Beiträge von Sly

    Das DSG ohne Verstärkung wird das auch dauerhaft so definitiv nicht aushalten.


    Was ein sinnloses Gebluber. Rechne dir doch mal aus wie viel NM du brauchst um bei 6500-7000Touren 600PS bereit zustellen und dann guck dir an,wie viel das DQ500 verträgt.
    Am Ende des Tages ist so eine pauschale Aussage völlig sinnlos, da es auf die Abstimmung drauf ankommt. Jeder Tuner kann dir bereits einen Serienturbo so abstimmen, dass es dir das DKG zerbretzelt, und nu? Besser mal weniger schreiben, dafür mit mehr Inhalt.



    Das ihr mit MTR zusammen macht ist sehr gut. :thumbsup:

    Leute, traumhafte Argumentationen! :thumbdown: Wenn ein Auto mit der Abstimmung die erfolgt nicht fahrbar sein wird, ist es ziemlich schmerzbefreit, dass vorher nicht zu sagen.


    Nichts desto trotz ist ein HS mit Tuning und Serienlader einfach nur geil, die Elastizität ist echt krank. 8)

    Hi,
    Ich klinke mich mal hier ein.
    Und zwar will ich an meinem TT RS die Ansaugung optimieren.


    Wenn du dich von Marketing blablup löst und dir anguckst, was technisch wichtig ist und wer schnelle TTRS baut, dann brauchst du diversen Klimpbim nicht.
    Was ist wichtig bei der Ansaugung?

    • ausreichender Durchmesser (reicht Serie völligst aus wenn du nix am Turbo machst)
    • nicht zu großer Durchmesser, warum? Weil je größer der Durchmesser, desto größer ist die Fläche (steigt mit Radius quadratisch an!) die Wärme auf und abgibt. Im Falle des TTRS Motorraum bist du im Fale der Wärmeaufnahme :D
    • richtiges Material, warum? Weil Wärme rein/raus.... d.h. wenn du ALU verbaust und mal googelst was ALU macht, dann weißt du ob so eine Lösung sinnvoll ist oder nicht
    • Strömung (Verwirbelungen etc, das wird dir kein einziger Tuner im Preissegment 3stellig verbessern)

    Die einzig sinnvolle Modifikation ist sich eine Carbonansaugung zu verbauen mit Beachtung von Regenschlag (hier also mal schaun, was der OEM Rüssel kann bevor man ihn raushaut)


    Ja der tiguan hat ein dq500.. Der q7 v12 ja auch ...


    Genau, der quer eingebaute V12 TDI mit 1000NM Ausgangsdrehmoment hat ein DQ500 verbaut :thumbsup:


    Die Entwicklung auf dem Tuningmarkt für RS3 TTRS ist schon schade, es gibt kaum konkrete Zahlen, vorallem in relevanten Geschwindigkeitsbereichen, und in offiziellen Tests schnitt kein Tuner gut ab. Bei den meisten anderen VAG Modellem bzw. Fremdmarken gibt es schon kurz nach Markteinführung massenhaft Fakten.

    Das TTRS Carbonansaugrohr ist die nächste Woche fertig.
    Wenn wir damit durch sind, gehts hier weiter...
    [..]


    Das ist genau die Thematik, die ich Ansprach und mir wurde inkonsequente Recherche vorgeworfen.
    Obenstehende Aussage vom 15.3, bis 22.3 kam nix, heute ist der 25.4
    Wollte ihr überhaupt (Csarbon)Rohre verkaufen oder nicht?


    by the way: von eurem LLK hab ich imer noch keine veröfffentlichten Werte gefunden

    Ventile, Federn, Kettenantrieb,Wasser/Ölpumpe auch? Diffential/Verteiler/Antriebswellen ist serie?
    Sind die Zeiten bekannt, vorallem 100-200 und 100-300?
    Danke


    Die Schaltzeit kannste bei jedem serien DQ500 programmieren, siege sonstige MTR, HGR oder Tunetec Umbauten.

    Das GTX35 hab ich nur von MTR Performance übernommen, die haben den wohl abgestimmt.


    Was heißt denn Motor komplett gemacht konkret? Das sind immer so wischi waschi Aussagen von Leuten/Tunern :P


    Gibt es irgendwo im Netzt Infos zu GTX35 Umbauten bzw. Infos was am Motor so gemacht ist?
    Verwunderlich in dem Video ist, dass die Übersetzung offenbar kürzer ist als normal, oder kommt bei so einem Tempo der km/h Tacho nicht mehr mit?

    [quote='Sly','http://tts-freunde.de/forum/index.php/Thread/14256-LLK-Hperformance/?postID=206606#post206606']
    Woher weißt du das die Sicherheit flöten geht?
    oder schließt du das einfach daraus das es keine Abe gibt Bzw. E-Prüfzeichen?


    Wandstärke, Profil, Material, kein Absorber, da reicht ne Biegeformel einfachster Mechanik um einzusehen, dass das Lebensgefährlich ist. Sinnvoller wäre wenn Leute, die sowas kaufen und vertreiben, mal auf einen Rettungseinsatz mitkommen, danach ist man für alle Zeiten der Welt von sowas geheilt.

    Lieber Sly,


    ich fasse mich kurz.
    um deine "inkonsequente" Recherche zu komplettieren:


    Zu deinen technischen Informationen hinsichtlich Wärmeabschirmung (wie möchtest du das valide messen?) Luftwiderstände und besonders Luftschwingungen...sagmal meinst du das Ernst? Frag doch mal bei der Nasa, vielleicht nehmen die das Ernst und können extra für dich ein solches System entwicklen.


    Es gibt genügend Beispiele dafür, dass ihr datierte Ankündigungen macht und dann nichts mehr kommt. Im Zeitalter von youube, facebook und Foren ist das ein hausgemachtes Problem, das hat nichts mit inkonsequenter Recherche meinerseits zu tun.


    Die Antwort mit dem Verweis zur Nasa gehört in den Kindergarten, wenn nicht ausreichend Ahnung von der Technik hast zieh es nicht ins Lächerliche, das ist peinlich.


    Das weiß ich, weil ich selbst ein Admin von einem Forum bin mit vielen 3,2L Turbofahrern, und diese schon div. Software / Getriebe durch haben.
    [..]
    PS: Ich selbst war nie bei HGR und möchte hier auch keine Werbung machen.


    Man sollte Empfehlungen nur aussprechen, wenn man (in)direkt auch weiß, das wer es kann. Am 3.2er hängt kein DQ500.


    (Gut, ändert nix dran, dass es HGR trotzdem kann :D )


    Ich würde eher nen Wagner Evo 2 oder 3 nehmen von denen wo du beim Tuning warst


    Manchmal verstehe ich die Welt einfach nicht, wie kann man denn ernsthaft einen der zahlreichen LLK empfehlen, wo einem die Crashsicherheit flöten geht? Die Quertraverse sichert im worstcase dein Leben!
    Da könnt ihr auch direkt Stecker vom ESP und Airbag ziehen. Wenn jmd. Billigreifen empfiehlt schreien alle auf, bei den großen LLK sagen alle Hura, was ist los?

    Das liegt am neuen Softwareupdate.


    Ne das liegt daran, dass manche Tuner die Software nicht tunen können. Ganz schlimm war es bei Sportec mit deren Upgradelader, da schleift es 1-2 und 2-3 wie zu besten Wandlerzeiten.
    Die Audi-Staniprogrammierung kann man ändern, aber eben nicht jeder.
    Tuner (vorallem wenn die Fuhre 500-600+ PS) die dir erzählen es wird aus Komfortgründen so programmiert lügen dich an.

    Jemand aus dem Forum glaube username S-Tronic fährt die Stage III mit DSG. Außerdem APR ist ein sehr großer Tuner wäre ja gradezu lächerlich wenn die keine DSG Optimierung anbieten. (Falls die wirklich keine haben dann ist das sehr Peinlich für APR)


    Also wenn man sich die letzen APR Stage3 DSG Videos anguckt, dann besteht da noch Handlungsbedarf.
    Schleifen vom 1-2, 2-3 und Schaltpunkte bei 6800 (ist beim Upgradelader sinnlos auf Grund der Leistungskurve).

    @HPerformance
    Auf die Gefahr hin, dass der Beitrag gelöscht wird:
    Ich verstehe eure Politik/Marketing überhaupt nicht. Ihr kommt oft mit guten Ideen und Plänen, und dann kommt i.d.R. ein "kommt die Tage/Wochen". Passieren tut dann allerdings meist nichts. Da fragt man sich, wozu der Aufwand?
    Zum Beispiel im LLK Thread, der gesperrt ist und man kann leider nix schreiben, hieß es am 14.Dez "die Druckverlustwerte kommen in den nächsten Tagen, damit auch die letzten Skeptiker überzeugt sind" Bis heute kein Update.
    Jedes Projekt mit einem Entwicklungsaufwand ist inkonsequent geführt, wo man nicht versucht den maximalen Gewinn draus zu erzielen.



    Auch in diesem Thread gibt es leider wieder keine kokreten technischen Informationen zum Thema Wärmeabschirmung, Widerstände, Gewicht, Luftschwingungen/-beruhigung.

    HGR Stufe 3 Fhz haben nunmal real zwischen 420-430 Ps ...mit Clubsport Paket gibt es noch ein paar Gimmicks aus dem Motorsport.(.Linksbremsen ,harter Begrenzer,Sporthochschalten etc).


    Warum soll Linksbremsen extra kosten, meint doch einfach nur Ladedruck aufbauen mit Gas und Bremse gleichzeitig?
    Harter Begrenzer = ?
    Sporthochschalten = WOT Box?