Beiträge von scav

    Nie über 100 grad? Dann hast du keinen RS, von dem wir eigentlich hier reden. Beim TTS sieht es effektiv schon anders aus, um bei diesem über 100 zukommen muss man sich schon anstrengen, bei normalen TT wird man diese Temperatur wohl sehr sehr selten erreichen, wenn überhaupt.


    Beim TT oder TTS hätte ich mit der normalen Castrol Brühe auch nicht allzuviele Bedenken, aber einem TTRS könnte ich das nicht antun.

    Waren heute mit dem TTRS auf der Schleife ... die Bremse war nach 2 Runden fast tot :>


    Denke das ist normal, ist mir auch vor ein paar Tagen passiert. Kann man annehmen, daß du die Norschleife noch nicht oft gefahren bist? Ich war letzten Donnerstag zum ersten Mal da und weil ich die Piste nicht wirklich kannte, hab ich bemerkt, daß ich ofters viel stärker gebremst habe, als nötig war. Man will ja nichts riskieren. Nach der ersten Runde waren meine Bremsen glühend heiß und haben so laut geknistert, daß ich gleich die Piste verlassen hab und die Landstraße gleich am Kreisverkehr gemütlich runter gefahren bin, um die Bremsen abkühlen zulassen.


    Danach hab ich noch eine zweite Runde probeiert und kannte schon ein paar Stellen wo ich dann nicht mehr oder viel weniger gebremst habe. Insgesamt dachte ich, ich wäre die zweite Runde langsamer gewesen weil ich auch weniger Gas gegeben habe und trotzdem hab ich meine Zeit um fast 20 Sekunden verbessert.


    Werde jetzt noch ein paar Mal zum Ring hinfahren und die Nordschleife sachte abfahren, um eben die Piste kennen zulernen und die Idealinie einzuprägen, denn nur so kann man seine Zeit wirklich deutlich verbessern... und die Bremsen schonen.

    Das kann ich bestätigen, Videos ankucken und Computerspiele auf der Nordschleife sind schön und sicher hilfreich, aber man lernt so die Piste nicht wirklich kennen. Das habe ich gestern bei meinen ersten zwei Runden bemerkt, irgendwie ist die reele Nordschleife doch ganz anders :) Auf der xbox finde ich dauert eine Runde ewig und gestern ging mir nur zweimal durch den Kopf: "Wie? Bin ich schon beim Karussel angekommen?" :)


    Interessant fand ich auch, daß ich bei meiner ersten Runde auf der xbox mit einem R8 etwa 10m 30s gebraucht habe (und da gab es ein paar Abflüge) und gestern hab ich die erste Runde in 10m28s geschafft (ohne natürlich die lange Gerade ausfahren zudürfen. ist ja auf 130 limitiert). Für die zweite Runde brauchte ich dann 10m 10s und das obwohl ich die ersten paar km wegen dem Verkehr gezwungen war, langsamer zufahren.


    Aber die Bremsscheibe hat es sicher nicht so gut überstanden, die ist nicht mehr flach sonder leichte Wellen kann man mit dem Finger spüren, wann man vom Rand zum Inneren fühlt. Man sieht auch, daß es leichte, blaue, kreisförmige Verfärbungen stattgefunden haben. Beim stärkeren Abbremsen von 120-130km/h kann man leichtes Flattern im Lenkrad spüren, hält sich aber noch in Grenzen.


    Denke, ich war zu hart in der Bremse aber wenn man die Piste nicht kennt, bremst man doch lieber öfters fester um nicht später eine Überraschung in der nächsten Kurve zukriegen :)

    War heute meine ersten zwei Runden auf der Nordschleife drehen :) Hat super Spaß gemacht, werde dieses Jahr sicher noch einmal dort hin fahren. Ich fürcht nur, daß die Bremsscheiben gelitten und sich leicht verzogen haben :( Trotzdem hat dieses Erlebniss sich mit dem ganzen Ambiente der anderen Fahrer und Zuschauer, gelohnt :)

    Mit dem Haldex-Öl weiß ich noch nicht, aber ich werde mit Sicherheit das s-tronic Öl bei 30.000km wechselen lassen. Die s-tronic wurde bei mir mit Sicherheit mehr beansprucht als die Haldex und hat auch wessentlich höhere als die normalen Betriebstemperaturen aushalten müssen.

    Mit meinem V2 sind 115-118°C keine Seltenheit (Autobahn wie auch Landstrasse). Auf der Piste hab ich schon alles bis 130°C beobachtet, daher kommt bei mir nur w40 rein. Alles Serie.

    Heute nochmal einige Kilometer runter gespult. Habe das Geräusch immer nur wenn ich langsam anfahre. Je schneller ich beschleunige desto weniger bzw. höre ich nichts mehr. Wie gesagt es ist kein knacken etc. Eher ein klacken unter dem Auto, für mich unter meinem Fahrersitz. Merke auch kein ruckeln etc. Hat jemand noch eine Idee?? Gruss tobfin


    Hörst du dieses Klacken jetzt nur beim Schalten oder beim Beschleunigen? Beim Schalten wäre normal, die DSG klackt nun mal wenn die Kupplung zu geht, dadurch entsteht aber kein Ruckeln. Kommt das dazu, könnte es ein Problem sein.

    Nein, was ich nicht weiß und gerne wüsste, wenn ich im 7ten Gang einfach auf null bremse ohne zu schalten, schaltet er dann runter vor dem Absaufen ? Und wenn ja bei welcher Anzahl Umdrehungen ?


    Um nochmal konkret auf deine Frage zu antworten, obwohl es schon ein paar Mal gesagt worden ist: In diesem Fall (manueller Modus) wird er natürlich immer automatisch bei ungefähr 1000 RPM runterschalten. Dein Motor kannst du mit DSG/s-tronic unmöglich absaufen lassen, weder gewollt noch ungewollt. Die Elektronik verhindert das, außer es gibt irgendwo ein gravierendes Problem.

    Super, vielen Dank für die Infos, werde das mit dem VCDS sobald ich zurück aus Wien bin, nachprüfen. Wie gesagt, mein Wagen wurde nachdem die Batterie platt, nicht unbedingt fachmännisch wieder zum Leben zurück gerufen, einfach nur Batterie angeschlossen, Fenster neu eingelernt und loss :)

    TT-Eifel : Danke für deine sehr nützlichen Infos, hatte auch nie wirklich an diese Lernwertetheorie geglaubt.


    Trotzdem gibt es was, ich nenn es mal "Fahrerstilanpassungwerte" (Name frei erfunden), daß je nachdem wie der Wagen die letzten 30-50km gefahren wurde, das MSG mehr oder weniger Leistung bei Vollgas abgibt (Misterk hat oben auch davon berichtet).


    Ich kann es nicht beweisen, aber es für mich mehr als nur deutlich, daß wenn der Wagen lange Zeit nicht gefahren oder nur gemütlich gefahren worden ist, er deutlich weniger agressif Vollgas gibt, als wenn man 1-2 Stunden den Wagen über Bundesstraßen oder Autobahnen gehetzt hat. Kann das gleiche auch von meinem 5er GTI sagen, der nach 1-2 Stunden AB, erheblich schneller in den Begenzer rein beschleunigt als nach längeren, "normalen" Fahrten.


    Irgendwie verlernt das MSG diese Werte oder drosselt die Leistung wieder nach einer gewissen Zeit oder Kilometern, wenn man ruhiger fährt. Ist an sich schon nervlich, da ich nicht jeden Tag mit dem TTRS unterwegs bin und ihn dann nach jeder längeren Pause wieder "einfahren" muß, um die komplette Leistung bei Vollgas zuerhalten... Vielleicht weiß einer genaueres und warum das so ist... Schonen des Motors?


    PS: Wenn ich mich nicht irre, kann man mit dem VCDS auch den Fehlerspeicher ohne die Readiness-werte löschen. Wird wohl nicht 100% VAG konform sein,
    funktioniert aber.


    Das mit dem Anlernen der Drosselklappe wusste ich auch nicht. Da bei Meinem die Batterie den letzten Winterschlaf leider nicht überlebt hatte, wurde die Drosselklappe danach eventuel nicht korrekt angelernt. Schaue mir mal demnäscht dann mal mit dem VCDS an, was man da machen kann.

    Und so fährt er wenn es keine 6 spurige Straße ist: :D


    ... oder wenn er nicht jede Kurve 10 mal fahren darf bis das es sitzt. Seine Videos sind ja alle geschnitten und mehrere Mal gefilmt worden. Nur die besten Drifts sind zu sehen.

    Spoiler (und ich rede jetzt nicht von dem Teil, das bei vielen Autos hinten angebracht ist) -------------------->


    Das Gerücht, daß Batman im dritten Teil sterben wird, ist nur das, ein Gerücht. In den Komikbücher erleidet Batman eine fatale Niederlage gegen Bane und dies wird auch in den letzten Trailern vom Film gezeigt (Bane triumphiert und wirft einen Teil der kaputten Batmangesichtsmaske auf den Boden).


    Daß es Batman im dritten Teil sehr schlecht ergehen wird, ist seit längerem klar. Was genau mit ihm geschehen wird, weiß nur Nolan genau und er wird mit Sicherheit jeden überraschen, aber der Film heißt noch immer "The Dark Knight Rises" und nicht "The Dark Knight Dies" :)


    Außerdem läuft ja auch noch ein weiteres Gerücht und zwar, daß Joseph Gordon-Levitt die Rolle des Robin in diesem Film übernehmen wird und die weiteren Filme sich dann mehr mit Robin beschäftigen als mit Batman (da Nolan sich ja auch weigert, weitere Batman Filme zedrehen).


    <------------------- Spoiler


    Auf jeden Fall kann der Film nicht früh genug in die Kinos kommen ;)

    Hoffe er wird nicht so ne riesen Enttäuschung wie Prometheus. Auf den hatte ich auch seit Monaten gewartet, war aber leider der komplette Reinfall. Aber auf Nolan ist Verlaß, jeden seiner Filmer hat mir bis jetzt noch super gefallen.


    Audi Blog , mochte gerne auf deinen Spoiler antworten, da dieser nicht ganz richtig ist, find aber nirgendwo die Möglichkeit, einen Text zu verstecken?

    Ist nicht nur eine Frage der Hardware, im RS steckt ja einen neue Generation drin, sondern auch eine Frage der Software.


    Ich bin die DQ250 im TTS und Golf V GTI gefahren und die Abstimmung der Software war ohne Frage besser beim GTI. Die Schaltzeiten waren deutlich schneller und angenehmer beim GTI als beim TTS. Das war auch einer der Gründe warum ich den TTS wieder verkauft habe. Weiteres Problem beim TTS ist der Drehmomentbegrenzer dei beim Volllastschalten im höheren Drehzahlbereich deutlich spürbar ist. Beim GTI gab es das Problem nicht da mein 240 PS GTI nur 330Nm Drehmoment frei gibt und das Getriebe aber nur bei 350 Nm drosselt, kommt also nie vor.


    TTRS (DQ500)
    + Sehr schnelle Schaltzeiten im Vergleich zum TTS (Golf R bin ich nie gefahren)
    + Im roten Bereich wird die Drehzahl beibehalten und nicht automatisch ein Gang höher geschaltet
    + beim manuellen Runterschalten gibt der TTRS laut und frech Zwischengas
    + das Schaltploppen unter Volllast überfordert die Grinsmuskeln im Gesicht
    + 7. Spargang
    + insgesamt die beste DSG für quereingebaute Motoren, passt perfekt zum TTRS, excellente Abstimmung
    - Architekturbedingte Anfahrschwäche, kann man aber beim verschiedenen Tunern optimizieren lassen, hat mich aber noch nicht gestört


    TTS (DQ250)
    + Schönes, hörbares Schaltploppen unter Volllast (beim TTRS ist es noch lauter)
    - Schaltreaktion und -zeiten deutlich langsamer als im Vergleich zum GTI
    - Im roten Bereich wird automatisch hochgeschaltet
    - Drehmomentbegrenzer deutlich spürbar
    - enttäuschende Software-Abstimmung zur Leistung und Sportlichkeit des TTS
    - Wiederum architekturbedingte Anfahrschwäche, kann man aber beim verschiedenen Tunern optimizieren lassen


    Golf V GTI (DQ250 aber komplet andere Software)
    + Sehr zügige Gangwechsel und schnelle Reaktion der Schaltwippen (ähnlich wie beim TTRS)
    + Keine Drehmomentbegrenzung da das Getriebe mehr aushält als der Motor geben kann
    + sehr gute Software-Abstimmung zur Leistung und Sportlichkeit des GTI
    - Im roten Bereich wird automatisch hochgeschaltet
    - kein oder fast kein wahrnehmbares Schaltploppen unter Volllast
    - Wiederum architekturbedingte Anfahrschwäche, kann man aber beim verschiedenen Tunern optimizieren lassen


    Fazit, TTRS ist nicht zu überbieten, da die DQ500 perfekt zum Wagen passt, die DQ250 ist zu schwach für den TTS und leider auch noch schlecht sbgestimmt, passt aber wiederum hervorragend zum GTI da VW sich mehr Mühe bei der Software gegeben hat. Kann mir vorstellen, daß das Fazit vom GTI bis auf die Drehmomentbegrenzung, gut auf den Golf R übertragbar ist.