Audi A1 1.4 TSFI 185 Ps gefahren

  • Hallo Leutz,


    da an meinem RS noch ein Garantiefall abgearbeitet wird habe ich jetzt für 2 Tage einen A1 mit dem Topmotor mit 185 Ps ausgeliehen bekommen. Hier meine Eindrücke vom Auto:


    Pluspunkte:
    Ganz eindeutig der Motor, Motor, Motor. Mensch geht der! 1.4 Liter und schiebt so brutal an wie ein aufgeladener 2 Liter aus der GTI-klasse. Gibt's net. Bei Vollgas drehen die Räder haltlos durch. Hab's nur einmal probiert ganz kurz zwecklos. Im 2. Gang wenn man während der Fahrt ! Gas gibt drehen die Räder auch noch gut durch mit aktivierter Traktionskontrolle. Wohlgemerkt auf trockener Strasse während der Fahrt. Die volle Wucht des Motors kann man erst ab 3. Gang auskosten dann rennt er wie blöde die DZM-leiter hoch. Verbunden mit nem quälenden brummenden Geräusch (siehe Negativ). Aber sehr leichtfüssig überhaupt net zäh.
    Was mich am meisten verwundert hat ist wie geil der noch anschiebt im 7. Gang des DSG. Man könnte ja annehmen dass ihm dort die Puste ausgeht....von wegen. Der geht so mühelos hoch dass mich Zweifel kommen an ''nur'' 185 Ps. Ich bin schon Konkurrenzmotoren gefahren also vom 211 Ps JCW-motor (gleichwertig in etwa) bis hin zum Renault Clio 2.0 16V mit 203 Ps (ist langsamer). Liebe Konkurrenz: vergesst es!! :)


    Verbrauch trotz sehr sportlichem Gasfuss: 8,8 Liter. Bin dann auch mal sehr öko gefahren ging sofort runter auf 6 Liter.


    Verarbeitung war sehr gut für einen Kleinwagen allerdings Kinderkram wenn's so im TT wäre. Klare Abstriche im Vergleich zum TT allerdings für die Kleinwagenklasse das Beste deshalb Pluspunkte.


    Parkwarner ist der Hammer. Saubere Anzeige vorne und hinten denn der A1 ist als Dreitürer ein Muster an Unübersichtlichkeit.


    Negativpunkte:
    Ganz eindeutig an erster Stelle die Lenkung. Das ist ja mal ein Misthaufen besonderer Art. Beim Rangieren schwergängig wie Sau und beim Fahren leichtgänig wie ein Kinderfahrrad dazu noch ungenau. Müsste genau umgekehrt sein. Wer hat diese Lenkung abgenommen im Werk? :cursing:
    Auch ganz vorne die Bremsen. Das ewige Thema. Wer meint die RS-bremsen wäre ne Katastrophe der muss mal hier probieren. Kein Druckpunkt, scheiss langer Weg und weiches Pedalgefühl. Dazu noch miserable lange Bremswege. Klar ich hatte nen Mietwagen und die werden nicht geschont. Trotzdem ich hatte schon Konkurrenzautos die haben gezeigt wo der Hammer hängt im Bremsen (Mini JCW).


    Sitze hatte die Halbschalen. Null Seitenhalt dazu rutschig (Leder!). Unangenhme Sitzposition für einen Grossen wie mich. Man sitzt einfach scheisse weil man nicht weiss ob man das Lenkrad jetzt nach oben macht (sieht man die Armaturen) oder runter macht (man kommt gut an die Schaltwippen ran). Ergo: Versagen auf ganzer Linie. In letzter Zeit baut Audi nur noch Müll ein was die Sitzgelegenheiten angeht.



    Dann die Sachen die so ''naja'' und ''làlà'' sind:


    - Das DSG ist ein so eine Sache. Warum werden Kunden gezwungen so ein kleines Auto mit Automatik zu fahren? Ich weiss warum der A1 ein Ladenhüter ist es ist das DSG. Es schaltet zwar superschnell aber es handlet eigenmächtig und nervt beim Rangieren mit nervöser Gasannahme. Ausserdem gönnt es sich ne kleine Gedenksekunde beim Anfahren. Im fahren dann isses okay. Besonders mit den Wippen: mein Tipp den A1 als Handschalter mit 185 Ps rausbringen würde nicht nur 30 kg sparen auf der Vorderachse sondern die Nervösität aus dem Auto rausnehmen. Das DSG ist einer der Gründe warum ich mir nicht einen A1 zulege. Es gehört da net hin mit seiner Nervösität und seiner Hecktik. Ausserdem isses ne zusätzliche Fehlerquelle und behindert das Auto.


    - Fahrwerk. Hm...also bei Bodenwellen hat er mich erstaunt. Obwohl sehr hart das Fahrwerk hat es nicht gestuckert so wie sonst bei Audi. Auch Aufwippen und Schaukeln hat es sich verkniffen. Trotzdem isses nicht gut weil es auf der AB nur unnötige Nervosität reinbringt.


    Fazit: Kauf nicht empfehlenswert. Ueberragender Motor genügt nicht. Grobe Defizite beim Fahrwerk, Bremsen (lebenswichtig) und Sitzen. Dazu noch das nervige DSG (gehört auf den Müll).

  • Danke für den Bericht! :) Hast du auch paar Bilder vom "Testwagen" ? :)

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Kann leider deinen eindruck mit dem motor nicht teilen sry.


    Ich hab ja selber den Tt 1,8er 160 ps und bin auch schon die 185 ps version vom a1 gefahren .
    er geht gut keine frage aber was du hier beschreibst ist leider nicht nachvollziehbar für mich . mein 1,8er geht gefühlt sogar bissel kräftiger als der 25 ps stärkere a1 .
    Deshalb wie er ala gti sein soll mit nem 2 liter 211 ps ????????


    Aber sonst echt super auto jedoch den preis nicht wert :)

  • Ich stelle hier keine Fotos von nem Mietwagen rein. Ihr wisst ja alle wie ein A1 aussieht. Ausserdem hat er noch jede Menge Werbeaufkleber drauf sowas stelle ich net hier rein. :)


    @inspyra


    Du hast den 1.8er im TT nicht wahr? Der geht schon richtig gut. Keine Frage. Für mich einer der besten Basismotoren überhaupt doch ich fürchte gegen den Wildfang den ich da unter der Haube habe im A1 würdest du langsam zurückfallen hinten. Das ist net normal wie der geht. Ich hatte ihn kurz auf der AB hochgezogen und mir kamen immer mehr Zweifel an der angegebenen Leistung. Ein 200 Ps Kompakter hat keine Chance gegen das Teil. Leider. :rolleyes:


    Ich nehme wenn ich ihn zurückbringe meine Box mit und messe ein paar Zahlen, danach sehen wir weiter. Vielleicht täuscht es ja auch weil das Teil so ein Fahrverhalten hat.


    p.s. ich würde wenn ich vor die Wahl gestellt würde auch lieber deinen TT nehmen da der ein Fahrwerk hat und vor allem ne bessere Lenkung inkl. Verarbeitung.


  • @inspyra


    Guck mal hier der Basis-TT gegen den Top-A1. Selbst wenn deiner ausserordenltlich gut geht (was ich dir glaube denn der Motor ist top) so ist gerade obenrum der Abstand viel zu gross. Natürlich geht jedes Auto anders und ich weiss nicht wie stark der A1 real ist. Der A1 ist auch leichter darf man nicht vergessen.

  • So erstmal Danke für die Schilderung deiner Eindrücke.


    In Punkto Lenkung kann ich dir beipflichten. :rolleyes: ..aber das Fahrwerk ist doch für nen Kleinwagen superb ?( . Wir hatten den als Langzeitleihwagen. Bin mit dem mal nach WI und zurück gefahren. Einwandfrei. Thema Bremsen: fand ich jetzt unauffällig, das heißt nicht sehr gut nicht schlecht.


    Verarbeitung und Materialien gut; bis auf den drecks Filzteppich der nicht nur im Kofferraum zu finden ist X( .


    Meiner Meinung nach gebraucht ein sehr guter Fang. Um Längen besser als ein Polo und mit dem klapprigen MINI nicht zu vergleichen. :thumbup:


    Wenn ich einen neuen Wagen zum Pendeln bräuchte würde ich ein A1 2.0TDI 6-Gang nehmen

  • Es ist ein Mietwagen. Wer weiss welcher Halbaffe da schon drauf gefahren resp. geritten ist :D . Ich habe ihn erstmal behutsam warmgefahren bevor ich reingetreten habe. Wahrscheilich ist das arme Auto zum ersten Mal richtig warm gefahren worden. Die haben nen Aufkleber im Innenraum mit der Bitte ''mit Verstand zu fahren''!! Warum wohl so ein Aufkleber? :thumbdown: Wegen solcher Larrys. :thumbdown::thumbdown:


    Fahrwerk ist jetzt nicht schlecht aber ich weiss net irgendwie kam mir bei hohem Tempo kein gutes Gefühl rüber auf der AB besonders beim Abbremsen. Ich bin die unerschüttliche Stabilität des TT gewohnt und ein Kleinwagen mit straffen Fahrwerk bleibt immer ein Hopskasten. So schlecht wie die Lenkung isses nicht. Freut mich dass du dieselben Eindrücke vom ''Schiffsruder'' (anderes Wort gibt es nicht für den Rührrundling).

  • Hallo,


    habe den A1 jetzt auch 4 Wochen als Leihwagen 8| , also ich würde diesen nicht kaufen. Gut jetzt sind wir anderes gewöhnt TT-TTRS u.s.w. aber trotzdem ein frontkratzer und 4 Zylinder nein Danke. Wenn man etwas forscher Anfährt drehen sofort die Räder durch :cursing: nichts für mich. Und auch innerraum und S-Tronic wären für mich ein nicht kauf argument. Zum glück nur ein Leihwagen am 28. bekomme ich mein neues MännerAuto :D . Der TTRS ist ein geiles Auto Motor sowieso mit dem Sound aber für mich doch zu klein ;) . Melde mich wenn ich Ihn habe.
    Lg

  • Halolle Gemeinde :P


    also zu dem Thema kann ich auch was beitragen, da ich außer dem TTRS auch regelmäßig einen A1 1.2 TFSI und den 1.4 TFSI S-Line 185PS meiner Freundin fahre.


    Der A1 ist ein nettes Auto, klein, wendig und optisch nicht so altbacken wie zb der Polo.
    Mit dem 86 PS Motörchen bin ich täglich unterwegs und ich gebs zu: der macht durchaus Spaß mit 86 PS 8o


    Der 185 PS A1 hat folgende, wesentliche Nachteile:


    1.) der Preis: Fast 40T Euro fürn Kleinwagen sind schon ne Menge Holz, auch wenn viel (wenn nicht gar fast alles) in dem Auto ist, kostet er fast doppelt so viel wie mein "kleiner" A1
    2.) Das DSG nervt - beim rangieren braucht es einen seeehr gefühlvollen Gasfuß, damit das "Kerlchen" nicht einen Hopser nach vorne tut und beim gasgeben in der Kurve schaltet es selbst im manuellen Modus von selber hoch wenn er am Drehzahlbegrenzer ist !
    3.) Anfahren ist Gefühlssache....durchdrehende Räder inkl.
    4.) Das Fahrwerk ist knüppelhart - da ist das KW Gewinde im RS die reinste Komfortvariante...
    5.) Sound...Sound?? Nun ja...Nähmaschinen hören sich wohl so an, wenn sie an der Leistungsgrenze sind ... :thumbsup: - mit Serien AGA einfach sch..se.. :rolleyes:
    6.) Ich komm immer mit dem rechten Knie an die verdammte Mittelkonsole...schön wenn se gepolstert is wenn man S-Line/Leder hat...aber in meiner Stoff-Ambition Ausstattung ist da der "nackte" Kunststoff :cursing:


    Was wirklich gut ist an der 185 PS Variante ist der Spritverbrauch. Bei gemäßigter Fahrweise 6.xx Liter, wenn man Spaß hat 8-9 Liter find ich durchaus akzeptabel, denn im Alltag fährt man nicht immer die Gänge aus...zumindest ich nicht. Zum Vergleich: Der 86 PS A1, benötigt gerade mal 0,5 Liter weniger.... 8|


    Ich behaupte, dass der Mehrpreis der 185 PS Variante zur Basismotorisierung nicht gerechtfertigt ist....und für 40Mille würde ich mir wahrscheinlich einen 6er GTI Edition holen :whistling: