Beiträge von S-Tronic

    Das Problem hatte ich ebenfalls mit meiner F-Town am 3.2 Kompressor. ABER Schuld war nicht die AGA, sonder der Motor / die Elektronik.


    Lösche mal mit VCDS die Lernwerte des Motors. Wenn er danach wieder lauter ist, dann würde ich auf Fehlersuche gehen.


    Mein TT hatte Probleme mit der Bordspannung, sie war Ursache für "schlechte Lernwerte".
    Zuerst habe ich den Regler der Lima getauscht (brachte keine Besserung) danach das dicke Pluskabel von der Lima zum Sicherungskasten im Motorraum. Das war korrodiert und war schuld am leisen Auspuff und der miesen Bordspannung. Jetzt ist alles wieder TIPTOP.

    Hallo,


    ich habe mich die letzten Tage zu Tode gesucht. Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung für die Verdeckeinstellung. Das Verdeck öffnet u schliesst PERFEKT, jedoch plumpst es nach dem öffnen zu tief in den Verdeckkasten. Mein Audi-Fuzzi ist für solche Dinge nicht kompetent genug. Ich habe ein paar TT Roadster-Kollegen, bei denen sitzt das Verdeck im geöffneten Zustand bündig mit dem Kofferraumdeckel, meines sitzt zu tief und hat vermutlich dadurch Abschürfungen.


    Weiss jmd weiter?



    Gruss
    Chris

    ..würde aber passen. Ein 3-Zylinder ist ja nichts schlechtes, im Gegenteil! Man kann auch die aktuellen 3-Zylinder nicht mit den von damals vergleichen.


    ich hatte mal einen Polo 1.4 TDI 3-Zylinder, was war das für ein gutes Auto. Und der Sound........ ;)


    Ein 3-Zylinder unter der Haube eines Audi würde (wie der 5-Ender) definitiv besser zu Audi passen, als zu BMW. Die ungerade Zylinderzahl (6-1=) 5 hat ja Tradotion bei Audi. Warum dann nicht auch ein (4-1=) 3 !!!!!!!!!!

    ...vielleicht sollten sie es wie BMW machen. Der 3-Zylinder Turbo klingt richtig gut. Da der 3-Zylinder quasi ein halber 6-Zylinder ist, klingt der auch nach 6-Zylinder. Ich bin schon im i8 Mitgefahren (Soundcomposer mal an und mal aus). Der klingt auch OHNE Composer innen richtig gut, aus dem Auspuff sogar nach BMW 6-Zylinder, obwohl nur 3-Zylinder Turbo mit !!!231PS!!! DAS finde ich geil, und nicht so einen Golf 2 CL-Motor-Sound-TTS-4-Zylinder-Schrotteimermotor.


    Ich finde, die 4-Zylinder sollte man EEEENDLICH MAL auf die Müllkippe werfen und dafür natürlich GEIL klingende 3-Zylinder-Turbo-Krawallmotoren für den TTS nd 5-Zylinder für den RS verbauen. So ein 2.0 3-Zylinder Turbo dürfte sogar besser als der 4-Zylinder laufen, da bei gleicher Sprit- / Luftmenge durch weniger bewegte Teile einfach mehr Leistung raus kommt, dazu noch weniger Gewicht


    Ich mag diese die 4-Zylinder-Furz-Motoren überhaupt nicht - ich finde sie sogar richtig übel!! Diese sollte man nur noch in den TDI oder "Wald-& Wiesenmodelle" verbauen, aber nicht in sportliche Fahrzeuge...


    ...leider darf ich das nicht entscheiden! :saint:

    Nun ja, von aussen klingt das Ding halt "nach 4-Zylinder"! Da kann die Tröte noch 26 Endrohre mehr haben, oder noch so laut sein - es bleibt ein (öder / langweiliger) 4-Zylinder. Die klingen alle besch..eiden. Innen werkelt ein Soundgenerator und suggeriert 5-Zylinder. Wirklich WAHNSINNIG toll <X :dagegen :blablabla :rotekarte :ohmann: :spinnen: :kotzen:

    Hi Kickdown,


    ich antworte mal stellvertretend für das Kompilager.
    ja, die Mehrleistung ist deutlich spürbar. Gestern Abend z.B. Auf der Autobahn wollte Irgendwas vorbei (konnte es im Dunkeln nicht erkennen)! Wollte...... Bei 160km/h im 6. Gang einfach "Pedal2Metal" und :boogie :tanzen: :rock:


    Ich fahre die Stufe 3 mit weiteren Modifikationen. Das Triebwerk schüttelt 427PS und 450NM aus dem Ärmel bei "nur" 0,75bar.. Das Diagramm schwirrt in meinem Umbauthread. Die Serienleistung lag bei 230PS und 300NM (Streuung nach Unten) Würde der Antriebsriemen mehr Kraft übertragen, könnte man auch "schlimmere" Laderübersetzungen fahren. Laut dem Hersteller der Kompressoren könnte der Lader auch 1,5-2 Bar drücken, wäre da nicht der Schlupf am Antriebsriemen, doch auch da sieht man bald Licht am Ende des Tunnels. Wie bei den getunten VW G40 / G60 benötigt man einen angepassten Riementrieb für MÄÄÄÄHR LAADEEEDRUUUUCK! Vermutlich wird es im Herbst/Winter einen Umbau auf Zahnriemenantrieb für den Kompressors geben, dann fliegt (zumindest bei mir) der schlüpfrige 6PK-Riemen raus....


    Mir gefällt die Leistungsentfaltung des Kompressorumbaus. Das Teil fährt sich wie ein leistungsstarker Sauger und fällt nicht im mittleren Drehzahlbereich mit übertrieben NM über das Getriebe her, um im oberen Drehzahlbereich abzukacken! Der Kompressor drückt mit steigender Drehzahl immer mehr, anders als beim Turbo! Über 4000-5000 U/min fällt dort der Ladedruck und damit die Leistung..... hier im kurvigen Schwarzwald wäre ein Turboumbau wie Perlen vor die Säue. beim Turbo ist das Gas nicht toll dosierbar, was am Kurvenausgang evtl im Wald endet. Ausserdem kommt Soundtechnisch kein 4- / 5- oder 8-Zylinder-Turbo an den 6-Zylinder Kompressor ran. Das Flugzeugtriebwerkgeräusch des Kompressors ist einmalig

    Mir persönlich gefällt "der Neue" (im Moment) ÜBERHAUPT NICHT! Die Front ist so ziemlich das Schlimmste, was AUDI in den letzten Jahren designed hat. Okay, vielleicht brauche ich noch ein wenig, um mich an das Ding zu gewöhnen, jedoch ist für mich der TT 8S besonders hä..lich geworden, gleich nach dem FIAT MULTIPLA! Innen gefallen mir die Feauteres, der Tacho etc, aber das lieblose/kalte Design gefällt mich genauso wenig. So ne leere knopflose Wüste aus Plastik ist in meinen Augen schrecklich. Vom Innenraum gehören da A1/A3 auch dazu. Das Zeug nähert sich den Bangle-BMWs <X :dagegen :spinnen: :!:

    Hi Zake,Danke für die Blumen ;)


    Ja, das ist ne 380er. Sie passt allerdings nicht ohne Spurplatten. 8mm pro Seite sind Pflicht, sonst wirds zwischen Sattel <=> Felgenspeichen eng! Ich wollte meine Schmiedefelgen mit den 255ern behalten. Manch einer wollte mir unbedingt "nahe legen" 225er Reifen auf die 9x20 aufzuziehen, oder OZ Ultras zu fahren, diese passen OHNE Distanzscheiben. UND die Ultraleggera HLT in 8,5x20 ist etwas schwerer als die 9x20 ET52 Schmiedefelge. Deshalb kam das allerdings (und aus Komfortgründen => 255er) ÜBERHAUPT NICHT in Frage.

    Ich fahre schon 70'000km mit offenen Gittern und bemerke nur Vorteile. Dies mag evtl für den sauger gelten, aber der Aufgeladene läuft sowieso wärmer. Weiterhin nehmen die Blowby-Stinkgase seit dem Umbau einen anderen Weg.... ;)

    Hi Xabien,


    in den Luftöffnungen links u rechts stecken bei mir Zusatzkühler drin, die die Wärmetauschfläche Luft/Wasser vergrößern. Reihenfolge der Kühler: Der Kühler un der Front ist der Erste, der Beifahrerseitig der Zweite und der Fahrerseitig der Dritte. Sie sind in Reihe geschaltet. Es sind original Audi-Teile.


    Teilenummer Fahrerseitig
    Kühler 8J0 121 212 A
    Luftführung 8J0 121 293


    Teilenummern Beifahrerseitig
    Kühler 8E0 121 212 H
    Luftführung 8J0 121 293


    das Ganze passt unter die RS-Stoßstange, nur mit dem Luftfilter des Kompis wirds eng, da er quasi unter dem Fahrerseitigen Scheinwerfer sitzt!

    Wie du auf gleiche kosten kommst muss du mir mal erkl&auml;ren. Ein RS5 kostet mindestens 35000,- eher 40000,- Der Umbau auf Kompressor 8000,Rechnet man mit einem Restwert von 15000,- f&uuml;r den 3,2er (Und das muss auch erst mal jemand bezahlen wollen) w&auml;ren das also 23000,-Abgesehen davon sind die Unterhaltskosten fuer einen RS5 jenseits von gut und boese. Ich habe kein Problem damit fuer einen schoenen Wagen mehr Unterhalt zu bezahlen, aber was Audi fuer ein S oder RS aufschlaegt ist grosszuegigDes Weiteren weiss man was man bei einem Umbau fuer ein Auto hat, man kauft nicht die Katze im Sack. Ein weiterer Punkt ist auch sicherlich individualitaett nicht jeder faehrt einen 3.2er mit 400PS. Ist also nicht ganz so einfach.


    Hi FedX,
    Für so einen Umbau muss man etwas angefressen sein. Als ich meinen TT vor fast 8 Jahren als Jahreswagen gekauft habe, war der 3.2 der Stärkste (und ich kaufe IMMER das zur Kaufzeit aktuell STÄRKSTE Modell). Nebenbei wollte ich UNBEDINGT mal einen 6-Zylinder fahren, so lange es noch bezahlbar ist. Es gab weder TTS und vom RS wurde nur geträumt - den gab es bestimmt nicht mal als Blaupause!
    Ich fahre meine Autos eigentlich immer sehr lange - der schnelle Wechsel zwischen den Modelljahren ist nichts für mich. Im Gegenteil, ich lege gerne selbst Hand am Auto an und verändere gerne Dinge, allerdings immer von Saison zu Saison. So bleibt mir mein Auto immer Interessant.
    Der Umbau auf Kompressor kostet etwas, ja, günstig ist anders! Ich hatte damals Glück und konnte ein gebrauchtes und überholtes Kompikit günstig kaufen. Die F-Town-AGA war teurer als das gebrauchte Kompikit-Kit. Der Umbau auf RS-Optik kam, weil die originale Stoßstange vorne an den entscheidenden Stellen geschlossen ist. Die Luftöffnungen der RS-Stossi werden für den Kompi und der komplexen Wasser-Ladeluftkühlung UNBEDINGT gebraucht, vor allem wenn man einiges über 400PS fährt, wie mein Umbau. Mittlerweile bin ich fast 80'000km mit der Leistungssteigerung gefahren. Anfangs gab es auch durch "suboptimale Montage" kleinere (ärgerliche) Ausfälle, doch nun läuft mittlerweile die 4.Saison alles Rund. Diese Saison hat sich der Regler der Lima verabschiedet - neuer Regler rein und LOOOIIIIFT - Basta! Im Winter wird die Front neu lackiert, um die Einschläge der Autobahnfahrten zu eliminieren. Dazu wird der Innenraum mit farblich zum Innenraum passenden Recaro Pole oder Sparco Rev aus dem R8GT aufgepeppt, plus etwas Carbon - fertig ist der TTGT! Ich fahre grundsätzlich keine Autos von der Stange, das ist mir zu langweilig. Ich bin eher der Individualist, der dem Perfektionismus verfallen ist..........

    Hallo Jungs,


    im letzten Jahr war es um mich ziemlich ruhig. Im Dezember 2013 begann eine Welle von familiären Tiefschlägen. In der Saison 2014 bin ich mit meiner "Diva" keine 4000km gefahren! Dafür gibts diese Saison ein paar Updates ;)


    Da die originale Bremse (vo & hi) IMMERNOCH die Werksauslieferungs-Bremsen sind - und neben bei bemerkt - nach 130'000km EEEENDLICH KAPUTT sind, habe ich diese gegen eine Audi Ceramic getauscht (erst mal an der VA). Dazu kam ein H&R Gewindefahrwerk. Der TÜV war auch fällig und die Diva hat den heute OHNE MÄNGEL bestanden, inklu der Eintragung aller Veränderungen. Das ist ein guuuutes Gefühl....


    In Verbindung mit den Schmiedefelgen habe ich an der Vorderachse gut 11kg ungefederte Masse PRO SEITE eingespart. Wie sich das fährt? SAAAAGENHAFT! Der Restkomfort vom H&R ist ausreichend (etwa wie das S-Line). Die Kiste wirkt durch die Gewichtseinsparung so richtig leichtfüssig. Das Lenkrad ist NOCHMALS ruhiger und leichter. Es ist ein ganz anderes Auto. Positiver Nebeneffekt: der errechnete Verbrauch am Bordcomputer ist knapp 2L GESUNKEN (Autobahn & Tempomat 130km/h). Mal sehen, wie es sich der Verbrauch zwischen 2 Tankfüllungen errechnet!


    Gruß
    Chris

    ...die meisten DSG-Probleme waren anno dazumal, als die IVer und Ver R32 / TT I und II 3.2 / A3 3.2 mit DSG angeboten wurden. In der Software gab es einen Bug, die Ventile auf der Mechatronik waren anfällig für Undichtigkeit und mit dem kombinierten Drehzahl- und Temperaturgeber im Getriebe gab es scherereien. ich glaube ab 2008/2009 waren diese Probleme Geschichte.


    Mein TT ist ein 2006er 3.2 Kompressor. Seit beginn dieser Saison treffen mich alle Krankheiten inklu rutschender Kupplung (...hoffentlich "nur" durch eine schwächelnde Mechatronik). Demnächst wird am Getriebe "operiert" ;)


    Gruß
    Chris