Beiträge von AlderJogi

    Wohnort: Zaberfeld

    Auto: TTS 8J Roadster


    Hallo AlderJogi

    Bin oft mit dem Rad in Kirchheim:)

    Hey Klasse, dann schau doch mal vorbei, egal ob Bike oder TT. Kannst mir ne PN schicken, dann lass ich Dir meine Mobil Nr. zukommen, dann kannst Dich gerne auch per WhatsApp melden. (Bin heute Nachmittag durch Zabelfeld gecruist, mit meinem Enkel auf dem Beifahrersitz.)

    Freu mich drauf.

    du glaubst bestimmt auch noch an den Osterhasen.


    Wie kann nur so abwegiges Zeug schreiben.

    na ja abwegig???? Du selbst hast doch den Bericht aus dem Jahr 2012 gepostet (ab Seite 55, Du erinnerst Dich bestimmt?) an dem genau so ein Szenario geschildert wurde. Wie konnte man damals schon rel. präzise so ne Sache dokumentieren. Und übrigens der Club of Rome ist keine Erfindung von irgendwelchen Spinnern und hat sehr präzise vorgezeichnet was passiert wenn wir einfach so weiter machen als sei nix geschehen. Und da sei dann schon mal erlaubt auch "Abwegiges" zu schreiben.;)

    ich betätige mich mal als Verschwörungstheoretiker:

    das Ganze folgt alles einem ausgeklügelten Plan, das Virus wurde bewusst freigesetzt und die Krise zerstört vor allem den sog. Mittelstand, die sog. Besserverdiener werden fast alles verlieren, die einzigen Gewinner werden die ganz Reichen und die Superreichen sein, deren Vermögen weiter wachsen wird.....die gehen am Ende als Gewinner vom Platz (die haben eh schon alles beiseite geschafft).

    Wenn man's genau betrachtet entspricht dieses Szenario 2 Varianten die der Club of Rome schon vor langer prognostiziert hatte: 1.) Krieg (jetzt mit "biologischen" Waffen) und 2.) die Brasilianisierung.

    Denkt mal drüber nach, ich finde wir sind da gar net so weit weg davon....

    ich wage mich mal an einem Teilzitat das ich im www gelesen habe:

    Am Ende des Jahres sind wir alle ärmer, ärmer an finanziellen Mitteln, ärmer an sozialen Kontakten, ärmer an Alterssicherung, ich glaube ich könnte die Liste beliebig fortsetzen.


    Und was mir wirklich Angst und Bange macht ist nicht das Virus selbst, das schaffen wir tatsächlich irgendwie, aber wer soll die über 600 Mill.€ Rettungsgeld am Ende bezahlen? Ich ahne schon wer....


    Haltet die Ohren steif und bleibt gesund, so long....

    Fahrt ihr mit den Koffern sonntags nur zum Brötchen holen oder was?😅

    Ich hab auf meinen rs in nem halben Jahr 8000 km geschrubbt, als nicht Daily🤔.

    Die Kisten wollen doch gefahren werden Männer!

    klar doch, aber die Zeit hab ich gar nicht. Das Fahren beschränkt sich auf's WE und ab und an mal paar Tage Urlaub. Im Winter und bei Sauwetter bleibt er eh in der Garage. Macht mir am Ende aber nix aus, um so mehr freu ich mich jedesmal wenn ich damit durch die Gegend cruisen kann. Da kommt auch nach fast 7 Jahren keine Langeweile auf. Ich werd den "Koffer" eh mit in Rente nehmen...

    Meiner ist da nun nicht gerade der Maßstab😜, EZ8/2013, 26.000km.

    Bj 2012 77000km, wobei ich seit ein paar Tausend km das Stage 1 Chiptuning von HPerformance habe, also 315 PS.


    Gruß
    Dennis

    Muss zum Thema HPerformance noch nachfragen: bist Du zufrieden mit der Leistung? Deutlicher Unterschied zur Serie? Würde mich über nen kurzes Feedback freuen, gerne auch per PN. Danke.

    Also zu der Porsche Qualität sag ich mal besser nix (VAG) und in Sachen Stückzahlen würde ich mal behaupten dass mittlerweile mehr Porsches (egal ob 11er oder andere) auf unseren Straßen unterwegs sind als alle TT zusammen. Die immer wieder beschworene Exklusivität ist doch an den Haaren herbeigezogen....


    In Sachen TT steht für mich schon länger fest, dass ich meinen als Sommer Spassmobil noch so lange es die Politik und meine Finanzen zulassen fahren werde. Privat bleibe ich aktuell auch bei dem A1 als Cityflitzer, mehr brauchts nicht. Neuanschaffung im Moment ganz sicher nicht, da geh ich lieber in Urlaub.

    Also ich weiss net:/, kann dieser ganzen Touch Euphorie überhaupt nix abgewinnen und alles nur noch mit Mini Tasten drumherum, ich finds zum <X.

    Hab in meinem Dienstwagen (neuer 3er) auch so nen dämlichen Touch und alles andere mit mini mini mini Tasten, das kannst nicht blind bedienen, muss immer nen Blick drauf haben. Dazu kommt dass der Touch dauernd verschmiert ist und wenn dann noch die Sonne drauf scheint, dann kannst gar nix mehr ablesen.

    Ich liebe noch immer die einfache und funktionale Bedienung bei meinem TT oder auch am A1. Mein voriger Dienstwagen (A4) konnte das alles auch deutlich besser.

    Also von mir klar "Daumen runter" für den Käse den sie da liefern!

    Bei mir waren die Gründe für den TTS Roadster ziemlich ähnlich, der Weg dahin allerdings etwas different. Hab lange vor dem Kauf davon geträumt nen TT zu fahren, zu dem Zeitpunkt (ca. 2004) war das allerdings finanziell so gar nicht drin, aber der Traum blieb. Irgendwann dann die tatsächliche Suche, zuerst mal nach nem "normalen" TT Roadster, max. nen 3,2er, der S und der RS (weit) außerhalb des Budgets. Tja nun was soll ich sagen, ist dann doch nen TTS geworden, weil zu dem Zeitpunkt von den "normalen" TT's einfach nix passendes dabei war, vor allem der teilweise miese Zustand und die vielen KM haben mich weiter oben ins Regal greifen lassen, leider - oder aus heutiger Sicht Gott sei Dank - mit etwas größerem Budget. Ich hab's nie bereut und fahre meine Roadster auch nur im Sommer und werde den ganz sicher mit in Rente nehmen, wenn mir (uns) Greta nicht nen Strich durch die Rechnung macht.

    Wünsche allen hier noch nen guten Rutsch, allzeit gute Fahrt und alles Gute für 2020.

    Lade meine Batterie seit 5 Jahren über den Winter immer über die Anschlüsse im Motorraum mit nem CTEK Ladegerät. Zu Anfang immer im Regenerationsmodus, dann im Erhaltungsmodus. Funzt seit dem ohne Probleme, nach dem Winter kurzer Zucker mit dem Schlüssel und er startet problemlos.

    der steht schon mächtig fett auf die Beine, gefällt mir sehr gut. Wie schon oben erwähnt, wie der Q8 nur kleiner und den Q8 finde ich auch richtig fett. Hab den die letzten Tage zig mal auf der Bahn gesehen. Echt sehr schickes Wägelchen.

    Wenn nur (Audi-) Preis für die Mühlen nicht wäre;(;(.......

    Für mich wäre der R8 auch erste Wahl vor jedem Porsche, auch deshalb weil es davon auf der Straße viel weniger zu sehen gibt. Hatte leider nur einmal die Chance ne R8 V10 zu fahren und denke noch immer mit Gänsehaut daran zurück. Ist einfach ne völlig andere Kategorie von Auto, hat mit Alltag aber aus meiner Sicht auch nix zu tun, dafür wäre mir der Renner viel zu schade und auch viel zu teuer im Unterhalt. Aber das muss der Geldbeutel jedes Einzelnen entscheiden.

    In jedem Fall Daumen hoch 👍 für den R8.