Kaufberatung TT RS 8J 2013

  • Hallo zusammen


    Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten TT RS 8J mit BJ 2013 und unter 100tkm. Mein Budget beträgt rund 25-30k (in EUR).

    Da ich mich mit den Preisen nicht wirklich auskenne und das Angebot auf der Schweizer Version von autoscout momentan sehr beschränkt ist, wäre meine erste Frage:

    Ist das überhaupt realistisch?


    Mich würde auch eure Meinung zu folgendem Fahrzeug interessieren:


    https://www.autoscout24.ch/de/…26yearfrom%3d2013%26r%3d5


    Ich konnte diesen letzte Woche besichtigen und probefahren. Das Fahrzeug hat einen sehr gepflegten Eindruck gemacht von aussen sowie auch von innen.

    Allerdings war der Verkäufer sehr wortkarg und hat auf Fragen eher genervt reagiert und konnte/wollte im Allgemeinen die Hälfte davon nicht beantworten.


    Hier ein paar Angaben des Händlers:

    - 2 Vorbesitzer

    - Bremsen vorne gemacht

    - Ansonsten keine grossen Reparaturen


    Nach der Besichtigung habe ich mir bei der Amag anhand der Fahrgestellnummer selbst einige Informationen besorgt:


    Service bei 60tkm am 30.08.2017 (Nachweis liegt mir vor):

    - Staub-u.Pollenfilter

    - Bremsflüssigkeits Service

    - Getribeöl

    - Öl f Allradkupplung

    - Zündkerze

    - Luftfiltereinsatz


    Zum ersten Service/Inspektion scheint es keinen Nachweis zu geben.


    Des Weiteren wurde die Tür auf der Fahrerseite bei 45tkm ausgewechselt, da der Wagen laut dem Amag Mitarbeiter wohl einen Streifschuss hatte ...

    Gesamtkosten der Reparatur waren rund 11k CHF.


    Das Auto würde meine Kriterien perfekt erfüllen (grosser Heckspoiler und Sportsitze)

    Allerdings kommt mir das Angebot ein bisschen suspekt vor, was hält ihr davon?


    Danke im Voraus :)

  • Denke nicht das du einen gut gepflegten TT RS aktuell mit unter 100k unter 30.000€ bekommst denke 30 bis 35 k sind da eher realisitsch wenn du voll und ganz zufreiden sein willst. Solange dein Bauchgefühl dich nicht zu 100% überzeugt lass die Finger davon und warte etwas weiter oder schraub das Budget etwas nach oben. Ging mir selber nun auch fast 6 Monate so ...

  • Zitat

    Allerdings war der Verkäufer sehr wortkarg und hat auf Fragen eher genervt reagiert und konnte/wollte im Allgemeinen die Hälfte davon nicht beantworten.

    Wortkarger Verkäufer, verschwiegener Unfall und ungewöhnlich günstiger Preis, da würden bei mir alle Alarmglocken losgehen.

  • Wenn es ein CH-Auto ist hat der bis 100'000km Gratis-Service, ist also ein wenig komisch, wenn der Service nicht im System und auch nicht im Serviceheft eingetragen ist.


    Wegen dem Schaden, kannst du ja versuchen den Vorbesitzer zu erreichen oder deren Versicherung, habe so schon manches herausgefunden.


    Schau dir einfach die Spaltmasse an und ob er hinten Schleift bei Schlaglöchern oder Kurvenfahrt, 11k für nur ne Türe klingt bissel hoch.


    Schick mir sonst die VIN kann mal im System schauen, was ich da sehe.


    Sonst fairer Preis, würde einfach wegen dem Schaden bissel drücken, der wird aber so oder so verkauft. Alcantara Himmel und Schalen werten den gut auf. In CH gibt kaum einen RS mit Schalen.

  • Schonmal vielen Dank für die Antworten.


    Wenn es ein CH-Auto ist hat der bis 100'000km Gratis-Service, ist also ein wenig komisch, wenn der Service nicht im System und auch nicht im Serviceheft eingetragen ist.

    Da es sich um einen Direktimport handelt, ist das wohl nicht der Fall?


    Wortkarger Verkäufer, verschwiegener Unfall und ungewöhnlich günstiger Preis, da würden bei mir alle Alarmglocken losgehen.

    Hast schon recht, deswegen auch meine Zweifel. Allerdings glaube ich, dass er selbst nichts vom Unfall weiss.

  • Zitat

    ...er selbst nichts vom Unfall weiss.

    Versteh mich nicht falsch, aber wenn du als Privatperson das mit dem Unfall über die AMAG in ein paar Stunden rausfindest, sollte der Verkäufer das auch können und vor allem auch tun! Sorgfaltspflicht oder neudeutsch due diligence gilt auch für Autoverkäufer.

  • Versteh mich nicht falsch, aber wenn du als Privatperson das mit dem Unfall über die AMAG in ein paar Stunden rausfindest, sollte der Verkäufer das auch können und vor allem auch tun! Sorgfaltspflicht oder neudeutsch due diligence gilt auch für Autoverkäufer.

    Genau.

    Und so ganz kommt der Verkäufer da nicht raus. Ist wie mit Falschgeld, wenn du es besitzt und ausgibst aber nicht weißt das es Falschgeld ist, schützt es dich nicht vor einer Strafe.


    Der Spruch:

    Unwissenheit schützt vor einer Strafe nicht,passt hier.

    Zumindest in den beiden Fällen kann es denn auch mal so ausgelegt werden.