Motor S5 und Motor A6 Avant 3.0 TFSI

  • also mittlerweile habe ich außer dem S5 einen Audi A6 Kombi mit dem 3.0 TFSI. Im A6 ist der Motor die volle Schlaftablette. Im A5 ist der Motor der Hammer. Di bekommt der A6 deshalb eine ABT Kur. Mal sehen was das bringt.

    ...ist der motor im S4 der gleiche wie im S5 ?
    hat da viell. jemand erfahrungswerte in sachen agilität ?

    seit 13.04.2015: TT-S - Gletscherweiss - Handschalter - 20Zoll - Matrix - NaviPlus - Privacy - usw.
    ACMTQRR1
    2014-VW Multivan Edition25 - 2013-VW Touareg 3.0 V6 TDI - 2012-Audi TT RS 8J - 2011-Audi TT RS 8J - 2010-Scirocco R - 2009-Scirocco 2.0

  • Das mit Kempten ist grundsätzlich ja eine gute Idee. Nur das sind von meinem Wohnort 870 KM für eine Fahrt. Ich bin im Jahr ca 60.000KM beruflich unterwegs. Da kann ich auf weitere bei diesen Strassen verzichten.
    Wenn ich meinen Händler richtig verstanden habe wollen die Montag Datenblöcke auslesen und zu ABT senden. Am Montag geht dann ein neues Steuergerät und ein neuer Kabelbaum bei ABT raus.


    Mal sehen was das bringt.
    Was mir noch mal klar geworden ist wie unglaublich gut der S5 geht.
    Gewicht allein kann das nicht sein
    S5 Sportback 1820 KG
    A 6 Avant 3.0 TFSI 1865 KG.


    Eigentlich gibt es nur 3 Erklärungen:
    1. der S5 streut enorm nach oben
    2. der A6 streut nach unten oder es ist was nicht 100% ok
    3. die haben den A6 im Werk einfach sehr lahm ausgelegt.


    Der S 5 geht richtig stramm bei Tachoanzeige 260 in die Begrenzung.
    Der A6 quält sich selbst mit dem ABT Tuning mit Mühe auf die 260.


    Ich hoffe die ABT Leute finden eine Lösung.

    Audi RS 3, Suzukagrau
    Audi R5 Sportback, Brilliantschwarz, S Tronic
    Audi A6 Avant 3.0 TFSI quattro S Tronic-ABT, Oolongrau Metallic, Sportdifferenzial,
    Porsche 997/II 4S Cabrio
    Morgan Roadster

  • vielleicht ist die Ausstattung zu üppig - und die Elektronik legt sich selbst lahm:
    Sportdiffernzial, Servoschließung, Head UP, Ablagepacket, Assistenz Paket incl. pre sens plus, Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Heckklappe, A6 Businesspaket Grosskunden plus, S Line exterieur Paket, 5 Segment Speichen Räder 8,5x20, MMI Plus, Komfortsitze vorn mit Mem., LED Scheinwerfer, Amnientbel., Tempolimitanzeige, DAB und TV, Musicinterface, adiptiv air suspension, AHK, 3 Speichen Lenkrad mit Multi, Heizung u. elektrischer Einstellung, Panorama Dach, Sitzheizung v. u. h., Sitzbel. + Massage, Privacy Glas, Dekor Klavierlack, Spiegel anklappbar, Parkassistenz mit Umgebungsanzeige, B&O system, Nachtsicht, Bluetooth Tel, Himmel schwarz, Bedienelemente excl. Leder, Leder Valcona Paket 2, Sicherheitsgurte rot :wacko:

    Audi RS 3, Suzukagrau
    Audi R5 Sportback, Brilliantschwarz, S Tronic
    Audi A6 Avant 3.0 TFSI quattro S Tronic-ABT, Oolongrau Metallic, Sportdifferenzial,
    Porsche 997/II 4S Cabrio
    Morgan Roadster

  • ...ist der motor im S4 der gleiche wie im S5 ?
    hat da viell. jemand erfahrungswerte in sachen agilität ?


    Ja, der Motor ist absolut der gleiche, die Elektronik ist wohl zu 99,9% wahrscheinlich auch die gleiche. Getriebe usw. stimmt ja auch alles überein.
    Allein der Wagen inkl. Gewicht und Radstand und dem entsprechend die eletronische Werte für das Sportdifferenzial und Kraftverteilung im Quattro wird wohl minimal anders sein.
    Ich bin zwar noch keinen S4 Limo oder Avant mit Handschalter im direkten Vergleich zum S5 Sportback gefahren - aber die S-tronic ist im S4 Avant auch Hammer geil!


    Beim Schalter bin ich mir nicht so sicher...! Aber die müssten grundsätzlich ähnlich agil sein. Die Unterschiede wird mal wohl eher subjektiv wahrnehmen.
    Mir war der S5 Sportback einfach etwas lieber als der A4 Avent weil ich mehr Platz im Innenraum habe und mir das 4-türige Coupé optisch noch ein ticken besser gefällt als der wunderschöne Avant von Audi! :rolleyes:



  • Hm, klar das verstehe ich auch wenn du den weiten Weg nicht auf dich nehmen willst!
    Ich hätte da aber mal nach einer Lösung gefragt, das dein Händler den Wagen nach Kempten per Transport schickt!
    Mir wurde das auch angeboten - dass die den Wagen aus Kempten holen und wieder zurück bringen!


    Ich persönlich kann es auch nachvollziehen, dass die mit diesen speziellen Fahrzeugen eher mal Probleme haben als mit den Standard-Diesel wagen die öfter optimiert werden.
    Wie schon gesagt, der S5 oder A6 ist halt mit diesem Motor eher selten. Wie viele dieser Wagen hat denn dein Händler schon mal optimiert - ich wage mal eine Prognose und sage, dass es der erste sein wird!
    Zugeben wird das kein Mechaniker einfach so aber die werden einfach auch bissel was überfordert sein. Schon allein deswegen würde ich das lieber direkt in Kempten machen lassen.
    Die sind der Garantiegeber und die Mechaniker dort sollten genau wissen, was sie tun. Die können sich sowas nicht erlauben!


    Frag doch mal, ob die deinen Wagen abholen und wieder zurückbringen, falls das mit dem neuen Kabelbaum usw. nichts wird.
    Überprüfen ob alles stimmt kannst du vor Ort eh nicht, da die keinen Leistungsprüfstand haben!

  • Werden die Leute denn niemals schlau *seufz*


    Wie oft wurde das Thema "ABT" schon durchgekaut und trotzdem steht jeden Tag "ein Dummer" auf.


    Ich bin echt neidisch, Ihr bekommt Euer Geld wohl alle geschenkt um es so sinnlos anderen hinterher zu werfen

  • Werden die Leute denn niemals schlau *seufz*


    Komischerweise gibt es ja auch Leute die gute Erfahrungen mit Abt gemacht haben. Mein 5er GTI und ex-TTS bekam dort ein Kur (beide DSG). Hatte nichts zubeklagen, ganz im Gegenteil. Der Golf mit über 110.000km läuft heute noch immer wie am ersten Tag. Beide hatten eine deutlich spürbare bessere Beschleunigung und beim TTS haben sie noch ein Blubbern hinein programmiert.


    Trotzdem muß ich zugeben, daß ich nie mit meinem TTRS zu Abt gehen würde...

  • Wenn die Autos funktionieren, dann hat man aber auf jeden Fall zuviel Geld für ein Massenprodukt ausgegeben.


    Ich ärgere mich bei jedem Maßschneider aufs neue, wenn die es nicht hinkriegen eine perfektes Hemd oder Anzug zu machen und für meine "Vierrädrigen" Freunde muss ich noch mehr Geld hinblättern.


    Sorry, meine Posts klingen immer so "böse", es tut mir einfach immer wieder weh, wenn ich zusehen muss, wenn andere blindlings ins "Verderben" rennen.


    P.S. by the Way: kann jemand einen Maßschneider empfehlen? (hoher Preis ist absolut keine Garantie für Zufriedenheit und ich war schon in ganz Deutschland, London, Italien unterwegs *jammer*)


  • Was hast du denn für eine "krumme" figur,wenn das nichtmal der schneider hinbekommt??? :P:thumbup:


    aber ehrlich würde ich auch nicht zu abt gehen, die werksgarantie,die immer vorgegaugelt wird,ist keine werksgarantie,sondern auch keine andere als jeder andere tuner auch anbietet,darüf aber kostet das tuning am meißten, und die leistung ist (meißtens) am geringsten ....im gegensatz zu den anderen tunern

  • Ja, die Leistung bei ABT ist mit Sicherheit im Verhältnis teurer erkauft.
    Ja, die Werksgarantie wird auch von ABT nicht übernommen, sondern lediglich die durch das Tuning betroffenen Teile und das inkl. der ersten 2 Jahre im Preis enthalten
    Ja, die Leistungsausbeute ist generell bei ABT etwas geringer als im Vergleich zu anderen Tunern


    Aber, hier im Fall des S5/S4 3.0 TFSI muss ich klar widersprechen:


    zB. MTM holt 430 PS und 515 Nm raus
    ABT holt 435 und 520 Nm raus


    MTM kostet rd € 2.500,- plus 2 Jahre Garantie zu je € 500,- zusammen € 3.500,-
    ABT kostet rd € 3.990,- inkl. 2 Jahren Garantie


    Bei den ABT Tagen nochmal 20% also gesamt knapp € 3.200,-


    Wer ist jetzt teurer?! ;)



    Wie auch immer, ich bin wohl in der glücklichen Lage bisher einmal mit ABT (2 verschiedene Fahrzeuge) und einmal MTM (1 Fahrzeug) zu tun gehabt zu haben, beide Male war/bin ich bisher Super zufrieden. Bei beiden musste nach dem ersten Versuch noch mal nachgebessert werden.
    Ich hatte weder bei dem einen noch dem anderen einen Garantiefall, sodass ich zu der Abwicklung oder eventuellen Problemen nichts sagen kann.
    Beide Tuner sind sehr professionell und lassen keine Zweifel an der jeweiligen Arbeit aufkommen und das aus meiner persönlichen Sicht, auch zu recht.


    Ich habe aber auch von einigen schon schlechtere Erfahrungen über beide Tunder gehört, auch andere waren dabei.
    Es ist immer auch die Frage, ob alle Hintergrundinfos auch immer absolut authentisch sind oder eben nicht.


    Ich bin auch bereit zu glauben, dass Ausnahmen die Regel bestätigen! Aber alle die ich bisher persönlich kennengelernt habe, die auch ein ABT Tuning haben, bestätigen im Prinzip auch meine Erfahrungen.


    Ich gönne jedem seine eigene Erfahrung, wie auch ich mir nicht von irgendwem "vorwerfen" lasse, ich sei dumm oder werfe mit Absicht Geld zum Fenster raus, nur weil ich mich nicht allein auf die Erfahrungen anderer verlasse, sondern mir herausnehme, meine eigenen zu machen. Ich bin aber auch dankbar für Tips, Anregungen und ernsthafte Hinweise wenn man vor einem Fehler bewahrt bleiben kann.


    Ich bin auch niemand der ausschließlich ABT bevorzugt und blind unterschreibt, aber im Fall unserer Wagen war es im Paket die ideale Lösung und bisher gab es auch keine Probleme! Also beim S5 und TTS bisher alles richtig gemacht...ob der RS Plus Roadster (wenn er irgendwann kommen sollte) auch zu ABT kommt oder doch woanders hin, ist völlig offen! ;)




    PS: Wenn du einen guten Maßschneider suchst; ich kann den Dolzer in Wiesbaden (Taunusstraße) oder den Breuniger (MTZ oder Breuningerland) empfehlen.

  • PS: Wenn du einen guten Maßschneider suchst; ich kann den Dolzer in Wiesbaden (Taunusstraße) oder den Breuniger (MTZ oder Breuningerland) empfehlen.

    das sind aber keine maßschneider (->bespoke) 8) dort handelt es sich um maßkonfektion (MTM), und dolzer ist hierbei eher in der unteren preisklasse anzusiedeln,
    evtl. für mtm mal cove in ffm / wiesbaden (Degenhardt) probieren.

  • okay kurz Off-Topic! 8)


    Stimmt, degenhardt ist auch super!
    ich habe beim Dolzer nur mal Hemden machen lassen und war echt zufrieden!
    Von Bekannten habe ich nur gutes gehört und die waren von der Qualität auch echt begeistert...! 8)


    Aber fairer Weise muss ich zugeben, dass ich da noch keinen Anzug habe machen lassen. ;)


    Da mich das Thema auch sehr interessiert, hast du sonst noch empfehlungen?
    Ich hatte meine Favoriten bisher auch woanders! :(

  • Moin
    Auch von mir eine kurze Stellungnahme zu Thema ABT:


    Ich habe bei Abt einen 3.0 TDi A4 Diesel machen lassen, der jetzt 135.000 km auf der Uhr hat und Null Probleme macht.


    Mein S5 und der RS waren beide bei ABT und liefen( S5) und laufen (RS) super.
    Der Preis ist immer ein Thema, aber bei Autos dieser Preisklasse meiner Meinung nach sekundär.


    Ich bin zufrieden und würde immer wieder zu ABT gehen.


    Gruß


    Mammatempo

  • Hmm,


    mal so eine andere Idee:


    Hat jemand eine Info, ob die Übersetzung beim A6 eine völlig Andere ist als beim S5 ?


    -> Vom S5 her kann ich nur voll und ganz bestätigen, daß der richtig gu zieht. Der geht ganz locker in den Begrenzer ...

    Nach 13 Audi´s (Front: 2x Audi 80, 2x Audi 100/200, 3x A4, Quattro: 3x A5/S5, 2x TTS/TTRS, 1x A7BiTDI):


    Aktuell: S6 Limousine (450 PS), A3 SB 2.0TDI Quattro (150 PS)

  • Hallo,


    ich fahren einen S4 B8 Avant HS mit Abt Tuning und bin auch mehr als zufrieden.


    Preislich sind die nicht die günstigesten aber das Ergebnis paßte bis jetzt immer, ob es nun A3 1,4T, A3 1,8T (Freundin) , RS4 B5 oder RS6 4,2 war.


    Bei dem 1,4er ist der Turbo nach gut 40000 km hoch gegangen (wie bei vielen anderen Originalen leider auch), hat Abt anstandslos übernommen und gut war es.


    Die einzige negative Erfahrung die ich bis dato gemacht habe, ist die ,das man direkt zu Abt runter muss. Läst man das bei einem "Abt-Center" machen geht das in die Hose.


    Bei Abt vor Ort gibt es auch sicherlich die Möglichkeit den ein oder anderen extra Wunsch zu äußern und erfüllt zu bekommen.


    Vor allem wird die Software auf den Motor abgestimmt ;)


    In Kürze werde ich dann noch mit nem neuen S3 zu Abt runter fahren.


    VG


    Sebastian

  • Also inzwischen wurde das Steuergerät getauscht. Das "Intervallbeschleunigen" ist abgestellt. Die Elektronikmacken leider nicht.
    Mit ABT hatte ich ein sehr angenehmes und ich denke kompetentes Gespräch.
    Beste Lösung wie schon hier angeregt das Auto geht zu ABT. Wegen der Entfernung nicht zu machen.
    Man will das ganze im Haus besprechen und sucht eine Lösung.
    Der zuständige Techniker bei ABT sagte das es große unterschiede bei den Motoren gibt. Zu erkennen an der Motorkennung.
    Die neuen Motoren haben eine "weichere Flanke" aus Abgasgründen. Die etwas älteren wären deutlich bissiger.
    Hörte sich plausibel an. Die Motoren sollen zwischen den einzelnen Buchstaben " seitenweise Änderungen " haben.
    Zündkennfelder, Düsen, Ventilsteuerung pp.. Ich hatte vorgeschlagen ein neues S5 Steuergerät zu kaufen und an den Motor des A6 anzuschließen.
    Absolut nicht machbar.


    Mal sehen wie sich das weiter entwickelt. Im Moment habe ich noch Hoffnung das das gut endet.

    Audi RS 3, Suzukagrau
    Audi R5 Sportback, Brilliantschwarz, S Tronic
    Audi A6 Avant 3.0 TFSI quattro S Tronic-ABT, Oolongrau Metallic, Sportdifferenzial,
    Porsche 997/II 4S Cabrio
    Morgan Roadster


  • Interessanter Aspekt!


    Ich habe mal nachgesehen, die Getriebeübersetzung vom A6 3.0 TFSI und S5 3.0 TFSI ist nicht identisch:


    A6 3.0 TFSI (220kw)
    1. / 2. Gang 3,692 / 2,150
    3. / 4. Gang 1,408 / 1,025
    5. / 6. Gang 0,787 / 0,625
    7. Gang 0,519



    S5 3.0 TFSI (245kw)
    1. / 2. Gang 3,692 / 2,238
    3. / 4. Gang 1,559 / 1,175
    5. / 6. Gang 0,915 / 0,745
    7. Gang 0,617



    Was aber auffällt, ist, dass beide Motoren absolut identische Hardware haben, Bohrung, Hub usw. auch das Drehmoment ist gleich.
    Allerdings bei unterschiedlichen Drehzahlen erreicht wird. Und die max Leistung in KW eben um die es hier ja geht.


    Die Batterie im A6 scheint etwas stärker zu sein. Klar, der A6 ist schwerer als der S5 aber dennoch laut technisches Datenblatt nur 0,1sec langsamer als der S5.
    Der A6 braucht knapp 6,75 Liter Motoröl und der S5 soll 8,1 benötigen, hhmm....