrug wennst dein neuen holst und dein alten abgibst ruf einfach mal den Kerscher an und Fragn!
    Ich hätt die Tussi geköpft!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Jo is schon Klar das ich ne Wertminderung hab, und das ich den Unfall angeben muss...


    Es geht mir ja nur darum wie ich die Wertminderung bei der Versicherung beantrage und was ich da beachten muss...
    Weil selbst wenns nur 200 Euro oder so sind, nehm ich die mit.



    tobi wenn mir am 01.12 einer ins neue Auto fährt, dann gibts gelünchtes... 8o

  • Wieso sollte das Austauschteil zu einer Wertminderung führen, mal doof gefragt. Wenn der Ursprungszustand hergestellt wird und bis auf die Plastikschürze und dem Scheinwerfer nichts kaputt bzw. verzogen ist, seh ich da absolut keine Veranlassung.

  • Naja der Audi futzi heut meinte das es eben selbst durch den Ausstausch des Teils zu einer Wertminderung kommen würde.


    Da die Stoßstange getauscht wurde und es quasi ein "Unfallwagen" ist.

  • im Prinzip werden ja nur neue Teile angebaut. Kein nachlackieren; kein Blechziehen. Ich würde das Auto nicht als Unfallwagen betrachten. Das sollte der Audi Fuzi normal auch nicht; "Parkrempler" gehören zum normalen verschleiß genauso wie kleine dellchen in Türen oder Kratzer im Einstiegsbereich.

    Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren. (Leonardo da Vinci, 1452-1519)

  • im Prinzip werden ja nur neue Teile angebaut. Kein nachlackieren; kein Blechziehen. Ich würde das Auto nicht als Unfallwagen betrachten. Das sollte der Audi Fuzi normal auch nicht; "Parkrempler" gehören zum normalen verschleiß genauso wie kleine dellchen in Türen oder Kratzer im Einstiegsbereich.

    Das seh auch eigentlich genauso. :)


    Laut einigen Gutachtern/Werkstätten (und auch Gerichten) kann ein Auto aber auch schon als Unfallwagen zählen, wenn beispielsweise auch nur die Motorhaube (z.B. wegen Steinschlägen) nachlackiert wurde.
    Ich habe dazu bisher leider nur widersprüchliche Aussagen gehört. :(


    Weiß jemand was genaueres? Oder hat jemand einen direkten Link zu einer Quelle?

  • Hallo,


    erstmal blöde mit dem Unfall, aber ist ja nur ne Kleinigkeit. Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus kann ich Dir aber sagen, das es für diesen Schaden keine Wertminderung geben wird.
    Diese legt in der Regel ein Gutachter fest und richtet sich nach Höhe und Schwere der Beschädigung. Hier handelt es sich lediglich um einen "kosmetischen Schaden".
    Zur reinen Schadenregulierung kannst Du noch einen Nutzungsausfall geltend machen, für jeden Tag, den der Wagen tatsächlich zur Reparatur in der Werkstatt stand. Müssten beim TTS Roadster 79,- € pro Tag sein. Und eine Kostenpauschale von 25,- € für Telefonkosten, etc.


    Gruß Michi