Leistungssteigerung TT RS Plus - welche Optionen?!



  • Die Frage kann man sich doch mit etwas Sachverstand selbst beantworten !!
    Na klar muss der Serienlader drinn bleiben wenn du ein Alltagswagen brauchst der sich auch so fährt!
    Schon gar nicht würde ich mir nen Kugel gelagerten Garret reinbauen lassen!


    Dein Komplettpaket (u das hatte ich schonmal geschrieben) sehe so aus:
    -AGA ab Kat
    -LLK
    -Zündspulen
    -mod. Ansaugbereich
    -SW
    ...macht um die 450PS u sollte für ein Alltagsauto die beste Lösung sein...super ansprechverhalten,Haltbarkeit,Fahrbarkeit ....

  • Ihr wollte ein TTRS mit mehr Dampf zu einem guten Preisleistungsverhältnis.
    Die einzige Option hierfür ist die Serienturbo mit bisschen Hardware plus Abstimmung.
    Sprich: Downpipe raus, LLK, ggf Kerzen, Software
    Und bevor du unnötige Dinge wie AGA und Ansaug optimieren läßt lass das DSG machen.


    Bei einem Upgradeturbo (sei es jetzt Serie modifiziert wie Loba oder neuer wie APR) solltest du dir überlegen, was da für Kosten sonst noch auf dich zukommen.
    Allein schon neue Kühler plus Entlüftungen kosten mehr als Serie+DP+LLK+ZK+SW

    Meinst du, eine Stufe niedriger wäre dann sinnvoller oder lieber eine höher?

  • Das Minimalprogramm was eigentlich für den kleinen Geldeinsatz am meisten Leistung bringt ist die Downpipe mit Software. Preis-Leistungsmäßig würde ich wie folgt aufbauen:
    Step 1:
    Downpipe + SW
    Step 2:
    Downpipe + SW + LLK
    Step 3:
    Downpipe + AGA + SW + LLK + Kerzen
    Step 4:
    .....+ Spuelen und Ansaugung
    Step5:
    alles Vorherige + Upgradeturbo


    Wir haben alle Setups schon in mehrfacher Form durch, die Staffellung hat sich bewährt. Stufe 1 schockt die meisten Kunden schon :) (leistungsmäßig natürlic - für weniger Geld gibts nicht mehr Leistung)
    Gerade mit einem Plus musst du aufpassen. Es können ja immer alle Tuner die RS3 und die TTRS problemlos-........ bis die verschiedenen Lämpchen leuchten.... lass dir nichts von hinterm Berg erzählen!



    Grüße Tobi

  • hallo


    wer hat denn mal irgendwelche Daten nach dem Umbau auf Stage 2 zur Hand,
    Ich denke da an
    0-100
    100-200
    100-250
    Vmax bei wieviel umin ?


    hab zumindest nichts gefunden,
    nur Aussagen über PS und NM sagen ja relativ wenig aus,das was auf der Strasse zählt ist doch nur interessant :thumbdown:

  • Gibt es einen glaubwürdigen Beweis , welche Vorteile die relativ kostenintensiven Zündspulen(ab Step 4) haben sollen ?


    Gibt es einen glaubwürdigen Beweis , welche Vorteile die relativ kostenintensiven Zündspulen(ab Step 4) haben sollen ?


    Gibt es einen glaubwürdigen Beweis , welche Vorteile die relativ kostenintensiven Zündspulen(ab Step 4) haben sollen ?


    denke,da muss man den tunern vertrauen,zumindest klingt es logisch,wenn stärkere funken nicht ausgeblasen werden können.Bei einem bar druck,kann das mit den normalen Zündkerzen,dessen isolator etwas weiter heraussteht,schon mal passieren,deswegen haben die "Rennkerzen" einen höheren Wärmewert und tiefer sitzende Elektroden.


  • denke,da muss man den tunern vertrauen,zumindest klingt es logisch,wenn stärkere funken nicht ausgeblasen werden können.Bei einem bar druck,kann das mit den normalen Zündkerzen,dessen isolator etwas weiter heraussteht,schon mal passieren,deswegen haben die "Rennkerzen" einen höheren Wärmewert und tiefer sitzende Elektroden.


    Hallo,
    Zündfunke ausblasen, das kann doch nur jemand glauben der die Hose mit der Kneifzange anzieht.


    Man muss sich immer mal vor Augen halten, dass das ein Funke ist der praktisch einen Hochspannung Überschlag darstellt.
    Bei der Verbrennung müssen die Kerzen Höchstleistung erbringen.
    Dabei werden im Brennraum bis zu 3.000 °C und bis zu 50 bar Druck frei. Hinzu kommen Zündspannungen von bis zu 40.000 Volt.

  • Hallo,
    Zündfunke ausblasen, das kann doch nur jemand glauben der die Hose mit der Kneifzange anzieht.


    Man muss sich immer mal vor Augen halten, dass das ein Funke ist der praktisch einen Hochspannung Überschlag darstellt.
    Bei der Verbrennung müssen die Kerzen Höchstleistung erbringen.
    Dabei werden im Brennraum bis zu 3.000 °C und bis zu 50 bar Druck frei. Hinzu kommen Zündspannungen von bis zu 40.000 Volt.


    moin,
    "Zündfunke ausblasen, das kann doch nur jemand glauben der die Hose mit der Kneifzange anzieht."
    erzähl das mal meinem Tuner.


    Bei 100 % mehr Torboladerdruck!Nach dem wechseln der Kerzen waren Aussetzer nicht mehr vorhanden.


    "Dabei werden im Brennraum bis zu 3.000 °C und bis zu 50 bar Druck frei. Hinzu kommen Zündspannungen von bis zu 40.000 Volt."
    nach dem Zünden !,wohlgemerkt.


    Und 40.000 Volt halte ich ohne Probleme aus. :D

  • Die vorkats wären sinnvoller gewesen.


    Tt Eifel....
    Das eine ist Theorie ...das andere Praxis!
    Es gab bei den Opel z20 Motor umbauten auch Probleme mit dem zündfunken....dort kam es bei hohen ladedrücken (1,5-1,7) zu zündaussetzern. Dort half nur eine Verkleinerung des elektrodenabstands . Kannst du über die Google Suche finden !

  • Wie ist der Sound mit der Milltek jetzt? Ähnlich zur Serie?
    Hosenrohr von HP gefällt mir, aber will nichts an Software machen wegen Audi Garantie.



    Ich habs so verstanden das er lediglich die Milltek Katersatzrohre verbaut hat.


    Hab die Milltek ab Kat mit f-twon Donwpipe und HJS-Kats drunter.
    Klingt schon geil :thumbsup:

  • Ja ich auch;) Wär halt klasse wenn man mit der Aktion an kleines bisschen Leistung und etwas mehr Sound kommt. Wär meine Traumkombi, finde den Klang der Sport-AGA genau richtig. Habe schon viel im Youtube rumgehört, aber alle Tuneranlagen klingen anders und anders wie Serie.. Schwierige Entscheidung.
    Gibts von deinem Baby Soundfile? Soviel am Abgasweg zu machen lohnt sich eigentlich nur wenn man chippt, und das wollte ich erstmal nicht machen. Für was hab ich sonst extra die Garantieverlängerung von Audi...
    Aber will den Thread nicht durcheinander bringen. Können wir gerne diskutieren wenn meiner da ist , dann mach ich eigenen Fahrzeugvorstellungsthread auf ;)

  • Hi Jungs,


    also die Downpipe riecht man nicht wirklich. Klanglich verändert sie das Bild wirklich in eine angenehme Richtung.
    Die Spulen kann man nicht einfach einsetzen und warten, dass am Dyno 10PS mehr kommen, das wird nicht passieren. Die Vorteile der Spulen können dann ausgenutzt werden, wenn die Programmierung darauf angepasst wird.
    Die Sache mit dem Zündfunken wird man bei bestimmten Modellen sicherlich merken, am TT-RS konnten wir das bisher nicht feststellen.


    In jedem Fall, die Spule wirkt sich, sofern man die Software entsprechend darauf anpasst, sehr positiv auf die Leistung besonders bei höheren Drücken kombiniert mit hoher Drehzahl aus.


    Grüße Tobi