Beiträge von redronin

    Hi an alle,
    muss mal schnell dazwischen funken.


    War heute Morgen beim Freundlichen und habe meine Liebste abgegeben.


    Bremsen vorne komplett (weil Unwucht nach weniger als 15tkm) wurden mit 1300 € veranschlagt. Ist das normal?

    ...nur nochmal so zum Verständnis: das Z5 muss rückstandslos auspoliert werden! Du legst da nix drunter! Es handelt sich um einen Detailer - zugegeben mit Glanzverstärkung- der tiefenwirksam reinigt und chemisch vorbereitet. Da liegt dann aber keine Schicht Z5 unter der Versiegelung...nur das wir uns richtig verstehen und keiner, der das hier liest, falsches interpretiert!!!


    Gruss Jochen.


    Ach du lieeeber Gott. Sorry sorry sorry. In Kopf richtig gedacht, aber auf Tastatur Falsche Num-Taste erwischt. Natürlich muss es Z6 heißen. Z5 ist nebst Z2 eine Versiegelung für dunkle Lacke. Sinngemäß stimmt die Anleitung aber. :D


    Ich hoffe natürlich, dass niemand mit Z5 sein Auto poliert, oder gar gereinigt hat. 8) ...wovon ich ehrlich gesagt nicht ausgehe.


    Dennoch: Es muss heißen Z6 und nicht Z5.


    Gruss Jochen.

    Wolfsburg (dpa) - Europas größter Autobauer Volkswagen sieht sich mit einem der größten Rückrufe in der Konzerngeschichte konfrontiert.


    Weltweit gibt es Qualitätsprobleme bei gut 2,6 Millionen Fahrzeugen. Es gehe zum einen um 800 000 Tiguan-Modelle, die wegen Reparaturen am Licht zurück in die Werkstätten müssten, teilte VW am Donnerstag mit.


    Darüber hinaus meldete VW, freiwillig einen Ölwechsel für weltweit alle Fahrzeuge mit 7-Gang Doppelkupplungsgetrieben anzubieten, die mit synthetischem Öl befüllt sind. Ein Sprecher sagte, es gehe um 1,6 Millionen Autos über fünf Konzernmarken hinweg. Zudem berichtete die VW-Nutzfahrzeugtochter, 239 000 Amaroks wegen Undichtigkeiten an Kraftstoffleitungen zurückzurufen. Details waren zunächst unklar.


    Bei der kompakten Geländelimousine Tiguan sind die Fahrzeuge mit Baudaten von Anfang 2008 bis Mitte 2011 betroffen. Allein in Deutschland gehe es um knapp 150 000 Wagen. Auslöser ist eine mangelhafte Sicherung, die zum teilweisen Ausfall des Lichts führen kann. Volkswagen betonte, dass kein Komplettausfall drohe.


    Beim DSG schlägt sich Volkswagen seit geraumer Zeit mit Problemen herum. In China gab es schon DSG-Rückrufe, die die Bilanz des Autobauers mit millionenschweren Rückstellungen belasteten.


    Beim Offroder Amarok sind in Deutschland 12 359 Wagen betroffen. Der Rückruf gelte für alle bis Juni dieses Jahres gebauten Amaroks. Welche Risiken mit den mangelhaften Spritleitungen schlimmstenfalls drohten und ob eine Brandgefahr dazuzähle, blieb zunächst unklar.
    © dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH


    Quelle: Rückrufaktion VW


    Gruss Jochen

    Hast die Kartbahn vergessen... :erstaunt:


    Ich hoffe das der ADAC den Zuschlag erhält, wenn gleich man gewisse Minister a d W nageln sollte...schließlich sind dann 300 Mille von unserem Geld in andere Taschen gelaufen. Frech an der ganzen Sache finde ich, dass nach der Insolvenz, im Zuge dessen viele Gläubiger kein oder nur wenig Geld gesehen haben, jetzt angeblich ein positives Ergebnis erzielt wird...das kanns ja wohl nicht sein.
    :schimpfen: Ich mach das ab sofort auch so: Firma gründen, riesen Bauwerk hinstellen, sagen ich kanns nicht bezahlen, und anschließend schuldenfrei Gewinn erzielen...MADE IN GERMANY. Wahnsinn was in unserem Land abgeht. :schimpfen:


    (Anmerkung: meine leicht provokative These ist zu relativieren und dient nur als Ausdruck meiner emotionalen Stimmung über den diskutierten Sachverhalt). :megageil:


    Gruss Jochen.

    ...nur nochmal so zum Verständnis: das Z5 muss rückstandslos auspoliert werden! Du legst da nix drunter! Es handelt sich um einen Detailer - zugegeben mit Glanzverstärkung- der tiefenwirksam reinigt und chemisch vorbereitet. Da liegt dann aber keine Schicht Z5 unter der Versiegelung...nur das wir uns richtig verstehen und keiner, der das hier liest, falsches interpretiert!!!


    Gruss Jochen.

    Hi,


    - Ich habe natürlich Swirls/Hologramme und oberflächliche Kratzspuren, welche ich in gerne in mehreren Durchgängen "rauspolieren" will.
    Reicht das Z-PC hierfür aus oder sollte ich etwas stärkeres (wie Mezerna PF2500 oder PF2200) her? Vor ganz scharfen Polituren hab ich Angst :)
    Welche Erfahrungen habt ihr hierbei gemacht? Kann man das Z-PC als "Politur" benutzen?


    Prinzipiell beginnt man (wenn man neu in diesem Bereich ist) mit leichten Polituren und arbeitet sich nach Erlangen des richtigen Feelings an stärkere Polituren heran. Jeder Lack und jede Politur ist anders. Davor sollte man aber theoretisches Wissen bereits intus haben!!! Sonst können auch bei leichten Poituren Anwedungsfehler den Lack ruinieren. Empfehlung: Autopflegeforum.eu (Infos ohne Ende)
    Die Zaino-Palette verwende ich seit 3 Jahren und bin bzgl. der Versiegelungen sehr zufrieden. Bei den Poituren gibt es weit besseres. Das Z-PC hilft bei wirklich leichten Swirls, aber nicht bei Hologrammen; und wenn doch, dann nur mit allergrößter Mühe und entsprechendem Verbrauch. Kratzspuren wirst du damit nicht bändigen.


    - Kurz und knapp; ist das Z5 wirklich nötig und bringt es einen besonderen Nutzen außer dem Auffüllen? Verlängert es gar die Standzeit?


    1. Z5 füllt nichts auf. Es handelt sich um einen Detailer, der in diesem Fall reinigt!
    2. Standzeit: Ja, wenn alle Komponenten richtig angewendet werden. Dafür allein ist das Z5 aber nicht verantwortlich, sondern das Zusammenspiel aller Zaino-Programmbestandteile.
    3. Nötig? Kommt drauf an welchem Nutzen du den Detailer zuführen willst..zur Lackvorbereitung? Dann ja!!! Reinigung des Lacks/Trockenwäsche? Bedingt!!!Nun ja, es gibt auch andere Detailer. Aber wenn du schon das Zaino-Komplettpaket genommen hast, dann solltest du es auch komplett anwenden, oder?! Prinzipiell kann ich Dir aus meiner Erfahrung sagen, dass dieser Detailer sehr gut ist. Es gibt aber auch andere, die mit Sicherheit auch sehr gut sind. Benutze aber nur Z5 und kann zu anderen nichts sagen.


    - die letzte Frage; ist es besser nach dem Z-PC (oder einer echten Politur) eine Hochglanzpolitur (wie das SF4000) zu fahren oder reicht auch 2-3 Mal das Z-AIO um den Lack gut vorzubereiten?


    1. Also wenn du schon eine Hochglanzpolitur fahren willst, wozu dann noch Z-PC? Diesen Schritt kannst du dir schenken, wenn nach der Politur keine Lackdefekte mehr da sind.
    2. Das Z-AIO bereitet deinen bereits perfekt polierten Lack vor, aber entfernt keine Defekte im Lack. Es ist keine sinngemäße Politur (wenngleich sie minimal abrassive Elemente enthält)


    Sollte man die Politur-Schritte überhaupt in veschiedenen Stufen (siehe Menzerna-Programm) fahren? Man hat ja schon genug andere Arbeit :)


    Kann man, muss man aber nicht. Kommt auf deinen Lack an! Siehe auch hier wieder Foren für Autopflege und mach Dich schlau. Anmerkung am Rande: Wenn es dir vor dem ganzen Prozedere schon zu viel Arbeit ist, solltest du es lassen. Das Ergebnis wird dich vermeintlich nciht überzeugen und Fehler sind vorprogrammiert. Es sollte vielmehr Spass machen und Vorfreude über das Ergebnis schüren.


    Ein Tip, falls du es nicht bereits gelesen hast:
    http://autopflegeforum.eu/portal/index.php/wissenswertes
    Alles durchlesen. Dann bist du fit (in der Theorie). :D