TT RS Motor Inspektionsintervalle

  • Hi,


    bin wie schon in nem anderen Tread erwähnt, auf der suche nach einem TT RS.


    In meinem Fokus liegen aus geldtechnischen Gründen leider Autos ab cirka 15.000km bis sonstwas.


    Nun habe ich schon mehrere Autobesitzer angerufen und mir ist aufgefallen das bei manchen der Ölwechsel erst bei knapp 30tkm bei manchen aber schon bei 17tkm erfolgt ist, weil der BC einen Service angezeigt hat.


    Nach dem einfahren (1000-1500km) hat natürlich niemand etwas unternommen und nen Zusatzölwechsel machen lassen :-(


    Woran liegt nun der Unterschied 17 bis 30tkm?


    Kann ich davon ausgehen das einer der bei 17tkm fällig war, häufige Kurzstreckenfahrten und gerne Vollgas gefahren ist?


    Der Ölgütesensor misst doch die Anzahl der Kaltstarts, Lastzustände und Zeitdauer oder ist da noch etwas?


    Gruß Abgefahren

  • Kann auch durchaus sein dass der eine mit 30tkm Longlifeplörre verwendet hat während der mit 17tkm auf Festintervalle umstellen ließ und alle 15tkm wechselt, wie es sich gehört! ;)

  • Kann auch durchaus sein dass der eine mit 30tkm Longlifeplörre verwendet hat während der mit 17tkm auf Festintervalle umstellen ließ und alle 15tkm wechselt, wie es sich gehört! ;)

    Bei einem neuen Auto?
    Würde zwar eh die Festintervalle machen, aber ich glaube kaum das es deshalb so "früh" war.


    Mein Traumauto ist leider 2 Hand und wurde von als Werksdienstwagen 11tkm benutzt, danach hat es ein Audi Mitarbeiter gekauft, der Verpflichet ist jedes Auto 6 Monate zu behalten. Jetzt verkauft er es mit 19tkm und hat mir von der Inspektion erzählt und meinte: was für einen sinn hat longlife wenn er schon bei 17tkm nen wechsel brauch.


    Er ist kein technisch bewandeter Mensch.


    Wann mussten den eure RS zum 1 Service und wie ist dabei das Fahrprofil gewesen?

  • Ich habe bei meinem RS nach 1800km das Öl getauscht und dann gleich auf Festintervall setzten lassen. Somit sollte ich auch wieder bei 17000km, aber da ich mittlerweile gerade mal bei 5500km bin und der Ölwechsel bald wieder ein Jahr her ist, kommt wieder frisches Öl rein! :thumbsup:
    Also es kann gut sein, daß der Ölintervall umgestellt wurde.
    1. Service wird normalerweise laut Anleitung fällig, entweder nach 2 Jahren oder 30000km



    Gruß Denis

    TTRS individual und exclusiv mit S-Tronic powered by HPerformance Stage 3+ :love:  STEHT ZUM VERKAUF!
    Mercedes C-Coupe 250
    2x Honda Logo, blau und einmal silber mit Panorama-Faltdach und Klima :D
    Suzuki GSXR 1000 mit ein paar Modifikationen und Veränderungen


    Historie:
    Audi S3 8P mit 350PS, Mercedes E350 W211, Opel Astra G 1,6 l, Honda Fireblade 900 RR, Mercedes CLK 230 K, Aprilia Replica 125er


    *** VCDS Programmierungen im Raum Stuttgart/Göppingen (PLZ: 73061) möglich ***

  • Ich habe bei meinem RS nach 1800km das Öl getauscht und dann gleich auf Festintervall setzten lassen. Somit sollte ich auch wieder bei 17000km, aber da ich mittlerweile gerade mal bei 5500km bin und der Ölwechsel bald wieder ein Jahr her ist, kommt wieder frisches Öl rein! :thumbsup:
    Also es kann gut sein, daß der Ölintervall umgestellt wurde.
    1. Service wird normalerweise laut Anleitung fällig, entweder nach 2 Jahren oder 30000km



    Gruß Denis

    Bei dir habe ich das schon gelesen.


    Aber du hast bestimmt nicht vor das Auto mit 20tkm zu verkaufen.


    Bei "meinem" Exemplar aber hatte es die Audi AG und danach ein Mitarbeiter, der genau wusste das er es wieder verkaufen tut.
    Glaube kaum das die aus Vorsorge um den Motor das Intervall umgestellt haben.


    Zudem waren 8 verschiedene Privatbesitzer ebenfalls völlig erstaunt, als ich fragte ob das Öl nach 1000km getauscht worden ist.
    Das komische ist halt, das bei 3 Autos die Inspektion mit cirka 17tkm fällig war und bei den anderen noch nix angezeigt wird mit bis zu 25tkm auf der Uhr.


    Hoffe so auf die Fahrgewohnheiten der Vorbesitzer etwas mehr Aufschluss zu bekommen, weil einen verheizten Motor will ich wirklich nicht.

  • Ich denke, letztenendes ob der Karren verheizt ist, warm und kalt gefahren wurde, wirst du daran nicht unbedingt erkennen und muss einfach hoffen, daß alles soweit passt und lange heben tut!

    TTRS individual und exclusiv mit S-Tronic powered by HPerformance Stage 3+ :love:  STEHT ZUM VERKAUF!
    Mercedes C-Coupe 250
    2x Honda Logo, blau und einmal silber mit Panorama-Faltdach und Klima :D
    Suzuki GSXR 1000 mit ein paar Modifikationen und Veränderungen


    Historie:
    Audi S3 8P mit 350PS, Mercedes E350 W211, Opel Astra G 1,6 l, Honda Fireblade 900 RR, Mercedes CLK 230 K, Aprilia Replica 125er


    *** VCDS Programmierungen im Raum Stuttgart/Göppingen (PLZ: 73061) möglich ***

  • Könntest auch nach dem Durchschnittsverbrauch gucken. Hat zwar nichts mit verheizen zu tun, aber immerhin damit wie stark der RS insgesamt gefordert wird. (Evtl. in Kombination mit der Angabe vom Besitzer ob er eher Kurz- oder Langstrecke fährt).


    D.h. bei 10 bis 11,5 Liter wurde der Wagen wie ein Goldstück behandelt. Bei 14+ Liter eher wie ein Wildschwein durch den Wald gejagt. :thumbsup:


    Ich würde eine Testfahrt machen bei diesen Temperaturen! Der Wagen sollte richtig kalt sein und seit gestern nicht bewegt worden sein... dann ganz gefühlvoll fahren und darauf achten wie er schaltet, etc. (gerade bei s tronic dann wenn er warm ist mal bei 70 km/h Kickdown und gucken wie er sauber er den Gang reinhaut). Ist und bleibt aber alles sehr Metaphysik. Meiner läuft z.B. bei dem Wetter die ersten paar hundert Meter nicht rund, wenn man nur 20 bis 30 fährt. Erst darüber. Ist aber nicht sooo unüblich für einen solchen Motor. Weiß es aber auch nicht genauer.


    Aber denke über das Thema auch einmal von der anderen Seite nach. Wenn du einen richtig gut laufenden RS möchtest, der auch beim Sprint 100 - 200 und darüber super zieht, dann ist es möglicherweise auch von Vorteil, wenn er vorher nicht nur geschont wurde. Es gibt ja den Spruch hier im Forum: "so wie er es lernt, so fährt er auch" (von WRjun). Ich für meinen Teil würde das bestätigen - andere widersprechen.


    2ct

  • danke für den tipp leute,


    nach dem verbrauch hab ich noch nie gefragt.
    hat noch jemand ne idee, wie man ein schlecht eingefahrenes auto oder verheiztes erkennen kann?


    habe geeignete diagnoseausrüstung, und kenne mich ziemlich gut in sachen mechanik aus. leider wäre meine einzige (sichere) idee eine ölprobe vom motor zu entnehmen und sie zwecks analyse ins labor zu schicken. (zeitaufwendig und teuer)


    speichert das motorsteuergerät irgendwo in den messwertblöcken die letzten lastzustände? bin bisher nicht über so ne funktion gestolpert.


    sonst erkennt man solche "nieten" erst beim ölverbrauch oder vergleichsmessungen. oder eben nach etlichen kilometern.


    wann mussten eure RS zum 1 service?

  • Wieso mache TTRs bei 17.000 km schon das Öl gewechselt haben könnte auch an der 2 Jahres Grenze liegen. Nach maximal 2 Jahren oder 30.000km wird das Öl gewechselt. Was halt voher erreicht wird. ;)

    stimmt, aber leider ist mein objekt der begierde 9/2010 zugelassen.


    muss mal schauen, vieleicht ist es wenigstens der cepav2 motor 8o


    wann war den bei euch so die erste intervalle? keiner lust zu antworten?
    natürlich nur die leute die nicht in die 2 jahres grenze passen.