Beiträge von S-Tronic

    Admin?


    mein ehem TT 8N - gekauft mit 3´800 km , verkauft mit 240´000 km
    mein TT 8J - gekauft mit 19´000 km , aktuell 145´000 km


    Mein 8N stand wie ein Neuwagen da. Wenn ich den 8J nicht (übertrieben) pflegen würde, und die "verbrauchten" Teile nicht immerwieder ersetzen würde, wäre dieser Wagen mittlerweile ein häufchen Elend. Der Innenraum ist gepflegt und schon einiges wurde ersetzt, weil ich mich in schäbiger Atmosphäre nicht wohl fühle.


    All das brauchte der 8N gar nicht - bis zum Schluß ein tolles Auto. Der 8J geht demnächst zum lacker. Es wird die Stoßstange, die Motorhaube, beide Kotflügel und die Heckstoßstange lackiert. Vorne haben die Einschläge von den Insekten ihre Spuren hinterlassen und hinten habe ich in der Garage rückwärts die Werkzeugkiste "getroffen". :whistling:

    -HiFi System ist wirklich mies. Wenn ich das mit dem Sound in meinem A3 2012er 8P Sportback OHNE BOSE, sondern nur mit dem Teilaktiv System denke. Das ist Meilen besser als das Bose-Gelumpe. Der Klang ist schön, rund, luftig, mit guter Bühne, vor allem mit sehr angenehmen Bass (ich habe Die Höhen und den Bass auf +1 eingestellt) ...dabei hat das Bosesystem im TT nen 20er Bass in der Türe. Eigentlich bekommt man damit nen guten Bass hin - EIGENTLICH!


    -Beginnende Alukorrosion unterdem Klarlack der Alu-Mittelkonsole


    -die Leder Armauflage in der Türe und die belederte Mittelkonsole sieht (wie die Sitze) echt besch...eiden aus. Das Zeug verkratzt dermaßen schnell. Das ist definitiv KEIN Premium.


    -Dämpfer Handschuhfach (ohne Vorankündigung) ausgebrochen. Das Problem hat auch der 8P (A3)


    -Schnell ausgeleierter Gurtrückzug


    -Mücken / Viecher und Staubeinschlüsse in den Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht. Wie kommt das da rein?


    -ingesamt schlechterer Qualitätseindruck, als beim 8N (Fortschritt?). Ein tolles Design ersetzt nun mal keine hochwertigen Materialien. Im 8N war deutlich weniger Plastik im Innenraum. Z.B. die Lüftungsrosetten sind beim 8N aus VOLLEM ALU. Dick und gewichtig! Beim 8J ist das Alubeschichteter Kunststoff!!!


    -schlechtere Aerodynamik als beim 8N. Wenn ich mit meinem alten 8N Roadster konstant 80km/h auf der Landstrasse fuhr, war GAR KEINE TOTE MÜCKE AN DER FRONT-Null - Niente - Nada! Der 8J zieht die Mistviecher bereits im Stand an. Eine kleine Tour nach dem Waschen mit max 70km/h, und das Auto sieht wieder wie gekotzt und geschissen aus! Da war der 8N viel besser als der 8J! Irgendwie sind die Viecher bis 80km/h an der Karosserie vorbeigeglitten... Beim 8J klatschen sie direkt vorne drauf und sind Brei. Das sieht hässlich aus und muß quasi jede 2. Saison ausgebessert (nachlackiert) werden! (Ich bin Fahrzeugpflegefetischist!)


    -Knarzende Gurtschlösser


    -Falten und Scheuerstellen im Verdeck. Das Verdeck meines 8N sah bei 240´000km aus WIE NEU! Beide Fahreuge sind / waren nur Saisonfahrzeuge.


    Ich bin mir sicher, das der 8S nochmal einen qualitativen Rückschritt zum 8J macht. Sicher (wie der 8J zum 8N) nicht gleich auf dem ersten Blick. Die Zeit wird es zeigen. Zumal viele TT-Fahrer zum Boxter greifen werden. Der 718 ist in der Basis in jeder vergleichbaren Motorisierung billiger als der TT.
    Sogar der Boxter S und Cayman S sind in der Basis deutlich billiger als der TTRS Roadster / Coupe. Irgendwas um 5000€


    Mal sehen, was mir noch einfällt! :evil:


    Der 8N war mein erster TT: Das war ein toller Wagen. Der 8J war ein schöner Wagen, aber weit hinter dem 8N. Bei der aktuellen Preisentwicklung werde ich sicher nicht mehr TT fahren. Auch wenn der aktuelle Boxter nur noch 4-Zylinder hat, würde ich mir eher einen reinrassigen Sportler in die Garage stellen, als dieses Fashiongeschwür! Bei mir hat sichs "aus-ge-TT-t". Mein 8J bleibt bei mir, bis der TÜV und scheidet. Vielleicht stelle ich mir noch nen TT 8N dazu.



    Gruß
    Chris

    In Sachen Felgen kann ich über meinen ehemaligen TT 8N 1.8t Quattro folgendes erzählen:


    Das Fahrzeug war durch Sportec leistungs gesteigert auf 300PS / 450NM. im 5.Gang (also ohne schalten) benötigte der Wagen zwischen 11-13sekunden von 100-200km/h. Das war mit den originalen 17" Parabol Felgen (geschmiedete).


    Aus optischen Gründen habe ich die 8.5x19 RH AW Crossline mit 225er Reifen montiert. Der gepimpte Wagen erreichte plötzlich nur noch Serienwerte. D.h. von 100-200km/h im 5.Gang benötigte der Wagen handgestoppte 23 Sekunden, also rund 10 Sekunden länger, NUR WEGEN DER SCHWEREN RH-FELGEN! Ratzfatz waren wieder 17" Felgen auf meinem ehemaligen Roadster.


    Mein aktueller TT hat die 20" TT-Schmiedefelgen in Verbindung mit R8 Ceramic Bremsen. Ersparnis 36kg ungefederte Massen!


    Die Originalfelge 9x18 mit 245er Reifen brachte 26.5kg auf die Personenwaage.
    Die 20" TT Schmiedefelge (ET52) MIT NAGELNEUEM 255er Conti SC 5P bringt 20.5kg auf die Waage! (ACHTUNG: die 9x20 ET46 bringt 3kg MEHR auf die Waage!)


    Ersparnis 6kg pro Rad. Das bedeutet 24kg insgesamt.


    Die originale 340er Bremsscheibe bringt ABGEFAHREN 12.5kg auf die Waage.
    Die 380er R8 Cerami-Scheibe bringt 6.5kg auf die Waage.


    Ersparnis 6kg pro Seite an der Vorderachse. 12 kg insgesamt.


    In der Summe habe ich also 36kg an ungefederten Massen an den Achsen eingespart. Im Motorsport rechnet man ca mit Faktor 8 (bei einigen sogar mit Faktor 9), was ungefederte Massen bedeuten. Also der Waagen fühlt sich dermaßen leichtfüssig an seit Montage der Komponenten. Wer es nicht selbst erfährt, glaubt es nicht. Sogar ich konnte mir den Zugewinn an Leistung nicht in dieser Art vorstellen. Einfach wie "nochmal gechippt".


    36kg Einsparung an ungefederten Massen bedeutet also gefühlte 280kg-320kg Einsparung an Fahrzeuggewicht (je nach dem mit welchen Faktor man rechnet).


    Seit dem existieren "zumindest für mich" die bleischweren "Terrorfelgen" nicht mehr für mich!


    Gruß
    Chris

    ...schwere Felgen, schlechter Sprit, verstopfter Luftfilter, toter Luftmassenmesser, Zündspulen, die nicht mehr die volle Leistung bringen, austauschwürdige Zündkerzen?


    schwere Felgen sind Hauptursache für schlechte Beschleunigung.


    die Werksangabe gilt für Standartfelgen, ich glaube für den TTS sind das 17"

    .........hätte ich gerne im TT


    Hat vielleicht jmd die Recaro Pole Position im 8J? Ich bin kurz davor meine zerknautschten Originalsitze in die Tonne zu werfen und gegen Recaro Pole's zu tauschen. Idealerweise hat jmd in der Region D-79XXX oder zwischen CH-Zürich bis Basel die Sitze im TT 8J und lässt mich mal probesitzen! :smile


    Ich bin total unschlüssig. Ich müsste mal "Blut lecken" :evil: , um auf den Geschmack zu kommen :denken:
    Ich bin 1.94m groß und frage mich, ob ich darin überhaupt komfortabel sitze.... Vielleicht kann jemand seine Erfahrung mit den Pole's hier im Forum mitteilen.


    Dankööööö im Voraus.


    Gruß
    Chris

    Aber keiner ist ihn bisher gefahren, da finde ich es gewagt zu behaupten, dass das Auto performancetechnisch langweilig ist, nur weil es nicht leistungsgesteigert ist. Nur meine Meinung.


    Mein Auto ist auch vorne bis hinten individualisiert und umgebaut, nur halt nicht bei der Motorleistung. Und trotzdem ist er anders als andere und hebt sich somit ab. ;-)


    Dank den Petrolheads in den Foren gibt es eine Tuningindustrie (Software / Hardware). Zwar wird es immer einen schnelleren "Gegner" geben, aber das Gefühl mehr Dampf als ein Baugleiches "normales Modell" unter der Haube zu haben, ist schon irgendwie.....nun ja.....ähm => :love:


    Würden Andere nicht ebenso denken, wäre die Tuningindustrie nicht vorhanden.



    Gruß
    Chris

    Wahnsinnig schönes Auto! Der gefällt mir auch. Beim TT 8S (nicht nur RS) bekomme ich <X :kotzen:
    Mit dem Zuffenhausener hast alles richtig gemacht. Das Ding ist auch in Kurven schnell :victory


    Die Seitenansicht / Kurven der Karosse ... :love:

    @TT660 Das Stichwort heißt Individualisierung - also etwas haben, was nur wenige Andere haben. "Normal" ist Mainstream und den Petrolheads hier im Forum (mir eingeschlossen) zu langweilig! Es würde auch nichts bringen, gleich ein stärkeres Auto zu kaufen, da "dieses stärkere Auto" dann ja auch wieder "Mainstream" wäre und somit ebenfalls individualisiert werden müßte..... :lesen :tippen :training: :hallo: :cruisen :bravo :boogie ......es sei denn, es wäre ein Königsegg AGRERA oder PAGANI Zonda, von dem es sowieso nur zwei-fünf Stück gibt :scherz: dazu fehlt aber das nötige Kleingeld.


    :backtotopic

    ...naja, irgendwo hat er ja Recht! In den 90er Jahren wurde man für Geisteskrank erklärt, wenn man ein 150PS Auto hatte! Und wo sind wir heute angekommen? >400PS ist mal ein Einstieg! Ich bin jedenfalls auch gespannt, wohin der PS-Wahn "hindriftet".


    Einstiegs-BlueMotion-Spritspar-Polo mit 200PS in der kleinsten Motorisierung? :facepalm


    Jedenfalls glaube ich, das im 8S RS der Alublock mit Alu-Kolben, kleineren Lagern an der Kurbelwelle etc. weniger Spielraum für 5XX PS bietet, als das alte Grauguß-Eisenschwein im 8J. Vielleicht wirds daher nicht so dolle Leistungssteigerungen geben, wie beim 8J...?! Wer weiß.............

    ^Bin bei 83k gelandet. Und alles drin was "nicht nachrüstbar" ist oder anders wo billiger ist. Die Belederungspreise und Lackierpreise haben es teilweise in sich. 200€ um die mini Noppe zu Lackieren von der SWRA :haha: :hmw Nur die Keramic hab ich Performance technisch nicht drinne. Bei Porsche funktionieren ja die Stahlbremsen....


    Der Unterschied ist schon marginal gering geworden duch die TTRS Preisanhebung....


    Die Ceramic kauft man ja auch nicht weil sie besser bremst, sondern weil das Auto durch die halbierung der ungefederten Massen deutlich agiler am Gas hängt :cruisen :rock:

    Ist etwas OT, aber belegt auch, dass ich diesen 8S TT RS dringend brauche... auch wenn dieser dann auch nicht ganz weiter hilft...bin heute (zum ersten Mal in 3 Jahren) so was von verblasen worden...von nem R8 V10 Plus ;-) Oh oh...


    Dann hol Dir doch nen R8 V10 Plus. Den kannste für 83000€ LOCKER haben, zwar gebraucht, aber dafür fährst dann selbst einen GEILEN ENDGEGNER! :D


    Hm, ich könnte mir sowas vorstellen...

    2,5l 4-Zylinder, aber BOXER, Mittelmotor. Der Wagen ist definitiv schnell!



    Ich denke, der wird kaum langsamer sein als der TTRS, kurventechnisch wird der den TT mit Sicherheit in jeder Situation umkreisen.....
    UND: Es gibt ihn als Schaltwagen (...für die, die es wollen)


    Cayman und Boxter sehen im Stand schon schneller aus. Die Front hat was von Supersportwagen.


    Die Ceramic kostet für die 718er S-Modelle knapp über 7000€ Aufpreis. Meine Wunschausstattung kostet beim Boxter S 76000€!
    Dieses Geld würde ich niemals für einen "Golf" RS ausgeben, da fahre ich den Porsche, auch wenn er 4-Zylinder hat. Das ist dann ein Porsche und kein "Über-Golf".

    Jungs jungs, mit Gewalt wirds nichts, oder vielleicht doch? :problem: :haha:


    back to topic, der HÄSSLICHE umd VIEL ZU TEURE 8S (SORRY AN ALLE, die den toll finden) :whistling:


    Ich glaube, der neue Porsche 718 Boxter S ist sogar billiger als der TTRS ...... unglaublich

    Hi Andreas,


    zu 1.)
    Leider kann das RNS-E nur .mp3 und .wav Dateien lesen. Wenn Du Itunes-Musik hören möchtest, bleibt Dir nichts anderes übrig, als:
    a) m4a in mp3 / wave umzuwandeln


    oder


    b) das AMI (Navi mit Media-Taste vorausgesetzt) nachzurüsten und ein Iphone / Ipod oder Ipad anzuschließen


    zu 2.)
    der Bose-Plopp kommt nur, wenn ein Fehler (z.B. zu schwache Batterie) im Felhlerspeicher vorliegt. Meist reicht ein löschen des Fehlerspeichers vom RNS-E oder BOSE.


    zu 3.)
    das nachzurüsten ist echt einfach. Die A-Säule kannst vorsichtig ausclipsen. Im Netz findest Du beschreibungen wie das geht - die Fähigkeit google zu benutzen vorausgesetzt!
    NUR: Nach dem Einbau muss man die Geschichte codieren, also dem CAN-Gateway und dem RNS-E sagen, das jetzt eine FSE dran hängt!
    Alles eingentlich ein Klaks, Werkzeug, VCDS und Begabung vorausgesetzt.



    :saint:


    Gruß
    Chris

    Hallo Zusammen,


    Bei mir stand der Reifenkauf bereits ender der Saison 2k15 an, ich habe mich aber entschlossen das Auto auf den alten (abgefahrenen Reifen) in den Winterschlaf zu schicken. Die alten fetzen kann die Dicke bedenkelos "eckig stehen"!


    im November habe ich dann online einen nagelneuen Satz (aktuelle DOT) 255/30/20 Conti Sportcontact 5P zum Spotpreis bekommen (4 neue für 750€) und in neben der Dicken eingelagert.
    letzte Woche fand ich endlich Zeit die neuen Schuhe zu montieren.


    Meine Dicke frisst pro Saison im Schwarzwald einen Satz. Kurven machen halt Spass :megageil:


    Hat denn jemand einen Vergleich von Conti SC 5P zu anderen 20 Zöllern auf seinem TT(RS)?



    Gruß
    Chris