Motorprobleme bei A4 3.2

  • Habe Motorprobleme mit dem 3.2 er, der ja so meines Wissen mit nem leicht anderen Chip im TT verbaut wird.


    Der Motor hat jetzt 36.000 km runter. Schon zu Anfang ist mir aufgefalen, dass der Motor im kalten Zustand ab und zu ruckelt. Die Werkstatt konnte aber nichts finden. Ich hab es auf die Motorsteurung geschoben.


    Jetzt fing er wieder massiv an zu ruckeln. Außderdem bekam ich vor 2500 Km die Meldung, einen Liter Öl nachzufüllen, was ich dann natürlich gemacht habe. Gestern nach nur 2500 Km brauchte der Wagen schon wieder einen Liter Öl. Die Werkstatt hat die Injektoren von Zylinder 2+3 gestauscht. 3 läuft rund, 2 nicht. Der Zylinder hat zu wenig Kompression. Das Werk hat Anweisung gegeben, den Motor auszubauen und den Zylinderkopf abzunehmen. Das finde ich natürlich nicht so toll, weil der dann ja plan geschliffen werden müßte und das ja auch nicht beliebig oft wiederholt werden kann. Der Händler meint aber, dass das Ganze eher auf nen neuen Ersatzmotor hinausläuft (Garantie).


    Hat jemand ähnliches mit dem Motor erlebt oder davon gehört?

  • Also von solchen Problemen hab ich bisher nix mitbekommen.
    Dein Händler hat aber wohl recht, wird auf Garantie rauslaufen.
    Der 3.2 im A4 ist ein V6 Motor und der im TT ist ein VR6 Motor, also mehr als nur ein anderes Steuergerät ^^
    Hast du den irgendwie kalt gedappt oder so ?
    Weil Öl nachfüllen bei dem Kilometerstand ... das kann entweder vom "Gib Ihm !" kommen oder aber er hatte wirklich was von Werk aus (bezogen auf die Kompression).
    Das fällt mir jetz mal spontan so ein.


    Gruß

  • Was heißt kalt gedappt?


    War wohl laut Werk ein Produktionsfehler. Hab nun einen neuen Motor auf Garantie bekommen und die Zusage, im Falle einen erneuten Motorschadens entsprechend kulant zu sein. Die nächste Wartung geht komplett auf Kosten von Audi. Ich denke, das ist fair.

  • Ich dachte mir zuerst auch daß natürlich ein paar Kleinigkeiten anders sind da er längst und nicht quer eingebaut ist aber sonst sollte nicht so der große Unterschied sein. Widerspräche ja der Philosophie, von VAG, die Autos aus vorhandenen Teilen zusammen zu stoppeln.
    Aber auf dem Foto sieht er schon etwas anders aus. ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von PremiumPerformance ()

  • ...ich glaube, daß man den Unterschied V6 <-> VR6 am besten so beschreibt!


    3.2 V6:
    -2 Zylinderköpfe (jeweils 3 Zylinder und 2 Nockenwellen = 6 Zylinder und 4 Nockenwellen)
    -längs eingebaut


    3.2 VR6:
    -1 Zylinderkopf (alle 6 Zylinder unter einem Zylinderkopf mit 2 Nockenwellen, "ähnlich" Reihen-6er)
    -Quer eingebaut


    Der 3.2 V6 aus dem A4 / 5 / 6 - Motor hat nicht mit dem 3.2 VR6 aus Golf / A3 / TT zu tun! Sie haben beide nur den selben Hubraum..........




    Greetz...................

    Haben Sie beim Autofahren schon bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und jeder, der schneller fährt ein Verr*ckter?


    [customizEd]
    www,custom-chips,de


    Audi TTGT Roadster - 3.2 V6T - CWA100.2 - R8 CERAMIC - H&R - RUF Kompressor Stufe 3+

  • Interesse halber nochmal ne Nachfrage: Ist ein "VR" nicht ne Mischung aus V-Motor & R-eihen-Motor? Quasi das die 2 Kolbenreihen leicht V-hig versetzt sind? Oder hab ich das jetzt völlig falsch verstanden?

    Gruß, Lars
    ****************************************************************************
    TTRS - Phantomschwarz - EZ: 05/2010 - VERKAUFT!
    RS2 - Nagaroblau - EZ: 6/94 - NICHT ZU VERKAUFEN :P
    ****************************************************************************

  • Interesse halber nochmal ne Nachfrage: Ist ein "VR" nicht ne Mischung aus V-Motor & R-eihen-Motor? Quasi das die 2 Kolbenreihen leicht V-hig versetzt sind? Oder hab ich das jetzt völlig falsch verstanden?

    Richtig!


    Beim VR6 ist der Zylinderbankwinkel sehr klein, nur 15% glaub ich?

    Auch richtig!

  • So schaut es aus.


    A3, TT = Golf Plattform, daher Quermotor und Haldexsystem


    A4, A5, A7 = neuer modularer Längsbaukasten, daher Längesmotor und richtiges mechanisches Quattrosystem


    Der neue A6 wird hierauf ebenfalls basieren (hat aber auch jetzt schon Längsmotor und richtiges mechanisches Quattro)

    Nach 13 Audi´s (Front: 2x Audi 80, 2x Audi 100/200, 3x A4, Quattro: 3x A5/S5, 2x TTS/TTRS, 1x A7BiTDI):


    Aktuell: S6 Limousine (450 PS), A3 SB 2.0TDI Quattro (150 PS)

  • bei sowas stellt sich mir immer die Frage: Was ist "richtiges" Quattro? Nur weil es mal "anders" erfunden wurde von Audi, heißt das für mich im Umkehrschluß net, dass z. B. der TTRS mit Haldex kein richtiges Quattro-Fahrzeug ist...


    Und das Haldex-System ist ja auch net schlecht, wie ich finde:
    Ich hab einen Freund, der fährt nen Audi 80, 2.8 V6 Quattro und das Ding bekommst du auf Teufel komm raus nicht zum Ausbrechen mit dem Heck. Das ist toll, wenn man nur an Traktion denkt, super Sache! ABER, zum Spaß haben oder sportlich fahren, mit "kommendem" Heck ist das ne "Fehlzündung". Schalte ich das ESP in den Sport-Modus oder gar aus, kann man super driften mit dem RS. Und über Traktion mit "Sport aus" kann man sich auch net beschweren (Bewährung für mich kommt noch mit erstem Schnee ;) ). Dann gibt's noch die Sache mit dem niedrigeren Spritverbrauch, etc...


    So, das war mein Senf, wer gibt den Ketchup?

    Gruß, Lars
    ****************************************************************************
    TTRS - Phantomschwarz - EZ: 05/2010 - VERKAUFT!
    RS2 - Nagaroblau - EZ: 6/94 - NICHT ZU VERKAUFEN :P
    ****************************************************************************

  • War auch so nich gemeint - falls so verstanden: SORRY !


    Der TT / TTS / TTRS macht Spaß - sehr viel sogar, sonst würde ich den nicht fahren, sondern hätte mir einen RS5 bestellt.


    Trotzdem hat der A3 / TT, etc. nicht das original mechanische Audi Quattro System sondern das zugekaufte elektronische System


    Hat alles Vor- und Nachteile. Aber SPAß ist immer vorhanden und der TT RS wiegt cal. 400 kg weniger als ein RS5, was seeeeeeehr viel ausmacht (von wegen Dickschiff, Fettschwein, usw.).

    Nach 13 Audi´s (Front: 2x Audi 80, 2x Audi 100/200, 3x A4, Quattro: 3x A5/S5, 2x TTS/TTRS, 1x A7BiTDI):


    Aktuell: S6 Limousine (450 PS), A3 SB 2.0TDI Quattro (150 PS)

  • Nun gut, ich hatte ja davor einen A4 2.0 TFSI (B7) mit Torsendiff... und jetzt den TTS...


    Das sind schon Welten im Vergleich, der A4 war deutlich leichter in den Drift zu bekommen und hat dies auch im Trockenem geschafft... beim TTS haste da gar keine Chance im Trockenem (auch weil das ESP nicht 100% deaktivierbar) und selbst bei Regen tut er sich schwer... und schöne lange Drifts kann man da eh vergessen (ESP) :(



    Aber es gibt ja den Controller, der würde das sicherlich ändern :thumbup:


    Gruß
    Nicolas

  • Neben den Fünfender im TT RS war das der Hauptgrund, warum ich den TTS nach 13 Monaten wieder abgegeben und


    einen TT RS gekauft habe.

    Nach 13 Audi´s (Front: 2x Audi 80, 2x Audi 100/200, 3x A4, Quattro: 3x A5/S5, 2x TTS/TTRS, 1x A7BiTDI):


    Aktuell: S6 Limousine (450 PS), A3 SB 2.0TDI Quattro (150 PS)

  • Und die Moral der Geschicht? Ob Haldex oder Torsen, es zählt nur das Gewicht :D


    Nö, im ernst: also lernen wir daraus, dass es drauf ankommt mit welchem Motor wir die Haldex betreiben und die "Fahrhilfen" vernünftig deaktivierbar sind - schon haben wir auch "Quattro" :D ;)

    Gruß, Lars
    ****************************************************************************
    TTRS - Phantomschwarz - EZ: 05/2010 - VERKAUFT!
    RS2 - Nagaroblau - EZ: 6/94 - NICHT ZU VERKAUFEN :P
    ****************************************************************************

  • wollte schon fragen was du mit dem Bild willst ;) mit Erklärung machts mehr Sinn ;)

    "Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein"
    Walter Röhrl


    Gott schuf das Turboloch, damit auch ein Sauger den Hauch einer Chance verspürt


    Moderator - bei Problemen, Wünschen, Anregungen bitte melden :)