Beiträge von TT-R

    nein, das ist für mich uninteressant. Rein Optisch wären für mich 5er Scheiben stimmig und vom Platz her sicher problemlos, aber die haben keine Zentrierung, somit sind Vibrationen zu erwarten. Ich fahre ab und zu stramm in den Bergen, brauche also auch bei viel Lenkeinschlag viel Platz im Radhaus.

    hatte vorher S-Line, also das KW ohne Stilllegung.

    Weil ich 10er Platten gekauft und eingetragen habe, und die labberige Pappe vermutlich auch bei einer ET 44 schleifen würde. Das Problem löst sich mit der Zeit von alleine (auf) ;-)

    ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie viel Platz ich vom Federteller bis zur Felge habe.

    Das Ding ist ja für mein Auto gebaut und laut Gutachten auch ohne Distanzen mit den Serienrädern zu betreiben.

    Somit gehe ich von aus, daß in jedem Tieferlegungsbereich innerhalb der Gutachtentiefe mit jeder Serienbereifung genug Platz ist.


    An der Hinterachse schleift seit der 10er Distanz der P Zero mit der Felgenschutzkante an dem Übergang zwischen Kotflügel und Heckstoßstange. Diese Kanten habe ich etwas weggedremelt.

    Jetzt schleift die ganze Flanke an der Pappe der Radhausschale in engen Kehren.

    ich kann mir nicht helfen, die Spoilerenden sehen richtig shice aus. Deutlich schlimmer als die Fakeauslässe, die die Karre hinten höher und schmaler wirken lassen

    wenn es um einen Detailer/Glanzverstärker geht:


    Done & Dusted von Bouncers.


    Wurde mir von einem Pflegespezialist empfohlen. Sehr einfach abzuwischen, und riecht richtig geil

    alles Geschmacksache, aber ich verstehe nicht, wie sich so viele über die Fakeauslässe aufregen, gleichzeitig diesen wirklich üblen Spoiler feiern...

    ich habe gerade gesehen, dass Du ein Gewinde-FW verbaut hast - da wundert es mich nicht, dass es schleift - die tauchen wesentlich tiefer ein, als normale Tieferlegungen - hatte das Problem bei unserem A6 mit Gewinde auch!

    hm, es schliff auch vor der Tieferlegung bei extremer Kurvenhatz. Es kommt eben immer auf die Fahrweise drauf an.

    Ich fahre TT. Sündhaft teuer für das Gebotene!?


    Ich fahre eben gerne ein zweisitziges Cabrio mit Wohlfühlambiente. Kein kleiner Kurvenkratzer á la Mazda MX5. Schönes Interieur, gute Haptik und viel Komfort ist mir wichtig, Alltagstauglichkeit auch. Aber ich möchte auch mal die Sau raus lassen können.

    Egal in welche Richtung ich (vielleicht auch mit (m)einer Fanboybrille schaue) - es gibt nicht einen Hersteller, der mir das bietet.

    Und deshalb muss ich eben tiefer in die Tasche greifen. Premium ist für mich hierbei NICHT die Qulität, sondern die Punkte die ich oben aufgezählt habe.


    Hätte ich tatsächlich mit meinen Ansprüchen eine Alternative? Ja, mit einem 11er, einem R8 z.B. :love:

    es ist so langsam beschämend, daß wir Zuhause sitzen und die permanente Verarsche an uns, den Autofahrern über uns ergehen zu lassen. Völlig machtlos schauen wir zu.

    Da werden Fahrverbote ausgesprochen, Spritpreise erhöht, KFZ-Steuern verändert, Tauschempfehlungen ausgesprochen und wir werden in Richtung E-Moblität gelenkt, die weder ausgereift ist, noch Umweltschonend ist.

    Und wir können nix tun.