Beiträge von NeTTer

    Also ich bin da wie man sieht kein Experte, aber nur mal als Hinweis: es gibt auch das Problem das Schrauben oder ähnliches in der Karosserie rumfliegen. Kleinteile hören sich eher hell und sehr sprunghaft an. Könnte es vielleicht auch etwas größeres sein? Der Bose Verstärker oder ein großes Gummi Teil das gegen ein Blech schlägt? Denn bei mir sind es kleine Teile und die verhalten sich genau so nur eben sprunghafter... beim Bremsen fliegen sie mit klimbim nach vorne und beim Beschleunigen nach hinten... wäre es nun etwas größeres das lose ist und gegen ein Blech schlägt, evtl auch in einem kleineren Raum, dann könnte es das vll auch sein? Oder klingt das ganz anders? Evtl. mal stärker über einen heftigen Absatz fahren? Hohen Bordstein runter, ob es da auch hüpft?

    Grüße und viel Erfolg...


    Ich suche noch nach den Kleinteilen bei mir. Muss wohl mal die Kofferraumverkleidung abmachen. das scheint iwo im Schweller oder so zu hüpfen. Da is halt nicht alles isoliert und ausgekleidet wie in einem Mercedes. Lauter Hohlräume hab ich schon entdeckt. Es bleibt spannend, höre es nur während dem Fahren. Gewackel im Stand bringt nix.

    Servus und Glückwunsch zum Roadster! Das ist aber nicht zufällig ein schwarzer mit rot-schwarzen Sitzen von einem Händler im Raum Aachen? Den hatte ich auch mal auf dem Schirm, hat sich aber dann etwas anderes ergeben. Respekt für die Reparaturpläne, leider kann ich da nicht viel beitragen, wünsche viel Erfolg!

    Update: Also ich wahr heute beim :) und mein Ansprechpartner ist aus meiner Sicht echt ein kompetenter und reeller Meister. Alte Schule. Ich habe ihm die Problematik geschildert und ihm die TPI zum Fahrwerk in die Hand gedrückt, weil sehr ähnlich. Er hat dann ein paar Feinheiten abgefragt und ist dann eine Runde gefahren. Selbstverständlich wie immer der Vorführeffekt - NICHTS. Er hat es aufgrund der Temperaturabhängigkeit und nur beim Start relativ schnell eingekreist und meinte es sei nichts wildes und da muss man nichts machen. Bei Allrad-Fahrzeugen der VAG sei das häufig und der TTS sei dazu noch relativ sportlich abgestimmt. Er hat das Phänomen oft. Da ist das Öl beim Start noch nicht auf Temperatur und die Spur wird nicht exakt eingestellt bzw. die zwei unterschiedlichen Spurradien. Das gibt sich dann später sobald das Öl auf Temperatur ist. Deshalb klingt es auch so als sei das Rad vorne rechts kurz nicht in der Spur und rubbert über den Asphalt. Ich solle es nochmal auf Kies probieren, da wäre der Effekt evtl deutlicher.


    Vll hilft es auch anderen. Lasse morgen die Winterräder dort drauf ziehen, vll sehen sie da nochmal was, denke aber da wird sich nichts ändern und ich beobachte die Thematik weiter.


    Dennoch anbei ein paar Fotos, vll erkennt wer etwas. Sieht aber glaub ganz gut aus.


    Edit: Der Meister ist allerdings der Selbe der meinte das Keilriemen-Quietschen (erst vor 10tkm erneuert) käme vom langen Stand beim Händler draußen und gibt sich wenn ich noch ein paar 1000 km fahre... hab ich gemacht aber hat sich nichts geändert. Vll mal ein Keilriemenspray oder die Umlenkrollen mit Silikonspray gängiger machen.

    Hallo, da es bei mir ein aktuelles Thema ist und ich genau nach einer solchen Liste suche aber online nichts außre diesen Beitrag hier finde, versuche ich hier wenigstens zu ergänzen aus folgendem Thread: Knarzen bei Lenkeinschlag


    Bin gespannt was der Freundliche zu einer TIP bei dem Fahrzeugalter sagt...


    =======================

    A3 8P (TT, TT-S) Platform. Meist S-Line/S Fahrwerke.



    Knacken oder Knartschen oder Rubbelgeräusche oder leichtes Poltern in der Lenkung beim langsamen Anfahren mit großen Lenkeinschlag oder Vorwärt/Rückwärts umsetzen mit und ohne Lenkeinschlag.



    Die Geräusche können je nach Problem eine ähnliche Akkustik haben, sind aber je nach Fehler NICHT identisch und es ist auch nicht immer das gleiche Problem.

    Das Lenketriebe selbst ist in den seltensten Fällen die Ursache



    - Domlager ausgeschlagen. Federbeinlager ausgeschlagen.

    Domlager vom RS3 (8J0 412 331). Axiallager von SKF (VKD 35025 T).

    Weitere Teile:

    2x N 910 216 01 - Sechskantbundmutter

    6x N 101 277 07- Sechskantbundschraube



    - Bremsleitung hat Spiel im Halteclip. Die Leitung auf korrekte Länge/Position "richten" und Halteclip nachbiegen. Sichtkontrolle der Bremsleitung und der Anschlüsse auf mechanische Beschädigungen!!



    - Stoßdämpfer können bis zu 1cm Spiel haben (!) Ihre Verschraubung mit der Karroserie hat sich gelöst.

    Wieder festschrauben.



    - Stoßdämpfer kann Krumm sein (!) Die Feder verdreht sich und die Windungen reiben aneinander.



    - Feder sitzen nicht 100% korrekt in den Aufnahmen



    - Enden der Federn sind nicht 100% entgratet



    - Dämpfer/Feder-Aufnahmen überprüfen. Grate?



    - TPI Vorgangs.Nr. 2006631/2



    Technische Produktinformation: "Leichte Knack- oder Rubbelgeräusche beim Lenkeinschlag TT/A3"

    Hintergrund: "Der Stoßdämpferanschlagpuffer kann beim Lenken an der Abdeckkappe Federbeinbehälterrohr streifen."

    Maßnahme: "Kunsstoffkappe am Federbeinbehälterrohr an der Anlagefläche mit Silikonfett einstreichen."



    - Ähnlich der TPI gleich folgendes Rundumpaket mit z.B. Cartechnic "Haftschmierfett" durchführen (einsprühen, warten bis Lösemittel verdunstet, nochmal einsprühen, Teile wieder zusammenfügen):



    1. Feder entspannen und die Einwindungen (die letzten Windungen) behandeln

    2. Besagte Kunststoffkappe am Federbeinbehälterrohr behandeln

    3. Anschlagpuffer/Gummitülle behandeln

    4. Teller auf welchen die Federn liegen behandeln

    =========================

    1. Wie schon geschrieben ist im TTS ein Serienmotor (EA113) mit Zahnriemen, der ist erprobt und es sind keine größeren Mängel bekannt. Wenn man ihn pflegt kann der lange Freunde bereiten.


    2. Ebenfalls bereits geschrieben: die Kosten hören nach dem Kauf nicht auf. Lieber etwas Budget übrig haben für sinnvolle Reparaturen und sonstiges, als alles was man übrig hat ausgeben. Aber ein TTRS könnte evtl den Wert besser halten, das müsste man abwegen. Die TTS sind schon recht weit unten beim Preisverfall und man kann vom Wert nicht mehr so viel verlieren. Es gibt gute TTS 8J ab 13000 im Winter (vor allem Cabrios), aber lieber um die 18000 ausgeben (in Norddeutschland oft günstiger). Ich würde empfehlen bei einem vertrauenswürdigen Händler mit Garantie zu kaufen. Dann hat man weniger Risiken.


    3. Bekannte Mängel (siehe Internetforen), durchgehend scheckheftgepflegt (am besten bei Audi), wenige Vorbesitzer könnte besser sein, fragen warum das Auto verkauft wird... guter Grund oder gibt es Probleme? Mein Tipp: ADAC Gebrauchtwagen Checkliste und DEKRA Gebrauchtwagencheck (machen lassen für um die 100€ vor dem Kauf).


    4. Ist mir nichts bekannt, eigentlich werden über die Jahre Kinderkrankheiten ausgebessert und die Facelifts sollten zuverlässiger sein. Andererseits wurde nach der Finanzkrise 2008/2009 extrem auf Kosten geachtet und aufgrund der schwierigen Zeiten und kleinen Stückzahlen ggfs. an manchen Dingen gespart. Ich denke BJ ist nicht so relevant, eher wie gut er gepflegt wurde.


    5. Ich bin DSG-Freund und ein anderer mag Handschaltung. Aus technischer Sicht kann ein Vollidiot (Vorbesitzer) mit einem DSG weniger Schaden anrichten, als mit einer Handschaltung. Aber auch die DSG hat gerne nach rund 60tkm schon eine neue Mechatronik. Wenn es Dir egal ist, erkundige Dich ob an dem Getriebe schonmal etwas repariert wurde.


    6. Mir ist nur ein Motor beim TTS bekannt und wie bereits geschrieben gilt er als einer der zuverlässigsten Motoren bei dieser TT Generation. Meines Wissens ist er entgegen der "normalen" TT 8J nicht vom EA888 Kolbenringproblem betroffen. Er hat noch den EA113. Ich würde aus steuerlichen Gründen und aufgrund des Wiederverkaufswerts empfehlen einen mit Euro 5 Norm zu nehmen, statt Euro4. Das dürfte bereits ab Ende BJ 2008 der Fall sein.


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsche viel Spaß mit dem (bald) neuen Auto.

    Servus zusammen, vorneweg möchte ich kurz meinen TTS vorstellen, hab vor ein paar Monaten einen silbernen TTS aus 2008 mit 125tkm erstanden und kann jetzt verstehen warum der TTS so beliebt ist. Alleine der Gedanke nur zum Auto zu gehen treibt mir schon ein Grinsen ins Gesicht. :)


    Nachdem die Kurbelgehäuseentlüftung schon im ersten Monat kam, wurde sie auf Kulanz vom Verkäufer ersetzt. In den letzten Monaten kam nun immer wieder und nun zunehmend und reproduzierbar ein neues Phänomen dazu. Starte ich den TTS in kaltem Zustand und lenke dann stark rechts ein, Stottert gefühlt das Rad rechts Vorne für 1-2m, als sei es nicht in der Spur und wird mitgeschleift. Man spürt das stark im Lenkrad und danach kommt noch eine kleine Vibration (als sei der Prozess abgeschlossen) und dann läuft es wieder. Nach etwas Fahrt (wenn ich zB mal Wenden muss) kommt es nicht mehr vor. Ich vermute, da es aktuell stärker wird, dass es mit der Temperatur zutun hat. Da ich teilweise sehr flott fahre mach ich mir natürlich Gedanken über die Radaufhängung/Antriebswelle/Fahrwerk. Von außen erkenne ich als Laie nichts. Das merkwürdige ist eben, dass es nur kurz beim Start und nur bei starkem Lenkeinschlag auftritt.


    Die Suchfunktion hat mir immerhin einen Teil abgenommen. Das zusätzlich aufgetretene Rasseln (als wäre ein Korb Besteck im Seitenschweller hinten rechts) wenn man mit offenem Fenster entlang einer Wand (Reflektion) über Unebenheiten fährt oder beim starken Bremsen, kommt vermutlich von losen Teilen: TTS Geräusche hinten rechts


    Hat jemand schonmal soetwas gehört/gespürt? Bin dankbar für jeden Hinweis. Wollte jetzt die Winterräder drauf machen und würde dann gerne auf die richtigen Dinge achten. Kann gerne Fotos machen, dann haben alles was davon. :)

    So, Update.


    Heute alles aus dem Kofferraum raus und mich auf die Suche gemacht. Übeltäter gefunden. Wo die Beilagscheibe herkommt ist unklar.... aber mir auch egal. Endlich wieder Ruhe in der Fuhre! :thumbup:

    Hey Blue-Screen, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Habe auch ein metallisches Rasseln als wäre loses Besteck im Kofferraum, das immer klirrt wenn ich mit offenem Fenster über starke Unebenheiten fahre und beim Bremsen (jeweils nur im Tunnel oder über eine Wand/Leitplanke hörbar). Hab den 8J Roadster, wo war der Übeltäter bei Dir im Kofferraum? direkt unter der Abdeckung wo die Batterie sitzt oder muss man tiefer graben? Hätte am liebsten eine Rüttelplatte auf den ich den TTS stellen könnte, um das Geräusch zu lokalisieren :D


    Das mit dem Steinchen bei der Bremsanlage wird es bei dem stark metallsichen Geräusch wohl eher nicht sein.

    Hallo zusammen, hat schonmal jemand versucht im TTS Roadster Winterreifen zu transportieren? Geht um eine Überführung. Vll kann man ja den Beifahrersitz nutzen oder umklappen oder sonstiges. Aber vermutlich gehen maximal 3 Reifen oder? im Kofferraum wird wohl keiner Platz finden. Ansonsten müsste ich sehen wie ich die transportiere. Wäre hilfreich zu wissen wenn wenigstens zwei Reifen reinpassen - auch wenns eng wird... Danke! :D

    Ich weiß nicht ob ihr das überhaupt mitbekommen habt aber der TTS hat eine Doppeleinspritzung, 4 Mal direkt und 4 Mal Saugrohr. Die Einlass Ventile werden hier regelmäßig mit einem Benzin-Nebel versorgt ;)

    Das war einer der Hauptgründe warum ich diesen Motor gewählt habe. Aber der TTS war damals schon so ein Traum von mir :)

    Die Umstellung bekommt man sogar im Stand mit wenn das Steuergerät auf die Saugrohr Einspritzung umstellt, dies lässt sich sogar über einen Tester auslesen. Der Vorgänger war ein reiner direkt Einspritzer, mit der Neuerer Generation bekamen dann die 1.8 und 2.0 Liter die Doppeleinspritzung, teuer aber theoretisch weniger problematisch was die Absaugung angeht. Wird bei den kleineren Motoren leider nicht gemacht 1.5 1.4 1.2 1.0 schade, aber dann hätten die Werkstätten ja nicht zu tun und so ein Motor soll halt nur 150000 im halten laut vw.


    Ach ja ich tanke auch nur 102 Ultimate, das reinigt dann halt die Ventile besser und man kann sich die ganzen Zusätze sparen.

    Super vielen Dank! Darf ich fragen was für ein TTS? 8J oder 8S?

    Hi - Termin ist am Mittwoch...

    Hey quicknik, da ich keine PN Möglichkeit finde, frage ich hier im Forum. Bist Du zufrieden mit dem Kauf? Gab es noch Überraschungen und hast Du ihn vorher beim TÜV oder Audi checken lassen? Bin gerade in derseleben Situation und würde statt dem anvisierten TT 8J evtl doch auf TTS 8J zielen. Hab da gerade zwei Angebote. Hoffe der Unterhalt unterscheidet sich nicht meilenweit vom normalen TT. Steuer dürfte ja gleich sein.

    Einfach Ultimate 102 tanken😜

    Wegen der zugesetzten reinigenden Stoffe, der "Reinheit" oder wie ersetzt das punktuell die BEDI Reinigung. Oder meinst Du von Anfang an Ultimate und es kommt erst nicht so weit? :D