Beiträge von Syccon

    Wenn ich auf deren Webseite nach MF2 suche, finde ich da rein gar nichts. :/ Geschweige denn im Shop gelistet. Nur auf Instagram gibt es einen Kommentar, der 16 Wochen alt ist.

    Das wird wohl noch ne Weile dauern.


    Das Fahrwerk (bzw. das Gutachten dafür) ist extra für die Performance Parts ausgelegt. Durch den Anbau der PP kommt das Fahrzeug an der Karosserie ja eh schon tiefer. Vorn gibt das nur Probleme, wenn man noch tiefer geht. Das muss auch alles noch fahrbar bleiben, ohne das man gleich irgendwo aufschlägt.

    Ich habe ein amerikanisches „Service Bulletin“ gefunden, das etwas Licht ins Dunkel bringt.

    Ich beziehe mich hier mal nur auf den TT. Das wird sonst zu viel. Sinngemäß steht da:

    • Google Earth-Dienst soll zum Ende des Kalenderjahres 2020 eingestellt werden
    • An seiner Stelle wurde ein neuer Dienst von HERE aktiviert
    • Im Modelljahr 2019 wurde eine neue MIB MMI-Software eingeführt.
    • Wenn das Update durchgeführt wird, ohne dass das Fahrzeug über ein aktives connect Lizenz verfügt, kann kein Garantieanspruch geltend gemacht werden.
      Schon mal sehr interessant. Heißt also, es geht prinzipiell auch ohne.
    • Modelljahr 16-17 TT und R8 (MIB2 High Navigation mit Cluster 4-5) unterstützen den neuen Dienst nicht.
    • Einige TT & R8-Fahrzeuge des Modelljahres 2017 unterstützen das Software-Update mit Cluster 6.
    • MJ 17 A3, TT und R8 mit MIB2 High Navigation und Cluster 6-8 MMI-Software.
    • MJ 18 A3, TT und R8 alle mit MIB2 High Navigation.

    Hier die Tabelle, welche Modelle mit welcher Software Update fähig sind:




    Bin aktuell auf der Suche nach einer Akrapovic Titanabgasanlage für meinen TTRS 8S BJ 2018.

    Auch das Aero Kit 1 (Performance Parts) ist von Interesse,...


    Wenn mir hier jemand Tipps oder Kontakte geben könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar!

    Danke für eure Hilfe!

    Aero Kit 1 gibt es noch 2x bei eBay Kleinanzeigen für 12-13.000 €.

    Das höre ich das erste Mal. Aber sehr interessant. Das bestätigt ja nur, das die Hardware nicht der Grund ist. Sonst würde es ja auch nicht funktionieren.
    Was hattest du vorher für eine Software Version?

    Sorry, ganz doofe Frage: wie schalte ich denn die Google-Maps-Ansicht an?

    Baujahr: 3/18

    Software: 1169

    Connect: abgelaufen

    Ich hatte auch die 1169. Allerdings noch mit aktiver connect Lizenz. Ist wohl bei dir gerade abgelaufen.
    Rufe dein nächstes Audizentrum an und sage das du kein Google Maps mehr hast. Dann wird das anhand deiner VIN geprüft, ob das Update für dich in Frage kommt. Dann kannst du einen Termin machen.

    Berichte mal bitte, ob das Update für dich in Frage kommt. Bei dir ist ja connect abgelaufen. Bin mal gespannt, was die sagen.
    Man sieht nicht durch, nach was Audi da auswählt. X/

    Also funktioniert das Ganze mit aktueller Software und auch weiterhin ohne Connect Lizenz. Audi hat wohl nur einen anderer Map Sever und einen anderen Menüeintrag hinterlegt.
    Fragt sich jetzt nur noch, warum Audi das Update bei älteren Modellen ablehnt? (In)offiziell heißt es ja, das bei den älteren VC’s zu wenig (Arbeits)Speicher? vorhanden ist. Na ja. Den genauen Grund werden wir wohl nie erfahren. 🤷🏼‍♂️

    Es ging hier in erster Linie darum zu erfahren, bei wem Google Earth wieder funktioniert. Nicht um Tips zu geben, wie man ein STG Update selbst durchführt. Das Update gibt es nicht offiziell irgendwo zum Download. Und schon gar nicht bei bei myAudi. Man kann schreiben...., ich habe die und die Software, connect Lizenz oder nicht, funktioniert oder funktioniert nicht. Würde reichen. ;)

    Bitte keine Update Tips.

    Nur mal so nebenbei. Wir reden hier über urheberrechtlich geschützte Software in einem in Deutschland ansässigem Forum. Selbst auf Motor Talk wäre der Thread lange geschlossen. Aber das müsst ihr Admins selber entscheiden.


    Wer das Update selber macht, hat hinterher einen Fehler im STG 5F, da die Rückdokumentation zum Konzernsystem nicht erfolgen kann. Den Fehler kann man zwar „beseitigen“. Aber beim nächsten Werkstattbesuch könnte es (bei einem STG Abgleich) trotzdem zu komischen Fragen kommen, wie die Software da hin kommt.

    Wahrscheinlich ist das auch der Grund dafür, das nicht nur ältere Fahrzeuge mit nicht geeigneter Hardware offiziell vom Update ausgeschlossen sind, sondern auch neuere Modelle, mit passender Hardware, weil sie kein connect bzw. eine abgelaufene connect Lizenz haben, aber grundsätzlich geeignet wären. Es bringt somit nichts, auf 1339 upzudaten, wenn man keine connect Lizenz hat.


    Aber alles nur Vermutungen meinerseits.

    Bei einigen geht das alte Google Earth wieder und bei anderen nicht. Natürlich braucht es dazu eine Datenverbindung (egal welche) aber keine aktive connect Lizenz. Warum es bei einigen wieder funktioniert, ist nicht ganz klar. Liegt wahrscheinlich an der Hardware. Und das auch nur mit der alten Software. Sobald das Update auf 1339 gemacht wurde, wird aus Google Earth die „Satellitenansicht“. Und somit zu einem kostenpflichtigen connect Dienst.

    Öl riecht keinesfalls nach Benzin. Wenn Benzin im Öl ist, steigt der Ölstand. Das kannst du mal prüfen bzw. über einen Zeitraum beobachten. Evtl. mal den Fehlerspeicher auslesen. Um ganz sicher zu gehen, kannst du auch eine Ölprobe analysieren lassen. Es kann sein, das bei dir Benzin über Kolbenringe ins Öl gelangt. Da dein Fahrzeug ja noch sehr neu ist, würde ich umgehend beim Freundlichen vorstellig werden.