Alltagstaugliche Tieferlegung, wie weit gehts runter?!

  • :D :D :D

    Du kannst doch nicht dein ausgelutschtes Serienfahrwerk ( evtl. S-line ) mit einem aktuellen Gewindefahrwerk vergleichen…., Du solltest dabei immer von einem „neuen“ Auto / Fahrwerk ausgehen.

    Wenn Du zu deinen original Federn jetzt Bilstein B8 Dämpfer verbaust kommt er min. 2cm hoch 😂

    Woher ich das weiß 🤔

    Schon x mal gesehen 😉, warum habe ich das gesehen? Weil ich es für diverse Kunden / Fahrzeuge schon verbaut habe😉

    Kleiner Hinweis, B8 Dämpfer sind gekürzte Dämpfer und funktionieren auch nur richtig mit Teiferlegungs Federn, eine gute Kombi sind B8 mit Eibach Federn😉

  • Diese Kombi bietet halt keinerlei Einstellmöglichkeit, weder Härte noch Höhe. Ist halt eine preiswerte Alternative zum S-Line Fahrwerk wenn man keines hat und man es gerne etwas sportlicher möchte. Vielleicht minimal tiefer wie das S-Line und von den Dämpfern etwas anders abgestimmt. KW V3 oder Öhlins kosten ein mehrfaches, sind in Höhe, Zug- und Druckstufe einstellbar und bieten damit auch für Rennstreckenbesuch entsprechende Möglichkeiten. Wie sich das in der Praxis tatsächlich im Vergleich fährt kann man nicht pauschal sagen da es bei KW V3 und Öhlins auch stark von der jeweiligen Einstellung abhängt.

    Gruß Peter

  • Ich war ein paar Tage offline, und habe nun eure Ausführungen gespannt gelesen.

    Mir ist klar, dass keiner mir eine Musterlösung geben kann, da die äußeren Umstände, die Fahrweise usw. eine Rolle spielen.


    Ich möchte halt schon tiefer kommen, die Optik bei dem TT ist so ja um einiges schöner wie ich finde.


    Nach dem Lesen tendiere ich zu einem KW V1 Gewindefahrwerk, hat da jemand vielleicht Bilder und fährt das gleiche Modell?! 8)

  • Beitrag von Philipp ()

    Dieser Beitrag wurde von TTRS_paule aus folgendem Grund gelöscht: Auf Wunsch vom Ersteller gelöscht ().