Nachlackieren von S5 Motorhaube - Hat jemand Erfahrungen / Empfehlungen?

  • Hallo Zusammen,


    ich habe beim S5 bemerkt, dass ich an den typischen Stellen der Motorhaube Steinschläge habe. Das wird sicher vielen so gehen, allerdings schaut das wegen der hellen Grundierung und dem dunklen Lack deutlicher auf, als mir lieb ist.
    Ich war deswegen schon mal bei einer Lackaufbereitung und habe mich informiert. Klar, wird das mit nachträglichem "Auftupfen" niemals was gscheits! :thumbdown:


    Deswegen war ich auch gleich bei einem Karosserie-Bauer (beste Epfehlung am Ort) und der würde die komplette Motorhaube lackieren.


    Mir ist folgendes angeboten worden:
    Der Lack wird vor allem im vorderen Bereich (rd. 30-50cm von der Kühlergrillkante weg) stärker abgeschliffen und dann mit der Farbe nach lackiert.
    Unabhängig von der Farbgestaltung als Individual-Lackierung hat man mir folgendes gesagt, und das ist auch genau das was ich etwas als Problem sehe.


    Die Lackierungen der Hersteller sind nicht komplett "glatt" sondern haben auf Grund der Oberflächenbehandlung und der Sprüh-Form und Sprüh-Technik eher eine Art "Orangenhaut". Um dieser Art der Lackierung so nahe wie möglich zu kommen, werden baugleiche Sprühköpfe verwendet. Allerdings haben die aktuellen Farben eine andere chemische Zusammensetzung wie die früheren Modelle (ich denke er meinte Young- und Oldtimer) sodass man nicht mehr mehrfach Schichtenweise übereinander sprühen/lackieren kann.
    Nach dem Klarlack wird die Oberfläche aber "glatter" sein, als die originale Hersteller-Lackierung. Das war mir ohnehin klar, aber was mich dann etwas verunsicherte war, dass man einen Farbunterschied erkennen werden wird.
    Auf Grund der UV-Einstrahlung und der Abnutzung durch den Straßenverkehr, ist die Glanzschicht wohl nicht mehr bei den werksseitigen ca. 96% sondern eher bei 83% oder weniger. Die leu lackierte Motorhaube hat dann aber auch die rd. 98% Glanzgrad.
    Man wird die Motorhaube dann leicht dunkler wahrnehmen, so die Aussage. Wenn man nur vorbeiläuft fällt das wohl niemandem auf, Kenner und Interessierte, werden aber erkennen, "hier stimmt was nicht" oder "irgendetwas ist anders".
    Wenn man in einem günstigen Winkel auf den Wagen schaut und dazu noch die Sonne scheint, wird man erkennen, dass die Motorhaube etwas dunkler ist, als der Rest des Wagens.
    Er meinte aber auch, dass durch die relativ kurzen Überhänge der Kotflügel keine große Nebenfläche zur Motorhaube erkennen lässt, dass es einen Unterschied gibt.


    Mal unabhängig vom finanziellen und zeitlichen Aufwand, will ich ja ein perfektes Ergebnis haben und keinen Farbunterschied erkennen können.
    Falls das nicht möglich ist, dann natürlich das optimale Ergebnis, wobei man hier natürlich Kompromisse eingehen muss.


    Hat jemand von euch Erfahrungen und/oder Empfehlungen was man tun kann?


    Ich danke euch schon mal!!


    Gruß chris

  • Wäre es nicht sinnvoller die einzelnen Steinschläge aus zu bessern und dann vernünftig polieren und versiegeln oder sind es schon so viele das dies keinen Sinn macht.
    Würde mir da aber noch eine Vergleichs Meinung einholen, da ich vermute das du auch einen Hang zum Perfektionismus hast wird es dir jedoch immer auffallen ;(
    Du bist doch nächste Woche in NSU frag doch dort mal ob die irgendwelche Vorschläge oder Ideen haben

    „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'“

  • Darf Ich mich mit rann hängen ?



    Ich hatte vor kurzem einen Wildschaden -> Kotflügel und Tür wurde neu gemacht. Die Motorhaube neu Lackiert !


    Also die Motorhaube sieht jetzt top aus !! Jedoch wurde das Seitenteil hinten nicht bei Lackiert.


    Laut mein Lackierer ist kein Farbunterschied zu erkennen(Ich seh ihn aber) , jedoch ist er bereit das Seiten-Teil zu Lackieren !!


    Laufe Ich jetzt Gefahr das Ich dann drei Farbunterschiede hab ?

    Audi TT 8J 3,2 quattro supercharged by Ruf
    Jage nur das was du kriegen kannst !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bier ()

  • Wäre es nicht sinnvoller die einzelnen Steinschläge aus zu bessern und dann vernünftig polieren und versiegeln oder sind es schon so viele das dies keinen Sinn macht.
    Würde mir da aber noch eine Vergleichs Meinung einholen, da ich vermute das du auch einen Hang zum Perfektionismus hast wird es dir jedoch immer auffallen ;(
    Du bist doch nächste Woche in NSU frag doch dort mal ob die irgendwelche Vorschläge oder Ideen haben


    Stimmt ja, hatte ich noch gar nicht dran gedacht! 8o
    Da frage ich mal nach!! :thumbup:


    Ja stimmt, bin perfektionist und steh mir dabei manchmal selber im Weg - aber wenn ich was mache, dann richtig oder gar nicht!! :thumbsup:


  • Klar "darfst" du! :thumbsup:
    Guter Tip! Stimmt, ich hatte mit meinem A4 Avant auch mal nen Frontschaden (bin auf nen alten Volvo drauf gefahren) und da wurde auch die Motorhaube erneuert und entsprechend lackiert.
    Da ist mir nichts aufgefallen - das war aber eine hellere Farbe (avussilber perleffekt)! Mir ist da auch nichts aufgefallen. Vielleicht auch, weil mir damals niemand was davon erzählt hat.


    Bei deinem Schwarzen, erkennst du also Farb-Unterschiede! ISt das nur im Sonnenlicht erkennbar? Analog zu den Ausführungen von meinem Lackieren?
    Oder ist das generell erkennbar für dich?


    Welches Baujahr ist denn deiner bzw. steht deiner im Freien oder Garage?

  • Komischerweise nicht immer ? Aber er schimmert dann zu viel lila ?(


    Mein TT ist Ende 2006 und er steht immer in der Halle.

    Audi TT 8J 3,2 quattro supercharged by Ruf
    Jage nur das was du kriegen kannst !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bier ()

  • .....................nicht immer ? Aber er schimmert dann zu viel lila ?(


    Mein TT ist Ende 2006 und er steht immer in der Halle.


    Hat deine Arbe denn ursprünglich auch violett-Anteile? Welches Schwarz hast du denn?


    Mein S5 schaut im normalen Licht eh dunkler aus, deswegen hoffe ich , dass der Unterschied nicht so stark sichtbar ist!?

  • Servus Chris!


    ....nur in aller Kürze:


    Immer wenn's um Lack geht, dann ..... naja....


    Das Problem sind nicht irgendwelche Spritzbilder und UV-Einstrahlungen, sondern schlicht und einfach die vom jeweilgen Lackhersteller angebotenen Nuancen! Du hast, glaube ich, irgendein Braun-Perleffect. Geh' jetzt zu Deinem Lackierer, lass die Nuance per Spectrometer auslesen und ein Farbmusterblech spritzen. Dann siehst' Du ja in natura wie gut es passt (unbedingt auch %-tuale Abweichung laut Spectrometer beachten!) und lässt neben der Motorhaube auch die Oberseiten der vorderen Kotflügel lackieren (Farbangleich). Mehr kannst' net machen. Und das Ganze dann nächstes Frühjahr wieder.......


    Ach ja btw: Fuer das Carbonschwarz-Metallic von BMW gibt's ueber ein Dutzend Varianten - ist aber eigentlich ja nur schwarz, gell.

  • Servus Rainer,
    Danke...also die Möglichkeit die Farb-Nuancen vom Fahrzeug selber Auslesen zu lassen finde ich Super!
    Ich habe Macadamia-Braun Perleffekt, und das Spectrometer erlernt dann die %tuale Abweichung des Glanzfaktors bzw. Farbabweichung!
    Durch die vielen verschiedenen Farbtöne innerhalb eines Tons wird das zu einer eigenen Wissenschaft!


    Die Idee mit dem Muster finde ich gut...wenn da vom finanziellen Aufwand vertretbar ist, werde ich das mal überlegen! :thumbup:


    Wie lackiert man denn die Oberseiten der Kotflügel mi ohne einen Unterschied auf dem Kotflügel zu haben?

  • Servus!


    ....der Trick ist, das (Dein) Auge zu taeuschen.


    Der A5 hat, wenn ich mich richtig erinnere, eine Lichtkante oberhalb des Radlaufes. Hier lässt der Malermeister zuerst Basis- und dann Klarlack "auslaufen". Das ist jetzt kein Erfolgsgarant für 100% matching, aber besser kann man es nicht machen. Natürlich brauch'st Du dann auch noch zwei S-Line-Embleme an den Kotfluegeln. Ich habe ja am Nimbusgrauen (und auch am sportiv bewegten Oldie) auch gut Steinschläge, lasse die aber, weil wo fängt man an und wo hört man auf? Ich möchte ja nicht als Sklave meines eigenen Autos enden :D

  • Sollte ich die, durch Winterbetrieb und dichtes Auffahren unvermeidbaren, Steinschläge meines TTS angehen, wird Stoßstange, Schwert, Motorhaube und beide Kotflügel lackiert.
    Optimal wäre danach noch das Anbringen einer 3M Ventureshield. :thumbup:

  • Nein, bei mir kommen keine Embleme irgendwohin! :thumbsup:
    Und schon gar keine S-Line an einen S! :huh:


    Aber wen. Der Lackierer Quasi die Kotflügel oberhalb nach Noten hin mit auslaufen lässt, wäre die Täuschung des Auges wohl optimaler als nur die Haube?! Klar, ich will auch kein Sklave vom Auto sein aber ver-schlimm-bessern will ich auch nichts!
    Und wenn ich Shin vorher wissen muss, dass es hinter nicht wirklich insgesamt besser aussieht, kann ich es auch gleich lassen!


    Aber die Idee mit dem Muster gefällt mir - das werde ich mal ansprechen und berichten...mit Bildern natürlich! :thumbsup:

  • Sollte ich die, durch Winterbetrieb und dichtes Auffahren unvermeidbaren, Steinschläge meines TTS angehen, wird Stoßstange, Schwert, Motorhaube und beide Kotflügel lackiert.
    Optimal wäre danach noch das Anbringen einer 3M Ventureshield. :thumbup:


    Also komplett und vollständig... Damit umgehst du natürlich auch den angesprochenen Effekt!
    Wäre auch eine Lösung zumal die Front-Kühlergrill und Schwert auch nicht ganz makellos sind!


    Ventureshield? Sind das diese Folien? Sieht man die arg?

  • Servus Männer!


    ......ich möchte Euch ja nicht am Samstag Abend die Laune verderben, man sollte aber schon gucken, dass das "Auslaufen lassen" des Klarlackes auch möglich ist! Bei nem komplett gefuellerten Kotflügel koennt Ihr Euch dann wieder am Farbunterschied Tür zu Kotfluegel erfreuen.

  • Richtig, das denke ich nämlich auch! Dann kannst auch gleich den kompletten Wagen lackieren, wegen paar Stellen an der Motorhaube! Deswegen a meine ursprüngliche Frage!
    Wenn das mit dem Lackieren der kompletten vorderen Bereiche ohne Farbunterschiede erledigt wäre, würde ich es auch so machen lassen!
    Aber die Option eines Musters und nach erfolgreicher Vorabnahme die oberen Ybereiche der Kotflügel mit zu lackieren und nach unten hin auslaufen zu lassen, scheint mir auch die optimale Lösung zu sein!!

  • Mein Lackierermeister zieht mich immer damit auf dass Audi's bereits bei Auslieferung ein Fleckerlteppich sind. So ist bei meinem z.B. die Frontstoßstange heller als der Rest des Autos und auch die Seitenschweller weichen bei der Farbnunance ab. Mir selber wär das gar nicht so aufgefallen aber er hat mir das damit erklärt dass die Zuliefer diese Teile lackiert zur Endmontage liefern und nicht wie ich immer dachte das komplette Auto am selben Ort in dieselbe Farbe getunkt wird.


    Die oben genannten Teile würde ich deshalb lackieren lassen weil beim TT bauartbedingt eben diese von Steinschlägen betroffen sind und wenn der ganze Vorderwagen dieselbe Nuance hat, ist das schon mal ein Anfang.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von PremiumPerformance ()



  • Danke, genau das habe Ich meinen Lackierer erzählt, das die Farbe passt aber manchmal halt das Lila zu hefig Schimmert.


    Jetzt hier genau liegt das Problem ! Lasse Ich jetzt das Seitenteil in dieser Farbe Lackieren ? Wo eigentlich Falsch ist !! Ich habe deswegen die Nach Lackierung noch aufgeschoben!


    Weil sogar an der Stoßstange der Unterschied zu erkennen ist !


    Das Thema Perfektionist hat ja Christian schon angeschnitten :D:D