BORPower - Monokristallines Diamatenpulver als Zusatz ins Motor- und Getriebeöl?

  • Hallo Leute,


    ich habe über den Thread zur Auswahl des idealen Motoröls für den 3.0 TFSI im S5 auch bei einem örtlichen Tuner ein Mittel entdeckt, dass zusätzlich zum Schmierstoff-Motoröl, den Motro gegen Überhitzung und erhöhtem Verschleiß schützen soll.


    Das Zeug heißt BORPower und ist vom Preis her auch nicht uninteressant.


    Hier ist ein Zitat von der Website und der Link dazu....


    BORPower® enthält die aktiven Substanzen Bordiamantpulver (MCDP) und Nanobor (NBN). Unter hohem Druck werden die MCDP-Kristalle in die rauhen Metalloberflächen gepresst. Dabei bilden sie diamantharte, sehr glatte Schichten. Das Nanobor wirkt zusätzlich als Festkörperschmierstoff zwischen diesen MCDP-Schichten. MCDP-Kristalle, welche nicht verpresst wurden, rollen wie in einem Kugellager zwischen den MCDP-Schichten. Dieser Effekt reduziert die Reibung noch weiter, da Gleitreibung durch die viel geringere Rollreibung ersetzt wird. Der Durchmesser der MCDP-Kristalle ist ca. 0.5 bis 5 Nanometer.


    (Quelle: website http://www.borpower-world.com)



    Borpower-World

  • Ich habe noch was gefunden, das ist wohl relativ neu - zumindest nach der Publikation im Netz...


    Das gibt es auch für das Getriebe-Öl und klingt erstmal richtig gut!!! ;)


    Da ich mich chemisch nicht so gut auskenne - ist es super, dass es wohl ohne chemische Reaktionen abläuft, sondern rein Physikalisch reagiert!
    Über die grundsätzlichen physikalischen Themen hinaus, wird es bei mir dann aber auch schon wieder eng... :P


    Bei den beschriebenen Effekten und Reaktionen kann ich aber mit meinem Fachhochschulwissen grad noch nachvollziehen, was gemeint ist!! :D:D

  • Das beschrieben hört sich ja sehr vielversprechend an, allerdings würde ich da lieber mal abwarten und auf Endverbraucher tests hoffen.
    Ich würde es also erstmal nicht in den Motor kippen! Evtl. haben wir hier ja einen Physik Prof. der was dazu sagen kann :)

  • ja eben....das ist immer so eine Sache mit den Zusätzen im Motor, auch was im Fall eines Schaden die Garantie betrifft.
    Ich meine auf der website steht zwar eine Produkthaftung von 2 Mio je Schadenfall aber das musst du dann auch erstmal beweisen - dass es an dem Zeug lag!! :huh:


    Dazu brauchen wir dann CSI Wiesbaden :thumbsup:

  • Ist auf jedenfall sehr Interessant das ganze!


    Allerdings bin ich bei solchen Wunder-Ölzusätzen immer etwas skeptisch.
    Die Wirkung von dem Mittel kann ja durchaus positiv sein. Aber wie lange hält denn das gute Zeug?
    Es wird zwar mit dem Zusatz beschrieben das es chemisch innert (reaktionsarm) ist.
    Aber was bedeutet das für unsere Laufleistung? In anbetracht dessen das man für 250ml 50€ bezahlt.


    Erstmal ist das ne kleine nette finanzielle Mehrbelastung die da auf einen zukommt, bei der man nicht absehen kann was sie effektiv bringt.
    Oder im worst Case fall was sie denn zerstört...
    Dann kann man sich wieder mit der Garantie rumärgern, geschweige denn mit den ihrer 2Mio. Garantie. 8|
    Die Diamantharten Borpatikel können natürlich auch Schaden anrichten... denke ich mir zumindest!
    Und dann ist pustekuchen!




    Also bevor ich mir sowas in mein Auto kippe würde ich da schön abwarten bis es von irgendwem getestet ist.
    Werbetexten glaub ich keinen Meter!


    Grüße
    Robin

  • @ Robin,


    danke dir, ja die Skepsis habe ich auch!
    Wenn es mal mehrere Alltags-Tests gibt und die Unbedenklichkeit von mehreren bestätigt werden kann - bzw. es auch die Norm-Freigabe bekommt, was ich allerdings bezweifele, könnte man mal darüber nachdenken.
    Interessant finde ich die Eigenschaft, dass die grobporigen Bereiche im Zylinder durch die physiaklische Reaktion eine Art Schutzschicht bilden und somit auch vor Überhitzung und Verschleiß schützen.


    Naja...mal sehen wann der erste das mal testet! ;)

  • Interessant finde ich die Eigenschaft, dass die grobporigen Bereiche im Zylinder durch die physiaklische Reaktion eine Art Schutzschicht bilden und somit auch vor Überhitzung und Verschleiß schützen.


    Soweit ich aber weiß werden diese kleinen Mikro Bereiche auch dafür genutzt das das Öl haften bleiben kann.
    Stell dir mal vor du hättest da an der Zylinderwand ne arschglatte Oberfläche.. Das Öl würde überhaupt nicht mehr an der Zylinderwand haften bleiben sondern direkt wieder nach unten ablaufen... Kann ich mir auch nicht so gesund vorstellen..


    Für das Getriebe kann ich mir durchaus vorstellen das es mehr Sinn macht.
    Da du dort andere Belastungen an den Zanhrädern hast als im Zylinder.
    Allerdings wird es nen bisschen kriminell wenn das MCDP eine diamantharte Oberfläche bilden und dann das Zahnflankenspiel zu klein wird!


    Irgendwie überzeugt mich das Zeug immer weniger, desto mehr ich darüber schreibe! :wacko:


    Aber bevor hier gleich jemand um die Ecke kommt und sagt: "Alles Müll was du da laberst"....
    Das sind alles nur mutmaßungen von mir...


    Grüße
    Robin

  • Ich denke das ist pures Glücksspiel, sich das ins Öl zu kippen.


    Wahrscheinlich der gleiche Kram wie bei all den Vitamin- und Nahrungsergänzungsmitteln. Alleine weil sich die Leute das teure Zeug gekauft haben, besteht unterbewusst oder auch bewusst ein Anreiz, darin etwas positives zu sehen und es positiv zu reden. Und *schwup* hat man die ersten Wundergeschichten, was es bewirkt haben soll ;)


    Geschätzte Wahrscheinlichkeit:
    - 90% bewirkt gar nichts
    - 9% führt zu höherem Verschleiß, höherer Hitzeentwicklung, Ablagerungen, oder was auch immer
    - 1% bringt irgend einen Effekt, der aber so gering ausfällt, dass er im Rauschen der Messergebnisse untergeht. Im realen Bezug keine nachweisbare Verbesserung bringt
    - 0,01% ist tatsächlich ein Durchbruch in der Ölfertigung und wird in 2-3 Jahren überall mit drin sein


    :thumbsup:



    Edit:
    Und nun fehlt noch die Verschwörungstheorie, dass alle großen Hersteller der Autoindustrie das Mittel genau kennen, aber es nicht auf den Markt kommen lassen weil es deren Gewinn mit Motor- und Getriebeersatzteilen zerstören würde :D

  • Hi,


    von dem besagten Mittel habe ich noch nichts gehört. Aber ähnliche Sachen gibt es doch schon länger. Ich habe selbst in 2 Autos etwas ähnliches gefahren nur gings da um einen Teflonzusatz. Bei meinem 530d habe ich das Zeug von Reducto verwendet weil ich da mal einen Bericht gesehen habe und ich glaube z.B. die Bundeswehr das angeblich auch benutzt. Ich habe auf jeden Fall keinen Unterschied feststellen können. Bei keinem der beiden Autos wurde der Verbrauch geringer oder der Motor laufruhiger. Aber ich hatte auch keine Nachteile (Schäden) dadurch. Generell kauf ich mir so Zeug nicht mehr und mach lieber früher einen Ölwechsel.