Entscheidungshilfe: S-tronic oder H Schaltung

  • Hallo zusammen,


    Nach einigen rumstöbern in eurem angenehm wirkenden forum, traue ich mich nun selber euch eine Frage zu stellen,...


    In den nächsten wochen steht der kauf eines tts an. Soll ein guter gebrauchter werden, round about 30.000Eur unter 60tkm.
    Hierzu finden sich einige im baujahr 2008/2009 ,...


    Worüber ich noch nicht wirklich urteilen kann, ist, das getriebe,...schaltung oder doch automatik. Was ist eure meinung dazu,... Lohnt sich die automatik, Wo sind grenzen und schwächen oder vorteile zur H schaltung?


    Wäre euch sehr dankbar für eure meinungen,...


    P.S.
    Falls ihr bedenken zu meinen oberen vorstellungen habt oder mir sagen könnt worauf ich beim kauf achten soll, wäre das super!


    Vielen dank vorab!

  • meiner meinung nach spricht nichts gegen ein auto mit dem "alter". es muss halt nur zusammen passen, also preis und km und vorgeschichte usw...
    was meiner meinung nach wichtig ist, ist dass bei einem mit s-tronic die audi car life plus anschlussgarantie noch vorhanden ist! ansonsten kann das mit pech eine teure geschichte werden. manche hatten bis dato keine probleme mit ihrer s-tronic, aber es gab auch viele berichte von ausfällen etc.

  • S-Tronic ist für mich erst beim TTRS interessant da es da auch nur das macht was der Fahrer will.
    Das DQ250 hält auch nicht wirklich viel Drehmoment aus.


    Gibt aber schon jede Menge Handschalter vs. Automatik Threads. Sogar welche die eigentlich wegen was ganz anderem gestartet wurden. ^^

  • naja fairerweise muss aber auch erwähnt werden, dass die verbaute handschaltung beim tts auch teilweise an ihrer grenze ist. habe ebenfalls hier und da von ausfällen gelesen. kann jetzt nicht mehr genau sagen wo das problem lag, aber war immer mehr oder weniger das selbe.

  • Stimmt, ne Sachs Kupplung (550Nm) für 600 Euro einzubauen ist aber wohl weniger Aufwand als das DSG zu verstärken.

  • Handschaltung ganz klar ! Ich will das Auto bzw. die Gänge selbst zu 100% steuern können und das kannst du mit ner S-Tronic einfach nicht. Korrigiert mich falls ich mich irre.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Da kannst du hier von 10 Leuten 10 Antworten bekommen.


    Fahr unbedingt zu einem Audihändler mit einem gebrauchten TTS stronic auf dem Hof und fahr den Probe! Nur dann weißt du ob es was für dich ich.


    Ich bin einige Audis inkl. S4 als Handschalter (!) gefahren und will danach nun nie wieder einen ohne DSG. Ist einfach viel bequemer. Und dort wo das DSG vom 7 in den 2 runter schaltet, würde ich das per HS wahrscheinlich nie machen, weil ich Angst um das Getriebe hätte :D


    Also unbedingt ausprobieren (mind 1 Stunde fahren, wenn du keine Automatik gewohnt bist). Dann entscheiden.


    Technisch musst du keine Macken beim einen oder anderen erwarten. Ist robust und zeitlos, solange der Vorbesitzer den TTS nicht getunt hatte. Das würde ich mir grundsätzlich schriftlich im Vertrag vermerken lassen, dass der Wagen NICHT getunt war. Das will der Händler dir nicht bestätigen, da er es letztlich selber nicht weiß. Aber wenn du ihn sonst nicht kaufst, wird er das schon machen. Er ist ja schließlich der Fachmann der das erkennen können sollte und nicht du.

  • Herzlichen dank für die antworten!


    Wohl wird es aber eine H schltung,... Kenne das noch von meiner zeit bei amg, der c63 hatt auch immer mehr oder weniger gemacht was er wollte, und das hat genervt!


    Trotzdem ist der anreiz einer doppelkoupplung da :D



    Wenn ihr mir sonnst zum kauf keine tipps mehr habt, ein herzliches dankeschön! :thumbsup:

  • Einfach die TTS S-Tronic umprogramieren lassen bei HGR etc. heisst dannn Stufe 3 und alles wird gut.


    Dann ist der manuelle Modus wirklich manuell, ohne Kickdown und Zwangshochschschaltung.


    Schnellere Gangwechsel und optimierte Launchcontrol


    Drehmoment hochgesetzt was das Getriebe ohne weiteres aushällt beste Beispiel ist TTan der immer Beschleunigungsrennen fährt und das hat.


    Das wird auch der nächste Eingriff in meinem Fahrzeug, dann ist das DSG perfekt.


    Für den, den es interessiert DSG hat einen höheren Wiederverkaufswert, habe ich mittlerweile sehr oft mitbekommen.

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)

  • So, um das Meinungspektrum noch ein bisschen zu erweitern geb ich auch noch meinen Senf dazu:


    Fahre derzeit noch nen TTS mit DSG und ich werde nie wieder ohne Fahren.


    Habe jetzt 70tkm runter und noch nie ein Problem gehabt. DIe Drehmomentbegrenzung merkt man nur, wenn man mit sehr niedriger Drehzahl und vollgas in den Nächsten gang wechseln will, und das macht man ja auch nicht unbedingt. Wenn der motor halbwegs warm ist schaltet sie butterweich und sehr kommod zum mitschimmen im Verkehr. Wie ich finde für den Strasseneinsatz sehr gut abgestimmt. Akkustisch kriegt man beim DSG auch noch ein leckerli, nämlich den Schaltplopp wenn man unter last hochschaltet.


    Ich fühle mich (als frührer Verfechter der H-Schaltung) auch keineswegs eingeschränkt oder entmündigt.


    Wartungskosten sind halt bissl höher wg dem DSG-Öl, was alle 60tkm raus muss, aber das hält sich in Grenzen.


    gruss..

  • Auch der normale 2.0er ploppt. Wir haben 2 TTs. Einen HS und einen mit DSG (meiner). Meine Frau hat nach 5 Minuten in meinem überlegt nur wegen DSG ein neues Auto zu kaufen. Und ich würde auch nur noch mit DSG kaufen.


    Mal sehen, wann der neue TT kommt. Bis dahin muss meine Frau halt den HS fahren :D

  • S-tronic oder Handschaltung, am besten beide Varianten mal Probefahren und dann entscheiden was einem gefällt.
    Für mich hatte die S-tronic keinen must-have Effekt, rühre halt gerne selbst im Getriebe.
    Wobei ich sagen muss, das die Handschaltung so abgestimmt ist, das sie bei schalten immer von alleine in die niedrigen Gänge möchte.
    Ist eben ein Sportwagen, schnell runter schalten und und ab geht die Post.
    Beispiel du fährst im 6. Gang und möchtest in den 5. und schiebst den Schalthebel einfach nach vorne ohne leicht nach rechts zu drücken dann landest du im 3.
    oder man ist im 5. Gang und möchte in den 6. dann muss man auch den Schalthebel mit leichtem Druck nach rechts einlegen, einfach zurück bist du im 4.


    Meine Meinung:
    Wenn man das Fahrzeug privat kauft, möglicherweise ohne Garantie, würde ich von s-tronic abraten.
    Vom Händler mit Garantie wäre s-tronic OK

  • Mein vorgänger TT 2.0 TFSI (200 PS) war ein Handschalter und mein bester Kumpel hat sich zeitgleich nen GTI mit DSG gekauft. Für mich war das nie ein Thema und ausser im Stau hat mich die HS eigentlich nie genervt. Gänge reinknallen kann auch ziemlich viel Spass machen.
    Jetzt hab ich mir ja einen TTS gekauft und dieser hat S-Tronic. Hat sich so angeboten aber wenn ich einen HS gefunden hätte mit der Ausstattung und günstiger hätte ich vielleicht auch den genommen. Muss halt alles irgendwie passen. PREIS und AUSSTATTUNG, KILOMETER, VORBESITZER, ........
    AUF JEDEN FALL war es am Anfang schon ein bisschen gewöhnungssache. Ich war von meinem HS gewohnt einfach mal im 5ten oder 6ten das Gaspedal voll durchzudrücken weil das ja relativ Wurst is wie arg man im 6ten auf der Landstrasse oder Autobahn draufdrückt wenn man paar km/h schneller will.....DAS kannst du halt mit einem S-Tronic dann nicht machen. Weil dann gibts nen schönen tritt in den Rücken weil der halt dann in den dritten schaltet.....;-)
    ABER um endlich mal auf den Punkt zu kommen: ICH WÜRDE DIE S-TRONIC NIIIIIIIIIIIIIIEEEE MEHR HERGEBEN WOLLEN!!!!