Beiträge von tunnelraser

    Bei mir ist genau das umgekehrte das Problem, bin knapp 1,90 :D


    Beim TT hatte ich das bis jetzt nochnicht feststellen können, stelle evtl mal die Lehne etwas steiler je nachdem wie du sie eingestellt hast! Ist am Anfang gewöhnungsbedürftig aber danach ist es viel besser!


    Wenn du mich/ mein Auto siehst quatsch mich einfach an, werd dieses Jahr ziemlich oft da sein und hoffe mal auf eine relativ defektfreie Saison und viele Runden. Bin wenn ich nicht fahre meistens am Forsthaus. :victory

    Kurzes Update an der Stelle, ein Interessent hat sich nicht gefunden worüber ich auch nicht traurig bin, also:


    Kurz vor Saison wird nochmal aufgerüstet, ein bisschen Stress ist ja auch ganz gut. :)


    Der Pole Position auf der Fahrerseite wird gegen einen Recaro Profi SPG& flachere Konsolen für eine tiefere Sitzposition & wegen der FIA Homologation getauscht.


    Weiterhin muss das originale Audi Lenkrad einem OMP WRC weichen, Vorteile sind auch hier relativ schnell erklärt: Lenkrad näher am Körper durch leichte Schüsselung, dies war mir schon länger ein Dorn im Auge, da das Lenkrad immer ein kleines Stückchen zu weit entfernt war, wenn der Abstand zu den Pedalen perfekt war. Natürlich ist auch der kleinere Durchmesser (350mm) ein riesengroßer Vorteil, weil man die Lenkbefehle durch weniger Weg viel schneller umsetzen kann. :cruisen
    Verkleidungen werden bis auf 2-3 Ausnahmen komplett entfernt, ebenso der Teppich, dies werde ich kommenden Samstag in Angriff nehmen. Eine Bodenplatte wird auf der Fahrerseite Einzug halten, um den Höhenunterschied auszugleichen!


    Nächste Woche sollte dann die Sonderanfertigung zum montieren des AIM Displays auch eintreffen, Bilder werde ich dann bei Interesse hier posten...ich kann soviel sagen: Das sieht verdammt lecker aus! :sabber Dieses gilt es dann auchnoch einzubauen (Stromversorgung + CAN + Zubehörmodule).


    Eine Bremsenkühlung gibt es nun endlich auch, dafür werden die Nebler demontiert und Schläuche montiert, Heckwischer wird auch demontiert (primär optische Gründe).


    Erste Ausfahrt wird voraussichtlich am 01./02.04. am Ring sein (Nachmittags VLN Variante).


    Durch die Ausräumaktion stehen einzelne Teile gegen Ende des Monats zum Verkauf...


    Bilder gibt's natürlich nach dem Umbau...


    LG
    Marvin




    Sieht toll aus, steht der bei Grenner? :)


    Meine Meinung zu dem BtG Artikel kennst du ja schon, find das teilweise mehr als daneben...hätte die Neunmalklugen gern in der Situation gesehen, danach ist sowas immer einfach zu analysieren. :blablabla


    Wünsche dir, dass das auto diese Saison problemlos läuft!

    Kleiner Nachtrag an dieser Stelle:


    Auto läuft nun ohne Zicken, worüber ich sehr froh bin und es ist immer wieder amüsant wie oft man angeguckt bzw drauf angesprochen wird (habe in letzter Zeit mal drauf geachtet :juhu ), dennoch steht er aktuell zum Verkauf, siehe Audi S3 Sportback Raeder Motorsport


    Einen Grund?
    Nein! Den gibt es nicht wirklich und ich bin auch alles andere als unzufrieden mit dem Auto. Sollte sich niemand finden behalte ich es einfach, neue Teile (u.a. Produkte von Memotec) liegen eigentlich schon bereit hier. :)

    @ScrMz


    Ja, aktuell fährt der mit Race Navigator Folierung rum (einfach mal auf Facebook suchen, ist auch ein feines Gerät aber hat seinen preis.). Ursprünglich war der meine ich mal für Gedlich Racing gebaut worden...

    So, hab jetzt 2000km runter, habe das Öl gewechselt (Motul 8100 Xcess, natürlich Festintervall), der Motor rennt traumhaft.


    Die Schaltung wurde nochmal nachgestellt und läuft seitdem super.
    Leider macht in letzter Zeit die Kupplung Probleme, hier wär ich für jeden Hinweis dankbar:


    Sporadisch trennt sie den 1. und 2. Gang nicht sauber (bei anderen Gängen ist es mir nicht aufgefallen). Das passiert eher bei niedrigen Drehzahlen, kalt/ warm spielt keine Rolle. Kupplung (inkl. Schwungrad --> EMS) ist neu, genauso wie das Ausrücklager. Entlüftet wurde auch schon 2x, leider kaum Besserung in Sicht. Nachdem einmal vorgefallen ist passiert es eignetlich nie direkt wieder. Manchmal ist es der 1. Gang, manchmal der 2. und auch nur beim hochschalten. Hierzu muss ich aber sagen, dass ich viel mit Zwischengas fahre beim runterschalten, empfinde es als deutlicher angenehmer. ;)(und nein nicht wie die Prollkiddies, sondern angemessen und mit Heel& Toe Technik)
    Das Getriebe an sich ist wie gesagt super leichtgängig, vermute da nicht das Problem.


    Hatte schon überlegt ob sich evtl. durch den Kippmoments der Motors etwas verkantet o.Ä., da die Kupplung natürlich besser packt als eine Serienkupplung. Diese Ideen habe ich verworfen, da es eher bei niedrigen Drehzahlen passiert und ich nie das Gas voll durchgetreten habe. Dennoch werde ich wohl eine härtere Drehmomentstütze verbauen (Powerflex)


    Könnte mir evtl. vorstellen, dass sich an den Sinterbacken ein Grat gebildet hat?!


    Mittwoch bringe ich den Wagen nochmal zu Audi, dann wird nochmal teilzerlegt, hilft ja nix. Versuche die Sache nüchtern zu sehen, und, dass ich es ja eh nicht ändern kann. Natürlich sind die Jungs wie ich für sachdienliche Hinweise dankbar, das erleichtert die Suche. :dafür


    Ansonsten habe ich mir die Jahreskarte gegönnt und hoffe, dass die o.g. Probleme bis Anfang der Saison weg sind und ich durchstarten kann. :training:


    Grüße
    Marvin

    Fahre seit kurzem eine Sinterkupplung + Einmassenschwungrad von Sachs, jedoch mit dem 2.0 TFSI.


    Der Schleifpunkt ist ziemlich klein was es etwas schwieriger zu fahren macht, aber nach Eingewöhnung ist das kein Ding der Unmöglichkeit mehr den Punkt zu treffen. Noch zu sagen ist, dass eine erhöhte Geräuschkulisse wegen dem EMS entsteht, weil dieses die Motorvibrationen weniger stark dämpft.
    Im Gegenzug bekommst du endlich mal ein festes Pedal (was ich mir persönlich schon länger gewünscht habe) und rutschen sollte da auch nichts mehr.


    Für "nur" Alltag würde ich dir so eine Kupplung aber nicht empfehlen.
    Habe von den Spec Kupplungen viel gutes gehört, aber da sollen lieber die Personen etwas zu sagen, die diese auch fahren, bevor ich hier gefährliches Halbwissen verbreite! ;)


    Hoffe ich konnte dir dennoch bei deiner Entscheidung wenigstens ein bisschen helfen. :)

    AT Motor (Rumpfmotor CDLA EA113) ist in der ETKA mit 4500€ angegeben, wenn ich richtig informiert bin. Dazu kommt der Dichtungssatz, glaube knapp 500€.


    Ich hoffe inständig, dass Getriebe/ Diff okay sind, aber sehe keinen Grund warum nicht, Schaltvorgang war ja sauber, nur der falsche Gang für den Bruchteil einer Sekunde. :erstaunt:
    Werde berichten was heraus kommt, lasse das wie gesagt noch einmal anschauen. :)


    Laut Log hat der Motor 7827 U/Min gedreht, denke das war aber mehr, vorallem da die Elektronik nur soweit mitloggt wie der Drehzahlmesser geht...


    Danke für die netten Worte. :thumbsup:

    Hi Zusammen,


    wollte mich nach längerer Abstinenz in dem Thread auch mal wieder zu Wort melden... :tippen


    Es war ja die erste "komplette" Saison mit dem umgebauten Ringtool. Ich bereue es im großen und ganzen nicht das Auto zum Tracktool umgebaut zu haben, im Gegenteil. Ich habe so viele neue Freunde gefunden auf die man wirklich bauen kann und auch helfen, wenn es mal ganz schwarz aussieht, womit wir auch beim Thema wären.



    Nach einigen weniger schlimmen Vorfällen wie einer defekten Felge die dadurch kam, dass ich im Bereich Fuchsröhre leider abgedrängt wurde und so mit ca. 200km/h auf einen sich spitz aus dem Boden erhebenden Curb abgedrängt wurde und einem Nagel im neuen neuen Semislick passierte Anfang Oktober das wohl Schlimmste.


    Diagnose: Motorschaden


    Wollte den Tag noch mit dem @Gstar ein paar letzte Runden drehen, Wetter war gut, Strecke nicht zu voll also eigentlich perfekte Bedingungen.
    Nun um es kurz zu machen habe ich nach dem warm fahren leider den falschen Gang erwischt und somit hat der Motor maßlos überdreht...ich dachte zu erst ich habe Glück und ich habe noch schnell genug auskuppeln können, da ich den Rest der Runde noch vollständige Leistung hatte und alles wunderbar lief. Als ich den Helm Ende der Runde abnahm hörte ich es schon klackern, also direkt ab zu Raeder, es war ja eh wieder dicht. Der Tenor war dort "Lass das Auto mal lieber stehen, das hört sich garnicht gut an". Wie sich später herausstellen sollte der richtige Ratschlag. Hin und her telefoniert und Abends um 22:00 in völlig fertig in Düsseldorf gelandet wo ich übernachten konnte...den Morgen danach ging es weiter per Zug nach Hause, ein ganz schönes Scheiß Gefühl sage ich euch. :facepalm



    Hier noch ein tolles Foto von dem Tag von uedn.de



    Der ADAC wollte mein Auto nur gegen eine Gebühr von 1000€ hochschleppen lassen, warum konnte (wollte) mir auch niemand erklären. ?(
    Gott sei Dank hat sich dann jemand bereit erklärt das Auto auf dem Anhänger nach oben zu schleppen, meine Rettung.



    Liste der defekten Teile:

    • alle Ventile
    • 8 Ventilfedern
    • 8 Rollenschlepphebel
    • 8 Hydrostößel
    • Einlassnockenwelle
    • Zustand der Ventilführungen im Zylinderkopf ungewiss.


    Nach viel Rechnerei entschloss ich mich dazu, dass es sinnvoller ist einen Austauschmotor zu verbauen, da die Kolben auch 2 Abdrücke hatten und ich kein Risiko auf Folgeschäden am Kolben/ Pleul eingehen wollte.








    Habe weiterhin gemerkt, dass meine Kupplung auch dem Ende zu geht und da der Motor eh raus war noch eine Sachs Sinter mit Einmassenschwungrad bestellt.



    Konnte vor kurzem endlich mein Auto abholen, jetzt heißt es erstmal Motor einfahren. Zum Glück kann ich mich auf mein Autohaus verlassen, dass alles richtig erledigt wird und nicht nur halbherzig. :dafür


    Für Interessierte: Ja das EMS macht im Stand Geräusche und ja die Kupplung ist etwas "schwieriger" als die Serienkupplung, aber keine unmögliche Aufgabe. Man merkt erst wieviel Schlupf die Serienkupplung hat, wenn man eine Sinter gefahren ist...zudem fühlt sich das Pedal nichtmehr an als wenn man ein Stück Kuchen tritt. ;)


    Das Auto geht morgen nochmal in die Werkstatt um die Schaltung zu prüfen und evtl. nachzujustieren (das Getriebe war ja auch komplett raus). Abwarten und Tee Trinken.


    Im Winter werde ich keine großen Schritte gehen, vermutlich einen 2. Satz Straßenreifen und Umrüstung auf Stehbolzen, eine logische Konsequenz, habe Seit März 11 Reifen verschlissen, dabei fahr ich eigentlich nurnoch zur Arbeit und zum Ring mit dem Auto... :D

    Hatte auch mal so ein Idrive-like Knopf / Rad gefunden, wenn man denn jetzt mit Touch (wies mittlerweile bei den Herstellern ist) findet hätte man auch noch ne saubere Lösung fürs bedienen.


    Meinst bestimmt den Space Navigator. ;)


    Da gibt es auch zumindest für Windows basierte CarPC's auch passende Treiber für Mediaplayer Steuerung etc pp.

    120.000€ + Teile die du zerstörst/ Verschleiß. Da ist dann Auto, Aufenthalt, Reifen, Vorbereitung/ Transport des Autos und Startgeld inkl. für die ganze Saison...sprich ein ganz schönes Schnäppchen was ohne Sponsoren kaum zu stemmen ist...und die find mal. :D


    Und ja, nationale A wird glaub ich gefordert. (Lehrgang oder "Erfahren" auf anderen Motorsportveranstaltungen)

    Integrieren kann man grundsätzliche solche Carbon Elemente wie beim G-Star in die Aluhaube, gibt einen Golf R Fahrer der dies gemacht hat...allerdings sollte man sich dadrüber im Klaren sein, dass Carbon <-> Carbon besser hält als Carbon <-> Alu. Muss also wenn ein fähiger Karosseriebetrieb sein, da das sonst ziemlich schnell unschön werden kann...KTS Karosserietechnik hat die Hutzen am Golf verbaut soweit ich weiß...wird dann verklebt + gespachtelt meine ich.
    Es existiert auch mittlerweile ein Prototypenwerkzeug um solche Entlüftungen wie beim TT Rennwagen einzusetzen, falls man die 5000€ für diese Motorhaube nicht ausgeben möchte. Preise und Fotos von fertigen Hauben gibt es leider nochnicht. (die seitlichen Kiemen gibt es schon zu kaufen)


    Du kannst auch die Focus RS Entlüftungen einsetzen, was ziemlich easy ist, da du dir den Spachtel sparst. 2 Schlitze in die Haube, Entlüftungen fachgerecht ankleben, fertig. Nachteil ist halt, dass diese mMn sehr aufgesetzt aussehen, da der Verklebeflansch oberhalb der Motorhaube ist. OEM kostet 1 Entlüftung (kein Paar!) 150€ bei Ford, jedoch gibt es diese auch von einem Drittanbieter aus Carbon für 150GBP (Paar), der Name ist mir allerdings leider im Moment entfallen. Hatte mit den Gedanken gespielt aber mich jedoch dagegen entschieden, da es meinen Ansprüchen vom Aussehen leider nicht genügte...


    Nebenbei: Eintragung von Carbonhauben ist möglich. Sollte eine Carbonhaube verbaut werden unbedingt mit Aerocatch Verschlüssen sichern wie der GStar, da diese Hauben sonst ggf das "flattern" ab bestimmten Geschwindigkeiten anfangen, wenn Sie nur zentral an einem Punkt gehalten wird.


    Der Riesenvorteil von so etwas ist die viel bessere Luftzirkulation unter der Motorhaube, sollte man nicht unterschätzen. Luft ohne ende von vorne bringt nix, wenn sie nicht entweichen kann. Rein aus optischen Gründen (z.B. bei einem ganz normalen Daily) finde ich es allerdings nicht sinnvoll so etwas zu verbauen (Position beim Einbau beachten), da es auch ein paar schon thematisierte Nachteile mit sich bringt.


    Grüße
    Marvin

    Zitat

    With a dedicated racing series for the Audi TT* the brand with the four rings will be offering a new opportunity to enter the company’s successful motorsport world. The Audi Sport TT Cup will be held as part of the DTM starting in the 2015 season. This means that, following the successful introduction of the Audi R8 LMS Cup in Asia, Audi is launching another one-make cup in Germany next year. The racing version of the new Audi TT with a weight of only 1,125 kilograms delivers 228 kW (310 hp). By means of a so-called push-to-pass function the output of the two-liter TFSI engine can be briefly boosted by 22 kW (30 hp).





    Quelle& weitere Infos: Fourtitude


    Wird wohl 2015 den Scirocco R Cup im Rahmen der DTM ablösen. Wer das Kleingeld hat, kann sich für aktuell für einen Saisonplatz bewerben (kostet dann 120.000€ inkl MwSt) .


    https://vimeo.com/109222971