Beiträge von TT-Eifel

    Hier unter Details kann man nach lesen welche Unterlagen bei der Bündelungsbehörde vorgelegt werden müssen.

    Auch da muss das Gutachten vorgelegt werden.

    Und , dass ohne sie keine Betriebserlaubnis erteilt wird.


    Und noch mal wenn alles seine Richtigkeit hat spricht nichts dagegen bei jedem beliebigen TÜV die Eintragung vorzunehmen.

    Wenn der Tuner das ablehnt dann kann ja jeder sich selbst ein Urteil zu dem Vorgang machen.



    PS: Mehr will ich dazu lieber nicht schreiben.

    Die Abnahme sollte dort erfolgen, wo der Umbau auch stattfand. Ich sehe es als Privilig und nicht als bedenklich einen TÜV AAS zu haben, der Autos vor Ort entsprechend der Gutachten abnimmt.

    Liebe Grüße, Tobi

    Genau wegen solcher Praktiken werden in einigen Bundesländern (z.B. Hessen) die Eintragungen noch mal von einer unabhängigen Stelle geprüft, und nicht selten beanstandet.

    Es ist auch kein Privileg so einen Prüfer zu haben, schließlich sollte jeder Prüfer das abnehmen können wenn alles mit Rechten Dingen zugeht.


    Ich möchte nichts unterstellen, aber ich habe schon oft Eintragungen gesehen die einer Überprüfung nicht standhalten.

    Sogar welche wo der Prüfer den Stempel abgeben musste.


    Dass Gutachten sehr teuer sind ist schon klar, genau des wegen wird da ja manchmal getrickst.


    PS: Ich bin mal in Dortmund beim TÜV gewesen und habe bei einem anderen Auto nach einer Ansaugung ohne Gutachten gefragt. Hatte gleich mehrere Prüfingenieure bei mir, die haben Tränen gelacht. Ich hatte eine Kopie von einem Fahrzeugschein, wo genau diese vom TÜV in Berlin eingetragen war. Ihre Empfehlung war nach Berlin zu fahren

    Solche Eintragungen habe ich schon öfter gesehen.

    Die sind das Papier nicht wert worauf sie stehen.


    Wenn schon eine Eintragung nur bei dem "hauseigenen TÜV " möglich ist dann sollten alle Alarmglocken angehen. In der Regel halten solche Eintragungen keiner Überprüfung stand.

    Früher hat man immer gesagt das sind Gefälligkeitseintragungen.

    Das kann ja nicht die Regel sein.

    Normal müsste mit dem Chippen ein Gutachten geliefert werden dann fährt man zum TÜV und lässt es eintragen.


    Ist der normale Ablauf nicht gegeben ist das schon bedenklich.

    Dann würde ich den Tuner mal fragen ob er ein Gutachten hat und was genau da drin steht.

    Ja die sollten das schon ordentlich gemacht haben.

    Aber das sollte man dann selbst überprüft ob es so ist.


    Ich habe mir mal einen TT bei Audi angesehen und wollte ihn für meinen Patensohn kaufen.

    Als ich die Heckklappe geöffnet habe hat man Wasser in der Klappe gehört.

    Ich habe mir das Auto dann genau angesehen und festgestellt , dass die ganze Seite nach lackiert wurde.

    Dann habe ich den Verkäufer gesagt er soll den Auftrag holen, da hat sich dann heraus gestellt , dass der Schaden einen Umfang von 12500,- hatte .

    Die ganze Hinterachse war krumm usw. Das Auto haben wir dann natürlich nicht gekauft.

    Wenn ein solcher Riss sicherheitsrelevant wäre, dann müsste das vom TÜV bemerkt werden, zumal ja ein solcher Unfall wegen der Überlackierung auch bemerkbar ist.

    Ansonsten betrachte ich einen solche Riss, wenn sich das Fahrwerk nicht verzogen hat, als rein optisch Beeinträchtigung.

    Das kann jetzt nicht dein Ernst sein.

    So naiv kann man doch überhaupt nicht sein.

    Der Riss auf dem Bild ist im Rahmen das ist lebensgefährlich mit so was zu fahren.

    Natürlich wäre das Auto sofort stillgelegt worden wenn der Prüfer das durch Zufall gesehen hätte er ist aber nicht verpflichtet das Fahrzeug nach Unfall Schäden abzusuchen.


    Der TÜV macht eine wie heißt es so schön " Äussere in Augenscheinnahme" das ist keine Garantie, dass das Fahrzeug auch wirklich in Ordnung ist.

    Fährt man beim TÜV vom Hof und nach 200 Meter versagt die Bremse dann hat man keine Möglichkeit den TÜV zur Rechenschaft zu ziehen.

    Ich würde einen TT niemals als Unfall Fahrzeug kaufen.

    Der Grund ist ganz einfach, ein Großteil ist aus Alu und das kann bei einem relativ harmlos aussehenden Unfall gefährliche Risse im Rahmen erzeugen.

    Die Bilder zeigen was ich meine.


    Das macht überhaupt keinen Sinn jetzt Dämpfer einzubauen und im Winter ein Gewindefahrwerk.

    Egal ob man Dämpfer oder Gewindefahrwerk einbaut man braucht auf alle Fälle einen MR Stilllegungssatz und der kostet alleine schon 300,-€.

    Was Dämpfer kosten hängt davon ab welche Qualität man kauft, das musst du selbst nachsehen.


    Die Warnlampe zeigt Systemfehler an.

    Das MR -STG ist ja mit vielen STG verbunden von denen es Signale bekommt oder abgibt.

    z.B.

    Diagnoseinterface

    Steuergerät für Bordnetz

    Steuergerät für Motronic

    Steuergerät für ESP/ABS

    Steuergerät für Lenksäulenelektronik

    Geber für Lenkwinkel

    Steuergerät für Leuchtweitenregelung


    So leid mir das tut aber in deiner Situation fährst du offensichtlich ein Auto das du nicht unterhalten kannst.


    Aber Lösungsansätze gibt es ja verschiedene

    z.B. könnte man ja auch nach einem gebrauchten MR Dämpfer suchen oder ein ganzes Fahrwerk gebraucht.

    Beispiel hier das

    Das kostet dann 250,- plus Einbau und plus Stilllegungssatz 300,-€

    Das ist keine gute Idee.

    Wenn von den hinteren Dämpfern die Verbindung zu den Magentspulen im Dämpfer fehlen geht das STG in den Notlauf.

    Das heißt die vorderen Dämpfer werden auch nicht richtig funktionieren.

    Die Warnlampe brennt und TÜV gibt es dann auch nicht.

    Mal ganz davon abgesehen, dass es gefährlich ist mit so einer Bastellösung gefährdet man ja nicht nur sich sondern auch andere.


    Wenn dann sollte man alle 4 Dämpfer tauschen , aber dann braucht man auch noch den Stilllegungssatz dazu der kostet dann auch noch mal ca. 300,00

    ..... danke für eure Vorschläge !


    Was Ihr meint sind Unterlegscheiben ( Kunststoff) die zur festen Positionierung dienen.

    Einstellmöglichkeiten gibt es leider nicht.

    Natürlich gibt es die, was meinst wofür die Einstellelemente sind.

    Du hast keine Einstellteil gefunden weil du nicht weiß wo es sitzt , also keine Ahnung hast.

    Syccon hat ja oben schon mal den Ersatzteilkatalog verlinkt wo das Einstellteil abgebildet ist.


    Was sollen uns die Bilder sagen?

    Dass der Spoiler eingestellt werden muss ist offensichtlich.


    Am besten in eine Werkstatt fahren die auch die Herstellerunterlagen hat und weiß wie man einstellen muss, und die Drehmomente kennt.