Beiträge von taiwo

    Ich habe seit geraumer Zeit ein MTM Chip-Tuning im TTS (per Zusatzsteuergerät, sogenannte CANtronic) und das funktioniert einwandfrei und ohne Auffälligkeiten. ...hab die versprochene Leistung übrigens mal beim ADAC in München auf deren neuen Rollenprüfstand überprüfen lassen. Ergebnis war 355 PS bei ner Außen/Lufttemp. von ca. 25° (MTM offeriert 360 PS.) Das Ganze gab es mit TÜV und ist ordentlich eingetragen. :)

    Hi Leute,

    bedauerlicherweise hat mein schöner panther-schwarzer Effektlack Kalkflecken ;(.

    Laut Autopflegeunternehmen müsste der Lack geschliffen und poliert werden, um das wegzubekommen (siehe Foto , das ganze Dach und die Motorhaube schaut so aus)

    Haben wir hier Fachleute, die das Vorgehen bestätigen können oder hat jemand eine bessere Idee die lackschonender wäre?

    Ich selbst hatte es mit Essiglösung versucht, aber hatte leider keinen Erfolg damit.

    Ok, ich muss dazu sagen, dass ich den Lack dabei vorher nicht entwachst hatte...vielleicht lag es auch daran... auf alle Fälle habe ich es nicht wegbekommen.

    Würde mich sehr interessieren was du zu den H&R Stabilisatoren sagst.

    Ja, mich interessiert das auch. :)

    Noch eine Frage zu deinen Sturz-Einstellungen: die 3.x° an der VA konntest du nur aufgrund spezieller, nachgerüsteter Stütz-Lager mitbringen, richtig?

    Ich geb dir grundsätzlich sogar recht, aber ich hätte gern vermieden wegen zweier gebrochener Halte-Stifte eines kleinen Plastikteils eine ganze, ansonsten gut funktionierende Elektronik-Baugruppe (die Sitzheizungsschalteinheit) austauschen zu müssen. Mir geht es hier weniger ums Geld, sondern eher generell um die Resourcenverschwendung...

    ...das hängt vielleicht auch mit meiner Erziehung bzw. Lebensansichten zusammen ...die Wegwerf-Mentalität die hierzulande seit Jahrzehnten gelebt wird, ist mir persönlich zuwider...und ich versuche so etwas eben zu vermeiden...

    Ursache dafür dass der Taster überhaupt herausfallen kann, sind zunächst die gebrochenen Stifte (siehe Fotos in meinem älteren Beitrag). Diese Stifte halten den Taster im Gehäuse der Schalteinheit und sorgen gleichzeitig dafür dass er beim Betätigen geführt gleiten kann, da die Stifte jeweils links und rechts in einer kleinen Röhre sitzen. Die kleinen Häckchen am Ende der weißen Stifte sorgen dafür dass der Taster am Ende der Röhre arretiert ist. Dadurch dass aber jeweils ein Stift abgebrochen ist, funktioniert die korrekte Arretierung nicht mehr.

    Heraus-Rutschen tut der Taster dann sobald man mal ordentlich Gas gibt. :D

    Kleines Update:

    Ich habe mir den Taster, der immer rausploppt mal genauer angeschaut und festgestellt, dass tatsächlich auf jeder Seite jeweils einer der beiden Haltestifte abgebrochen ist. siehe Fotos /siehe Pfeil